Ferien mit der ganzen Familie – so gelingt der Müritz -Urlaub mit Kindern

Mit 117 Quadratkilometern ist die Müritz Deutschlands größter Binnensee. Der Name stammt wohl aus dem Slawischen und bedeutet so viel wie „kleines Meer“. Die größte Stadt an der Müritz ist Waren (Müritz). Weitere Orte ringsum sind Rechlin, Priborn, Vipperow, Ludorf, Röbel/Müritz, Gotthun, Sietow und Klink. Die gesamte Müritz ist Landschaftsschutzgebiet und grenzt im Osten an den UNESCO Welterbe Nationalpark Müritz, der sich zwischen Waren (Müritz) und Wesenberg erstreckt. Diese Schutzgebiete versprechen Natur pur – und damit einen herrlich entspannten Urlaub mit Kindern an der Müritz. Denn in dieser wunderschönen Gegend mit Seen und Badestränden, idyllischen Ufern und lauschigen Wäldern gibt es besonders viele familienfreundliche Aktivitäten und Attraktionen, die die Ferienregion Müritz bei Eltern mit Kindern jeden Alters so beliebt machen.

Unterwegs an der Müritz mit Kindern

Im Familienurlaub an der Müritz können Sie auf ihr Auto verzichten und ganz bequem mit Bussen, auf Schiffen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß die Urlaubsregion erkunden. Wenn Mama und Papa sich auf dem Weg von A nach B entspannen können, ohne selbst am Lenkrad zu sitzen, freuen sich auch die Kinder, denn dann bleibt auch unterwegs mehr Zeit für Spiel und Spaß mit der Familie. Gäste, die in den Orten Waren (Müritz), Klink, Röbel/Müritz oder Rechlin übernachten, erhalten eine praktische Gästekarte für die Zeit des Aufenthalts. Mit dieser Karte können in der Hauptsaison viele Buslinien der Mecklenburg-Vorpommersche Verkehrsgesellschaft mbH (MVVG) kostenlos genutzt werden. Besonders zu empfehlen ist im Familienurlaub an der Müritz die Kombination „Bus und Schiff“ im Rahmen des Nationalparkticket-Verbundes. So können Ausflüge mit dem Bus über Land begonnen und mit einem Schiff der „Weissen Flotte“ über die Seewege der Seenplatte fortgesetzt werden, oder umgekehrt.

Familiengerechte Restaurants für Eltern und Kinder

An der Müritz gibt es viele kinderfreundliche Restaurants und Cafés, beispielsweise das Restaurant Landgang, in dem insbesondere Fischfans freudig schlemmen können. Da die Müritz als Ferienregion insbesondere bei Familien mit Kindern beliebt ist, haben sich die meisten gastronomischen Betriebe – von der Eisdiele bis zum Imbiss, vom Café bis zum Restaurant - auf den Besuch der „kleinen Gäste“ eingestellt, die mit ihren Eltern den Familienurlaub an der Müritz verbringen. Das Personal bleibt meistens ganz entspannt, auch wenn es mal etwas lauter zugeht oder die Kids um die Tische anderer Gäste tollen. Oft stehen neben Speisekarten mit Kindergerichten auch Hochstühle und Wickeltische, Malstifte und Papier oder gar eine Kinderspielecke für die Kleinsten bereit. So können Mama und Papa ihren Kaffee und Kuchen in Ruhe genießen, während der Nachwuchs ungestört „Pirat auf der Müritz“ spielen kann.

Familienfreundliche Sehenswürdigkeiten für den Müritz-Urlaub mit Kindern

Wandern und Paddeln, Baden und Radfahren, Entdecker und Pilot spielen: An der Müritz warten zahlreiche familienfreundliche Attraktionen auf die Besucher. Und wenn das Wetter mal nicht mitspielt, können sich abenteuerlustige und neugierige kleine Urlauber auf Abenteuerspielplätze, Schlösser und spannende Museen freuen, die den Familienurlaub an der Müritz zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Neben selbst organisierten Ausflugsmöglichkeiten wie Vogelbeobachtungen in den Wäldern und Wanderungen entlang der Seen werden im Nationalpark Müritz auch geführte Wanderungen, Radtouren und „Adlersafaris“ mit Rangern angeboten, die dem Nachwuchs die Natur näherbringen. Wer es sportlicher mag, mietet ein Kajak oder Paddelboot und erkundet die Seenlandschaft vom Wasser aus.

