Aktivitäten auf den Ostfriesischen Inseln

Ein Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln ist wunderbar unkompliziert in der Vorbereitung und belohnt einen doch mit dem Gefühl, ganz weit weg vom Alltag und der Hektik des Festlands zu sein. Jede der sieben Ostfriesischen Inseln begeistert mit weitläufigen Sandbänken, ausgezeichneten Badestellen und einer erstaunlich abwechslungsreichen Landschaft, die auch zu Spaziergängen, Radtouren oder Ausritten abseits des Strandes einlädt. Besonders beliebt sind die Inseln Borkum, Spiekeroog, Langeoog, Juist, Baltrum, Norderney und Wangerooge natürlich bei Sommerurlaubern, aber auch in der kühleren Jahreszeit genießen Gäste die ostfriesische Gemütlichkeit bei einem Glas Grog oder Tee mit Kandis in einem der gemütlichen Ferienhäuser. Viele Besucher haben einen Favoriten für ihren Urlaub auf einer Nordseeinsel, der sie viele Jahre treu bleiben, aber es lohnt sich durchaus, auch mal die benachbarten Eilande aufzusuchen.

Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln last minute

Vor allem in der Hochsaison sind die Ostfriesischen Inseln mit ihren Traumstränden beliebte Reiseziele für den Badeurlaub im eigenen Land. Wollen Sie dann eine Ferienwohnung last minute buchen, empfiehlt es sich, bei der Suche etwas flexibel zu sein. Soll Ihre Unterkunft bestimmte Merkmale aufweisen, etwa barrierefrei oder hundefreundlich sein, ist eher eine frühzeitige Buchung ratsam. In der Nebensaison genießen Sie bei der Last-minute-Buchung meist größere Auswahl. Mitunter können Kurzentschlossene hier sogar richtige Schnäppchen machen, denn mancher Gastgeber vermietet die bisher noch frei stehenden luxuriösen Unterkünfte dann deutlich günstiger. Sind Sie also in der Wahl Ihrer Unterkunft und vielleicht sogar in der Wahl der Insel flexibel, kann ein Last-minute-Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln eine tolle Erfahrung sein.

Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln mit Meerblick

Direkt in der Nordsee gelegen locken die Ostfriesischen Inseln vor allem Freunde des Strandlebens und so ist es kein Wunder, dass sich Ferienwohnungen mit Meerblick besonderer Beliebtheit erfreuen. Selbstverständlich haben auch die Unterkünfte in den Inselorten ihre Vorteile, da Sie alles Nötige wie Bäckereien oder Cafés vor der Tür haben. Aber mit dem Brausen der Brandung aufzuwachen, hat schon einen ganz besonderen Reiz. Borkum und Wangerooge zählen zu den Ostfriesischen Inseln, auf denen Sie auch mit kleinerem Geldbeutel tolle Unterkünfte nah am Wasser finden können. Mögen Sie es gerne luxuriös, bietet sich auch die Insel Juist als Destination an. Eine spannende Alternative sind Ferienunterkünfte nahe am Watt, von denen aus Sie zu Touren durch den Nationalpark Wattenmeer aufbrechen können.

Kurzurlaub auf den Ostfriesischen Inseln

Sandstrand, die See und Ruhe! Manchmal braucht es nicht viel, um Abstand vom Alltag zu bekommen. Ein Kurzurlaub auf den Ostfriesischen Inseln ist die perfekte Gegenmaßnahme, wenn Ihnen der Alltag mal zu viel werden sollte. Durch das Wissen, auf einer Insel zu sein, verblasst das hektische Leben auf dem Festland recht schnell und es kann in der salzigen Meeresluft endlich mal durchgeatmet werden. Ein Kurzurlaub ist auf allen der sieben Ostfriesischen Inseln möglich, denn die Gastgeber sind auf Kurzurlauber eingestellt und alle Urlaubsorte können von der niedersächsischen Küste recht schnell erreicht werden. Wenn Sie nur wenig Gepäck mitbringen, bietet sich eine Anreise ohne Auto an – und somit auch ein Urlaub auf den autofreien Inseln, etwa Juist, Langeoog oder Spiekeroog.

Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln mit Kindern

Den Strand und damit die besten Buddelkisten direkt vor der Haustür, kurze Wege bis zum Wasser, jede Menge kindgerechte Aktivitäten und Freizeitangebote an der frischen Luft und das alles bei angenehmen Temperaturen auch in der Hochsaison – Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln mit Kindern bietet alles, was es für stressfreie Ferien mit der ganzen Familie braucht. Besonders sicher urlauben Sie vor allem mit jüngeren Kindern auf den autofreien Inseln Wangerooge, Juist, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog. Hier können Sie für die Kleinen auch Bollerwagen mieten, mit denen Sie Nachwuchs und Strandspielzeug bequem von der Ferienwohnung bis zum Wasser kutschieren können. Toll, wenn Sie mal kinderfrei brauchen: Auf der Insel Langeoog wird in der Saison auch eine Kinderbetreuung angeboten!

Urlaub auf den Ostfriesischen Inseln mit Hund

Wer auf den Ostfriesischen Inseln Urlaub mit Hund verleben möchte, darf sich auf wunderschöne Stunden am Strand und in der restlichen Natur freuen. Jede der sieben Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter, aber alle sind hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge mit Hund geeignet: Neben tollen Hundestränden, an denen Bello mit Artgenossen spielen, sich im Sand wälzen und in der See paddeln kann, erwarten Sie bei gemeinsamen Streifzügen auch Salzwiesen, Dünen und Marschland sowie das Watt. Besonders angenehm sind für einen Urlaub mit Hund am Meer sicher die autofreien Inseln Langeoog, Spiekeroog, Juist, Baltrum und Wangerooge. Auch im Hochsommer wird es auf den Inseln meist nicht unangenehm heiß, sodass auch hitzeempfindliche Hunde problemlos mit in den Badeurlaub fahren können.