ie bereiten Sie sich am besten auf Ihre Familienreise in die niedersächsische Landeshauptstadt vor? Indem Sie von vorneherein die spannendsten Kinder-Aktivitäten in Hannover aufspüren, die Ihren Kleinen besonders viel Spaß machen könnten. Dabei möchten wir Ihnen helfen und haben eine Vielzahl an abwechslungsreichen Attraktionen, Unternehmungen und Ausflügen in die nähere Umgebung für Sie zusammengestellt. Ob Sommer oder Winter, Sonnen- oder Regenwetter – mit diesen Tipps finden Sie für jeden Tag aufregende Aktivitäten für Ihre Familie und werden Ihre Städtereise mit allen Sinnen genießen.

1. Tierisch toll: der Erlebnis-Zoo Hannover

Unter den beliebtesten Kinder-Aktivitäten in Hannover steht ganz weit vorne der Erlebnis-Zoo, einer der ältesten Zoos in Deutschland. Ob Löwen, Tiger oder Eisbären, dank großer Glasscheiben befinden sich Ihre Kleinen Auge in Auge mit den imposantesten Tieren der Welt. Natürlich fehlt auch eine vielseitige Unterwasserwelt nicht, die unter anderem Robben, Pinguine und Delphine beheimatet. Bei Fütterungen und Tiervorstellungen sind Sie den ganzen Tag über live beim tierischen Treiben dabei. Außerdem gibt es spannende Führungen für die ganze Familie, bei denen auch mal ein Blick hinter die Kulissen geworfen wird.

2. Land unter im Sea Life

Wenn Sie und Ihre Kids tierisch auf den Geschmack gekommen sind und nach dem Zoo-Besuch noch tiefer in die Unterwasserwelt abtauchen möchten, lautet der ultimative Tipp: das Sea Life Hannover. Diese Aktivität mit Kindern in Hannover bietet auch bei schlechtem Wetter einen garantierten Spaßfaktor. Familien bereisen ein Korallenriff, bestaunen Mangroven, finden sich in einer Clownfisch-Höhle wie-der oder in der Lagune der Rochen. Diese und viele weitere Highlights begeistern Kinder in jedem Alter – ebenso wie die verschiedenen Fütterungen oder die Expedition Dschungel. Dabei führt ein Ranger durch den wilden Dschungel und es gibt für Klein und Groß jede Menge über Flora und Fauna zu lernen.

3. Chillen und Toben im Stadtwald Eilenriede

Vielleicht vermutet man unter den besten Aktivitäten für Kinder in Hannover nicht unbedingt einen Stadtwald. Und doch ist der Stadtwald Eilenriede – mit erstaunlichen 640 Hektar wohl der größte seiner Art in Europa – ein Muss für Familien. Auf flachen Wegen lässt es sich hier wunderbar auch mit kleinen Kindern oder Kinderwagen spazieren gehen. Wenn die Kleinen wissen, worauf sie sich freuen dürfen, werden sie auch ohne Nörgeln dabei sein: Der Abenteuerspielplatz Wakitu (Waldkinder Tummelplatz) im nördlichen Abschnitt des Parks steckt voller Möglichkeiten zum Klettern, Rutschen, Schaukeln und Toben, und das für jedes Alter.

4. Mitten in der City übers Wasser schippern: der Maschsee

Um auf dem Wasser zu dümpeln, müssen Sie nicht erst aus der Stadt hinausfahren: Eine in der warmen Jahreszeit hochgeschätzte Kinder-Aktivität in Hannover besteht darin, über den Maschsee zu schippern. Der befindet sich ganz zentral, fußläufig zum Neuen Rathaus. Ein Highlight für die Kleinen ist ein Ausflug mit dem Maschseeschiff mit mehreren Stationen zum Ein- und Aussteigen rund um den See. Etwas größere Kinder treten vielleicht lieber selbst in die Pedale, beispielsweise auf einem Tretboot. Und wer auch mal untertauchen möchte, findet hier auch ein Strandbad – natürlich familienfreundlich!