Erlebnisausstellung und Aquarium: Das Müritzeum ist ein Muss im Familienurlaub an der Müritz

Das Müritzeum in Waren an der Müritz ist nicht nur Deutschlands größte Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische, sondern auch eine Erlebnisausstellung zur Wald, Vogel- und Wasserwelt der Region. Auf 2000 Quadratmetern Fläche warten spannende Naturerlebnisse auf kleine und große Entdecker. Der Besuch dieser besonders kinderfreundlichen Erlebniswelt ist ein Muss für Familien, die ihren Urlaub an der Müritz verbringen – und das zu jeder Jahreszeit! Die Schönheiten und Besonderheiten des Müritz-Nationalparks mit seinen vielen Tieren, Pflanzen und Wasserwelten werden in multimedialen und interaktiven Ausstellungsräumen erlebbar gemacht, die besonders kindgerecht gestaltet sind.

Troja in Ankershagen: Archäologie für Kids - hautnah erlebt im Familienurlaub an der Müritz

In Ankershagen, einem der „Tore zum Müritz Nationalpark“, wartet ganz in der Nähe des Gutshauses „Schloss Ankershagen“ das Schliemann-Museum auf seine Besucher. Der berühmte Archäologe, Troja-Ausgräber und Entdecker Heinrich Schliemann verlebte acht Jahre seiner Kindheit in Ankershagen. Das Museum wurde in seinem ehemaligen Elternhaus eingerichtet und hat vor allem für Kinder viel Interessantes zu bieten: So können kleine Entdecker und Forscher in Schliemanns ehemaligen Kinderzimmer den Alltag eines Archäologen kennenlernen und die antike Stadt Troja selbst Schicht für Schicht „ausgraben“. Ein „Museumspfad“ im Erdgeschoss macht mit Hör- und Wissensstationen die Geschichte Heinrich Schliemanns für die ganze Familie erlebbar. Im neuen „archäologischen Sandkasten“ können Kinder selbst nach Schätzen graben und auf dem Außengelände des Museumsareals ein sechs Meter hohes, hölzernes Trojanisches Pferd erklimmen und über eine Rutsche wieder verlassen.

Luftfahrttechnik für Kinder im Familienurlaub an der Müritz erleben

Auch das Luftfahrttechnische Museum in Rechlin hat sich zu einem spannenden Ausflugsziel an der Müritz entwickelt. Hier lassen sich nicht nur viele Flugzeuge und Hubschrauber, die einst über der Müritz flogen, bestaunen und die Geschichte der Luftfahrt erleben. Das Museum bietet für die kleinsten Besucher auch zwei mit Sonnensegeln geschützte Spielplätze mit Sandkiste, Wippe, Klettergerüst, Tretmobil und Kinder-Helikopter, wo sich der Nachwuchs im Urlaub an der Müritz wie ein „echter Pilot“ fühlen kann.

Aktivitäten für den Müritz-Urlaub mit Kindern

Die beeindruckende Natur in einer der am dünnsten besiedelten Regionen Deutschlands macht einen Familienurlaub an der Müritz zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wo im Sommer zarte Libellen über dem Wasser schwirren und Entenküken im Schilf erste Schwimmversuche unternehmen, wo ab dem Frühjahr Fisch- und Schreiadler ihre Horste beziehen und das ganze Jahr über imposante Seeadler am Himmel kreisen, und wo im Herbst mächtige Hirsche röhren und Kraniche zur Rast einfliegen, da leuchten vor allem die Kinderaugen. Es gibt nicht viele Orte, wo Eltern ihren Kindern spielerisch und kurzweilig die Schätze der Natur näherbringen können: Im Paddelboot auf dem Wasser, auf Radtouren rund um die Seen oder beim Wandern durch die Wälder. Hier an der Müritz wird es nie langweilig!

