Wellen und Wattenmeer – Familienurlaub an der Nordsee

Familienurlaub an der Nordsee: Wohin?

Sie möchten Ihren nächsten Familienurlaub an der Nordsee verbringen und wissen nicht wohin? Nichts leichter als das: Überlegen Sie einfach, ob Sie lieber hinterm Deich oder den Dünen wohnen. Möchten Sie über endlose Promenaden radeln oder lieber durch den Sand spazieren. Genießen Sie es, mit dem Rauschen der Wellen einzuschlafen oder bevorzugen Sie die endlose Weite des Wattenmeeres? Kurz: Suchen Sie eine Ferienwohnung auf dem Festland oder den vorgelagerten Inseln? Ob Inselferien oder Landurlaube – von Skandinavien über Deutschland und Holland bis nach Großbritannien – überall an der Nordseeküste – finden Sie Seebäder und Urlaubsorte, die mit Ihrem familienfreundlichen Freizeitangebot und Unterkünften, Familien mit Kindern begrüßen.

Top-Familienurlaub an der Nordseeküste von Niedersachsen

Siele und Schafsherden prägen das flache Land von Ostfriesland: Willkommen an der niedersächsischen Nordseeküste zwischen der Ems und der Elbe. Zu den familienfreundlichsten Urlaubsorten zählen die Siel-Gemeinden, das Cuxland rund um Cuxhaven und die vorgelagerten Inseln. Während Familien auf dem Festland etwas günstiger unterkommen und auch das Freizeitangebot aus den Nachbargemeinden wahrnehmen können, genießen Sie auf den Ferieninseln die exponierte Lage. Als Ferienwohnung für Familien haben sich kleine Ferienhaussiedlungen, Ferienparks und freistehende Ferienhäuser bewährt. Sie können aber auch in schicken Apartments mit Balkonen oder Terrassen direkt hinterm Deich und in unmittelbarer Nähe zu den Stränden wohnen. Die meisten Unterkünfte für Familien sind landestypisch mit maritimen Details eingerichtet. Kinderbetten und Hochstühlchen werden Ihnen gerne für die Dauer Ihres Familienurlaubs an der Nordseeküste zur Verfügung gestellt und eignen sich ideal für einen Urlaub mit kleinen Kindern.

 Familienurlaub an der Nordseeküste von Schleswig-Holstein

Das einzigartige Wattenmeer prägt die Nordseeküste Schleswig-Holsteins, die sich von der Elbmündung bis zur Grenze Dänemarks erstreckt. Das fruchtbare Land bietet Weideflächen für Schafe und ist ein Paradies für einen Familienurlaub am Meer. Hier können Sie stundenlang radeln, Drachensteigen lassen, Tee trinken oder im Strandkorb faulenzen. Die vorgelagerten Inseln Sylt, Föhr, Amrum, die Hochseeinsel Helgoland und die Halligen ziehen Entspannung suchende, naturverbundene und aktive Familien gleichermaßen an. Allerorts finden Sie Ferienwohnungen für Ihren Familienurlaub an der Nordsee. Sie können in alten Kapitänshäusern wohnen, in renovierten Fischerkaten unterkommen oder Ihre Ferien in einem neugebauten Friesenhaus verbringen. Natürlich gibt es auch Apartmenthäuser mit Hallenbad oder Fitnessräumen. Egal, ob Sie es nostalgisch oder modern mögen, die Nordseeküste Schleswig-Holsteins ist ein Traum für Familien. 

Jenseits der Grenzen – Familienurlaub an der Nordsee

Ein schottisches Steincottage auf den Klippen, ein strohgedecktes Häuschen in einem englischen Dorf am Meer, ein gemütliches Nurdachhaus in einem kinderfreundlichen Ferienpark in Zeeland oder ein 5-Schlafzimmer-Haus mit Sauna im Norden von Dänemark? Auch bei unseren Nachbarn finden Sie Wohnträume für Ihren Nordsee-Familienurlaub, die Ihnen den Aufenthalt mit Kindern so „easy“ wie möglich machen. Freuen Sie sich auf Häuser mit Tischtennis-, Kamin- oder Billardzimmer. Auf Whirlpools und Saunen mit Tauchbecken oder Außendusche. Und auf Gärten mit Klettergerüst, Schaukel oder Rutsche. Dank Wasch- und Spülmaschinen sowie Kaffeemaschinen und Mikrowellen werden Sie sich in den komfortablen Ferienwohnungen und Ferienhäusern beim Strandurlaub mit Baby oder größeren Kindern wie zu Hause fühlen.

Familienurlaub an der Nordsee: Bauernhof oder Ferienpark

Abenteuerliche Ferien für kleine Kinder verspricht der Urlaub auf einem Bauernhof an der Nordsee. Im flachen, fruchtbaren Land an der Küste laden zahlreiche Guts- und Reiterhöfe zu unvergesslichen Ferien ein. Sie können ein ehemaliges Bauernhaus für sich und Ihre Lieben mieten oder in eine Ferienwohnung auf einem Ferienhof ziehen. Sogenannte Mitmach-Höfe laden dazu ein, sich aktiv am Hofgeschehen zu beteiligen. Kinder toben hier durch Heu und Scheunen, in den Ställen werden Eier gesucht oder Tiere gefüttert. Neben Spielscheunen und Heuböden locken zahlreiche Spielgeräte auf den Höfen, wie ein Trampolin, Klettergerüste oder Spielzeugautos. Ähnlich ereignisreich gestaltet sich der Aufenthalt in einem Ferienpark an der Nordsee. Für Familienurlaube sind die aus freistehenden Häuschen oder Bungalows bestehenden Siedlungen perfekt. Neben gemütlichen und günstigen Unterkünften werden Freizeit- und Sportmöglichkeiten, wie Pools, Tischtennis, Grillplätze und Fußballwiese angeboten. 

Familienurlaub an der Nordsee: Tipps und Empfehlungen

Sie suchen einen Babystrand mit Wickeltisch? Den ersten Babystrand der Nordsee gibt es in Butjadingen. Die grüne Nordseehalbinsel zwischen Jadebusen und Weser ist der absolute Geheimtipp für den Familienurlaub an der Nordsee. Neben dem Wickelspaß am Strand wartet ein Piratenspielplatz mit Kletternetz, Reifenschaukeln und Arche-Noah-Schiff auf kleine Feriengäste. Ähnlich kreativ präsentiert sich Cuxhaven: Das exklusive Seebad ist einer der beliebtesten Badeorte Niedersachsens. Wattwanderungen, ein Zoobesuch oder ein Ausflug mit der Strandbahn begeistern Familien mit Kindern. Mit Stränden soweit das Auge reicht zieht Sankt-Peter-Ording Familien an Land. Der Familienurlaubsort ist mit seiner großen Sandkiste eine gute Alternative zum Inselurlaub. Doch nicht nur der Urlaubsort ist für das Gelingen der schönsten Zeit im Jahr verantwortlich, viel wichtiger ist die Wahl einer familienfreundlichen Unterkunft. Achten Sie auf eine pflegeleichte Ferienwohnung, auf getrennte und gemütliche Räume, auf Extras wie Wasch- oder Spülmaschine und auf ausreichend Auslauf- und Spielmöglichkeiten für Ihren Nachwuchs.