Wenn Sie von einem entspannten Urlaub mit Kindern träumen, ist die deutsche Ostseeküste eine gute Wahl. Die endlosen Sandstrände mit ihrer seichten Brandung liegen nur wenige Fahrstunden von den meisten Orten in Deutschland entfernt. Sie sind ein Fest für den Familienurlaub. Auch in Polen locken Kaiserbäder und endlose Sandstrände. Ob auf der deutschen oder der polnischen Seite, die Ostseeküste gilt als sonnenreich und günstiger als ein Nordseeurlaub mit Kindern.

Bis in den Oktober strahlt die Sonne vom Himmel. Überall an der Ostseeküste erwartet Sie ein umfangreiches Freizeitangebot für alle Altersgruppen. Neben den Familien-Hotspots in Schleswig-Holstein, wie die Insel Fehmarn, ziehen in Mecklenburg-Vorpommern das Seebad Kühlungsborn, die Halbinseln Fischland-Darß-Zingst, die Inseln Rügen und Usedom Familien an. Jenseits der üblichen Routen können Sie auf der ländlichen Insel Poel oder dem autofreien Hiddensee einen entspannten und abwechslungsreichen Urlaub mit Kindern an der Ostsee verbringen. Entdecken Sie die familienfreundlichen Orte der Ostseeküste und gehen Sie mit uns auf Reisen.

Sonnengarantie – an der Ostsee Sommerurlaub mit Kindern machen

Sonne, Sonne, Sonne – die deutsche Ostseeküste bietet reichlich davon. Dank der leichten Meeresbrise sind Wolken am Himmel schnell weggeblasen, die Ostseeküste gilt als sonnenreichste Ferienregion Deutschlands. Dank der flachen Strände und der milden Badetemperaturen sind Ferien an der Ostsee bei Familie sehr beliebt. In den windgeschützten Strandkörben können Sie Ihren Vitamin-D-Speicher aufladen und herrlich entspannen, während ihre Kids im Sand buddeln. Der Familienurlaub an der Ostsee ist die beste Medizin für Ihr Immunsystem. Die DLRG-überwachten Strände erreichen Sie von Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee unkompliziert, meist ist der Weg zum Wasser nur wenige Meter von der Strandpromenade entfernt. Auf den asphaltierten Wegen können Sie kilometerweit radeln und spazieren gehen oder einen Bollerwagen hinter sich herziehen. Restaurants und Toilettenhäuschen liegen in unmittelbarer Entfernung an den großen Zugängen zum Strand. An den Hauptstränden finden Sie kleine Imbisse, Restaurants, Cafés oder Boutiquen. Letztere sind hilfreich, sollten Sie einmal ihr Buddelzeug in Ihrem Ferienzuhause vergessen haben.

Animation und Betreuung im Ostseeurlaub mit Kind

Lust auf eine Strandolympiade? Eine Beachrallye? Oder einen Sandburgenbauwettbewerb? Zahlreiche Mit-Mach-Angebote werden in den Ostseebädern von den Kur- und Touristenbüros angeboten. Der dortige Veranstaltungskalender gibt Ihnen einen Überblick für die jeweilige Saison. Aktivitäten mit Betreuung sind kostenpflichtig und es ist empfehlenswert, einen Platz vorab zu reservieren. Die Piratenwanderungen im Familien-Ostseebad Kühlungsborn zum Beispiel sind in den Sommermonaten sehr gefragt. Tierfreunde können auf der Sonneninsel Fehmarn auf einem Bauernhof Ferien machen. Ein Strandausritt auf dem Rücken eines Pferdes ist auf den Ostseeinseln für viele große und kleine Pferdenarren ein Traum. Zahlreiche Reiterhöfe bieten geführte Ausritte an. Ältere Kids können das Reiten lernen und für kleine Geschwister gibt es Ponyreiten oder Kutschfahrten.

