So gelingt ein sonniger Familienurlaub in Kroatien

In Kroatien lacht nicht nur die Sonne, in Kroatien lachen Sie mit Ihren Kindern. Das freundliche Ferienparadies empfängt Familien mit offenen Armen: Das Unterkunftsangebot ist enorm und es scheint auf Familien mit Kindern abgestimmt zu sein. Neben den großen Ferienanlagen an der Küste, finden Sie im ganzen Land bezahlbare Ferienhäuser mit eigenem Garten oder auch einem Pool. Sie können einsam und zurückgezogen urlauben oder sich ins Leben auf den Strandpromenaden, in einem Freizeitpark oder einen Aquapark stürzen. Die Nationalparks überzeugen mit ihrer unberührt erscheinenden Natur. Ob Sie sich in Kroatien für einen Strand-, Stadt- oder Wanderurlaub entscheiden, hängt davon ab, wie unternehmungslustig Ihre Familie ist. In Kroatien ist fast alles möglich.

Familienurlaub: günstiges Kroatien?

Im Gegensatz zum Familienurlaub in Italien gilt der Familienurlaub in Kroatien als günstiger. Stimmt das? Fakt ist, dass Italien als eines der teuersten Familienurlaubsziele im Süden Europas gilt. Dicht gefolgt von Frankreich und Spanien. Kroatien ist budget- und damit auch familienfreundlicher. Dies spiegelt sich sowohl im Unterkunfts- als auch bei den Lebenshaltungskosten sowie im Freizeitangebot wider. Neben bezahlbaren Ferienwohnungen und Ferienhäuschen für mehrere Personen können Sie in den Ortschaften günstig essen gehen oder zahlreiche Freizeitaktivitäten zu familienfreundlichen Preisen unternehmen.

Badeurlaub, Städtereisen oder Wanderferien? Familienurlaub in Kroatien

Kroatien ist das Reiseziel für Familien und ein wunderschönes Land im Süden Europas. Kristallklares Wasser, Sonne, Strände und Poollandschaften – Ihre Kids werden Kroatien lieben. Doch an der glitzernden Mittelmeerküste wartet nicht nur Wasserspaß auf Ihre Familie, sondern auch historische Hafenstädtchen, Inseln und Nationalparks. Besuchen Sie unbedingt die historischen Ortschaften oder wandern Sie durch Wälder und Berge vorbei an Wasserfällen und Seen. Familienfreundlich ist es allerorts, doch der Favorit für Familien ist Istrien.

Badeurlaub: Familienfreundliches Istrien

Wunderbare Badeorte für den Familienurlaub in Kroatien liegen in Istrien. Bereits kurz nach der Grenze fahren Sie auf die Halbinsel. Zu Ihrer Unterkunft am Wasser sind es nun nur noch wenige Kilometer. An der Küste reihen sich Ferienanlagen mit Sportangeboten und gigantischen Wasserlandschaften aneinander. Sie liegen meist vor den Toren der bezaubernden Ortschaften wie Poreč und Rovinj. Besonders günstig und geräumig sind Ferienhäuschen von privat. Die familienfreundlichen Unterkünfte dienen den Einheimischen selbst als Sommerquartiere und sind gut ausgestattet. Im eigenen Garten warten häufig romantische Lauben mit Grillmöglichkeiten – perfekt für die lauen Abende an der Mittelmeerküste.

Familienurlaub: Bitte mit Sandstrand!

