Im Kurzurlaub in Österreich Körper und Geist erholen

Highlights im Kurzurlaub in Österreich

Ein Kurzurlaub in Österreich ist immer auch Balsam für die Seele. Viel Natur, unendlich viele Möglichkeiten zur Ruhe zu kommen oder alternativ durch sportliche oder kulturelle Aktivitäten den Kopf einmal wieder so richtig frei zu bekommen. Auch für Freunde eines gepflegten Wellnessurlaubs hat Österreich eine Menge zu bieten. Viele Städte in Österreich gelten als Kurorte und bieten ihren Besuchern auch Kur- und Wellnessbäder teilweise mit heißen und heilsamen Quellen oder aber mit entsprechenden Wellnessbehandlungen in verschiedenen Spas am Ort.

Doch neben dem körperlichen Wohlbefinden in Form von Wellnessanwendungen, sportlicher Betätigung und Entspannung finden Urlauber in einem Kurzurlaub in Österreich auch manchen Gaumenschmaus, der den Urlaub versüßen kann. Vor allem Süßspeisen sind in vielen Teilen Österreichs ein wichtiger Bestandteil der örtlichen Küche. Doch auch herzhaft und deftig kann man in den verschiedenen Wirtschaften und Restaurants im Land sehr gut essen.

Den Österreich Kurzurlaub mit Kindern verbringen

Kaum ein Land ist so attraktiv für einen Kurzurlaub mit Kindern, wie Österreich. Hier gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, einen Kurzurlaub in Österreich mit der Familie zu verbringen. Eine gern gewählte Variante ist der Urlaub auf dem Bauernhof. Hier kann die ganze Familie in das Hofleben und die Natur eintauchen und für ein paar Tage spannendes Hofleben kennenlernen. Oftmals reicht dabei schon ein Kurzurlaub, um die Liebe der Kinder zu den Tieren und der Natur an sich zu vertiefen und zu verfestigen.

Neben einer Ferienwohnung auf dem Bauernhof, gibt es im Kurzurlaub in Österreich auch viele Möglichkeiten, einen aktiven und kindgerechten Urlaub zu verleben. Auf den Skipisten in Österreich werden beispielsweise grundsätzlich auch Kinderskikurse angeboten. Darüber hinaus gibt es geführte Klettertouren und Raftingabenteuer als Familien, die ebenfalls auf die Leistungsfähigkeit von Kindern ausgerichtet sind. So können Sie als Familie den Kurzurlaub in Österreich optimal gestalten und dabei noch enger zusammenwachsen.

Im Österreich Kurzurlaub aktiv sein

Ein Aktivurlaub ist für viele Menschen die beste Art, dem Alltag einmal für ein paar Tage zu entfliehen. Dabei ist ein Kurzurlaub in Österreich perfekt für einen solchen Aktivurlaub geeignet, denn in Österreich bieten sich viele Möglichkeiten, um aktiv zu sein und sich so richtig zu verausgaben. Da wären beispielsweise die zahlreichen Seen und nicht zuletzt die schöne Donau, die durch Österreich fließt. Sowohl im Urlaub an einem der zahlreichen Seen in Österreich als auch mit einer Reise an einen der vielen kleinen und größeren Flüsse in Österreich bieten sich viele Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben.

Daneben kommen Sportkletterer in den österreichischen Alpen ebenso auf ihre Kosten, wie Bergwanderer. Auch das klassische Wandern auf flachen Routen ist im gut ausgebauten Wanderwegnetz in Österreich problemlos möglich. Wer gern mit dem Fahrrad unterwegs ist, findet hier zahlreiche spannende Radrouten, die unterschiedlichen Ansprüchen und Fitnessgraden gerecht werden.

Einen Kurzurlaub in Österreich mit dem Hund erleben

Wer einen Hund als Familienmitglied aufgenommen hat, verändert in der Folge oftmals auch sein Urlaubsverhalten deutlich. In den meisten Fällen soll das vierbeinige Familienmitglied den Rest der Familie in den Urlaub begleiten. Das bedeutet, dass das Ziel auch ein Stück weit nach seiner Hundefreundlichkeit vor Ort ausgewählt wird. Wer einen Kurzurlaub in Österreich mit dem Hund verbringen möchte, wird begeistert sein. Hier begegnet Ihnen viel Natur, es gibt unzählige Möglichkeiten mit dem Hund die täglichen Spaziergänge zu absolvieren und dabei immer neue Routen und Strecken kennen zu lernen. Der Spürsinn und die Nase des vierbeinigen Begleiters werden sich freuen. Darüber hinaus sind die Menschen in Österreich sehr tierlieb und auch Hundehalter und ihre Tiere sind hier in allen Urlaubsregionen herzlich willkommen.

Der Kurzurlaub in Österreich in den Bergen 

Österreich steht bei den meisten Menschen in erster Linie für Berge. Tatsächlich hat Österreich in Sachen Berge und Gebirge auch eine Menge zu bieten. Tatsächlich gibt es inklusive der zahlreichen Nebengipfel in Österreich rund 1.000 Berge, die mit einer Höhe von mehr 3.000 Metern daherkommen. Die beliebtesten Skigebiete liegen dabei in den Bundesländern Tirol, Kärnten und Salzburg. Von insgesamt neun Bundeländern verfügen allerdings gerade einmal zwei nicht über Berge die höher als 1.000 Meter sind. 

Wer einen Kurzurlaub in Österreich in den Bergen verbringen möchte, der hat die Wahl zwischen bekannten Zielen wie beispielsweise dem allseits beliebten Kitzbühel oder dem Städtchen Ischgl. Hier kann in der Wintersaison wunderbar skigefahren werden und in der Sommersaison gibt es zahllose Wanderwege, auf denen Sie die Region besser kennenlernen können. Daneben gibt es aber auch eine Vielzahl von kleinen und eher unbekannten Dörfern, in denen Ferienwohnungen warten und in denen Sie und Ihre Familie in die wundervolle Bergwelt Österreichs voll eintauchen können.

Ein Kurzurlaub in Österreich in Wien verbringen

An der Donau gelegen ist die Hauptstadt Österreichs und mit rund 1,9 Millionen Einwohnern auch die bevölkerungsreichste Stadt der Alpenrepublik. Die wunderschöne alte Stadt im Herzen des Landes ist es auf jeden Fall wert im Rahmen eines Österreich Kurzurlaubs besucht zu werden. In der Kaiserzeit wurde Wien zum kulturellen Mittelpunkt Europas – und die Stadt hat bis heute viel von ihrer Schönheit und dem kulturellen Glanz behalten. Entsprechend viele Sehenswürdigkeiten erwarten Sie auf Ihrem Kurztrip nach Wien. Nicht zuletzt Künstler wie Hundertwasser haben hier gelebt und hier ihre Werke durchdacht und erstellt. Kunst ist in Wien schon immer großgeschrieben worden. Von großartigen Musikern wie Strauß bis hin zu Revolutionären auf ihrem Gebiet wie dem Sigmund Freud – sie alle lebten in dieser wundervollen Stadt und sogen sie auf, um ihre Gedanken hier kreisen zu lassen.