Ausflüge mit Kindern in Hessen können Sie wunderbar abwechslungsreich gestalten, denn das Bundesland im Herzen der Republik punktet sowohl mit traumhafter Natur als auch mit vielen kindgerechten Sport- und Freizeitmöglichkeiten und wunderschönen Städten. 15 schöne Ziele für Unternehmungen mit Kindern in Hessen finden Sie in diesem Artikel – selbstverständlich inklusive altersgerechter Attraktionen für Kleinkinder.

1. Einblick in die heimische Fauna – die Fasanerie in Wiesbaden

Wer eine Unternehmung mit Kindern in Hessen plant, bei der der Nachwuchs auf spielerische Weise mit der örtlichen Tierwelt vertraut wird, der sollte unbedingt die Fasanerie in Wiesbaden besuchen: Hier können die Kleinen heimische Tierarten bei Schaufütterungen beobachten, sich auf dem Spielplatz austoben, am Wasserspielbereich planschen und sogar im Streichelgehege auf Schmusekurs gehen. Besonders toll: Der Eintritt in die Fasanerie ist kostenfrei.

2. Tief hinunter ins Braunkohle Bergmuseum

Ein erfrischender Ausflug mit den Kindern ins Braunkohle Bergbaumuseum ist ein Muss bei hohen Temperaturen: Das Schaubergwerk bei Borken erlaubt großen und kleinen Entdeckern spannende Einblicke beim Erkunden des Besucherstollens – natürlich inklusive Helm und mit Blick auf einen gigantischen Schaufelradbagger. Wer mag, darf übrigens selbst aktiv werden und beispielsweise eigenständig Grubenwasser pumpen. Das Museum ist als weitläufiger Themenpark mit mehreren Arealen aufgebaut und das ganze Jahr über zugänglich. Toll für kleine Kinder: Eine Fahrt mit der Besucherbahn.

3. Die Burg Lißberg im Wetteraukreis

Geschichtsträchtige Attraktionen für Kinder in Hessen finden sich zuhauf – am schönsten ist es jedoch, wenn die Kinder die alten Gemäuer nicht nur bestaunen, sondern mit allen Sinnen erleben können. Die Burg Lißberg ist eine Ruine im Wetteraukreis, deren Gelände bis heute besichtigt werden kann. Das Areal ist für Besucher frei zugänglich, sodass die Burg sich auch als Ziel für einen spontanen Ausflug mit Kindern in Hessen eignet. Ein Eintritt wird nicht erhoben. Besonders schön für die gesamte Familie ist ein Besuch der Burg während einem der Mittelalterfeste, bei denen man sich in ein längst vergangenes Jahrhundert zurückversetzt glaubt.

4. Magische Momente in der Kristallhöhle für einen unvergesslichen Ausflug mit Kindern in Hessen

Besonders faszinierende Momente können Sie mit Ihrer Familie bei einem Besuch der Kristallhöhle in Weilburg/Kubach erleben. Ausgerüstet mit Schutzhelm geht es 50 Meter unter die Erdoberfläche in die einzige Höhle dieser Art in der ganzen Republik. Unten angekommen erwartet Sie und Ihre Familie ein fast schon märchenhafter Anblick, denn unzählige Kristalle und Perltropfsteinchen funkeln hier um die Wette. Kinder bis 5 Jahre erhalten vergünstigten Eintritt. Wichtig: Unbedingt eine Jacke oder einen Pullover mitnehmen, denn in der Höhle sind es selbst im Hochsommer nur um die 10 Grad Celsius.

Tagesausflüge mit Kindern in Hessen

5. Kultur und Natur im Bergpark Wilhelmshöhe

Sie möchten bei einem Ihrer Tagesausflüge Kultur und Natur miteinander verbinden? Dan besuchen Sie doch den Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Der Landschaftsgarten ist ein wahres Fest für die Sinne und ein Highlight für die ganze Familie. Während Sie die Landschaftsgestaltung beim Flanieren durch den Rosengarten genießen, können sich die Kleinen austoben oder die Wasserspiele bestaunen. Bei schlechtem Wetter weichen Sie in das Gewächshaus aus und bestaunen die Farbenpracht der tropischen Pflanzen, die hier gedeihen. Ältere Kinder haben vielleicht auch Lust auf einen Besuch der Kunstmuseen oder des Schlosses Wilhelmshöhe. Lohnenswert ist außerdem ein Besuch der Burgruine Löwenburg auf dem Parkgelände.

6. Natur pur im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Die Natur ist natürlich eines der populärsten Ziele für Tagesausflüge mit Kindern in Hessen, denn je nach Region präsentiert sie sich in ganz unterschiedlicher Form. Ideal für einen Tagesausflug ist der Nationalpark Kellerwald-Edersee, dessen Buchenwald übrigens zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Mit etwas Glück erhaschen Sie einen Blick auf die hier lebenden Störche oder Rehe. Ansonsten lockt auch ein Besuch im Wildtierpark Edersee oder eine kleine Badepause im nahe liegenden Stausee, dem Edersee.

7. City-Flair in der Metropole Frankfurt am Main

Tagesausflüge mit Kindern in Hessen eignen sich auch prima für diverse Städtetrips, denn das Bundesland zeigt sich hier sehr vielseitig: Metropolenfeeling kommt in Frankfurt am Main auf. Die Skyline ist bereits bei der Anfahrt einen Blick wert und lässt erkennen, warum die Stadt auch liebevoll Mainhattan genannt wird. Frankfurter Attraktionen für Kinder sind unter anderem der Main Tower, der dem Nachwuchs einen fantastischen Überblick über die City gewährt, oder der Palmengarten.