Das kristallklare Wasser vor der Küste von Kroatien hat seinen Preis: Sandstrände gibt es quasi nicht. Was für ältere Kinder, die gerne stundenlang im Wasser schnorcheln oder tauchen, perfekt ist, kann im Familienurlaub mit Kleinkind in Kroatien zum Problem werden. Muss es aber nicht: Inseln wie Krk im Norden der Adria bieten für den Familienurlaub in Kroatien Strand mit Sand. Auf Krk ziehen gleich sieben Strände mit ihrem weichen Untergrund Familien mit Kleinkindern an. Ein Geheimtipp in Kroatien für Kinder und Wellnessfans ist der Strand von Meline nahe Čižići. In kleinen Tümpeln finden Sie hier jede Menge dunklen Heilschlamm: genannt Fango. Die Ganzkörperpackung, die Sie im Spa teuer bezahlen müssen, bekommen Sie hier frei Haus. Lassen Sie sich von Ihren Kindern ruhig beschmieren. Der Heilschlamm enthält Mineralien, die gesund und wohltuend sind.

Familienurlaub in Kroatien: vom Strand in die Stadt

Baden, bummeln, essen gehen – dieser Dreisatz bestimmt die Urlaubsplanung der meisten Familien in Kroatien und damit ist nichts verkehrt. Selbstverständlich können Sie den ganzen Tag am Strand verbringen und am Abend in Ihrer Ferienanlage oder im nächsten Ort essen gehen. Es wäre allerdings schade, wenn Sie Ihren Kids die historischen Städte und Stätten vorenthalten. Sightseeing findet Ihre Rasselbande zu langweilig? Nein, nicht in Kroatien: Das Kopfsteinpflaster der historischen Städte können Sie wunderbar mit Ihren Kids erobern. In den schattigen Altstadtgassen von Umag, Poreč, Rovinj oder Split finden Sie kleine Souvenirläden, Cafés und Eisdielen, die zum Verweilen einladen. In Split können Sie den Spuren der Römer folgen und den Diokletian-Palast aus dem Jahrhundert bewundern. Rovinj selbst ist eine einzigartige Festung oder Sie besuchen Senj und die Burg Nehaj. Der Küstenort war einst Schauplatz des Romans „Die Rote Zora und ihre Bande“. Die gleichnamige Kinderserie wurde hier 1979 gedreht.

Stadtnah – Familienurlaub in Split

Ein Geheimtipp für Ihren Kroatienurlaub mit Kindern ist Split. Die Stadt liegt in Dalmatien im Süden des Landes. Auch wenn die Anreise länger als nach Istrien dauert, lohnt sie sich. In der kinderfreundlichen Universitätsstadt werden Sie sich gut zurechtfinden und wie ein Einheimischer fühlen. Die Kulturmetropole wird von den allerschönsten Stränden umgeben und lockt in ihrem Innern mit einer römischen Festung und einer gut erhaltenen Altstadt. Dank der Lage am Wasser und eingebettet in eine eindrucksvolle Berglandschaft wirkt Split niemals großstädtisch. In der Umgebung von Split können Sie zum Beispiel in einsam gelegenen Ferienhäusern im Park Forest Marjan ohne Nachbarn wohnen oder stadtnahe Ferienapartments mit Pool, Balkon und Meerblick beziehen.

Inselhopping: Kroatienurlaub mit Kindern

Von den Inseln in der Adria ist Krk ein beliebtes Familienreiseziel. Die Vorteile der großen Adriainsel sprechen für sich: Krk ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden und somit schnell erreichbar. Die Insel bietet Sandstrände, idyllische Ortschaften und günstige Ferienwohnungen für den Kroatienurlaub mit Kindern. Doch Krk ist nur eines von hunderten Eilanden, die sich für den Familienurlaub in Kroatien eignen. Auf Brač liegen viele Ferienhäuser an einsamen Buchten. Auf Rab finden Sie Ferienparks mit Bungalows verborgen in den schattigen Wäldern der flachen Adria-Insel. Und auf Cres wohnen Sie exklusiv in Ferienvillen mit Pool und Meerblick.

