Kinderfreundliche Ausflüge mit Kindern in Bayern für die Großen und Kleinen planen

Wer einen Familienurlaub auf dem Land und Ausflüge mit den Kindern in Bayern plant, kann sich auf allerhand Abwechslung und erstaunliche Entdeckungen freuen. Doch was, wenn Sie alles so schön geplant haben, und dann überrascht Sie das Wetter? Dann muss schnell umdisponiert werden und dafür ist es praktisch, eine Liste von Ideen für jedes Wetter griffbereit zu haben. Deshalb stellen wir Ihnen in diesem Artikel aufregende, entspannende, lehrreiche, lustige und stimmungsvolle Tipps für Ausflüge und Aktivitäten unter freiem Himmel und in geschlossenen Räumen vor. So können Sie beim Blick aus dem Fenster am Morgen entscheiden, womit Sie Ihren Kindern und sich Urlaubsfreude machen möchten.

1. Alpsee Bergwelt in Immenstadt im Allgäu

Die Alpsee Bergwelt in Immenstadt im Allgäu ist eine besondere Attraktion für Kindern in Bayern und bietet Spaß und Aufregung für einen vollen Tag. Als Booster für den Familienurlaub kann es kaum etwas Aufregenderes geben als eine Fahrt auf dem AlpseeCoaster, der längsten Ganzjahres-Rodelbahn Deutschlands. Auf der einzigartigen Abenteuer Alpe an der Bergstation der Alpsee Bergwelt können sich die Minis in sechs verschiedenen Spielbereichen nach Herzenslust austoben und mit Tieren wie Alpakas oder Schwarznasenschafen in Tuchfühlung kommen. In der Bergstation wartet ein stärkender Schmaus auf die ganze Familie. Im Kletterwald Bärenfalle, Bayerns größtem Hochseilgarten, lassen sich Parcours für jede Altersgruppe ab 3 Jahren erklettern.

2. Erlebnisfelsen Pottenstein als Tagesausflug

Für aktive Gemüter ist der Erlebnisfelsen Pottenstein in der Fränkischen Schweiz ein hervorragendes Ausflugsziel für Aktivitäten mit Kindern in Bayern. Bei einem Familienurlaub im Landkreis Bayreuth ist der Besuch geradezu ein Muss. Die meisten Attraktionen sind ab 3 Jahren mit Begleitung zu genießen und alleine ab einem bestimmten Mindestalter. Unter Rodelbahn, Bobbahn, Bumper-Booten, Hexenbesen und Mini-Karts findet wohl jeder seinen Favoriten für Nervenkitzel und Spaß. Für ein unvergleichliches Höhenerlebnis sorgen sieben Attraktionen ohne Mindestalter. Ebenfalls für jedes Alter gibt es eine Holzkugelbahn und einen Kletterspielplatz. Einen atemberaubenden Ausblick über die Landschaft der Fränkischen Schweiz bietet die Aussichtsplattform am Ende des 130 m langen Skywalks.

3. Erlebnispark Schloss Thurn bei Nürnberg für alle Aktionslevel

Als ein toller und voller Tagesausflug für einen Ausflug mit den Kindern in Bayern bietet sich der Erlebnispark Schloss Thurn an. Im Park des Schlosses Thurn nahe Nürnberg kommen alle Mitglieder der Familie auf ihre Kosten, egal, ob sie es ruhig und entspannend oder wild und aufregend wünschen. Die Großen freuen sich über Rummelplatzklassiker wie Achterbahn und Schiffschaukel, die Kleineren über einen Märchenwald zum Eintauchen in die Märchen der Gebrüder Grimm. Die verschiedenen Erlebnisspielplätze und ein Motorikpark für kleine und große Kinder runden das Angebot ab. Wenn alle mal eine Pause brauchen, ist ein Stopp in einem Lokal auch immer beliebt: Getränke und Leckereien gibt es im Biergarten, im originellen Western-Saloon und im Coffee-House.

4. Mit den Kindern die Baumwipfel erobern im Walderlebniszentrum Ziegelwies

Den Wald erleben – das ist das Motto des Walderlebniszentrums Ziegelwies zwischen Bayern und Tirol. Ein Tagesausflug mit den Kindern in Bayern zu diesem vollkommen der Natur gewidmeten Zentrum in der Nähe von Füssen vermittelt Kindern bis Großeltern Einblicke in die Welt des Waldes. Entlang fantasievoll gestalteter Pfade durch das Auenland und über die Berge finden Kinder Spielgeräte inmitten lebendiger Natur. An das Walderlebniszentrum angebunden ist ein 480 m langer Baumkronenweg, der aus bis zu 21 m Höhe eine ganz neue Perspektive auf die Bergwelt und die Wildflusslandschaft des Lechs bietet.