Wandern mit Kindern im Familienurlaub an der Müritz

Die Müritz Region und den Nationalpark durchzieht ein weites Netz an Rad- und Wanderwegen, die sich auch für Kinder eignen. An vielen Wegen und Pfaden gibt es Aussichtstürme und Plattformen, von denen sich zum Beispiel Adler, Hirsche und andere Tiere beobachten lassen. In Blankenförde, Boek, Federow, Kratzeburg, Neustrelitz, Schwarzenhof und Serrahn gibt es Informationszentren, die auch die Kids begeistern. Von Rechlin führen Wanderwege in und durch den Nationalpark. Wer nicht so weit laufen mag, nimmt einen Teil der Strecke den Nationalparkbus oder eine Kutsche. Auf dem kürzeren Naturerlebnispfad durch die Boeker Fischteiche bei Rechlin können kleine Urlauber und ihre Eltern alles über Wasservögel, Fische und das Leben der Fischer an der Müritz lernen. Und wenn die Beine doch schlapp machen, bietet der Fischer- und Angelhof an der Bolter Schleuse der ganzen Familie die Möglichkeit, sich zu stärken. In einem Schauteich kann man von der Terrasse aus die typischen Fische in den Teichen mit etwas Futter an die Oberfläche locken und beobachten. Und der Wolfspfad in Zwenzow vermittelt auf zwei aufregenden Kilometern Kindern und Erwachsenen fundiertes Wolfswissen.

Paddeln und Boot fahren: Spaß auf dem Wasser im Familienurlaub an der Müritz

Die Wasserlandschaft der Müritz Region mit unglaublich vielen Seen – allein im Nationalpark gibt es mehr als 100 – bietet reichlich Gelegenheit für erlebnisreiche Ausflüge mit dem Boot oder Schiff. An vielen Seen gibt es Verleihstationen, wo Eltern und ihre Kinder auf Paddelbooten oder Kajaks selbst „in See stechen“ können. Von der Ortschaft Mirow aus lassen sich gleich mehrere idyllische Seen, die durch Kanäle verbunden sind, im Kanu erkunden. Eine Alternative bieten Ausflüge mit der „Blau-Weissen Flotte“ über die Müritz, die von entspannten Tages- und Linienfahrten bis zu romantischen Rundfahrten bei Sonnenuntergang rund um die Müritz reichen und Klein und Groß gleichermaßen begeistern. Und mit den Ausflugsschiffen der „Weissen Flotte“ kann man eine Stadtrundfahrt mit der „Tschu Tschu Bahn“ durch die Altstadt von Waren mit einer „Zwei Seen- und Kanalfahrt" auf dem Schiff kombinieren. Auch für den Besuch des Müritzeums bietet sich ein Kombiticket mit Schifffahrt über die Müritz an.

Lust aufs Planschen? Schwimmen und Baden im Familienurlaub an der Müritz

Schwimmen und baden kann man an und in der Müritz natürlich auch. Viele Badestellen an den Seen sind ideal für Kinder: Sie haben meist flache Einstiege und da es kaum Strömung gibt, erwärmt sich das Wasser schnell. Das sorgt bei großen und kleinen Wasserratten für Spaß und Abwechslung im Müritz-Urlaub mit der Familie. Zu den vielen sicheren Badestellen mit modernen Spielplätzen, wo sich die Kinder austoben können, während die Eltern im Sand oder auf der Liegewiese relaxen, gehört das Volksbad in Waren mit einem 200 Meter langen Sandstrand, einer drei Hektar großen Liegewiese, einer 60 Meter langen Wasserrutsche, einem Kinderspielplatz und einer Gaststätte mit zusätzlichem Imbiss.

Gut gebettet – Unterkünfte für den Familienurlaub an der Müritz

Urlauber finden an der Müritz viele Unterkünfte, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen. Neben Ferienwohnungen, Ferienhäusern und familienfreundlichen Hotels mit kindgerechter Ausstattung heißen auch Ferienanlagen mit Unterhaltungs- und Erlebnisangeboten Eltern mit Nachwuchs an der Müritz willkommen. Wo Kinder sich in der Unterkunft ungezwungen austoben dürfen, fühlen sich auch die Eltern im Urlaub wohl.