Sehenswürdigkeiten für den Ostseeurlaub mit Kindern

Die Kombination von Naturerlebnissen, Badeurlaub und sehenswerten Ortschaften macht den Ostseeurlaub mit Kindern aller Altersgruppen besonders attraktiv. An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns reichen vielerorts historische Seebrücken ins Wasser hinein. Besonders sehenswert sind die berühmten Kaiserorte von Usedom und Rügen. Von den Seebrücken genießen Sie herrliche Aussichten auf die Bäderarchitektur, die auch kleine Prinzen und Prinzessinnen von der Vergangenheit schwärmen lässt. Der Besuch einer Tauchglocke oder Tauchgondel ist besonders spannend für Kinder. Abtauchen können Sie mit Ihren Kids in Grömitz, Zingst, Sellin und Zinnowitz. Wenn Sie es lieber trocken mögen, besuchen Sie das „U-Boot auf dem Strand“ von Laboe. Das deutsche U-Boot U 995, das im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde, ist heute ein technisches Museum und kann von Innen besichtigt werden. Einen unvergesslichen Blick unter Wasser bieten auch die zahlreichen Aquarien und Meeresmuseen an der Ostseeküste. Besonders sehenswert für Kinder sind die Erlebniswelt in Großenbrode, das SEA LIFE Timmendorfer Strand und das Ozeaneum in Stralsund.

Familienurlaub Ostsee: Freizeitparks in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein erwarten Sie tolle Freizeitparks mit Meerblick. Die Dichte dieser Erlebniswelten ist in dem Bundesland besonders hoch. Besonders bekannt ist der Hansa-Park. Das Gelände des Freizeitparks liegt direkt am Wasser und bietet Achterbahn- und Karussellfahrten mit Weitblick. Für den Besuch des Parks sollten Sie sich im Urlaub mit Ihren Kindern an der Ostsee unbedingt einen ganzen Tag reservieren. Für Familien mit Kindern bis 11 Jahren lohnt der Besuch des Familien-Freizeitparks Tolk-Schau nahe der Stadt Schleswig. Hier tauchen Sie in eine Märchenwelt ein, eine Achterbahn gibt es ebenfalls. Auf Fehmarn lockt die Adventure-Golf-Anlage Familien an. Neben den 18 fantasievollen Bahnen mit Meerblick gibt es einen Piratenspielplatz und ein Restaurant. Im Dschungelland in Wangels an der Ostseeküste können Sie mit Ihren Kids Teamfähigkeit und Kletterkünste im Hochseilgarten und an Kletterwänden beweisen und dabei auch noch Leguane und Otter bestaunen.

Essengehen mit Kindern im Ostseeurlaub mit Kindern

Mit Kieler Sprotten, Schnüsch oder Austern können Sie Ihre Kids nicht begeistern? Für die kleinen Schleckermäuler, die lieber Fischstäbchen, als Fisch mit Stäbchen essen, gibt im Ostsee-Familienurlaub allerorts Kindergerichte. Panierte Seehecht- oder Schollenfilets werden meist mit Pommes Frites serviert. Sehr lecker und am Strand preisgünstig zu kaufen, gibt es Backfisch, Lachsbrötchen und Fischfrikadellen. Der berühmte Butterfisch von Usedom sieht verlockend aus, hat aber einen sehr hohen Fettgehalt, sodass er Kindern meist schwer im Magen liegt. Wenn Sie Ihren Kindern ein Restaurant mit maritimem Charme bieten möchten, orientieren Sie sich am Namen: Störtebeker, Klabautermann oder Fischkiste klingen viel versprechend und servieren in der Regel norddeutsche Küche. Selbstverständlich können Sie heimische Delikatessen auch in den Feinkostläden in den Urlaubsorten kaufen und in Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee selbst zubereiten. An der deutschen Ostseeküste werden aber nicht nur heimische Spezialitäten und Fischgerichte serviert. Neben den typischen Fischrestaurants finden sie in den Urlaubsorten an der Ostsee viele Restaurants mit internationaler Küche; Pizzerien gibt es wie Sand am Meer.

