Familienurlaub im Harz – entspannen im Herzen Deutschlands

Vielseitiger Familienurlaub im Harz

Der Harz ist eine Region, die sich auf drei verschiedene Bundesländer aufteilt. Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben gleichermaßen einen Anteil an diesem Mittelgebirge. Im Familienurlaub im Harz kommt auf jeden Fall jedes Familienmitglied voll auf seine Kosten, denn die Region ist Reisebegeisterten aus verschiedenen Gründen ein Begriff: Im Harz finden Sie wunderschöne Thermen mit verschiedenen Wellnessanwendungen, zudem bieten sich dem Urlauber zahlreiche Sportmöglichkeiten – sowohl im Sommer wie auch im Winter. Und natürlich hat der Harz auch eine ganze Reihe kulinarischer Feinheiten zu bieten. Hier in diesem Mittelgebirge, dass mit etwas mehr als 2.200 Quadratkilometern Fläche schon eine mittlere Größe aufweist und das höchste Gebirge Norddeutschlands ist, finden Sie kleine Dörfer, gemütliche historische Städte und eine Menge Kultur. Naturschönheiten der Extraklasse inklusive.

Den Familienurlaub im Harz mit Hund erleben

Sie planen einen Urlaub mit der ganzen Familie? Wer einen Hund als Familienmitglied aufgenommen hat, muss für seinen Urlaub noch eine ganze Reihe mehr Überlegungen anstellen, als wenn es ein einfacher Familienurlaub wird. Denn wo bei einem klassischen Familienurlaub die Wünsche aller Familienmitglieder ein Stück weit berücksichtigt werden müssen, spielt bei einem Hund in der Familie auch noch die Frage nach der Zielregion und der Hundefreundlichkeit vor Ort eine Rolle. In der Unterkunft müssen Hunde erlaubt sein und auch sonst hat ein Hund verschiedene Bedürfnisse, die es auch und vor allem im Urlaub zu erfüllen gilt. Da wäre vor allem der Bewegungsdrang. Der Harz ist ideal für einen Familienurlaub mit Hund, denn hier gibt es unendliche Möglichkeiten, was die Bewegung an der frischen Luft mit dem Hund angeht: Endlose Wanderwege, wunderschöne Waldgebiete und traumhafte Landschaften prägen das Bild des Harz.

Die perfekte Unterkunft für den Familienurlaub im Harz

Perfekt für den Familienurlaub geeignet ist sicherlich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Hier haben Sie wie kaum in einer anderen Unterkunft die Möglichkeit, sich voll und ganz zu entfalten. Dank Ferienhäusern in den unterschiedlichsten Größen können Sie sowohl Urlaub im engsten Familienkreis zu machen als auch eine Familienreise mit verschiedenen Haushalten – quasi ein großes Familientreffen in entspanntem Rahmen. Teilweise werden hier ehemalige Hotels als große Ferienhäuser angeboten, die mit Großküche, Aufenthaltsraum und zahlreichen Zimmern und zugehörigen Bädern für 20 Gäste und mehr Platz bieten – eine günstige Alternative zum Familienurlaub im Harz mit Halbpension. Beliebt sind auch Bauernhöfe für den Familienurlaub im Harz.

Generell bietet ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung die Möglichkeit, einen sehr entspannten Urlaub zu verbringen. Keine zeitlichen Vorgaben, viel Platz in den eigenen vier Wänden und absolute Unabhängigkeit sind die Pluspunkte, die viele Urlauber voll und ganz überzeugen – natürlich gepaart mit dem in der Regel sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Familienurlaub im Harz Außergewöhnliches erleben

Der Harz ist eine ebenso geschichtsträchtige wie kulturell wertvolle Region in Deutschland. Neben den historischen und kulturellen Aspekten gibt es hier auch noch eine Menge natürliche Schönheit zu bewundern. Zu den schönsten Städten im Harz zählt sicherlich das historische Städtchen Wernigerode. Auf dem Schloss in Wernigerode können Sie und Ihre Familie in das Leben der Menschen im Mittelalter eintauchen – einmal Prinz(essin) und zurück. Neben dem Schloss hat die Stadt noch eine Menge mehr zu bieten. Da wäre beispielsweise das schiefe Haus, in dem heute ein Museum zu finden ist. Einen ganz besonderen Reiz entwickelt die Altstadt von Wernigerode – vor allem wenn in der dunklen Jahreszeit die Fassaden der Häuser und Ferienwohnungen geschmückt und hell erleuchtet sind. Dann ist ein Spaziergang durch Wernigerode fast wie ein Ausflug zurück ins Mittelalter. Und wenn Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen haben, bleibt noch immer der Ausflug in die Welt der kulinarischen Feinheiten der Region.

Natur erleben im Familienurlaub im Harz

Es bieten sich beinahe endlose Möglichkeiten, Besonderes im Familienurlaub im Harz zu entdecken. Da wäre beispielsweise die Teufelsmauer. Die aus hartem Sandstein bestehende Felsformation verläuft über eine Länge von etwa 20 Kilometern von Ballenstedt über Rieder bis nach Blankenburg. Rund um dieses Naturwunder häufen sich die Mythen und Sagen schon seit Jahrhunderten. Grund genug, dass diese natürliche Felsformation schon lange unter Naturschutz steht und nicht mehr angebaut werden darf.

Ein anderes echtes Highlight im Harz ist die Höhlenwelt. Die Einhornhöhle, eine Karsthöhle im Zechstein-Dolomit, ist die größte Besucherhöhle im westlichen Harz und bietet ihren Besuchern traumhafte Bilder und Eindrücke. Dazu besteht die Möglichkeit, hier Tropfsteinhöhlen zu besichtigen. Neben vielen interessanten Informationen rund um die Höhlenwelt im Harz erfährt man auf den Führungen durch die Harzer Unterwelt auch viel über die Bergbauvergangenheit der Region.

Kulinarische Feinheiten im Familienurlaub im Harz erleben

Wer von kulinarischen Besonderheiten aus dem Harz spricht, meint oft Dinge wie den Harzer Roller – eine Käserolle, die vor allem durch ihren herzhaften Geschmack und Geruch besticht. Im Harz gibt es daneben auch diverse Wurstspezialitäten. Doch auch für die Liebhaber süßer Speisen gibt es im Familienurlaub im Harz eine Menge zu entdecken, so beispielsweise auf dem jährlichen Schokoladenfestival in Wernigerode, das stets Ende Oktober/Anfang November die Menschen in Wernigerode begeistert. Daneben bietet der Harz noch eine ganz andere Spezialität. Im kleinen Städtchen Zorge finden Urlauber in der Hammerschmiede eine hervorragende Whisky-Destille.