Ferienwohnungen – ideal für den Urlaub mit Baby an der Müritz

Ferienwohnungen sind meistens mit einer eigenen Küche oder Kochleiste ausgestattet und viel preisgünstiger als ein Hotelzimmer. Deshalb sind Ferienwohnungen vor allem für sparsame Familien, die sich im Urlaub selbst versorgen möchten, ideal. Und junge Eltern mit Baby sind froh, wenn sie sich nicht an die Frühstückszeiten eines Hotels halten oder Rücksicht auf die Zimmernachbarn nehmen müssen, die sich am Geschrei des Babys stören könnten. Eine Ferienwohnung verspricht im Urlaub mit Baby an der Müritz Unabhängigkeit und Flexibilität.

Ferienhäuser an der Müritz

Wer etwas mehr Raum für die Familie wünscht oder gemeinsam mit Freunden oder Oma und Opa den Familienurlaub an der Müritz verbringen möchte, für den ist ein Ferienhaus eine sehr gute Lösung. Teilen sich mehrere Erwachsene die Miete, wird der Urlaub besonders günstig. Auch in einem Ferienhaus gibt es eine Küche für Selbstversorger. Und auch hier muss keine Rücksicht auf die Nachbarn genommen werden, wenn der Nachwuchs mal etwas lauter sein sollte. Ferienhäuser sind meistens geräumig aufgeteilt, bieten genügend Platz und Rückzugsmöglichkeiten und sind oft familiengerecht ausgestattet. Viele Ferienhäuser verfügen auch über eine Terrasse oder einen Garten, wo die Gäste im Urlaub ungestört chillen, grillen oder sonnenbaden können.

Familienfreundliche Hotels – für den Kurzurlaub mit der Familie an der Müritz

Für Familien, die sich nicht selbst versorgen wollen oder nur ein verlängertes Wochenende oder einen Kurzurlaub mit Kindern an der Müritz verbringen wollen, bietet sich die Übernachtung in einem familienfreundlichen Hotel an. An der Müritz gibt es viele Hotels, die sich auf „Mini-Urlauber“ und ihre Eltern freuen und sich auf die besonderen Wünsche und Bedürfnisse der Eltern und ihrer Kinder einstellen. Manche Familienhotels verstehen sich sogar als „Kinderhotel“, wo die Kleinen wie Königinnen und Könige behandelt werden: Neben Babybetten, Hochstühlen und Familienzimmern mit separatem Schlafzimmer für die Kids stehen hier oft auch Babysitter und Kinderbetreuer parat, um die Kleinen zu bespaßen, während Mama und Papa sich ein paar ruhige Minuten gönnen dürfen.

Urlaub mit Kindern in einer Ferienanlage an der Müritz

Ein besonderes Erlebnis für den Familienurlaub an der Müritz ist der Aufenthalt in einer Ferienanlage mit Bungalows oder Ferienhäusern. An der Müritz gibt es mehrere attraktive Ferienparkanlagen mit preisgünstigen Ferienhäusern, die komfortables Wohnen in netter Atmosphäre unter Gleichgesinnten versprechen. Die Häuser sind familiengerecht gestaltet und individuell möbliert. Anlagen mit Ferienhäusern bieten meistens jede Menge Freizeitbeschäftigungen für große und kleine Urlauber. Der „Ferienpark Mirow“ verfügt zum Beispiel neben einem Spielplatz, einem Schwimmbad und Möglichkeiten zum Kanufahren, Angeln und Ponyreiten auch über eine Liegewiese am See und einen Sauna- und Wellnessbereich. Und im „Müritzparadies“, einem familienfreundlichen Naturferienpark in Rechlin, gibt es sowohl Ferienhäuser als auch Ferienwohnungen. Die Anlage hat einen eigenen Bootshafen, verfügt über Spielplätze, Tischtennis, Beachvolleyball und Boule, eine Surf- und Segelschule und ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen im Müritz-Nationalpark.