Was für Unterkünfte kann ich nahe Fehmarn mieten?

Unsere Inserate für das Jahr 2018 bieten eine große Auswahl an 915 Ferienwohnungen und -häusern nahe Fehmarn. Ob 564 Apartments oder 287 Häuser – finden Sie bei FeWo-direkt Ihr perfektes Ferienhaus für einen unvergesslichen Aufenthalt mit Familie und Freunden, sei es für ein Wochenende oder einen Urlaub.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen in Fehmarn, in deren Nähe ich bei meiner Reise übernachten sollte?

FeWo-direkt bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern in der Nähe von tollen Sehenswürdigkeiten in Fehmarn. Hier sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, in deren Nähe Urlauber von FeWo-direkt übernachten:

  • Yachthafen Burgtiefe: 1.378 Ferienhäuser
  • Camping-Südstrand: 1.208 Ferienhäuser
  • FehMare Bade-, Sauna- und Wellnesswelt: 1.345 Ferienhäuser
  • Hafen Burgstaaken: 1.345 Ferienhäuser
  • NABU Wasservogelreservat Wallnau: 1.381 Ferienhäuser

Doch es gibt noch viele andere Sehenswürdigkeiten rund um Fehmarn, die auf FeWo-direkt gelistet sind. Finden Sie ganz einfach Ihre Unterkunft. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl an Ferienwohnungen in der Nähe der Sehenswürdigkeit Ihrer Wahl zu sehen.

Kann ich Apartments in Fehmarn mieten?

Aber sicher! FeWo-direkt bietet 564 Apartments in Fehmarn. Weitere beliebte Arten von Feriendomizilen in Fehmarn sind:

  • Häuser: 287 Unterkünfte
  • Villen: 25 Unterkünfte
  • Landhäuser: 21 Unterkünfte

Doch Sie können auch einen wunderbaren Aufenthalt in einem bzw. einer unser anderen Ferienhäuser und Ferienwohnungen genießen – wir haben kleine Landhäuser und mehr.

Kann ich eine Ferienwohnung mit sauna in Fehmarn finden?

Ja, Sie können Ihre bevorzugte Ferienwohnung mit sauna unter unseren 250 Feriendomizilen mit sauna finden, die in Fehmarn verfügbar sind. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl verfügbarer Ferienwohnungen zu sehen.

    Reif für die Insel? Fehmarn lässt Sie in Ihrem Urlaub durchatmen

    Das Tourismusbüro Fehmarn wirbt mit dem Slogan „Fehmarn – im meer mittendrin!” für die Insel in der Ostsee und heißt Gäste aus aller Welt herzlich willkommen. Wer schon einmal auf Fehmarn Urlaub gemacht hat, wird das Gefühl gewiss nachvollziehen können: Man befindet sich auf einer Insel und ist trotzdem tatsächlich mittendrin – im Urlaub, in der Natur, inmitten von Sehenswürdigkeiten und einer Atmosphäre, die begeistert und zum Ausruhen und Entspannen einlädt. Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Fehmarn bilden den passenden Rahmen für einen Aufenthalt auf der Insel im Norden von Deutschland, auf der die Uhren einfach anders gehen.