8. Frischluft tanken im Odenwald

Ein Tagesausflug mit Kindern in den Odenwald kann höchst abwechslungsreich gestaltet werden. Das Waldareal befindet sich im Süden des Bundeslandes und begeistert nicht nur mit seinem reichen Baumbestand, sondern auch mit malerischen Streuobstwiesen, die gerade im Frühjahr und Herbst ein beliebtes Ausflugsziel darstellen. Mit den Kleinen können Sie hier wandern oder radeln und vielleicht sogar den Geheimnissen der Nibelungensage bei einem Besuch im Drachenmuseum von Lindenfels auf die Spur kommen?

Aktivitäten mit Kindern in Hessen

9. Wandern in tierischer Begleitung

Wandern ist definitiv nichts, womit Sie Ihren Nachwuchs begeistern können? Irrtum, denn zu den ausgefallensten Aktivitäten mit Kindern in Hessen gehört sicher das Wandern im Vogelsberg mit tierischer Begleitung. Hier können Sie und Ihre Familie gemeinsam in Begleitung von Lamas auf Wandertour gehen und die Landschaft rund um die Vogelsberger Seenplatte erkunden. Das Mindestalter für eine Teilnahme liegt bei 10 Jahren. Neben Lamas stehen auch Esel und Alpakas als tierische Begleiter zur Auswahl.

10. Kartbahn fahren in Fulda

Aktivitäten mit Kindern in Hessen finden sich für alle Altersklassen – etwas für schnelligkeitsliebende Kinder im Schulalter ist ein Besuch auf der No Limit Kartbahn in Fulda. Hier dürfen die Kleinen selbst mal hinter dem Steuer sitzen und eine Runde nach der anderen auf der Bahn drehen. Je nach Witterung geht es auf das Außengelände oder in die Halle. Kinder bis 10 Jahre zahlen den vergünstigten Preis, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre erhalten ebenfalls noch Vergünstigungen. Zudem gibt es während der hessischen Sommerferien spezielle Sonderkonditionen für Familien. Stärken können Sie sich nach dem wilden Fahrvergnügen im Bistro.

11. Klettern in luftigen Höhen in Offenbach

Zu den beliebten Aktivitäten mit Kindern in Hessen an der frischen Luft zählt auch ein Besuch im Kletterpark. Der Fun Forest in Offenbach ist perfekt für eine aktive Auszeit mit der ganzen Familie – auch Hunde sind hier herzlich willkommen, solange sie an der Leine geführt und beaufsichtigt werden. Der Park heißt alle Familienmitglieder willkommen: Schon die 3-6-Jährigen dürfen sich auf dem extra angelegten Kinder-Parcours ausprobieren. Der Standard-Parcours darf unter Begleitung ab 6 Jahren genutzt werden. Als Aufsichtsperson dürfen Sie zwei Kinder begleiten; ab drei Kindern ist eine zusätzliche Aufsichtsperson notwendig. Und übrigens: Wer nicht klettert, muss keinen Eintritt zahlen.

12. Planschen im Strandbad Spessartblick

Wer seinen Urlaub in Hessen während der Sommermonate plant, wird sich freuen, wie wasserreich das Bundesland ist. Ein Besuch im Strandbad, etwa im Strandbad Spessartblick bei Großkrotzenburg, gehört daher unbedingt ins Urlaubsprogramm. Der Liegebereich ist dank der umstehenden Bäume schön schattig und somit auch für kleine Kinder gut geeignet. Für die Jüngeren gibt es einen separaten Nichtschwimmerbereich. Die Größeren tummeln sich dann auf den Badeinseln oder auf dem angrenzenden Abenteuer-Spielplatz. Abgerundet wird der Besuch mit einem schönen Grillabend, denn das Bad hat auch einen eigenen Grillbereich.

13. Rutschpartie auf der Sommerrodelbahn

In Hessen können Sie das ganze Jahr über familientaugliche Ausflugsziele entdecken – ein Highlight ausschließlich für die warmen Monate ist allerdings die Sommerrodelbahn am Vogelsberg. Allein oder im Tandem können Rutschfreudige hier über 1.000 Meter hinweg den Berg hinunter sausen. Damit es nicht zu wild wird, lässt sich das Tempo per Bremshebel steuern. Das Mindestalter für die Nutzung liegt bei 3 Jahren in Begleitung. Alleine dürfen die kleinen Racker die Bahn ab einem Alter von 8 Jahren unsicher machen.

Unternehmungen mit Kleinkindern in Hessen

14. Mitmachmuseum in Lingelbach

Eine gelungene Unternehmung mit Kindern darf gerne an der frischen Luft stattfinden: Ein schönes Ziel für neugierige Kinder ist das Mitmachmuseum in Lingelbach: Hier dürfen die Kleinen ihre Umwelt sprichwörtlich begreifen und allerhand ausprobieren und beobachten. Da wollen Ameisenhotels und Wurmherbergen beguckt werden. Noch genauere Einblicke bekommen sie an der Lupenstation, während die Tastkisten mal einen ganz anderen Sinn fordern. Auch die Bewegung kommt nicht zu kurz, etwa auf den Balancewegen.

15. Für kleine Tierfreunde – der Tierpark Sababurg

Suchen Sie nach Unternehmungen mit Kleinkindern in Hessen, die auch die älteren Geschwisterkinder zufrieden stellen, sollten Sie den Tierpark Sababurg besuchen. Für die Jüngeren stehen das Streichelgehege und der Spielplatz mitsamt Wasserspielbereich hoch im Kurs, und natürlich eine Fahrt mit dem Sababurg Express. Die Älteren werden sich für den Autoscooter oder die Schaufütterungen begeistern und spätestens bei der großen Greifvogelschau kommt die ganze Familie zusammen. Kinder und Jugendliche zahlen ermäßigten Eintritt; zudem gibt es Familienkarten.