Familienurlaub an der Ostsee: günstig und gemütlich

Im Ostseeurlaub mit Kind sparen: Tipps und Tricks

Für den Urlaub mit Kindern in Deutschland ist die Ostsee ein Top-Reiseziel. Dank kurzer Anfahrten und günstiger Ferienwohnung sind die Urlaubstage an der sonnigen Küste zwischen Dänemark und Polen für Familien mit knappen Reisebudget erschwinglich. Im Vergleich zur deutschen Nordseeküste lässt es sich an der Ostsee viel günstiger planschen. Besonders wenn Sie außerhalb der Saison reisen, können Sie sparen: Durchschnittlich 15 Prozent weniger zahlen Sie im Zeitraum von Oktober bis April. Wählen Sie die Urlaubsregion mit Bedacht aus und meiden Sie die prominenten Urlaubsorte – an der Ostsee ist es überall schön, hier finden Sie einige der schönsten Orte für einen Familienurlaub am Meer. Am meisten sparen Sie bei der Wahl der Unterkunft. Ein Ferienhaus in einer Anlage ist meist günstiger als ein freistehendes Ferienhaus, Ferienwohnungen von privat sind hingegen günstiger als in einem Komplex. Achten Sie zusätzlich auf kostenlose Freizeitangebote: Wenn Sie ein Schwimmbad im Haus oder der Anlage haben, sparen Sie sich Eintrittspreise in Thermen und Freizeitbäder bei schlechtem Wetter.

Günstiger Urlaub an der Ostsee mit Kindern: Wohin?

Der Ostseeurlaub mit Kindern wird günstiger, wenn Sie die Urlaubshochburgen meiden. In Mecklenburg-Vorpommern zahlen Sie in den historischen Seeheilbädern saftige Preise für Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Freizeitangebote. Die Kaiserbäder von Usedom, wie Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin, sowie Binz auf Rügen und das nostalgische Kühlungsborn sind schön anzuschauen, günstiger wohnen Sie an der Ostsee mit Kind auf dem Land. Das gleiche gilt für Schleswig-Holstein: In den berühmten Naherholungsgebieten der Großstädter aus Hamburg, Lübeck oder Kiel wie dem Timmendorfer Strand oder der Kieler Förde sind die Ferienwohnungen im Durchschnitt teurer und schnell ausgebucht. Wenn Sie im Ostseeurlaub mit Kindern das Reisebudget im Auge behalten möchten, sind die günstigen Ostseeinseln Poel oder Fehmarn ideal für Sie.

Ab aufs Land: Sparen im Ostseeurlaub mit Kindern 

Zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte und den schönen Ostseestränden bezaubert ein günstiges und doch nobles Urlaubsgebiet: die Mecklenburgische Schweiz. In der Vergangenheit entdeckten Adelige und Gutsherren die Landschaft zwischen der Ostsee und Berlin für sich und hinterließen ein reiches Erbe an Herrenhäusern, Schlössern und Sommerresidenzen. Wenn Sie Landpartien, Picknicks und Bauernhofferien lieben, mieten Sie eine günstige Ferienwohnung oder ein preiswertes Ferienhaus in diesem Landstrich für Ihren Ostseeurlaub mit Kindern. In den beschaulichen Dörfern, auf Guts- und Bauernhöfe werden Sie wundervolle Ferien unweit des Wassers verbringen und dabei sparen. In der reizvollen Region mit ihrer intakten Natur, den sanften Hügeln und weiten Feldern, den ursprünglichen Dörfern, romantischen Schlössern und Gutshäusern werden Sie preiswerte Ostseeurlaub mit Kindern verbringen. Nur einen Katzensprung von der Ostsee entfernt warten moderne Ferienwohnungen von privat, Unterkünfte auf Bauerhöfen und nostalgische Ferienhäuser auf Familien mit Kindern.