Natur- und Nationalparks für den Kroatienurlaub mit Kindern

Eine gelungene Abwechslung zum Strandurlaub bietet der Besuch eines Natur- oder Nationalparks in Kroatien. Über das Land verteilen sich acht Nationalparks und elf Naturparks. Jeder Park für sich ist ein kleines Paradies. Auf Wanderungen können Sie seltenen Tieren und Pflanzen begegnen. Der Wasserreichtum dieser Parks beschert Ihnen Abkühlung am Wegesrand und ist eine echte Alternative zum Kroatienurlaub mit Kindern am Meer. Im Nationalpark Plitvicer Seen können Sie zum Beispiel die höchsten Wasserfälle des Landes bewundern.

Tipps für familienfreundliche Unterkünfte

Familienfreundliche Unterkünfte in Kroatien gibt es einige. Die meisten befinden sich in den Küstenregionen unmittelbar am Wasser. Je nach dem Alter Ihrer Kinder lohnt es sich, die Unterkunft strandnah auszusuchen. Können Ihre Kinder noch nicht schwimmen? Dann achten Sie darauf, dass Sie nicht direkt am Pool oder Wasser wohnen. Frei stehende Ferienhäuser mit Pool sind für Familien mit älteren Kindern oder Teenagern optimal, im eigenen Schwimmbad oder Garten können Sie sich herrlich austoben, ohne die Nachbarn zu belästigen.

Im Vergleich: Ferienwohnung oder Kinderhotel in Kroatien

Im Gegensatz zum Hotelurlaub bieten Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Kroatienurlaub mit Kindern einige Vorteile. Sie können Ihren Garten und gegebenenfalls auch Ihren Pool ganz für sich allein genießen. Meist gibt es in diesem Barbecue-verliebten Land einen eigenen Grillplatz. Die Küchen sind klein aber fein und mit allen notwendigen Utensilien ausgestattet, sodass Sie Ihre Kinder jederzeit flexibel versorgen können. Selbst zu kochen ist günstiger, als essen zugehen. In manchen Ferienhäusern in Kroatien dürfen Sie Ihren Hund mitbringen. Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind im Kroatienurlaub mit Kindern nicht nur komfortabler, sondern auch günstiger. Zu finden sind sie in allen touristischen Regionen, wie beispielsweise in Dalmatien direkt am Meer.

Das Beste aus beiden Welten: Ferienresort oder Ferienpark

Viele Apartmentanlagen und Bungalowparks in Kroatien gehören zu einem größeren Hotel, zum Beispiel in der Kvarner Bucht. Das hat zum Vorteil, dass Sie die Angebote des Hotels kostenfrei nutzen dürfen. Schwimmen Sie zum Beispiel in der gigantischen Poollandschaft des Hotels, aber wohnen Sie in Ihren eigenen vier Wänden und versorgen Sie sich selbst. Dieser Luxus ist nur unwesentlich teurer als ein Ferienhäuschen von privat. Der einzige Nachteil: Sie wohnen nicht absolut für sich, Sie haben Nachbarn. Was im Pärchenurlaub ein Nachteil sein kann, ist im Familienurlaub in Kroatien ein Vorteil. Gleichgesinnte Altersgenossen treffen Sie hier schneller, unkomplizierter und sicherer als anderswo. Da haben die Kleinen sicher eine Menge Spaß!

Für Jung und Alt: Tipps für den Familienurlaub in Kroatien

Die Entscheidung ist gefallen: Das nächste Familienurlaubsziel soll also Kroatien sein. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl! Kroatien ist ein wunderbares Ferienland für Kinder jeden Alters. Der Kroatienurlaub mit Kindern ist preiswert, sonnig, entspannend und spannend zu gleich. Das gilt auch für Jugendliche und Teenager. Mit ein paar weiteren Tipps können Sie Ihre Ferienzeit für alle Altersklassen in Ihrer Familie abwechslungsreich gestallten – wir verraten Ihnen, wie jedes Ihrer Kinder auf seine Kosten kommt. Und warum sich Istrien besonders gut für einen Urlaub mit Baby eignet.