    Fehmarn – wie alles begann

    Nach Rügen und Usedom ist Fehmarn mit fast 190 Quadratkilometern die drittgrößte Insel von Deutschland. Sie liegt in der Ostsee und ist über den Fehmarnsund mit dem Festland verbunden. Burg auf Fehmarn ist die Hauptstadt der Ostseeinsel, deren Charakter hauptsächlich von Tourismus und Landwirtschaft geprägt wird. Gäste entscheiden sich vielfach für gemütliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen am Strand, denn dieser macht bei etwa 80 Kilometern Küstenlinie einen erheblichen Teil der Inselfaszination aus. Surfer und Segler schätzen die Möglichkeiten und das Flair der Insel ebenso wie große und kleine Wasserratten, die sich an den schönen Stränden erfreuen, Sandburgen bauen und nach Herzenslust schwimmen. Die ersten Siedler kamen um 5.000 vor Christus auf die Insel. Zu diesem Zeitpunkt war sie noch mit dem Festland verbunden. Man geht davon aus, dass eine Trennung ungefähr 700 Jahre später geschah. Zwischen 400 und 900 nach Christus besiedelten die Slawen die Insel, erstmals urkundlich wurde sie um 960 als „fe mer” erwähnt, dem slawischen Begriff für „im Meer gelegen”. Doch es sollte noch fast zweihundert Jahre dauern, bis auch Siedler aus Friesland, Dithmarschen, Niedersachsen und Holstein die Insel Fehmarn für sich entdeckten. In den folgenden Jahrhunderten erlebte die Ostseeinsel Fehmarn zahlreiche Machtwechsel. So stand sie unter Schleswiger, Holsteiner, dänischer und preußischer Herrschaft. Sturmfluten und Überschwemmungen beutelten die Insel und ihre Bewohner besonders schwer im Jahr 1872. In diesem Jahr wurde fast ein Drittel von Fehmarn überschwemmt, zahlreiche Häuser fielen der Sturmflut zum Opfer. Heute präsentiert sich die Ostseeinsel Fehmarn als beschauliches Refugium mit vielen kleinen und sehenswerten Dörfern, großartigen Küstenstrichen und Stränden sowie einer Natur, die zum Wandern und Radfahren einlädt. Wenn Sie Lust auf ein Eiland haben und erleben möchten, wie es sich anfühlt, wenn die Zeit plötzlich anderen Regeln als im hektischen Alltagsleben zu folgen scheint, reservieren Sie sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung auf Fehmarn. Sie ist schnell zu erreichen und bietet Ihnen ein beeindruckendes Kaleidoskop der Freizeitmöglichkeiten.

    Die Anreise zu Ihrem Ferienhaus oder der Ferienwohnung auf Fehmarn in Schleswig-Holstein

    Ihr Wagen ist die beste Möglichkeit, die Insel Fehmarn und Ihre Unterkunft zu erreichen. Er macht Sie unabhängig, und Sie können sowohl die Insel bequem erkunden als auch Ausflüge von Ihrem Ferienhaus oder der Ferienwohnung auf das Festland unternehmen. Über die Autobahn A1, die auch gleichzeitig die Europastraße E47 ist, fahren Sie bis Heiligenhafen und wechseln auf die Bundesstraße B207, die Sie automatisch zur Fehmarnsundbrücke und schließlich nach Fehmarn bringt. Über die sogenannte Vogelfluglinie und den Fährbahnhof Puttgarden kommen Sie im Rahmen des regionalen und internationalen Fernverkehrs mit der Bahn auf die Insel. ICE- und EuroCity-Züge erreichen auf der Strecke Hamburg–Kopenhagen Fehmarn, und von Lübeck geht es mit Regional-Express-Zügen direkt nach Puttgarden. Mit dem Flugzeug landen Sie auf dem Flugplatz Fehmarn-Neujellingsdorf, den man auch als kleinsten Flugplatz Deutschlands bezeichnet. Mit einer Landebahn von knapp 600 Metern Länge landen hier nämlich nur kleinere Maschinen. Regelmäßig starten von Neujellingsdorf auch Rundflüge über die Insel – eine gute Idee, um das Feriendomizil aus der Vogelperspektive zu entdecken. Ihr Vermieter gibt Ihnen hierzu und zu vielen anderen Fragen gerne Auskunft, zum Beispiel auch dann, wenn Sie ein Fahrrad mieten möchten, um mit dem Drahtesel die Umgebung zu „erfahren”.