Ab auf die Inseln: Sparen im Ostseeurlaub mit Kindern

Inselurlaube sind für Familien mit Kindern ein unbezahlbarer Luxus? Dieses Urlaubsvorurteil passt vielleicht zu den teuren Nordseeinseln im Wattenmeer, nicht aber zu den Ostseeinseln. Ein Urlaub auf den von der Landwirtschaft geprägten Eilanden der Ostsee ist wesentlich günstiger als am Festland. Selbst auf der größten deutschen Ostseeinsel Rügen können Sie sparen, wenn Sie die historischen Seebäder, wie Binz oder Saßnitz meiden. Rund um Sellin im Südosten Rügens ist die Dichte an günstigen Ferienwohnungen für Familien besonders hoch. Weitere preiswerte Inselferien können Sie auf dem autofreien Hiddensee, auf Poel und auf Fehmarn verbringen.

Günstiger Ostseeurlaub mit Kind: Ferienhaus im Ferienpark 

Nur ein knappes Viertel der Ferienunterkünfte an der deutschen Ostseeküste sind Ferienhäuser. Eltern mit mehreren Kindern, die für den Familienurlaub an der Ostsee günstige und geräumige Ferienhäuser suchen, sollten frühzeitig buchen oder sich für eine Unterkunft in einem Ferienpark entscheiden. In den letzten Jahrzehnten entstanden an der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Ferienhausparks im landestypischen Stil. In diesen Anlagen finden Sie gemütliche, zum Teil mit Reet gedeckte Häuser, die ein maritim-ländliches Flair versprühen. Diese Wohlfühloasen sind in der Hauptsaison nicht ganz billig. Sie können aber sparen, wenn Sie eine größere Unterkunft mit einer befreundeten Familie buchen und sich den Übernachtungspreis teilen. Im Gegensatz dazu sind die traditionellen Ferienparks an der Lübecker und Kieler Bucht günstiger. Freuen Sie sich auf gemütliche Bungalows, Finnhütten, Doppelhaushälften und Townhäuser im skandinavischen Stil.

Günstige Kurztrips an der Ostsee mit Kind

Sie wohnen in Hannover, Magdeburg, Berlin oder irgendwo dazwischen? Dann ist ein Kurztrip an die Ostsee mit Kind ideal für Sie. In den Monaten von April bis Oktober können Sie kurzfristig und last Minute ein Ostseewochende mit der Familie einplanen, sobald die Sonne scheint. Und das tut sie an der Ostsee oft. Die Insel Usedom gilt mit fast 2000 Sonnenstunden im Jahr als sonnenreichste Region Deutschlands. Für den Ostseeurlaub mit Kind gehören die Badesachen auf jeden Fall mit ins Gepäck. Alles andere – wie Zustellbetten, Hochstühlchen & Co. – finden Sie in den bestens ausgestatten Selbstversorgerunterkünften. In den Ferienwohnungen mit WLAN können Sie auch hervorragend im Homeoffice arbeiten. Bedenken Sie je länger die Reisedauer desto günstiger wird der Übernachtungspreis an der Ostsee. 

Günstige Ausflugsziele an der Ostsee mit Kindern

Die größten Highlights gibt es im Ostseeurlaub mit Kindern kostenlos: Barfußlaufen am Strand, Krebse beobachten, Fische fangen, Baden, Burgen bauen, Abenteuerspielplätze entdecken, über Seebrücken laufen, auf Promenaden radeln, Häfen besichtigen, Beachvolleyball spielen, Frisbees fangen oder Drachensteigen lassen. Die meisten Ausflugsziele und Attraktionen sind gar nicht mal so teuer: Leuchttürme besteigen (Travemünde, Warnemünde, Swinemünde u.v.a), mit der Tauchgondel auf den Meeresboden herabsinken (Zingst, Grömitz, Zinnowitz) oder in ein U-Boot klettern (U-Boot-Museum-Fehmarn und Technisches Museum am Strand von Laboe), sind atemberaubende Erlebnisse, die Sie Ihren Kindern für minimale Eintrittspreise bieten können. Generell gilt: Ein Tierpark ist günstiger als ein Zoobesuch. Minigolf billiger als Golf und ein Spielplatz im Freien kostet im Vergleich zum Kletterpark keinen Cent. Das Bad in der Ostsee oder der Besuch des Schwimmbads im Haus ist natürlich ebenfalls gratis.