Highlights im Urlaub auf Norderney

Mit 14 Kilometern Länge und zwei Kilometern Breite mag Norderney zwar überschaubar sein, aber Langeweile kommt im Urlaub auf der Ostfriesischen Insel trotzdem nicht auf. Mit mehreren Stränden – vom Familienstrand, über den Aktivstrand bis hin zum Hundestrand und FKK-Strand –, zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Sternwarte, der Düne Marienhöhe, dem Leuchtturm und dem Alten Postamt, sowie gleich zwei Museen, die Einblicke in das maritim geprägte Inselleben geben, ist das ganze Jahr über für Kurzweil gesorgt. Besonders bekannt ist Norderney für seine Wellness-Angebote und hat sich als Thalasso-Insel einen Namen gemacht. Das bade:haus Norderney gilt als größtes Thalassohaus Europas und steht nicht nur bei Gesundheitsreisenden, sondern auch bei den restlichen Urlaubern hoch im Kurs. Urige Fischerkneipen und eine herzhafte Inselküche runden die Infrastruktur ab.

Norderney: Urlaub in Ferienwohnungen am Meer

Wer auf Norderney eine Ferienwohnung am Meer sucht, wird schnell fündig, denn entlang der Sandbänke zieht sich auch das Wohngebiet mit den Ferienunterkünften. Mit einem halben Kilometer recht beschaulich ist der Weststrand, der sich durch ein ganz besonderes Merkmal auszeichnet: Er ist der einzige offizielle Nichtraucherstrand der Insel. Daher sind Ferienwohnungen im näheren Umfeld vor allem bei Familien und Gesundheitsreisenden sehr begehrt. Auch Heiratswillige sollten sich hier nach einer Unterkunft umschauen – denn am Weststrand kann geheiratet werden! Wassersportler residieren in der Nähe vom Nordstrand – hier tummeln sich Amateur-Surfer neben Profis und auch Beachvolleyball oder Kitesegeln stehen hier ganz hoch im Kurs. Das Ostbad setzt mehr auf Natur und Entspannung und die Weisse Düne gilt als angesagter Hotspot.

Norderney-Urlaub in Ferienwohnungen mit Sauna

Ein langer Spaziergang am einsamen Strand, die Möwen ziehen ihre Kreise, der Wind braust und die Wellen schäumen in sattem Grau-Blau – ein Urlaub auf der Nordseeinsel Norderney im Herbst und Winter hat eine ganz besondere Stimmung, die besonders von den Gegensätzen lebt: die Kälte, die raue See und der starke Wind sowie die Einsamkeit und Ruhe draußen – Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit im Kreise der Liebsten in der Ferienwohnung. Verstärkt wird dieses Wohlbefinden durch all das, was die Friesen seit Generationen nutzen, um der dunklen Jahreszeit zu trotzen: Kerzen, heißer Tee mit Kandis (und vielleicht auch einem kleinen Schuss) und jeder Menge Wärme. Besonders populär sind daher auf Norderney Ferienwohnungen mit Sauna, in denen man sich bestens aufwärmen kann.

Kurzurlaub auf Norderney

Nicht mal zehn Kilometer Luftlinie ist die Ostfriesische Insel von der niedersächsischen Küste entfernt. Die Überfahrt ist bereits Teil des Urlaubsvergnügens und lässt sich blitzschnell organisieren – prima für Reisende mit knappem Zeitfenster. Darum ist ein Kurzurlaub auf Norderney ideal für Sie, wenn Sie spontan etwas Freizeit zur Verfügung haben und diese zum Krafttanken auf einer Insel verbringen möchten. Viele der Ferienhäuser und die meisten Ferienwohnungen können auch nur für ein paar Übernachtungen angemietet werden. So können Sie den Luxus von eigenen vier Wänden auf Zeit genießen, auch wenn Sie nur ein Wochenende oder ein paar Tage auf der Insel verweilen können. Wer allerdings einen Kurzurlaub über Weihnachten oder Silvester plant, sollte an eine frühzeitige Reservierung denken!

Urlaub auf Norderney mit Kindern

Ein Norderney-Urlaub verspricht zufriedene Kinder und entspannte Erwachsene. Bereits die familienfreundlichen Unterkünfte machen es Eltern leicht, eine Ferienwohnung mit entsprechender Ausstattung zu finden, einige der Ferienhäuser haben sogar einen Garten. Aber auch die acht Spielplätze auf der Ostfriesischen Insel und die überwachten Badestellen machen die Urlaubsreise mit Nachwuchs zu einer unkomplizierten Angelegenheit. Norderney ist als familienfreundliches Urlaubsziel bekannt, sodass auch die Gastronomie und die Anbieter von Freizeitvergnügungen auf die kleinen Gäste eingestellt sind: Kindgerechte Führungen durchs Watt, Ausstellungen wie die barrierefrei gestalteten Watt Welten oder der Spielplatz Kap Horn mit Indoor-Bereich sorgen auch abseits vom Sandkuchenbacken, Planschen und Drachensteigen für Unterhaltung und bieten Alternativen für die Tage, an denen es zu kühl zum Baden ist.

Urlaub auf Norderney mit Hund

Ein frischer Wind, Strand und Meer – all das macht auch den vierbeinigen Mitgliedern unserer Familie Freude. Glücklicherweise sind die Gastgeber auf Urlauber mit Haustieren eingestellt, sodass ein Urlaub auf Norderney mit Hund wunderbar unkompliziert abläuft. Auf der Insel ist der Autoverkehr eingeschränkt, sodass Sie mit Ihrem Vierbeiner ganz entspannt spazieren gehen können; natürlich an der Leine, da Teile der Insel zum Nationalpark Wattenmeer gehören. Ihre Ferienwohnung suchen Sie sich am besten in der Nähe eines Hundestrandes aus. Norderney bringt es trotz der übersichtlichen Fläche von etwas mehr als 26 Quadratkilometern auf drei ausgewiesene Hundestrände! Sie haben keine Lust, Ihren Hund schon wieder zu entsanden? Dann nutzen Sie die Auslauffläche „Alter Fliegerhorst“ nahe dem Nationalpark-Haus. So macht Urlaub mit Hund am Meer Spaß!