Unkompliziert – Urlaub mit Baby in Kroatien

Sie können völlig unproblematisch mit Ihrem Baby in den Urlaub nach Kroatien fahren. Beachten Sie jedoch, dass die Anreise aus dem Bundesgebiet lange dauert. Wenn Sie aus dem Norden Deutschlands kommen, bietet sich eine Übernachtung in Süddeutschland oder Österreich an. Transportieren Sie Ihr Baby in einer Babyschale und verdunkeln Sie das Fenster, sodass es schlafen kann und während der Fahrt vor der Sonne geschützt ist. Auch Babys brauchen Bewegung. Brettern Sie nicht einfach durch, sondern halten Sie in regelmäßigen Abständen und lassen Sie das Baby auf einer Decke strampeln. Dank der ausgebauten Infrastruktur und schnellen Erreichbarkeit ist Istrien für den Urlaub mit Baby empfehlenswert. Ärzte und Kliniken finden Sie in der Nähe aller Urlaubsorte und die Strandpromenaden eignen sich hervorragend zum Kinderwagenschieben. Istriens ruhigen Buchten sind perfekt für den Urlaub mit Baby in Kroatien.

Sicher ist sicher – Urlaubstipps für Kleinkinder in Kroatien

Achten Sie im Urlaub mit Kleinkind in Kroatien unbedingt auf kurze Wege. Zum Strand, zum Pool, zum nächsten Spielplatz darf es nicht zu weit sein, denn sonst machen die Kleinen schlapp und fangen an zu quengeln. Sollte Ihr Kind nicht schwimmen können, lassen Sie es in Ihrer Ferienanlage mit Pool nicht aus den Augen oder buchen Sie lieber eine Unterkunft ohne Pool. Das Gleiche gilt für Ferienwohnungen mit Balkon in Kroatien. Entspannter urlauben Sie in Kroatien mit Kind ebenerdig. Wählen Sie einen Urlaubsort mit einem flachabfallenden Strand, wie den Strand von Zambratija. Auch ausgedehnte Sightseeing-Touren sind für kleine Kinder Gift. Die Aussicht auf ein Eis oder eine Attraktion, wie der Besuch einer Festung, eines Kerkers oder eines Turms, motiviert jedoch und beruhigt die Nerven. Achten Sie unbedingt bei Kleinkindern auf einen Sonnenschutz. Der Kopf sollte bedeckt und die Haut mit einem Lichtschutzfaktor geschützt sein. Wie in Südeuropa üblich halten die Kroaten mittags Siesta. Dafür dürfen Kleinkinder bis spätabends wach bleiben und draußen spielen. Niemand wird es Ihnen also übelnehmen, wenn Ihr Kind auf der Restaurantterrasse herumtobt.

Spannende Familienurlaube in Kroatien mit Teenagern

Alles andere als langweilig ist der Familienurlaub in Kroatien für Teenager. Ihre heranwachsenden Kids werden nicht nur die Strand- und Poollandschaft genießen, sondern auch das bunte Treiben auf den Promenaden und in den kleinen Ortschaften am Abend. Sie können Strandtage mit Ausflügen abwechseln. Zu den Highlights im Kroatienurlaub mit älteren Kids zählen Besichtigungstouren der Paläste und Burganlagen in Split und Dubrovnik, die Riverrafting-Exkursionen auf dem Fluss Cetina, der Besuch des Aquaparks Istralandia in Novigrad oder eine Ziplinetour von Zipline Croatia. Diese Abenteuer und viele weitere können Sie rund um Ihre Ferienwohnung in Kroatien mit Ihren Teenagern erleben.