    Sehenswerte Orte rund um Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Fehmarn

    Und es gibt wirklich viel zu sehen. Etwa Bannesdorf mit St. Johannis, der kleinsten Kirche der Insel. Meeschendorf ermöglicht Ihnen bei jedem Wetter den Blick zum Horizont und auf das Wahrzeichen der Insel, den Dahmer Leuchtturm. Außerdem ist Meeschendorf bekannt für seinen wunderbaren Sandstrand, den insbesondere Familien mit Kindern lieben. Albertsdorf liegt im Südwesten der Insel und kommt mit zahlreichen Funden aus der Jungsteinzeit daher, denn der Alversteen am Ostseedeich ist ein mehr als 5.500 Jahre altes Megalithgrab. Schauen Sie sich auch den Dodelstein im Süden von Albertsdorf an. Der mit der traditionellen Hausmarke versehene Stein legte bereits in frühen Zeiten Hof- oder Grundstücksgrenzen fest. Avendorf sehen Sie schon, wenn Sie über den Fehmarnsund fahren. Der hübsche Ort ist nur fünf Kilometer von der Stadt Fehmarn entfernt, und ein kleiner Dorfteich sorgt für idyllische Anblicke. Interessieren Sie sich für Ferienunterkünfte in Niendorf, wohnen Sie in einem Dorf, das bereits 1231 urkundlich erwähnt wurde und nur einen Katzensprung von Burg auf Fehmarn entfernt ist. Besonders bekannt ist Vadersdorf für seine Idylle, aber auch für die unglaublich großen Scheunen der bäuerlichen Anwesen, die das Dorfbild prägen. Von hier kommen Sie bequem an den Strand, nach Puttgarden oder in das Zentrum der Insel. Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Wenkendorf bieten den perfekten Ausgangspunkt, um zu Fuß zum Strand Grüner Brink zu gehen oder von der Nordwestspitze von Fehmarn auf die faszinierende Ostsee zu blicken. Das kleine Dorf Katharinenhof ist bekannt für seinen schönen Strand, doch auch Museumsbesucher kommen auf ihre Kosten. Im Freilichtmuseum Katharinenhof und bei besonderen Veranstaltungen zeigen Handwerksleute auf dem mittelalterlichen Marktplatz, wie man Messer schmiedet oder Kerzenständer drechselt. Holzspielzeug, selbstgemachter Schmuck und viele andere hübsche Kleinigkeiten finden dann auch als Reisesouvenir den Weg mit nach Hause.

    Vom Ferienhaus oder der Ferienwohnung zum Strand

    Ein Inselurlaub verlangt nach schönen Stränden. Und davon gibt es fast schon mehr als genug auf Fehmarn, egal ob Sie surfen oder kiten möchten, gerne segeln, tauchen oder sich einfach nur dem angenehmen Spiel der Wellen hingeben. Ein idyllischer Strand liegt bei Gollendorf in der Bucht Orther Reede. Am Strand Grüner Brink halten sich gerne Familien mit Kindern auf, denn hier gibt es Strandkörbe, Imbissstände und fantastische „Buddelerlebnisse”. Das Dorf Katharinenhof liegt ebenfalls in Strandnähe. Wenn Sie sich hier für ein Apartment oder ein Haus mit Terrasse und Blick aufs Meer entscheiden, besuchen Sie gleich auch das fünf Kilometer entfernte Burg auf Fehmarn. Entspannen Sie sich in Burgtiefe am Südstrand, einem der populärsten Strände von Fehmarn. Feiner weißer Sand bietet fast schon Südsee-Feeling, und wenn Sie sich für edle Jachten interessieren, sind es nur wenige Minuten zum Jachthafen von Burgtiefe am Südstrand.

