Ein Kurzurlaub an der Ostsee – Erholung pur!

Die Highlights im Kurzurlaub an der Ostsee

Ein Kurzurlaub an der Ostsee bietet wunderbare Möglichkeiten, abzuschalten und einmal so richtig schön zu entspannen. Im Strandkorb am Strand sitzen, dem Rauschen der Wellen zuzuhören, die Füße in den Sand zu stecken und einfach den Kopf auszuschalten – das ist für viele Kurzurlauber der Inbegriff von Entspannung. Dazu hat die Ostsee aber noch eine Menge mehr zu bieten. Spannende Inseln, wunderschöne Küstenregionen teilweise mit atemberaubenden Naturschönheiten und Naturschutzgebieten.

Auch für das leibliche Wohl wird in den Urlaubsregionen an der Ostsee aufs feinste gesorgt. Unter dem Strich ist ein Kurzurlaub an der Ostsee nicht nur eine Reise wert – es ist eine der schönsten Möglichkeiten, eine kurze Auszeit in Deutschland zu nehmen. Denn von den kulinarischen Höhepunkten bis zu den kulturellen Highlights der Region, gibt es hier eine Menge Dinge, in die man sich bei einem Kurztrip verlieben kann. 

Ein Kurzurlaub mit Kindern an der Ostsee

Ein Kurzurlaub mit Kindern an der Ostsee ist ein ganz besonderes Erlebnis. Denn hier gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, seine Zeit zu verbringen. Da wäre beispielsweise eine Reise auf eine der verschiedenen Ostseeinseln. Ein Strandurlaub im Sommer ist für jedes Kind natürlich ein absolutes Highlight. Doch in einem solchen Kurzurlaub mit Kindern an der Ostsee kann man auch neue Gegenden und Kulturen kennenlernen. So bietet sich beispielsweise die Möglichkeit, einige Tage an der polnischen Ostsee zu verbringen. Oder aber man entscheidet sich Städte wie Schwerin, Lübeck, Kiel oder Schleswig näher kennen zu lernen. Natürlich ist auch die wunderschöne alte Hansestadt Rostock eine Reise wert – auch mit Kindern, die hier das pralle Leben und den Umstand, dass sie überall von Schiffen und maritimen Symbolen umgeben sind, meist besonders spannend finden.

Ein Kurzurlaub an der Ostsee mit Hund

Wer eine Reise mit dem Hund plant, muss natürlich zuerst einmal eine Region finden, in der Hunde auch die Möglichkeit haben, sich zu entfalten. Leider gibt es eine ganze Reihe spannender Strandregionen in Europa, in denen Hunde vor allem an den Stränden nicht gern gesehen werden. Dieses Problem erwartet Sie in einem Kurzurlaub an der Ostsee mit Hund nicht. Zahlreiche Hundestrände zeigen direkt, dass auch Hunde und ihre Besitzer hier herzlich willkommen sind.

Auch in den verschiedenen Städten und Dörfern an der Ostsee sind Hunde willkommen. Hier ist ein Hund in der Gaststätte keine Seltenheit, solange er sich ruhig verhält können Sie Ihren Hund nahezu überall hin mitnehmen. Dank der vielen Wanderwege an der Ostseeküste und den wunderschönen Landschaften hier, bieten sich auch zahlreiche Möglichkeiten, ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund zu unternehmen. So können alle Familienmitglieder den Kurzurlaub an der Ostsee in vollen Zügen genießen.

Ein Kurzurlaub an der Ostsee in einer Ferienwohnung

Kaum eine Unterkunftsart ist so gern gewählt, wie die eigene Ferienwohnung oder das eigene Ferienhaus. Denn die eigene Ferienwohnung verbindet die Vorteile eines Campingplatzes mit der Annehmlichkeit eines Hotels. Hier sind Sie Ihr eigener Herr, haben Ihre eigenen sanitären Anlagen und müssen sich trotzdem nach keinem Zeitplan in Sachen Mahlzeiten beispielsweise richten. Wann Sie essen und was Sie dazu anziehen möchten, bleibt ganz und gar Ihnen überlassen.

Darüber hinaus bietet sich Reisenden, die einen Kurzurlaub an der Ostsee in einer Ferienwohnung machen, auch die Möglichkeit die verschiedenen Lokale der Region in der sie abgestiegen sind zu erkunden. Die Küche an der Ostsee ist sehr vielseitig – hier gibt es Restaurants und Gasthäuser mit lokalen Spezialitäten und deftiger Hausmannskost. Aber natürlich auch verschiedene internationale Restaurants die ebenfalls mit hoher Qualität aufwarten können. Nicht zu vergessen die verschiedenen Fischrestaurants vor allem in den größeren Hafenstädten.