Günstige Unterkünfte für den Urlaub mit Kindern an der Ostsee

Die Wahl Ihres Urlaubsortes an der Ostseeküste hängt bei den meisten Familien von ihrem Geldbeutel ab. Kalkulieren Sie Ihr Urlaubsbudget und überlegen Sie sich gut wie teuer Ihre Unterkunft sein soll und wie viel Geld Sie für Freizeitangebote und Eintrittsgelder veranschlagen möchten. Generell gilt: Die historischen Kaiserbäder von Mecklenburg-Vorpommern sind zwar sehr schön anzuschauen, aber recht teuer – vor allem, wenn Sie in erster Reihe am Strand wohnen möchten. Günstiger wohnen Sie im Familienurlaub an der Ostsee auf dem Land. Dies gilt sowohl für Schleswig-Holstein als auch Mecklenburg-Vorpommern. Wenn Ihr Reisebudget begrenzt ist, wählen Sie eine dörfliche Unterkunft im Grüngürtel der Seebäder oder buchen Sie eine Ferienwohnung auf der Ostseeinseln Poel, Hiddensee oder Fehmarn. Alternativ schauen Sie über die Grenze – im Nachbarland Polen lockt das Kaiserbad Swinemünde nicht nur mit günstigen familienfreundlichen Apartments direkt am Strand, sondern auch mit einem kindgerechten Freizeitangebot, wie dem Wasserpark Baltic Park Molo Aquapark oder dem Irrgarten Labyrinth Of Mirrors.

Ferienhaus oder Ferienwohnung im Familienurlaub an der Ostsee

Ob Sie sich für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an der Ostsee entscheiden, hängt nicht nur von der Größe Ihrer Familie ab, sondern auch von Ihren Wünschen, Vorlieben und Ihrem Reisebudget. Eine Ferienwohnung in einer Anlage bietet sich an, wenn Sie Anschluss und weitere Freizeitangebote suchen. In einem Ferienpark gibt es meist Spiel- und Sportmöglichkeiten für die ganze Familie. In einigen werden auch Animationen oder Abendveranstaltungen, wie zum Beispiel Kinderdiscos oder Bingo-Abende, angeboten. Ganz für sich im Urlaub mit Ihren Kindern an der Ostsee sind Sie im eigenen Ferienheim, zudem in der Regel ein kleiner Garten gehört. Dieser Luxus wird günstiger, wenn Sie ihn mit einer befreundeten Familie teilen. Erfüllen Sie sich den Traum von einer großzügigen Kapitänsvilla oder ziehen Sie mit Ihren Freunden in ein reetgedecktes Strandhäuschen ein. Sie brauchen sich nur noch entscheiden, ob Sie auf dem Festland oder einer der Inseln Urlaub machen möchten.

Familienurlaub Ostsee – Programmtipps für alle Altersgruppen

Der Familienurlaub an der Ostseeküste bietet Erlebnisse für alle Altersgruppen. Dies schätzen Familien mit Kindern unterschiedlichsten Alters besonders. Die Hansestädte Lübeck und Rostock sowie die Halbinsel Zingst oder der Timmendorfer Strand versprechen viel Trubel für erlebnishungrige Kids. Gleichaltrige Spielkameraden sind an allen Urlaubsorten schnell gefunden. Am besten buchen Sie eine Unterkunft in einem Ferienpark, einer Anlage oder einem Apartmenthaus mit mehreren Ferienwohnungen. Ferienanlagen mit Naturdachhäusern bieten Aufenthaltsräume und Spielmöglichkeiten, wie Tischtennisplatten, Kicker-Automaten oder einen Pool. Diese Orte werden schnell zu Treffpunkten für Jugendliche und Kids. Darüber hinaus können Sie und Ihre Familie das umfangreiche Freizeitangebot der Seebäder genießen. Es reicht von Themenwanderungen, Schulungen und Bootsausflügen bis hin zum Besuch von Kletterparks und Freizeitbädern.

