Urlaub mit Kindern in Leipzig – Tipps und Empfehlungen für Ihren Aufenthalt

Essen fassen im Leipzig-Urlaub mit Kindern

Zum Urlaub mit Kindern in Leipzig gehören unbedingt auch Leipziger Spezialitäten: Während der Leipziger Allasch eher was für die Großen ist, schmeckt das Leipziger Allerlei meist auch dem Nachwuchs. Sehr gut speisen lässt es sich in den Eltern-Kind-Cafés oder Familienrestaurants. Hier gibt es neben Speisen, die an kritische Kindergaumen angepasst sind, oft auch Platz zum Spielen und Bewegen. Kleine und große Süßschnäbel erfreuen sich an mit Marzipan gefüllten Leipziger Lerchen oder an den Leipziger Räbchen. Ein toller Tagestrip ist ein Ausflug ins Sächsische Obstland. Hier können Sie sich mit frischen Äpfeln und anderen Früchten eindecken und diese dann auch als Picknick beim Sightseeing verputzen.

Kindgerecht unterwegs im Familienurlaub in Leipzig

Für Ihren Familienurlaub in Leipzig können Sie auf eine Vielzahl von Fortbewegungsformen zurückgreifen. Mieten Sie sich eine Unterkunft direkt in der City, erreichen Sie viele Attraktionen bequem zu Fuß! Einen ersten Überblick bekommen Sie bei einer geführten Stadtrundgang – hier gibt es tolle Angebote für Kinder, bei denen auch das Geh-Tempo entsprechend angepasst wird. Ein absolutes Erlebnis ist eine Stadtrundfahrt mit einem echten Trabi – nicht nur für die Kleinen ein Spaß! Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen Sie schnell zu weiter entfernt liegenden Attraktionen und zu Ausflugszielen im direkten Umland. Zu empfehlen ist die Linie 11, die an Leipzigs schönsten Highlights vorbeiführt. Kinder fahren bis zum 6. Lebensjahr übrigens kostenlos in den Bahnen und Bussen der städtischen Verkehrsbetriebe mit.

Leipzig-Urlaub mit Kindern im Sommer

Die Sommerferien sind für einen Leipzig-Urlaub mit Kindern ideal, denn das schöne Wetter eignet sich bestens dafür, die Stadt zu erkunden und Aktivitäten an der frischen Luft zu unternehmen. Wenn die Temperaturen sehr stark steigen, sollten neben Sonnencreme und Sonnenbrille unbedingt auch Badesachen ins Gepäck wandern – schließlich kann Leipzig nicht nur mit Frei-, sondern auch mit tollen Naturbädern aufwarten. Das Leipziger Neuseenland ist dank der ausgezeichneten Wasserqualität auch für den Besuch mit kleinen Kindern geeignet. Neben Schwimmen und Sonnenbaden können Sie und Ihre Lieben hier auch Tauchen, Wakeboarden oder ausgefallenere Wassersportarten wie Stand-up-Paddling ausprobieren. Kleiner Tipp für alle Eltern von Nichtschwimmern: In den Wald- und Naturbädern sowie den klassischen Freibädern planschen die Kids unter Aufsicht geschulter Bademeisterinnen und in der Regel gibt es abgetrennte Bereiche für den Nachwuchs. Ihre Kinder sind unterschiedlichen Alters? Dann ist der Wasser-Fun-Park Leipzig in der Schladitzer Bucht mit Action-Tower und Lounge eine gute Wahl.

