Im Kurzurlaub in der Eifel einfach die Seele baumeln lassen

Ein Kurzurlaub in der Eifel ist Wellness für die Seele

Es gibt viele gute Gründe, die für einen Kurzurlaub in der Eifel sprechen. Hier können Sie wunderbar entspannen und den Alltag einfach einmal für ein paar Tage hinter sich lassen. Weit weg vom endlosen Trouble größerer Städte, können Sie im Kurzurlaub in der Eifel Wellness für die Seele genießen – einfach mal wieder zur Ruhe kommen und die Schönheit der Natur bewundern. Und doch sind Sie nicht von allen Möglichkeiten abgeschnitten. Wer zwischendurch einen Ausflug machen möchte, findet in der Eifel zahlreiche interessante Ziele. So ist beispielsweise die Stadt Aachen immer einen Besuch wert. Als eine der kulturreichsten Städte der Region wird Aachen gern bezeichnet. Tatsächlich gibt es in der Stadt eine Menge, was man sich anschauen kann. Auch Städte wie Gerolsteiner, Monschau oder Bad Münstereifel haben durchaus Ihren Reiz.

Im Kurzurlaub in der Eifel mit dem Hund entspannen

Die Eifel gilt als eine der schönsten und beliebtesten Wanderregionen Deutschlands. Kein Wunder: Die Steigungen hier sind nicht so hoch, wie in vielen anderen Mittelgebirgen. Dennoch müssen Wanderer in der Eifel eine ganze Reihe von Wegekilometern zurücklegen, um von einem Ort zum anderen zu gelangen. Für Reisende mit dem Hund ist die Eifel unter anderem aufgrund ihrer wunderschönen Wanderwege eine tolle Option! Doch die Wanderwege der Region sind nicht alles, was für einen Kurzurlaub in der Eifel mit dem Hund spricht. Die Menschen in der Region sind absolut tierlieb – hier ist Ihr Hund ebenso willkommen, wie Sie selbst. Das merken Sie beispielsweise, wenn Sie mit Ihrem Hund in ein Restaurant oder ein kleineres Geschäft gehen möchten. Nur in den seltensten Fällen werden Sie hier mit einem Hund abgewiesen. In den meisten Restaurants und Cafés beispielsweise ist es überhaupt kein Problem, einen vierbeinigen Freund mitzunehmen.

Den Kurzurlaub in der Eifel mit Kindern erleben

Es ist niemals einfach, für einen Familienurlaub das richtige Ziel zu finden. Zu unterschiedlich sind oftmals die Interessen der einzelnen Kinder – vor allem, wenn diese vom Alter her auch noch einige Jahre auseinander liegen. Doch Regionen wie die Eifel, die durch ihre natürliche Schönheit einen besonderen Reiz und einen einzigartigen Zauber auf Kinder haben, sind dabei oftmals eine Ausnahme. Hier können Sie als ganze Familie die Natur entdecken und von morgens bis abends rund um die Ferienwohnung unterwegs sein. Verschiedene auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnittenen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Eifel runden das wunderbare Angebot für einen Kurzurlaub in der Eifel mit Kindern perfekt ab. Da wären beispielsweise Tier- und Themenparks, historische Burgen und vieles mehr.

Erlebnisse im Kurzurlaub in der Eifel

Sehenswürdigkeiten und Erlebnismöglichkeiten gibt es viele in der Eifel. So viele, dass ein Kurzurlaub in der Eifel gar nicht ausreicht, um sie alle gesehen zu haben. Kein Wunder also, dass viele Besucher jedes Jahr einen oder zwei Kurzurlaube in der Eifel verbringen. Ein Wochenende in der Eifel ist ja, gerade für Menschen aus Rheinland-Pfalz oder Nordrhein-Westfalen, oftmals leicht zu bewerkstelligen. Wenn die Anreise nicht gar so weit ist, kann die Erholung auch schon nach wenigen Stunden einsetzen.

Schöne Sehenswürdigkeiten sind in der Eifel beispielsweise die Manderscheider Burgen. Obwohl die Ober- und der Niederburg von Manderscheid dicht beieinander liegen, waren ihre Bewohner über viele Jahre verfeindet. Eine andere wunderschöne Sehenswürdigkeit ist das Schloss Bürresheim in St. Johann. Das Schloss wurde niemals angegriffen, erobert oder zerstört. Aus diesem Grund kann man noch heute die Entwicklungsschritte von einer einfachen Wehranlage im Mittelalter bis hin zum Wohnschloss in der Renaissance wunderbar nachvollziehen.

Im Kurzurlaub in der Eifel die Seenwelt entdecken

Wie in den meisten anderen Mittelgebirgen in Deutschland auch gibt es auch in der Eifel eine Vielzahl verschiedener kleiner und größerer Seen. Da wäre beispielsweise die Ville-Seen-Platte bei Brühl. Zu dieser Seenplatte gehören der Ober- der Mittel- und der Untersee. Entstanden einst durch den Braunkohletagebau sind die drei Seen heute aus der Landschaft nicht mehr wegzudenken und bieten verschiedene Möglichkeiten für Wanderungen für die Besucher. Der Laacher See kann auf einem gut angelegten Wanderweg einmal komplett umrundet werden. Auf dem Weg bieten sich dem Besucher traumhafte Ausblicke und Eindrücke vom Laacher See. Der Stausee Obermaubach ist entstanden, als die Urfttalsperre fertig war und ein Becken zum Auffangen des Wassers notwendig wurde. Viele Seen in der Eifel sind keine reine Bergseen oder sind erst später durch Menschenhand entstanden. Dennoch bieten sie eine wunderschöne Symbiose mit der Natur der Eifel.

Aktiver Kurzurlaub in der Eifel – wandern & Co.

In der Eifel gibt es zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu bleiben. Da die Eifel ein vergleichsweise flaches Mittelgebirge ist, ist vor allem das Wandern im Kurzurlaub in der Eifel eine beliebte Aktivität. Daneben wird hier vergleichsweise viel Fahrrad gefahren. Tatsächlich gehört die Eifel für einige Rennställe im Deutschen Radrennsport zu den Trainingsregionen, in denen man sich auf die Radfahrsaison vorbereitet. Denn hier finden die Profis Steigungen, die noch nicht ganz so stark sind, die aber optimale Trainingsbedingungen bereithalten. Auch Wassersport auf den verschiedenen Seen in der Eifel ist eine gern genutzte Möglichkeit, im Kurzurlaub in der Eifel aktiv zu bleiben.