Urlaub mit Baby – die Ostsee für junge Familien

Eine Wickelstation am Strand, ein Fahrradanhänger mit Babyschale und eine Ferienwohnung mit Mikrowelle zum Fläschchen aufwärmen – es gibt viele Dinge, die sich junge Familien für den Urlaub mit Baby an der Ostsee wünschen. Sowohl in den Seebädern von Mecklenburg-Vorpommern als auch in Schleswig-Holstein bemüht man sich, die Wünsche von jungen Eltern zu erfüllen. Das Babybett ist in den meisten Ferienwohnungen kostenlos. Mikrowellen gehören zu einer gut ausgestatteten Küche und Toiletten mit Wickeltischen finden Sie in den Restaurants am Strand. Ab einem Alter von drei Monaten ist es ideal, mit Babys zu verreisen, denn in diesem Alter ist der Tagesablauf mit Kind eingespielt. Das Baby kann unkompliziert im Strandkorb gestillt werden und es lässt sich sehr gut in einem Wickeltuch am Bauch oder auf dem Rücken transportieren. Die Wahl des Urlaubsortes hängt in diesem Alter dann ganz von den Vorlieben der Eltern ab. Die Lübecker Bucht ist für den Kurzurlaub mit Baby ideal. Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst wandern Sie über naturbelassene Strände, durch Naturschutzgebiete oder Sie schippern auf einem Raddampfer durch die Boddenlandschaft. Usedom eignet sich zum Flanieren, die Strandpromenaden sind asphaltiert und perfekt für Ausflüge mit dem Kinderwagen. Beachten Sie im Ostseeurlaub mit Baby, dass Ihr Neugeborenes stets eine Kopfbedeckung trägt, die auch die Ohren schützt. Zudem sollten Sie Ihr Kind niemals der direkten Sonne aussetzen und immer einen Sonnenschutz auftragen.

Radverleih & Bollerwagen – Urlaub mit Kleinkind Ostsee

Im Familienurlaub an der Ostsee können Sie Ihr Auto getrost vor Ihrer Ferienwohnung stehen lassen. Die Wege und Straßen sind flach und Fahrräder das Fortbewegungsmittel Nummer eins. Die meisten Urlaubsorte in Mecklenburg-Vorpommern sind zudem verkehrsberuhigt, sodass sie im Urlaub mit Kleinkind an der Ostsee sicher unterwegs sind. Am günstigsten ist es für Familien, ihre Fahrräder mit in den Urlaub zu nehmen. Wenn das nicht möglich ist, können Sie eine Ferienwohnung buchen, die Ihnen Fahrräder zur Verfügung stellt. Mit etwas Glück und Recherche ist die schnell gefunden. Selbstverständlich können Sie sich Drahtesel auch vor Ort ausleihen. Die Fahrradverleihe bieten Ihnen Fahrräder aller Größen und diverse Anhänger sowie Kindersitze. Helme gibt es obligatorisch zu jedem Rad dazu. In Dahme, Heiligenhafen, Kellenhusen, Laboe und den Kaiserbädern können Sie Bollerwagen gegen kleines Geld ausleihen. Besonders Kleinkinder lieben diese Transportmittel. Noch aufregender als die Fahrt in einem ziehbaren Anhänger ist die Inselbahn oder eine Pferdekutsche. Ein toller Ausflug, der beide Highlights miteinander verbindet, führt zum Darßer Leuchtturm: Von Prerow nehmen Sie eine Pferdekutsche. Nach der Besteigung des Leuchtturms, dem Besuch des Museums und des gemütlichen Cafés, wandern Sie auf Holzbohlen-Wegen durch die Boddenlandschaft. Schließlich erreichen Sie die Haltestelle des Inselbähnchens, das Sie in wenigen Minuten zurück nach Prerow bringt.

Disco & Co. – Angebote im Ostseeurlaub für Jugendliche

Chillen am Strand? Glitzernde Disconächte? Mysteriöse Abenteuer? Eine Urlaubsliebe finden? Oder einen Surf- und Segelschein machen? Im Familienurlaub an der Ostseeküste kommen Teenager voll auf ihre Kosten. Die Urlaubsorte gelten als sicher und übersichtlich, sodass Heranwachsende problemlos und auf eigene Faust losziehen können. Wer auf der Suche nach Urlaubskameraden ist, findet diese bei den Wassersportangeboten. In fast allen Urlaubsorten gibt es eine Surf- oder Segelschule oder ein Wassersportcenter. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und die Insel Fehmarn bieten ideale Bedingung zum Wind- und Kitesurfen, auch an der Küste von Rügen und Usedom werden die Segel gestrafft. Die Kurse vermitteln nicht nur viel Knowhow, sondern garantieren auch die Bekanntschaft mit Gleichaltrigen. Der Hotspot für Teenager ist der Timmendorfer Strand. Hier treffen sich Surfer und deren Fans abends am Lagerfeuer oder in den Beachbars am Strand. Besonderen Nervenkitzel verspricht der Besuch des Mystery Houses in Flensburg. In dem Gebäude werden Live Escape Games und Detektivspiele organisiert. Der Besuch eignet sich für Jugendliche ab 12 Jahre.