5. Speziell für Kids – das Kindermuseum Hannover

Ein Museum, in dem es den Kleinen ganz bestimmt nicht langweilig wird, ist das Kindermuseum Hannover. Kinder-Aktivitäten in Hannover sind dann optimal, wenn sie von Anfang an die gesamte Aufmerksamkeit der Kleinen beanspruchen, und das versteht dieses Museum wunderbar. Wechselnde Ausstellungen laden stets zum Mitmachen ein, sei es zu Themen wie Wolken, Wetter und Klima, zum Thema Fußball, Musikmachen oder Magnetismus. Es gibt nichts, was den Kindern nicht auf spannende Weise vermittelt wird – und selbst die Eltern werden an mancher Station noch etwas dazulernen.

6. Die Erlebnisausstellung am Flughafen: das Abenteuer für kleine Piloten

Ist Ihr Nachwuchs begeistert von Flugzeugen und der Berufswunsch vielleicht sogar Pilot? Dann nichts wie ab in die Erlebnisausstellung am Flughafen Hannover! Die Ausstellung führt Sie tief hinein in die Welt der Luftfahrt, und Simulatorflüge animieren Klein und Groß dazu, sich selbst einmal im Steuern eines Fliegers zu üben. Auch der VR-Simulator Birdfly, das Gate 66 und die verschiedenen Mitmachstatio-nen erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch das absolute Highlight ist und bleibt eins: Ihre Kids dürfen am Tag Ihres Besuchs ihren ersten Pilotenschein machen!

7. Stöbern auf dem Kinderflohmarkt

Ein Kinderflohmarkt? Wo gibt es denn sowas? Nun, zum Beispiel auf der Wiese am Nieder-sächsischen Landtag – von April bis Oktober jeden zweiten Samstag. Bei dieser besonders spannenden Kinder-Aktivität in Hannover finden die Kleinen neben jeder Menge Spielzeug in meist gutem Zustand auch Kinderbücher, Kinderfahrzeuge oder Bekleidung. Das Beste: Auch wenn die kleinen Shopping-Künstler sich für vieles begeistern und ihre Eltern zum Kauf überreden, schlägt sich dies auf einem Floh-markt trotzdem nur leicht im Geldbeutel nieder. Oder aber etwas größere Kids bekommen die Chance, ihr hart angespartes Taschengeld selbst ihrer Meinung nach sinnvoll zu investieren!

8. Dem Roten Faden folgen – der außergewöhnliche Stadtrundgang

Kinder zu einem Stadtrundgang zu motivieren, kann mühsam sein – nicht aber, wenn sie dabei einem roten Faden auf dem Boden von einer Attraktion zur nächsten folgen! Insgesamt zieht sich der stets deutlich erkennbare Faden auf 4,2 Kilometern durch die City, wobei die Kids neugierig bleiben, auf welches Highlight sie wohl als Nächstes stoßen. Und sollten die kleinen Faden-Jäger zwischendurch mal müde werden, sorgen viele kindgerechte Cafés oder Restaurants dafür, dass der Energietank bald wieder voll ist.

Ausflüge mit Kindern in Hannover

9. Purer Sonnenschein im Erse-Park

Zu den im Sommer unschlagbaren Aktivitäten für Kinder in Hannover gehört der Erse-Parkim Städtedreieck Hannover – Braunschweig – Celle. In einer malerischen Naturanlage erwarten Ihre Kleinen Attraktionen wie eine Familien-Achterbahn, ein Märchenland, ein Drachenwald und sogar eine beeindruckende Dinosaurierausstellung. Auch der Wasserspaß kommt nicht zu kurz, beispielsweise beim Lost World Rafting oder auf der 80 Meter langen Wasserrutsche. Dabei gibt es genügend Angebote für ganz kleine wie auch für größere Kinder, für die besonders abenteuerlustigen aber auch die eher vorsichtigen Kinder.

10. Auf Safari im Serengeti-Park Hodenhagen

Träumen Sie und Ihre Kids schon lange davon, irgendwann mal nach Afrika zu fliegen und wil-de Tiere auf einer echten Safari zu erleben? Dann gibt es eine gute Nachricht für Sie: Sie brauchen gar nicht so weit zu fliegen oder können sich zumindest zunächst wunderbar einstimmen – bei einem der beliebtesten Ausflüge mit Kindern ab Hannover. Der Serengeti-Park in Hodenhagen beheimatet auf 2.000 Hektar 1.500 freilebende Tiere, darunter Zebras, Giraffen, Nashörner, Tiger und Löwen. Auf einer adrenalingeladenen Safari mit Ranger lassen sich diese Tiere beobachten. Wer sich stattdessen unter Affen wohler fühlt, nimmt an der Dschungel-Safari teil. Doch es gibt im Park nicht etwa nur Tiere, sondern auch 40 Fahrgeschäfte, von denen manche selbst größere Kinder zum Jauchzen bringen.

