Abenteuerurlaub mit Kindern – Dänemark gemeinsam erleben und genießen

Dänemark zählt zu den skandinavischen Ländern im Norden Europas und hat neben dem Festland auch einige Inseln zu bieten. Die Hauptstadt Kopenhagen lädt zum Städteurlaub mit der Familie ein und präsentiert eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten – nicht zuletzt die verschiedenen herrschaftlichen Paläste in der Hauptstadt sind für Jung und Alt ein echtes Highlight. Mit 5,8 Millionen Einwohnern ist Dänemark deutlich weniger dicht besiedelt, als wir es aus den meisten Regionen Deutschlands gewohnt sind. Ein Umstand, der viele Urlauber an diesem Land begeistert. Doch auch darüber hinaus gibt es einiges, was Sie hier zusammen mit Ihrer Familie entdecken können.

Die Wahl des richtigen Reiseziels in Dänemark mit Kindern

Es gibt eine ganze Reihe spannender Ziele für den Familienurlaub in Dänemark. Auf 43.000 Quadratkilometern zwischen der Nord- und der Ostsee finden Sie für den Familienurlaub in Dänemark atemberaubend schöne Fjorde, traumhafte Strände und wunderschöne Städte. Für die meisten Reisenden stellt sich dabei als erstes die Frage, ob es ein Strandurlaub oder eher eine Städtereise werden soll. Wenn Sie sich für eine Städtereise entscheiden, bietet sich für Familien am ehesten Kopenhagen an. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie machen den Aufenthalt in der Hauptstadt zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Familienurlaub am Meer in Dänemark

Soll es ein Strandurlaub sein, müssen Sie für sich als Familie festlegen, ob Sie eher die Küste an der Nord- oder doch lieber die an der Ostsee unsicher machen möchten. Insgesamt hat das Land 7.400 abwechslungsreiche und spannende Küstenkilometer zu bieten. Denn auch wenn beide Meere gleichermaßen schöne Strände zu bieten haben, könnten die jeweiligen Urlaubserlebnisse unterschiedlicher nicht sein. So kommt die Nordsee deutlich rauer und wilder daher und bietet Ihnen dank oftmals starker Winde reichlich Gelegenheit, sich den Kopf einmal so richtig freipusten zu lassen. An der Ostsee hingegen ist das Meer um einiges ruhiger und auch starke Winde sind hier eher die Seltenheit. Auch das Bild der Küste an der Ostsee sieht etwas anders aus. So bietet beispielsweise die Nordsee eine breite Dünenlandschaft während an der Ostsee die Bebauung öfter bis an den Strand reicht. Eine zusätzliche Alternative bieten die verschiedenen Inseln Dänemarks mit ihren Ferienparks und Urlaubsangeboten. Wo auch immer es Sie in dem skandinavischen Land hinzieht – Sie werden hier mit Sicherheit einen unvergesslichen Dänemark-Urlaub mit den Kindern genießen können.

Kulinarische Abenteuer während des Familienurlaubs in Dänemark

Machen Sie Urlaub mit den Kindern in Dänemark, können Sie sich auf einige kulinarische Besonderheiten und Leckereien freuen. Da wären natürlich verschiedene Sorten Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau. In Dänemark ist der Einkauf im Hofladen ganz normal. Vom Rauchkäse von Fyn – einem Käse, dem man nachsagt, dass er seine Ursprünge schon in der Wikingerzeit hat – über eine ganze Reihe verschiedener einheimischer Biersorten bis hin zu zahlreichen Süßspeisen und Kuchenspezialitäten, die ihre Herkunft in dem kleinen Land im Norden Europas haben. Neben dem typisch dänischen Blätterteiggebäck namens Wienerbrød finden Sie hier auch Spezialitäten wie Brunsviger, Drømmekage oder Romkugeln – den klassischen deutschen Rumkugeln nicht unähnlich. Auch verschiedene für die Region typische Fleischgerichte stehen hier auf der Speisekarte – ebenso wie natürlich Fisch, sobald Sie in die verschiedenen Küstenregionen Dänemarks kommen.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten für den Dänemark-Urlaub mit Kindern

Einer der vielen positiven Faktoren im Dänemark-Urlaub mit Kindern ist sicherlich der Umstand, dass hier die Wege vergleichsweise kurz sind. So können Sie von zahlreichen verschiedenen Reisezielen in Dänemark aus die folgenden Sehenswürdigkeiten problemlos besuchen. Dass Dänemark eine Menge Naturschönheit im Repertoire hat, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch neben all dieser natürlichen Schönheit finden Sie in Dänemark eine ganze Reihe spannender Sehenswürdigkeiten und Highlights für die ganze Familie.