Veranstaltungskalender für den Ostseeurlaub mit Kindern

Feste und Events gibt es an der deutschen Ostseeküste viele. Einige sollten Sie auf keinen Fall verpassen: Die Kieler Woche ist die berühmteste und ist optimal für den Besuch mit älteren Kids. Die Störtebeker Festspiele in Ralswiek auf Rügen bieten ein aufregendes Beiprogramm: Neben den Abendveranstaltungen gibt es auf der großen Freilichtbühne kindgerechte Abenteueraufführungen mit Stunts, Pferden, Adlershows und Feuerwerken. Für Kleinkinder sind kleinere Festivitäten gut geeignet. Empfehlenswert für den Familienurlaub an der Ostsee sind die Drachenfeste, Reiterspiele oder mittelalterliche Märkte mit Gauklern auf Fehmarn. Nicht nur im Veranstaltungskalender von Rügen finden sich Kinderfeste mit Hüpfburgen, Spielstationen und Luftballonmodellagen, sondern auch auf Usedom. Der Urlaubsort Prerow lädt jedes Jahr zu einem Kindersommer ein. Von Juni bis August gibt es tolle Events für die Kleinen, wie Kasperltheater, Clownerie und Zauberei sowie Themenwanderungen und Führungen. Die Veranstaltungen für Kinder werden von den Kur- und Tourismusbetrieben der See- und Erholungsbäder organisiert.

Beste Laune bei Schmuddelwetter – Familienurlaub an der Ostsee

Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter – es gibt nur schlechte Kleidung. Diesen Satz sollten Sie beim Packen für den Ostsee-Familienurlaub im Hinterkopf haben. Regenjacken und Gummistiefel gehören an der sonnigen Küste im Norden unbedingt mit ins Gepäck. Ein Spaziergang am stürmischen Meer beruhigt bei jedem Wetter die Gemüter. Der reine Sauerstoff füllt nicht nur die Lungen, ein Strandspaziergang macht auch schön müde. Sie mögen es lieber warm und trocken – dann erobern Sie die Indoor-Spielplätze, wie beispielsweise den Spielpark Mumpitz in Wismar, Kletterparks, erkunden Sie Museen, baden Sie in den Thermen und Badeparadiesen oder toben Sie sich beim Hallensport entlang der Küste aus.

Familienurlaub Ostsee – Erlebnisse jenseits von Strand und Dünen 

Die gute Nachricht lautet: An der Ostseeküste gibt es eine große Auswahl an Indoor-Erlebniswelten. Die schlechte Nachricht: Sie werden es kaum schaffen, alle zu besuchen. Hoch im Norden kurz vor der dänischen Grenze lockt das Ostseebad Damp. Das relativ junge Kurzentrum hat sich in den letzten Jahren durch sein großes Freizeit- und Unterkunftsangebot für Familien einen Namen gemacht. Neben den langen Sandstränden ziehen das Meerwasserschwimmbad Aqua Tropicana und der Indoor-Spaßpark Funhalla Familien mit Kindern an. Wer in den Finnhütten und Bungalows des Ferienresorts wohnt, erhält ermäßigte Eintritte. Etwas weiter südlich lädt auf Fehmarn das Silo Climbing zum Klettern im Trockenen ein. In Rostock beweisen Felshelden ihr Können in der gleichnamigen Kletterhalle. Wer lieber tobt, als klettert, ist bei schlechtem Wetter im Familienurlaub an der Ostsee in einem Indoor-Spielparadies gut aufgehoben. Das Aktiv-Hus Schatzinsel ist ein Indoor-Spielplatz für Kindergarten- und Grundschulkinder. In Wismar lädt das Mumpitz Kinder der gleichen Altersgruppe zum Austoben ein und auf Rügen gehört die Pirateninsel mit ihren 2.500 Quadratmetern Gesamtfläche zu den größten Sport- und Freizeitanlagen der Ostsee.