11. Magie erleben im Kinderwald Hannover

Ein unvergesslicher Ausflug mit Kindern in Hannover führt in den magischen Kinderwald am Mecklenheider Forst. Der Wald ist gerade für kleinere Kinder wunderschön gestaltet und lädt ein zum Spielen oder Picknicken auf ganz besonderen Inseln, darunter auf der Taka-Tuka-Insel. Oder wie wäre es damit, sich bewusst im Park der Sinne zu verlieren, wo es immer der Nase nach durch ein Heckenlabyrinth geht? Auch übt man sich darin, die Welt durch die Augen eines Insekts zu betrachten, sich barfuß langsam vorwärtszubewegen oder lernt, was man mit Parabolspiegeln alles anstellen kann.

12. Schlemmen in der Schokoladenfabrik Peine

Kinder-Aktivitäten in Hannovers Umland müssen nicht immer eine lange Fahrtzeit bedeuten. Eine gute halbe Stunde mit dem Auto entfernt liegt das Städtchen Peine mit seiner tollen Schokoladenfabrik. Bei einer Führung (ab zehn Teilnehmern) lernt man alles darüber, wie aus einer Kakaobohne am Ende Schokolade entsteht, doch das Beste: Naschen ist ausdrücklich erlaubt! Diese exklusive Tour wird Klein und Groß noch lange in Erinnerung bleiben – und vielleicht dürfen ja sogar ein paar Tafeln Schokolade mit nach Hause kommen.

Unternehmungen mit Kindern in Hannover

13. Rallye durch die Herrenhäuser Gärten

Haben Sie bei möglichen Unternehmungen mit Kindern in Hannover schon die Herrenhäuser Gärten auf dem Schirm? Wenn nicht, dann gehören sie unbedingt auf Ihre Liste! Das Ensemble ist ein imposantes Schaustück der europäischen Gartenkunst – der Große Garten zählt sogar zu den wichtigsten und am besten erhaltenen Barockgärten Europas. Und was haben diese Gärten für Kinder zu bieten? Zum Beispiel eine spannende Grotte, die Muscheln und Kristalle zieren. Vor allem aber eine Rallye oder Schnitzeljagd durch die Gärten, an der gerade etwas größere Kinder viel Freude haben werden.

14. Zeichnen wie die Meister im Wilhelm-Busch-Museum

Wie wir mittlerweile wissen, kann ein Museum durchaus eine tolle Kinder-Aktivität in Hannover darstellen – erst recht dann, wenn es so faszinierend aufgemacht ist wie das ‚Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst‘. Es geht um Karikaturen, um die Zeichenkunst im Allgemeinen – und um Spaß. Denn das Museum bietet in regelmäßigen Abständen Workshops an, bei denen Kinder und Jugendliche ihre eigenen Zeichenkünste austesten können. Und gibt es gerade keine Gelegenheit zum Mitmalen, dann ist zumindest der leckere Kuchen im Café ein kleiner Trost.

15. Naturtrip in die Mergelgrube

Zu den besonders außergewöhnlichen Unternehmungen mit Kindern in Hannover, die nicht vielen Besuchern bekannt sind, gehört ein Ausflug zur Mergelgrube im Stadtteil Misburg. Die einstige Kiesgrube ist heute ein Biotop bzw. Naturschutzgebiet, das zahlreiche Tiere und Pflanzen beheimatet. Mit ein wenig Glück erspäht man eine fleischfressende Pflanze oder eine Orchidee, sieht einen Molch oder in den Abendstunden eine Eule. Weiße Kalkwände umrahmen einen wunderschönen, türkisfarbenen See, und wenn die Kleinen ihre Naturerkundung beendet haben, rundet man den Familienausflug am besten mit einem gemütlichen Picknick ab.