Preiswerter Familienurlaub in Leipzig

Ihr Familienurlaub in Leipzig lässt sich mit guter Planung sehr kostengünstig gestalten: In vielen Familienhotels zahlen Kinder bis zu einem Alter von 6 oder 12 Jahren keinen Übernachtungspreis. Viele Museen sind komplett kostenfrei zugänglich oder bieten an einem Tag im Monat einen Tag an, an dem kein Eintritt erhoben wird. Super für Jungfamilien ist auch ein entspannter Bummel durchs Zentrum, gerne zu Fuß oder mit dem Rad. Das können Sie kostengünstig mieten, aber manchmal gehört es auch zum Ferienhaus oder der Ferienwohnung dazu und darf mitbenutzt werden. Beim Flanieren können Sie die schönsten Highlights der Stadt bestaunen und müssen dabei keinen Euro zahlen. Der O-Schatz-Park ist eine der Leipziger Attraktionen, die ebenfalls kostenfrei zugänglich ist. Entstanden im Rahmen der 4. Sächsischen Landesgartenschau ist der riesige Tier- und Freizeitpark heute ein echtes Spielparadies und definitiv ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie.

Attraktionen für Kinder in Leipzig

Ganz oben auf der Liste der Attraktionen für Kinder in Leipzig steht mit Sicherheit der Zoo Leipzig mit seinen zahlreichen tierischen Bewohnern. Etwas außerhalb des Stadtkerns wartet mit BELANTIS, dem AbenteuerReich ein wunderbar gelegenes Ausflugsziel auf Ihre Familie. Über 60 Attraktionen wollen entdeckt werden, sodass für alle Altersklassen Kurzweil geboten sein sollte. Einen ersten Überblick über die schönsten Sehenswürdigkeiten für den Urlaub in Leipzig mit Kindern bekommen Sie vom Panorama-Tower aus. Ebenfalls viel Action erwartet Sie im JumpHouse Leipzig, einem Trampolinpark. Hier können sich die Kleinen wunderbar austoben.

Urlaub mit Kleinkind in Leipzig

Wer einen Urlaub mit Kleinkind in Leipzig bucht, braucht nicht auf ausgedehntes Sightseeing zu verzichten. Schließen Sie sich einer Taschenlampenrally oder einer Krimiführung an. Während die Minis voll in das Geschehen der Tour eingebunden werden, können Sie auch mal in Ruhe die Sehenswürdigkeiten anschauen. Das Puppentheater Sterntaler eignet sich schon für die Jüngsten und weiß mit Sicherheit auch große Zuschauer zu verzaubern. Klettern die Temperaturen in die Höhe, gönnen Sie sich eine Erfrischung im traditionsreichen Schreberbad. Hier gibt es Rutschen und Spielmöglichkeiten und auch eine Kleinsportanlage für die älteren Geschwister. Werden die Kleinen müde, machen Sie eine Fahrt mit der Parkeisenbahn Auensee und anschließend ein Picknick an dem Gewässer.

Ihr Urlaub mit Baby in Leipzig

Ein Urlaub mit Baby in Leipzig lässt sich mit der richtigen Vorbereitung ganz unkompliziert organisieren. Besuchen Sie Attraktionen, an denen es ruhig ist wie ein Museum oder Theater am besten zu speziellen Familienzeiten oder während der Schlafphase Ihres Lieblings. So können Sie sich ganz auf die Kultur einlassen. Alternativ gibt es auch geschulte Babysitter, die auf den Nachwuchs Acht geben, wenn Sie Leipzig mal ein paar Stunden alleine erobern wollen. Brauchen Sie und Ihr Baby mal Ruhe vom Stadttrubel, machen Sie einen Spaziergang durch das Scheibenholz oder den Johannapark und lassen Sie das beruhigende Grün auf sich und den Nachwuchs wirken. Auch ein Besuch im Tiergarten Delitzsch ist für die jüngsten Mitglieder Ihrer Familie ein tolles Erlebnis – Kinder zahlen hier übrigens ermäßigten Eintritt. Indoorspielplätze sind für die Minis ebenfalls schon geeignet. Im Kitupiland beispielsweise warten neben freien Spielflächen auch Veranstaltungen und Mitmachangebote auf Sie und Ihren Nachwuchs. Kawi-Kids richtet sich ebenfalls an Babys und wartet mit pädagogischem Konzept zu sensomotorischen Weiterentwicklung auf.