Familienurlaub Ostsee – Thermen, Wasserparks und Badeparadiese

Wie in den Tropen – wer warmes Wasser liebt und gerne schwitzt, badet im Urlaub mit Kindern nicht in der Ostsee, sondern in einer Therme. Das Angebot an den Warmwasserparadiesen unweit der Ostseestrände ist einmalig. Im Osten lädt die Ostsee Therme Usedom ein. Neben vielseitigem Badespaß gibt es eine Saunawelt mit Innen- und Außenangeboten. Kinder toben sich gerne auf Wasserrutschen aus. Dieses Freizeitvergnügen bietet die 6oo Quadratmeter-Wasserfläche des AHOI! Badeparadieses auf Rügen. Neben der nervenkitzelnden Black-Hole-Rutsche gibt es Regenrutschen für Kleinkinder. Die Ostsee-Therme von Scharbeutz ist ebenfalls über die Ortsgrenzen beliebt. Die Wellness- und Freizeitoase liegt mittig zwischen Kiel und Rostock. Hier können Sie in Saunen entspannen, Wellnessanwendungen und Massagen genießen. Für Kinder gibt es Wasserrutschen und Kinderbecken.

Familienurlaub Ostsee – Hallensport für Groß und Klein

Lust auf Tennis, Squash oder Badminton? Unweit Ihrer Ferienwohnung an der Ostsee können Sie sich mit Ihren Kindern auf vielfache Weise austoben. Nicht nur am Strand wird Beachvolleyball & Co. gespielt, auch in Mehrzweck- und Sporthallen können Sie zum Matchgewinn aufschlagen. Im Aquadrom im Ostseebad Graal-Müritz wird Badminton oder Volleyball gespielt. Schläger und Bälle leihen Sie vor Ort aus. Nach dem Training lockt das Schwimmbad oder die Sauna. Am Timmendorfer Strand jagen Sie im Sommer gelben Filzkugeln hinterher und im Winter flitzen Sie auf Kufen übers Eis. Die Tennis- und Eisporthalle am Kurpark macht dies möglich. Das Sportzentrum im HanseDom Stralsund bietet Fitness, Klettern und Ballsportangebote für die ganze Familie.

Familienurlaub Ostsee – Bowling, Kegeln & Co.

Beach & Bowl? Hierbei handelt es sich nicht um einen neuen Eisbecher oder Strandcocktail, sondern um eine Bowlingbahn in Höhndorf. In dem Bowlingcenter können Sie mit Ihren Kids und Teens nicht nur die Kugel schieben, sondern auch Pool-Billiard und Electronic-Dart spielen. Auch in Kühlungsborn, Sierksdorf, Damp, Rostock, Kiel, Lübeck und Heringsdorf gibt es Bowling- und Kegelbahnen. Das amerikanische Familienerlebnis ist für Teenager und an stürmischen Abenden eine ideale Freizeitbeschäftigung. Auch außerhalb der Hochsaison ist es ratsam, eine Bahn zu reservieren.

Familienurlaub Ostsee – Museen und Freilichtdörfer

Bereichern Sie Ihren Ostseeurlaub mit Kindern mit einem Museumsbesuch. Zur Auswahl stehen Geschichts-, Kunst-, Naturkunde- und Heimatmuseen, viele von den lehrreichen Stätten sind kindgerecht gestaltet. Im Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten strahlen die Steine aus dem Meer mit denen der kleinen Schatzsucher um die Wette. Die Aussicht am Strand ein ähnlich prachtvolles Exemplar wie die Ausstellungsstücke in dem Klarissenkloster zu finden, begeistert kleine und große Kids. Das Wikingermuseum Haithabu liegt etwas abseits der Küste in der Nähe von Damp in Busdorf. Es ist eines der berühmtesten archäologischen Museen der Bundesrepublik. In dem Freilichtmuseum wandeln Besucher auf den Spuren der Wikinger und bewundern ihre Wohnstätten und Handwerkskunst. Über die jüngere Zeitgeschichte erzählt das Ostsee-Grenzturm Museum. Spannend für Kinder sind die dokumentierten Fluchtversuche im historischen Museums in Kühlungsborn. Im Freilichtmuseum Klockenhagen in Ribnitz-Damgarten kann das mittelalterliche Bauernleben bewundert werden, im Sommer gibt es auf dem Gelände Veranstaltungen und Workshops für die gesamte Familie.