Träume werden wahr im Legoland® Billund Resort

Das Legoland® Billund Resort bietet eine Menge Spaß für die ganze Familie im Dänemark-Urlaub. Hier tauchen Sie ein in die größte Lego®-Welt, die es aktuell gibt – für kleine und jung gebliebene Besucher ein echtes Highlight. Ob Sie in der größten Lego®-Eisenbahn der Welt fahren oder in eine Wildwasserbahn oder eine Achterbahn einsteigen und den besonderen Nervenkitzel spüren möchten – im Legoland® finden nicht nur Lego®-Liebhaber genau die richtige Attraktion. Der Themenfreizeitpark mit einem Miniland, einer Lego®-Safari, einer Fahrschule schon für die Kleinen oder der Lego® Ninjago® World – um nur einige der zahlreichen Attraktionen und Bereiche im Legoland® zu nennen – bietet Attraktionen und Showeinlagen für jede Altersgruppe.

Tierisches Vergnügen im Givskud Zoo

Auch in Dänemark können Sie im Urlaub mit den Kindern Tiere sehen. Der Givskud Zoo bietet eine breite Mischung aus klassischem Zoo, Safari-Park und Dinosaurier-Freilandmuseum. Im klassischen Zoo finden Sie beispielsweise die einzige Gorillafamilie Dänemarks, Wölfe, Lemuren, Berberaffen und Ziegen. Teilweise können Sie die Gehege der Tiere sogar betreten. Noch spannender wird es im Safari-Bus. Hier sehen Sie vom Bus aus Zebras, Löwen oder Giraffen in einer Umgebung, die der freien Wildbahn weitgehend nachempfunden wurde. Das absolute Highlight vieler Besucher ist die Fahrt im eigenen Auto durch das Löwengehege. Erleben Sie den wohligen Schauer, wenn die Löwen langsam um Ihr Auto herumstreichen und Sie beobachten. Im Dinosaurierpark finden Sie rund 50 lebensgroße Dinosaurier-Modelle und eine Menge Wissenswertes über die Urzeitgiganten.

Djurs Sommerland – der größte Freizeitpark Skandinaviens

Das Djurs Sommerlandist der größte Freizeitpark des Landes bzw. ganz Skandinaviens. Wenn Sie den Freizeitpark besuchen, werden Sie schnell feststellen, warum das Djurs Sommerland zum „Besten Familienpark Europas im Jahr 2019“ und zum „Themenpark des Jahres in Dänemark des Jahres 2020“ gewählt wurde. Neben Konkurrenten wie dem Legoland® beispielsweise ist vor allem letzterer Preis durchaus eine große Leistung. Verschiedene Achterbahnen – unter anderem die größten Achterbahnen Dänemarks – ein großer Aquapark oder der größte Gyro Swing Dänemarks mit Geschwindigkeiten von 100 km/h und einer Schwinghöhe von 45 Metern. Das sind nur einige der mehr als 60 Attraktionen, die Sie im Djurs Sommerland im Dänemark-Urlaub gemeinsam mit Ihren Kindern aller Altersklassen erleben können.

Entdecken Sie das Freilichtmuseum „Den Gamle By – Die Alte Stadt“

Begeben Sie sich im Familienurlaub in Dänemark auf Zeitreise. Das Freilichtmuseum „Den Gamle by – Die Alte Stadt“ ist einzigartig in seiner Gestaltung und seiner Form. Sie finden hier verschiedene Bereiche und Stadtviertel aus unterschiedlichen Epochen des späten 19. und frühen bis mittleren 20. Jahrhunderts. Neben Stadtvierteln zu verschiedenen Jahreszahlen aus dem letzten und dem vorletzten Jahrhundert finden Sie auch Bereiche wie das Besatzungs-Museum. Wie war das Leben der Dänen während der Besatzung durch die Nationalsozialisten und wie erging es den Juden in dieser Zeit in Dänemark? Das Spannendste an diesem Freilichtmuseum ist der Umstand, dass es lebendig ist. Begegnen Sie Menschen, die wie damals gekleidet sind und die Arbeiten aus der damaligen Zeit verrichten. So gewinnen Sie einen tiefen Einblick in das

Im Experimentarium die Welt entdecken

Das Experimentarium in Hellerup ist ein spannendes Wissenschaftszentrum für die ganze Familie. Hier können Sie während dem Urlaub mit den Kindern in Dänemark ein interessantes Gehirntraining absolvieren, die Wunder des Universums erkunden und tief in die spannendsten Seiten der Naturwissenschaften eintauchen. Ob im „Kinderpavillon“ oder in der Ecke „Das Gehirn, Erfindungen und du und ich“ – entdecken Sie Ihr Potenzial mit verschiedenen Erinnerungstests und bestaunen Sie Ihre Gehirnwellen bei der Arbeit. Neben dem naturwissenschaftlichen Teil der Einrichtung finden Sie hier auch eine Eisbahn, auf der Groß und Klein nach einem spannenden Tag zwischen Wissen und Staunen entspannt ein paar Runden auf dem Eis drehen können.

