So wird Ihre Reise mit Auto zum Erlebnis

Richtig vorbereitet auf Reisen mit dem Auto

Die richtige Vorbereitung ist alles – das gilt auch für einen Autourlaub. Unabhängig davon, ob Sie eine lange Reise planen oder nur einen Kurztrip mit dem Auto unternehmen möchten, sollten Sie einige allgemeingültigen Regeln beachten. So ist es beispielsweise ratsam, das Auto vor Fahrtantritt noch einmal durchzuchecken: Funktioniert alles ordnungsgemäß? Ist Scheibenwischwasser aufgefüllt und stimmt der Ölstand? Habe ich die richtigen Reifen und funktioniert die Klimaanlage? Idealerweise lassen Sie all diese Dinge noch einmal in der Werkstatt Ihres Vertrauens kontrollieren, um Mängel frühzeitig zu erkennen. Vor einer Reise mit Auto sollte Sie auch noch einmal einen Blick in die Karte werfen und sich die Route genauer ansehen. Die meisten Autos sind heutzutage zwar mit einem Navi ausgestattet, aber blind darauf verlassen sollte man sich nicht. Vor allem in Südeuropa, beispielsweise in Italien, kann es sonst schnell passieren, dass man im engen Gassengewirr feststeckt oder die Route in einer Sackgasse endet – etwa auf einem Feldweg oder im Wald. Zudem sollten Sie sich darüber informieren, ob Sie für die Fahrt ins Ausland spezielles Zubehör wie Warnwesten oder einen Alkoholtester benötigen und ob im Straßenverkehr besondere Regelungen gelten. Muss zum Beispiel auch tagsüber das Licht eingeschaltet sein? Welche Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten auf welcher Straße? Sind Mautgebühren zu entrichten? Brauche ich eine Vignette? Wie sind die Parkregelungen? An wen kann ich mich wenden, wenn ich unterwegs eine Panne oder einen Unfall habe? Gibt es entlang der Route genügend Tankmöglichkeiten (das gilt zum Beispiel bei einem Urlaub mit dem Auto in entlegenen Gebieten Skandinaviens, wo die nächste Ortschaft oft Hunderte Kilometer entfernt liegt)? Auch wenn die Vorbereitung ein wenig Zeit und Arbeit erfordert, lohnt sich die Mühe, damit Sie sich unterwegs voll und ganz auf das Fahren konzentrieren können und nicht schon völlig gestresst in Ihrem Feriendomizil ankommen.

Checkliste – das muss beim Urlaub mit Auto mit

Damit Sie an alles denken und im Gepäck nichts fehlt, kann eine Checkliste für Ihren Urlaub mit dem Auto helfen. Schreiben Sie sich am besten vorab auf, was Sie alles mitnehmen möchten. Als kleine Inspiration haben wir eine kleine Übersicht der wichtigsten Dinge zusammengestellt, die unterwegs auf keinen Fall fehlen dürfen oder die sich auf Langstreckenfahrten als praktisch erwiesen haben:

– Ausweisdokumente, Fahrzeugpapiere, Versicherungsnachweise, Reisedokumente, Reisezahlungsmittel (sofern notwendig) usw.: Ihre persönlichen Unterlagen sollten Sie immer zur Hand haben. Kontrollieren Sie vor Reiseantritt sicherheitshalber lieber noch einmal nach, ob alles vollständig ist.

– Reiseapotheke: Für den Notfall empfiehlt sich eine kleine Reiseapotheke mit den wichtigsten Utensilien und Medikamenten wie Kopfschmerztabletten. Nicht vergessen sollten Sie natürlich auch persönliche Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen und unter Umständen nicht rezeptfrei zu bekommen sind.

– Kleingeld: Ob an der Mautstation, für die Pinkelpause an der Raststätte oder für das Eis zwischendurch, Kleingeld sollten Sie auf Reisen immer parat haben, denn nicht überall werden große Scheine oder Kartenzahlung akzeptiert.

– Der richtige Proviant: Ideal sind ausgewogene Snacks wie bunt belegte Sandwiches, mundgerecht geschnittenes Obst und Gemüse, Nüsse und ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser, Tee oder Fruchtsaftschorlen. Das belastet den Magen nicht und gibt zwischendurch ausreichend Energie.

– Die richtige „Bordunterhaltung“: Stellen Sie sich am besten eine Playlist mit Ihren Lieblingssongs zusammen, die Sie auf der Fahrt in den Urlaub mit Auto gern hören möchten. Auch Hörbücher sowie Spiele für die Kids sind eine gute Idee.

– Nackenkissen und Decke sowie bequeme Kleidung: So wird es kuschlig warm und Sie beugen Verspannungen vor. Und nichts ist bei langen Autofahrten schlimmer, als eine drückende Hose!

Mit dem Auto in den Urlaub – die Vorteile 

Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren hat viele Vorteile. Neben der zeitlichen und örtlichen Flexibilität – Sie müssen sich unterwegs schließlich weder nach starren Fahrplänen oder festgelegten Routen richten – ist vor allem der Faktor Geld ein entscheidendes Argument, warum so viele auf das eigene Auto zurückgreifen. Meist ist dies im Vergleich zu Flugzeug oder Bahn die günstigste Alternative und vor allem Familien sparen so eine Menge Geld. Außerdem müssen Sie sich nicht nach strengen Gepäckvorgaben richten und können den Kofferraum nach Belieben befüllen. Auch in Sachen Flüssigkeiten und Sperrgepäck (große Gegenstände lassen sich prima in der Dachbox transportieren und Fahrräder finden auf speziellen Gepäckträgern Platz) gibt es keine Einschränkungen. Eine Reise mit dem Auto bietet zudem einen vergleichsweise höheren Komfort, da Sie beispielsweise selbst entscheiden, wann Sie eine Pause einlegen möchten oder wie die Temperatur im Innenraum geregelt werden soll. Und ein weiteres Argument: Sie sind unter sich und müssen sich nicht mit fremden Sitznachbarn herumärgern.

Reisen mit dem Auto – wohin soll es gehen?

Wenn Sie einen Urlaub mit dem Auto planen, haben Sie die Qual der Wahl, wohin die Reise gehen soll. Vom Nordkap mit seinen magischen Polarlichtern bis hinunter ins sonnige Spanien stehen Ihnen in Europa vielfältige Möglichkeiten zur Auswahl. Bei der Wahl des Reiseziels spielt auch eine Rolle, welches Klima Sie bevorzugen. Möchten Sie Strandurlaub machen oder lieber Sehenswürdigkeiten erkunden? Bevorzugen Sie Outdoor-Abenteuer und Naturerlebnisse oder sind Sie eher der Typ für Städtetrips? Ganz gleich, wofür Sie sich entscheiden, finden Sie überall zahlreiche Ferienwohnungen oder Ferienhäuser, die Ihren Vorstellungen in Sachen Preis und Ausstattung entsprechen.