Im Kurzurlaub auf Rügen neue Kraft tanken

Wasser so weit das Auge reicht: Kurzurlaub auf Rügen

Es ist viel mehr als nur eine Floskel: Wer wirklich entspannen und sich erholen möchte, der sollte einen Kurzurlaub auf Rügen machen – ob last Minute oder von langer Hand geplant –, denn die Insel in der Ostsee hat einen sehr entschleunigenden Einfluss. Zahlreiche Halbinseln und Boddengewässer prägen das Bild der Insel ebenso wie die beeindruckenden Kreidefelsen auf der Halbinsel Jasmund. Der Schutz der Natur spielt auf Rügen schon lange eine wichtige Rolle – immerhin gehören die Kreidefelsen der Insel zum Weltnaturerbe der UNESCO. Doch die Schönheit der Natur ist bei weitem nicht alles, was Rügen zu bieten hat. Da wären auch gemütliche und einladende Strandbäder, in denen zahlreiche Ferienwohnungen darauf warten genutzt zu werden. Teilweise direkt am Strand gelegen, bieten sie die Möglichkeit schnell und unkompliziert den nächsten Strandtag einzuläuten.

Günstiger Kurzurlaub auf Rügen im Ferienhaus

Rügen ist eine Insel, die eine Vielzahl verschiedener Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten hat. Eine der beliebtesten Varianten ist dabei inzwischen das eigene Ferienhaus geworden. Auch die eigene Ferienwohnung ist eine wunderbare Möglichkeit, individuell und unabhängig den Urlaub zu genießen – nur das Sie hier natürlich unmittelbare Nachbarn haben.

Der große Vorteil eines Ferienhauses für den günstigen Kurzurlaub auf Rügen liegt dabei in der absoluten Unabhängigkeit. Es ist egal, wann Sie essen und wann Sie das Haus verlassen und wiederkommen. Es gibt keine festen Mahlzeiten, die Sie mitnehmen müssen. Wenn der Tag etwas länger dauert, weil Sie noch etwas spannendes gesehen haben, dann können Sie selbst entscheiden, ob es heute doch noch schnell etwas gekochtes werden soll oder ob es eher ein Besuch in einem der zahlreichen Restaurants der Insel wird.

Im Kurzurlaub auf Rügen mit dem Hund unterwegs 

Rügen ist nicht nur Deutschlands größte, sondern auch sonnenreichste Insel. Da wundert es nicht, dass auch viele Hundehalter ihren Kurzurlaub auf Rügen verbringen möchten. Dank der ausgesprochenen Tierliebe der Menschen auf Rügen ist das auch überhaupt kein Problem. Denn es gibt auf der Insel eine Vielzahl von Unterkünften, in denen Sie auch mit einem Hund problemlos nächtigen dürfen. Dazu finden Sie auf Rügen mehr als 10 Hundestrände – also ausreichend Möglichkeit, mit Ihrem verbeinigen Freund jeden Tag die Insel ein bisschen mehr zu entdecken. Wer auf dem Kurzurlaub auf Rügen seinen Hund mitnimmt, wird mit Sicherheit auch darauf bedacht sein, dass das Tier genug Auslauf bekommen – auch außerhalb der Städte. Das gut ausgebaute Netz an Wanderwegen ist dafür perfekt geeignet.

Den Kurzurlaub auf Rügen mit Kindern erleben

Mehr als 50 Kilometer Sandstrand hat Rügen seinen Besuchern zu bieten. Kein Wunder, dass da auch ein Kurzurlaub auf Rügen mit Kindern immer mal wieder auf dem Plan steht. Denn die Strände können wunderbar zum Buddeln, Burgen bauen und Sonnenbaden genutzt werden. Da die Ostsee außerdem bei weitem nicht so starke Gezeiten hat wie die Nordsee, verschwindet das Wetter hier nicht bei der Ebbe. Es zieht sich nur einige wenige Meter zurück.

Neben den Sehenswürdigkeiten auf der Insel und den wunderschönen Sandstränden, können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind im Kurzurlaub auf Rügen auch noch etwas anderes erleben. Da wäre beispielsweise ein Tagesausflug in den Rostocker Zoo. Dieser gilt nicht umsonst als einer der schönsten Zoos Europas. Mit 4.200 Tieren hat der Rostocker Zoo tatsächlich auch eine Menge zu bieten – und zwar für Jung und Alt.

Orte im Kurzurlaub auf Rügen: Binz, Sellin & Co.

Die Insel Rügen hat eine ganze Reihe sehr schöner Strandbäder, in denen Familien mit Kindern aber auch Singles und Paare ohne Kinder voll auf ihre Kosten kommen. Beliebt sind beispielsweise Kurzurlaube auf Rügen in Binz und Sellin, oder auch Baabe oder Breege-Juliusruh. In manchen dieser Städte wurden restaurierte Seebrücken aufgebaut. In so ziemlich all diesen Orten kann man die Bäderarchitektur des letzten oder des vorletzten Jahrhunderts bestaunen. Natürlich bieten die Strandbäder auf Rügen eine Vielzahl an Restaurants und Bars. Das Nachtleben ist hier durchaus ausgeprägt und bietet für jeden Geschmack das Richtige. Daneben bietet sich tagsüber die Möglichkeit, in den Läden der jeweiligen Städtchen das eine oder andere gute Angebot und verschiedene Erinnerungsstücke zu ergattern.

Im Kurzurlaub auf Rügen – Angebote und Aktivitäten

Fantastische Angebote warten auf Kurzurlauber auf Rügen. Neben den Sandstränden der Insel ist diese Sehenswürdigkeit die, die mit Abstand am beliebtesten ist: Die Kreidefelsen auf der Jasmund Halbinsel. Direkt im Nationalpark Jasmund gelegen bieten diese Felsen eine ganz besondere Aussicht und vom Meer aus auch einen ganz besonderen Anblick. Auf dem Königsstuhl, einem der größten Kreidefelsen in der Formation, befindet sich eine Aussichtsplattform.

Das Nationalparkzentrum Königsstuhl liegt ebenfalls auf dem Felsen und bietet Besuchern einen tollen Überblick über das Leben im Nationalpark und rund herum. Hier werden die wichtigsten Tiere der Region und Ihre Eigenarten aufgezeigt. Auf einem Baumwipfelpfad besteht die Möglichkeit, über dem Blätterdach spazieren zu gehen und die Natur zu genießen. Neben diesen Naturschönheiten hat die Insel Rügen auch einige Schlösser zu bieten. Das wohl Schönste unter ihnen ist das Jagdschloss Granitz auf dem Tempelberg gelegen und umgeben von einem schönen Buchenwald. Für Jung und Alt ein echtes Highlight ist auch der Besuch im Dinosaurierland Rügen.