16. Wasserspaß am Steinhuder Meer

Ein Meer, in Hannover? Gut, das Steinhuder Meer ist nicht wirklich ein Meer, vielmehr ein Binnensee im Westen der City. Doch der ist mit 30 Quadratkilometern der größte Niedersachsens und hat einiges zu bieten: Radwege rund um den See, die sich hervorragend für eine Familientour per Drahtesel eignen. Spazierwege durch mysteriöse Moore, durch Wiesen und Dünen, die zum Toben einladen. Oder man vergnügt sich an einem der Strände, planscht im Wasser oder probiert eine neue Wassersportart aus – von Tret- bis Ruderbootfahren, von SUP bis Surfen ist alles möglich, worauf Sie und Ihr Nachwuchs gerade Lust haben.

Attraktionen für Kinder in Hannover

17. Kino ganz hoch oben auf dem Anzeiger-Hochhaus

In der Goseriede 9 im Nordwesten der Innenstadt steht das Anzeiger-Hochhaus, das Sie sicher eher selten unter den Tipps für Kinder-Aktivitäten in Hannover finden. Was schade ist, denn es ist nicht nur eins der ältesten Hochhäuser des Landes, sondern mit seiner imposanten Kuppel auch ein ziemlich beeindruckender Anblick. Da werden die Kleinen ganz schön staunen. Im heutigen Sitz der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung wurden einst der Stern und der Spiegel gegründet, doch das dürfte Ihre Kids weniger interessieren. Dafür aber das höchst gelegene Kino Deutschlands, welches das auffällige Gebäude ebenfalls beheimatet und wo sich im Programm bestimmt auch manch kinderfreundlicher Film zum gemeinsamen Familien-Filmenachmittag findet.

18. Landleben inmitten der Stadt auf dem Stadtteilbauernhof

Eine Innenstadt verbindet man normalerweise nicht mit Bauernhöfen. Und doch verbirgt sich unter den Kinder-Aktivitäten in Hannover der kreativ gestaltete Stadtteilbauernhof Hannover in Sahlkamp. Für Kinder stehen die Tore vier Mal wöchentlich offen. Dann dürfen die kleinen Besucher Tiere wie Schweine, Schafen und Ziegen streicheln. Darüber hinaus erfahren sie, wie so ein Bauernhofbetrieb überhaupt funktioniert oder wie man die Tiere versorgt. Um das schnell mal zu üben, packen die Kids gleich mit an. Zur Belohnung reiten sie im Anschluss eine Runde auf einem Pony oder futtern reichlich von dem Käse, den sie selbst mitproduziert haben.

19. Klavierbauer werden im Bechstein Centrum Hannover

Wie baut man eigentlich ein Klavier und was befindet sich alles in so einem großen Instrument? Diese Fragen beantwortet das Bechstein Centrum regelmäßig während einer lehrreichen Aktivität für Kinder in Hannover. „Die kleinen Klavierbauer“ heißt das Motto, wenn Kinder ab sechs Jahren herzlich willkommen sind und bei einer spannenden Tour lernen, wie es dazu kommt, dass so ein Klavier über-haupt Töne von sich gibt. Kinder, die selbst bereits Klavierstunden nehmen, sind von der Show oft so begeistert, dass sie sich danach zu Hause von ganz alleine zum Üben an das Instrument setzen.

20. Klettern und Bouldern in der KletterBar Hannover

Eine abenteuerliche Attraktion für Kinder in Hannover ist die KletterBar, wo Klettern und Bouldern für jedes Alter und Niveau angesagt ist. Ihre Kids haben die Qual der Wahl, wo es auf der 3.400 Quadratmeter großen Fläche zuerst hingehen sollen und welche der 16 Meter hohen Wände sie als Erstes erklimmen möchten. Vielleicht zieht es sie auch direkt in den umfassenden Boulderbereich. Ein Bonus: Selbst, wenn es draußen regnet, sind die Kleinen im überdachten Außenbereich noch an der frischen Luft. Und natürlich macht die Bar ihrem Namen alle Ehre mit einem kindgerechten Angebot an Speisen und Getränken, damit die kleinen Kletterer nach der Verausgabung neue Energie sammeln können.