Entdecken Sie den ältesten Freizeitpark der Welt

Nur rund 10 Minuten mit dem Auto von Kopenhagen entfernt können Sie ein echtes Stück europäischer Kulturgeschichte kennenlernen: Der Freizeitpark Bakken ist der älteste Freizeitpark der Welt. Mitten in den Wäldern von Dynhaven gelegen ist er sicherlich nicht der größte Park des Landes. Mit gerade einmal 32 Fahrgeschäften ist der Park eher in der mittleren Kategorie der Freizeitparks einzusortieren. Was hier den besonderen Reiz ausmacht ist das nostalgische Flair, das Sie hier an jeder Ecke spüren können. Bereits im Jahr 1583 wurde der Park – damals unter dem Namen Dyrehavsbakken – gegründet. Verschiedene Attraktionen, Pubs und Bars sowie zahlreiche Restaurants ziehen jedes Jahr Tausende Besucher, die im Familienurlaub in Dänemark sind, an. Dank zahlreicher Regelungen (beispielsweise einem Verbot von Leuchtreklame oder dem kategorischen Ausschluss von Ständen großer Marken) konnte der Park sich bis heute seine historische Atmosphäre und den Charme vieler kleiner Stände und interessanter und zum Teil auch ungewöhnlicher Attraktionen erhalten.

Finden Sie die perfekte Unterkunft für Ihren Familienurlaub in Dänemark

Zu einem erholsamen Urlaub gehört natürlich auch die richtige Unterkunft. Auch hier hat die Tourismusindustrie in Dänemark eine breite Auswahl zu bieten. Sie können wählen zwischen Ferienwohnungen, Ferienhäusern am Strand, einer Unterkunft mit echtem Wellnesscharakter oder einem familienfreundlichen Hotel in Dänemark. Dabei zeigt sich, dass man in Dänemark großen Wert auf Exklusivität und hohe Standards legt. Und das bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ferienwohnungen – die perfekte Unterkunft für den Urlaub mit Baby in Dänemark

Sie planen einen Urlaub mit Baby oder Kleinkind in Dänemark? Für die meisten jungen Familien ist eine Ferienwohnung eine optimale Wahl. Denn hier haben Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen Tagesrythmus voll und ganz auszuleben. Sie sind nicht an bestimmte Essenszeiten oder an andere Regularien gebunden und können sich mit Lebensmitteln nach Wunsch selbst versorgen – oder Sie gehen einfach in ein Restaurant am Ort essen. Dazu kommt, dass ein Ferienwohnung in Dänemark auch für den Geldbeutel einer jungen Familie durchaus eine entspannte Unterkunft ist.

Ein Ferienhaus am Strand – den Familienurlaub in Dänemark in vollen Zügen genießen

Der Traum vieler Strandliebhaber – ein Ferienhaus in Dänemark direkt am Strand, beispielsweise in Westjütland. Gerade an der Nordsee finden Sie eine Vielzahl sehr hochwertig eingerichteter Ferienhäuser, die mitten in den Dünen liegen. Teilweise sind die Dächer so bewachsen, dass das Haus von oben kaum von der umliegenden Dünenlandschaft unterschieden werden kann. Wen auch noch ein kleiner Garten zum Spielen und Toben dabei ist, haben Sie geradezu optimale Bedingungen für den Strandurlaub mit den Kindern in Dänemark. Freuen Sie sich auf Wassersporterlebnisse und echte Wohlfühlgarantie!

Die echte Wellnessunterkunft – tun Sie etwas für die Seele

Ob in Kopenhagen oder in einer der anderen größeren Städte in Dänemark – Sie finden überall eine ganze Reihe sehr guter Wellnessoasen, in denen Sie an einzelnen Urlaubstagen problemlos die Seele baumeln lassen und die Welt einfach einmal an sich vorbeiziehen lassen können. Auch immer mehr Vermieter von Ferienhäusern und Ferienwohnungen sind dazu übergegangen, einzelne Wellnesselemente in ihre Unterkünfte zu übernehmen. Vom Kamin, der Ihnen in Herbst- oder Winternächten ein prasselndes Feuer und eine ganz besondere Form der Wärme bietet, über eine eigene Sauna im Haus bis hin zu einem eigenen Whirlpool finden Sie auch „echte“ Wellnessunterkünfte, in denen Sie auch mit den Kindern im Familienurlaub in Dänemark entspannen können.