Aus Tierliebe: Familienurlaub mit Hund in Kroatien

Natürlich können Sie Ihren vierbeinigen Liebling mit in den Familienurlaub nach Kroatien nehmen und natürlich finden Sie auch zahlreiche tierfreundliche Unterkünfte, aber bedenken Sie, dass es im Sommer recht heiß werden kann. Die lange Anreise aus Deutschland spricht im Sommer ebenfalls dafür, Ihren Hund aus Tierliebe besser betreut zuhause zu lassen. Planen Sie Wanderurlaube im Frühjahr oder Herbst, sind Ihre Hunde in Kroatien herzlich Willkommen. Der Nationalpark Krka mit seinen Wasserfällen ist ein Paradies für Hund und Herrchen. Familien mit Hund kommen gut in den Privatunterkünften und Ferienhäusern der Einheimischen unter. Eine tierfreundliche Unterkunft erkennen Sie daran, dass sich der Preis für das Mitbringen von Tieren im Rahmen hält und Ihnen Decken, Körbchen und Fressnäpfchen angeboten werden.

Abwechslung macht’s: Aktivitäten im Familienurlaub in Kroatien

Ein entspannter Kroatienurlaub mit Kindern am Strand können Sie mit Abenteuern und Ausflügen abrunden. An der Küste von Istrien und auf den Inseln von Dalmatien bieten sich zum Beispiel Bootstouren an. Adrenalin-Kicks holen Sie sich am besten bei den zahlreichen Wassersportangeboten in Kroatien wie Bananen-Bootfahren, Jetski, Wasserski und Tauchgängen oder in einem der Aqua- und Freizeitparks für Familien. Was Sie noch alles an Land oder auf dem Wasser zur Abwechslung im Kroatienurlaub mit Kindern unternehmen können, verraten wir Ihnen hier.

An Land: Freizeit-, Wasser-, und Ferienparks

Traditionell heißen Sie Lunaparks. Hinter dem romantischen Namen verbergen sich kleine bunte Jahrmärkte, die bis spätabends geöffnet haben und mit ihren Attraktionen wie Karussells und Glücksspielen Familien mit Kindern anziehen. Diese Lunaparks finden sich in Kroatien an vielen Strandpromenaden und sind das Highlight für viele Kids, die an den Sommerabenden schon mal länger aufbleiben dürfen. Der https://www.aquamarin.hr/index.php/de/Familien- und Lunapark Aquamarinehttps://www.aquamarin.hr/index.php/de/ in Medulin zum Beispiel ist fest in Familienhand. Der Park wirkt freundlich, bunt und persönlich. Es gibt viele Attraktionen, wie Hüpfburgen, für kleine Kinde. Aber auch Attraktionen für die ganze Familie. Die Eintrittspreise sind moderat. Tagsüber laden Themen- und Aquaparks auf Ihre Gelände ein, wie der Show & Themepark Dinopark Funtana oder der Wasserpark Istralandia. Im Sommer sind Aquaparks bei Jung und Alt sehr beliebt. Die Wasserparadiese bieten große Rutschen, Whirlpools und Wellenbecken sowie Beachvolleyball und Restaurants.

Auf dem Wasser: Segeln, Ausflüge und Touren

Eine Schifffahrt entlang der Kroatischen Adriaküste ist für die ganze Familie ein eindrucksvolles Erlebnis und eine schöne Abwechslung. Noch atemberaubender sind Tagesausflüge nach Venedig, Istrien liegt genau gegenüber der Lagunenstadt. Die Bootstour nach Venedig dauert von Istrien aus kaum mehr als zwei Stunden. Das etwas kostspielige Unterfangen lohnt sich: Venedig gilt als eine der bezauberndsten und schönsten Städte der Welt und beeindruckt mit seinen alten Palästen, Brücken und Kanälen Kinder fast jeden Alters. Die Tagesausflüge werden von Pula, Poreč, Rovinj und Umag aus angeboten. Ab Split oder Trogir können Sie mit Schnellbooten zu Besichtigungstouren von fünf kroatischen Inseln vor der Küste Dalmatiens aufbrechen. Zu dieser Ausflugsfahrt gehört die Besichtigung der Blauen Grotte dazu.