    Gemütliche Unterkünfte in prächtiger Natur: Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Fehmarn

    Ein Ferienhaus, eine Villa oder eine Ferienwohnung eignen sich bestens, um die Landschaften von Fehmarn zu entdecken. Dazu gehört die prächtige Binnensee- und Dünenlandschaft bei Gammendorf, die zu langen Spaziergängen einlädt und gleich auch noch zum Besuch des in der Nähe liegenden Vogelschutzgebietes. Und möchten Sie Ihren Urlaub auf einem Bauernhof verbringen, sollten Sie sich nach einer entsprechenden Unterkunft in Gammendorf umsehen, denn zahlreiche Bauernhöfe und Ferienhöfe liegen nah beieinander. Sie bieten insbesondere für Familien mit Kids ein eindrucksvolles Urlaubserlebnis. Wenig befahrene Landstraßen, umliegende Felder und der nur drei Kilometer entfernte Naturstrand Niobe versprechen Erholung pur. Wohnungen und Häuser gibt es auch in Klausdorf, Orth, Dänschendorf und Lemkenhafen. Sie möchten eine Villa mit Sauna oder benötigen Schlafzimmer für mehrere Personen? Wie wäre es mit Burg auf Fehmarn oder der Stadt Fehmarn selbst? Bojendorf, Wulfen, Staberdorf und Marienleuchte sind ebenfalls tolle Orte mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung mit Balkon, Garten oder Terrasse. Und auch in Sahrensdorf, Lemkendorf und Bisdorf stehen Ferienwohnungen, in denen Sie die Auszeit vom Alltag genießen können. Sie sind mitunter so groß und geräumig ausgestattet, dass sie für mehrere Personen geeignet sind. Internet ist oft ebenso vorhanden wie der Parkplatz vor dem Haus. Möchten Sie Ihren Hund mit in die Ferienwohnung nach Fehmarn nehmen oder legen Sie Wert auf eine Wohnung mit Meerblick, starten Sie die Suche mit diesen Begriffen. Wenn Sie Hilfe oder weitere Informationen zum Zimmer benötigen, nehmen Sie direkt Kontakt mit dem Vermieter auf. Auch sollten Sie vorab klären, ob der Hund in der Ferienwohnung erlaubt ist, denn das geht manchmal weder aus den Beschreibungen noch aus den Bewertungen anderer Personen hervor. Zahlreiche Angebote beziehen sich auf den Preis pro Nacht; in der Hauptsaison oder je nach Lage von Ferienwohnung oder Apartments legen Vermieter Wert darauf, dass Sie eine Mindestaufenthaltsdauer einhalten. Wir konnten Ihre Neugier entfachen und Sie für eine Ferienwohnung auf Fehmarn begeistern? Dann werfen Sie einen Blick in die Karte und schauen Sie nach, ob zum Beispiel Orte wie Neuhof, Strukkamp, Petersdorf oder Landkirchen das passende Traumdomizil für Sie bereithalten.

    Sightseeing in und um Fehmarn

    Sind Sie auf der Suche nach Attraktionen für Ihren Aufenthalt? Brechen Sie von Ihrem Feriendomizil auf und erkunden Sie, was Fehmarn zu so einem wunderbaren Urlaubsziel macht. Dies sind einige der Top-Attraktionen, die es in der Umgebung zu sehen gibt, – alle im Umkreis von 48 km vom Stadtzentrum:

    • Meereszentrum Fehmarn (3,1 km)
    • Schmetterlingspark Fehmarn (3,1 km)
    • Golf Club Fehmarn (6,4 km)
    • FehMare Bade-, Sauna- und Wellnesswelt (7,2 km)
    • NABU Wasservogelreservat Wallnau (8,8 km)
    • Ostsee Erlebniswelt (15,1 km)

    Erkundung der Naturlandschaft von Fehmarn

    Ob Sie nun Outdoor-Fan sind oder einfach nur die Landschaft genießen möchten, Fehmarn ist ein toller Ort, um Mutter Natur zu würdigen. Hier sind ein paar der bemerkenswertesten Naturschönheiten, alle innerhalb von 48 km vom Stadtzentrum:

    • NABU Wasservogelreservat Wallnau (8,8 km)
    • Strand von Großenbrode (12,7 km)
    • Columbus Park (29 km)