Die schönsten Ecken für einen Kurzurlaub an der Ostsee

Es gibt viele Regionen an der Ostsee, die einen Urlaub wert sind. Bleibt die Frage, in welche Region es Sie für Ihren nächsten Kurzurlaub an der Ostsee am ehesten zieht. Da wäre beispielsweise das traumhafte Travemünde. Ferienwohnungen an der Promenade, direkt hinter den Dünen und teilweise direkt am Strand lassen das Herz echter Strandliebhaber höherschlagen. In Olpenitz am Ostseefjord besteht sogar die Möglichkeit, in Hausbooten auf dem Wasser zu wohnen.

Vor allem die Inseln in der Ostsee sind bei vielen Reisenden besonders beliebt. Rügen, Fehmarn, Usedom aber auch eher unbekannte Ziele wie die Insel Poel. Hier erleben Sie eine nahezu unberührte Natur, viel Ruhe und eine wunderbar grüne Insel. Da das Ufer hier sehr flach ins Meer abfällt, ist das Badeabenteuer auch für kleinere Kinder absolut ungefährlich. Dazu kommt, dass das Wasser hier aufgrund der weitgehend geringen Tiefe vergleichsweise warm daherkommt.

Kurzurlaub an der Ostsee auf Fehmarn

Eine der Inseln, die im Zusammenhang mit einem Kurzurlaub an der Ostsee immer wieder genannt werden, ist die Insel Fehmarn. Das liegt unter anderem daran, dass sie eine breite Vielzahl an Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung anbietet. Da wären beispielsweise die Ferienwohnungen am Südstrand – dem einzigen Sandstrand Deutschlands, der in Richtung Süden weist. Hier bieten sich natürlich auch zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Bei schlechtem Wetter können Wasserratten in das Schwimmbad FehMare ausweichen. Hier bietet ein Salzwasserwellenbecken eine wunderbar Abwechslung zu den sonst oftmals eher gleichgeschalteten Schwimmbädern in Deutschland.

Im Meereszentrum Fehmarn kann man in verschiedenen Ausstellungen einen schönen Einblick in das Unterwasserleben in der Ostsee erlangen. Das U-Boot-Museum bietet hingegen einen Eindruck davon, wie beengt es tatsächlich in einem echten U-Boot zugeht. Neben verschiedenen Sehenswürdigkeiten bietet sich hier beispielsweise auch die Möglichkeit, den Kurzurlaub an der Ostsee auf einem Bauernhof auf Fehmarn zu verbringen.

Auf Rügen einen Kurzurlaub an der Ostsee verbringen

Einen Kurzurlaub an der Ostsee können Sie wunderbar auf Rügen verbringen. Wunderschöne Sandstrände und die weißen Kreidefelsen rund um den Königsstuhl auf der Halbinsel Jasmund locken jedes Jahr tausende Urlauber hierher. Kein Wunder, kommen doch gerade die Strände in dieser Ecke mit feinem fast schon weißem Sand daher. An warmen Tagen könnte man meinen, man wäre in der Karibik.

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Region gehören die Leuchttürme von Kap Arkona und sicherlich auch die Seebrücke Sellin. Die Zahl der Sehenswürdigkeiten auf der Insel Rügen ist verhältnismäßig groß. Wer hier einen Kurzurlaub an der Ostsee verbringen möchte, hat auf jeden Fall eine breite Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Ein Kurzurlaub an der Ostsee auf deutschem Festland

Auch auf dem deutschen Festland gibt es eine große Menge an verschiedenen Urlaubsregionen, die jedes Jahr eine Menge Menschen anlocken. Kein Wunder, betrachtet man die Schönheit der verschiedenen Ecken und die Möglichkeiten, die sich dem Reisenden während eines Kurzurlaubs an der Ostsee auf deutschem Festland bieten. Seebäder wie Warnemünde, Kühlungsborn, Heiligendamm oder Boltenhagen verfügen nicht nur über einen direkten Zugang zum Strand – sie sind auch voll und ganz auf die Bedürfnisse und Wünsche von Reisenden eingerichtet. Dazu kommen Regionen wie die Halbinsel Fisch-Darß-Zingst oder Städte wie Lübeck, Kiel, Rostock oder Schwerin, in denen Jahr für Jahr viele Reisende einen Kurzurlaub an der Ostsee verbringen.

Im Kurzurlaub die polnische Ostsee kennenlernen

Eine andere spannende Möglichkeit für eine Reise an die Ostsee ist ein Kurzurlaub an der polnischen Ostsee. Immerhin 700 Kilometer Sandstrandküste warten hier auf Besucher. Kleine urige Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und deren Einwohner ebenso gastfreundlich wie Kinder- und Hundelieb sind, reihen sich hier wie die Perlen einer Kette aneinander. Das Schönste an den Stränden an der polnischen Ostsee – sie werden zumeist nicht direkt von einer Straße oder Promenade begrenzt. Hinter den Stränden liegen in der Regel erst einmal Wälder, erst danach kommen die nächsten größeren Straßen. 

Der für Deutsche wahrscheinlich bekannteste Ort an der polnischen Ostsee ist Swinemünde auf dem polnischen Teil der Insel Usedom. Doch auch auf dem Festland bieten sich viele wunderschöne Seebäder für einen Kurzurlaub an der polnischen Ostsee an.