Im familienfreundlichen Hotel den Familienurlaub in Dänemark erleben

Es ist die Unterkunft mit dem höchsten Servicefaktor – das Hotel für den Familienurlaub in Dänemark. Vor allem, wenn Sie sich für eine Städtereise entscheiden, ist ein Hotel eine gute Wahl. Denn hier können Sie bei der Buchung festlegen, welche Verpflegung Sie wünschen und Sie brauchen sich während Ihres Aufenthalts nicht um Dinge wie das Reinigen der Unterkunft, das Wechseln der Handtücher oder das frische Beziehen der Betten zu kümmern. Gerade wenn Sie eine Stadt wie Kopenhagen oder Aarhus besuchen und in wenigen Tagen kennenlernen möchten, bietet ein Hotel die Möglichkeit, Ihre Zeit optimal zu nutzen. Besonders familienfreundlich zeigt sich beispielsweise das Tivoli Hotel in Kopenhagen, dass neben einem eigenen Spielzimmer für die Kleinen auch einen Spielplatz im Außenbereich und verschiedene Aktivitäten zu Ferienzeiten bietet.

Sportliche Aktivitäten für den Familienurlaub in Dänemark

Das Königreich zwischen den zwei Meeren bietet seinen Besuchern eine ganze Menge Möglichkeiten, sportlich aktiv zu werden. Von beliebten Wassersportarten bis hin zu eher entspannten „Sportarten“ wie dem Angeln ist hier so ziemlich alles vertreten. In vielen Bereichen haben sie auch die Möglichkeit, in Dänemark Kurse zu belegen.

Wassersportmöglichkeiten in Dänemark

Wer so viel Küste im Angebot hat wie die Dänen, der ist natürlich auch dem Wassersport stark zugetan. Das spüren Sie, wenn Sie sich das Angebot an verschiedenen Wassersportarten anschauen. Ob Sie mit Ihren Kindern Kanufahren, Segeln oder Windsurfen gehen möchten – auch Kite-Surfen ist bei den Winden an der Nordsee oftmals gut möglich. Zu den meisten Wassersportarten werden an vielen Stränden auch Kurse angeboten, sodass Sie zumindest eine gute Einweisung in den Sport erhalten, bevor Sie sich selbst in Getümmel stürzen. Auch wenn Dänemark nicht unbedingt als der größte Tauch-Hot-Spot der Welt bekannt ist – Insider sagen, dass Sie gerade an den Dänischen Küsten auf Ihren Tauchgängen manches atemberaubende Unterwassertier sehen werden. Übrigens: Für die ganz hart gesottenen ist auch das Winterbaden in Dänemark eine echte Alternative.

Entdecken Sie gemeinsam die Schönheit der Natur

In Dänemark wandern gehen? Fehlen da nicht die Berge mit den atemberaubenden Panoramaausblicken und den gemütlichen Hütten zum Einkehren? Ja, Dänemark besteht zu 100 Prozent aus Flachland. Allerdings hat auch dieses seinen Reiz. Schnüren Sie die Wanderschuhe und entdecken Sie beispielsweise spannende Pilgerwege in Dänemark. Es gibt in Dänemark übrigens auch internationale Fernwanderwege, auf denen Sie quer durch Dänemark oder sogar über die Grenzen des Landes hinaus wandern können. Einige der schönsten Wanderwege Dänemarks sind übrigens auch vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumwanderwege zertifiziert worden. Ob Sie Ihren Familienurlaub in Dänemark mit dem Hund verbringen oder einfach nur gern als ganze Familie auf Wanderschaft gehen – in Dänemark finden Sie sicherlich die richtige Wanderroute für sich und Ihre Lieben.

Mit dem Fahrrad Dänemark erkunden

Das Fahrrad ist im Königreich Dänemark ein gern gewähltes Transportmittel. Warum das so ist? Weil das Land sehr flach ist und Sie mit dem Fahrrad die Möglichkeit haben, buchstäblich nahezu überall hinzukommen. Ob Sie sich durch den Stadtverkehr in Kopenhagen schlängeln oder mit dem Fahrrad das UNESCO Weltnaturerbe an der süddänischen Nordseeküstekennenlernen möchten. Sie finden immer einen passenden Fahrradweg.

Tipps zur Währung in Dänemark

Auch wenn Dänemark Mitglied der EU ist und damit an der Grenze in der Regel keine Kontrollen stattfinden und Sie ohne Visum einreisen können, sollten Sie beachten, dass in Dänemark der Euro nicht die staatliche Währung ist. Natürlich können Sie auch dort mit dem Euro in den meisten Geschäften und Märkten bezahlen, der Umrechnungsfaktor ist allerdings bei einer Wechselstube oder einer Bank in der Regel besser für Sie als Kunden. Daneben bietet sich die Alternative, in den meisten Geschäften, Hotels und Restaurants mit der Kreditkarte zu bezahlen. Dabei berechnet Ihr Kreditkartenunternehmen den konkreten Wechselkurs am Tag der Nutzung der Karte.