Ferienwohnungen für den Familienurlaub in Leipzig

Eine tolle Form der Unterbringung für den Leipzig-Urlaub mit Kindern sind Ferienwohnungen: Als familienfreundlich beworbene Häuser sind in der Regel sowohl mit Kindermöbeln als auch mit praktischen Extras wie Babywanne und Wickelgelegenheit ausgestattet. Zudem können Sie hier vollkommen ungestört als Familie ihre Gepflogenheiten beibehalten und der Nachwuchs wird nicht durch einen anderen Tagesablauf überreizt. Je nach Bedarf und Budget können Sie vom günstigen Apartment bis hin zur luxuriösen XXL-Wohnung wählen. Meist liegen die Ferienwohnungen sehr zentral, sodass die Kleinen nicht mit langen Wegen von einer Attraktion zur nächsten gestresst werden. Beliebt sind auch Stadtviertel wie Connewitz oder das Musikerviertel. Wer es lieber etwas naturverbundener mag, bucht sich eine Ferienwohnung direkt in Seenähe.

Ferienhäuser für den Familienurlaub in Leipzig

Sehr beliebt für den Urlaub mit Kindern sind auch Ferienhäuser. Hier haben Sie in der Regel fast so viel Platz wie zu Hause – ideal, wenn die Familie im Urlaub längere Zeit aufeinander hockt und man auch mal etwas Raum für sich haben möchte. Gerade Teenager lassen sich mit der Aussicht auf ein eigenes Zimmer auch noch zu einem Familientrip überreden. Ferienhäuser für den Familienurlaub mit Kindern finden Sie zwar auch im Zentrum, eine große Auswahl findet sich aber in den Randbezirken – ideal, wenn Sie Stadt- und Erholungsurlaub miteinander verbinden möchten. So können Sie tagsüber zu Erkundungstouren in die Stadt aufbrechen und abends zum Entspannen wieder hinaus ins Grüne fahren. Gerade bei den außerhalb gelegenen Ferienhäusern sind Hunde übrigens gern gesehene Gäste. So muss der Nachwuchs nicht wehmütig an Bello denken, sondern hat alle seine Liebsten direkt um sich – und Sie müssen sich nicht um eine Betreuung für den Familienhund kümmern.

Ab ins Hotel im Familienurlaub in Leipzig

Sie möchten Ihren Urlaub mit Kindern in Leipzig gerne in einem Hotel verbringen? Dann entscheiden Sie sich am besten für eines der Familienhotels der Stadt, wie das Seepark Auenhain. Hier müssen Sie sich um nichts weiter als Ihr Urlaubsprogramm kümmern und erleben somit eine willkommene Abwechslung vom Alltag. Besonders schön für Familien sind die Häuser mit eigenen Apartments plus Room-Service, denn sie bieten die perfekte Mischung aus zwei Unterkunftsarten: Platz und Privatsphäre sind wie in der Ferienwohnung, Service und Komfort wie im Hotel. Immer noch sehr geräumig sind die Familiensuiten und Familienzimmer. Auch die Themenzimmer mancher Unterkünfte werden gut ankommen beim Nachwuchs, während die Erziehungsberechtigten sich über Praktisches wie einen Wäschereiservice, einen Babysitter-Dienst oder buchbare Babybetten freuen.

Regentage meistern im Familienurlaub in Leipzig

Lassen Sie sich in Ihrem Familienurlaub in Leipzig nicht die Laune von einer Schlechtwetterfront verhageln. Die Kulturstadt bietet ihren Besuchern zahlreiche Indoor-Erlebnisse, mit denen Sie die Wetterlage gut überbrücken können. Eine tolle Adresse ist das UNIKATUM, ein interaktives Mitmach-Museum für Kinder und junggebliebene Erwachsene. Das Naturkundemuseum eignet sich gleichfalls prima, da es für sein kinderfreundliches Konzept sogar prämiert wurde und bestens auf kleine Besucher eingeht. Auch ein Bummel durch die bekannten Leipziger Passagen ist prima, um Schlechtwetter auszuweichen. Hier gibt es übrigens auch Kinos und Theater mit kindgerechten Programmen.