5. Klettern und Übernachten im Waldseilgarten Höllschlucht

Ein Urlaub mit der Familie in Bayern ist die optimale Gelegenheit für gemeinsamen Spaß im Wald. Spaß für Reisegruppen mit Kindern ab 6 Jahren verspricht ein Ausflug zum Waldseilgarten Höllschlucht in Pfronten-Kappel. Im Waldseilgarten kann auf elf Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade Höhenangst überwunden oder der Klettergeist ausgelebt werden. Zu bestimmten Zeiten finden Vorführungen in der faszinierenden Steinkugelmühle statt. Es muss aber nicht bei einem Tagesausflug bleiben, denn hier lässt es sich sogar übernachten: in luftiger Höhe im Baum, im Tipi beim Wasserfall oder ganz ausgefallen – und natürlich nur im Winter möglich – im selbstgebauten Iglu.

6. Schongauer Märchenwald und Tierpark

Wer einen Familienurlaub auf dem Land in Bayern genießt und einen Ausflug mit seinen Kindern nach Schongau plant, kann mit den Kleinen in die Märchenwelt abtauchen. Im Schongauer Märchenwald verzaubern liebevoll gestaltete Märchenhäuser und Figuren aus den bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm nicht nur den jungen Nachwuchs, sondern entführen durchaus auch Eltern und Großeltern in die Welt von Hänsel und Gretel, Rotkäppchen und kleinen Geißlein. Im Wildgehege, dem Streichelzoo und der Hasenwelt erwarten auch echte Vier- und Zweibeiner Ihre Kinder. Wenn sie genug gestreichelt haben, können sie dann auf den Spielplätzen und dem Erlebnispfad noch einiges an Restenergie abbauen.

7. Ein Ausflug mit den Kindern in den Naturpark Altmühltal

Ganz natürlich geht es im Naturpark Altmühltal zu. Dem Urlaub mit Kindern in Bayern eröffnen sich hier Möglichkeiten für mehrere Tagesausflüge. Wie wär's mit Wandern auf einem der 19 Rundwanderwege, einem kurzen Spaziergang oder mit Radwandern durch die vielfältige Landschaft nördlich von Ingolstadt? Wer es entspannter wünscht, kann sich an Bord eines Ausflugsschiffs von der Wasserwelt im Altmühltal berauschen lassen. Abenteuerlustige lassen sich durch die faszinierende Tropfsteinhöhle Schulerloch führen. Kinder lieben Dinosaurier! Im Dinopark bei Denkendorf können sie ihre Urzeitfreunde in Lebensgröße besuchen und danach vielleicht in einem Steinbruch oder einer Sammelstelle mit Hammer und Meißel nach Fossilen suchen.

8. Kinderweihnachtsmarkt Augsburg

Zur Adventszeit darf bei einem Familienurlaub auf dem Land in Bayern die gewisse Winterzaubernote nicht fehlen. Kinderaugen strahlen beim Anblick weihnachtlich funkelnder Beleuchtung, das Wasser läuft den Kleinen im Mund zusammen, wenn sie den Duft von Weihnachtsgebäck durch die kalte Luft erschnuppern. Ein Weihnachtsmarkt, der sich besonders als Ausflugsziel mit Kindern eignet, ist der Kinderweihnachtsmarkt auf dem Moritzplatz in Augsburg. Zwischen Hexenhäuschen, Märchenschloss und Kinderkarussell können im Christkindles-Postamt himmlische Briefe aufgegeben werden, den Worten von Nikolaus gelauscht und Krippenfiguren bewundert oder gar selbst geschnitzt werden. Wer hier Lust auf noch mehr Weihnachtsstimmung bekommen hat, kann Augsburgs andere Christkindlmärkte erkunden.

9. Natur-Erlebnisbad Nordhalben

Familien planen ihren Urlaub auf dem Land in Bayern gern zur warmen Jahreszeit. Da ist es gut zu wissen, wo sich Groß und Klein an heißen Tagen Abkühlung verschaffen können. Gerade Eltern mit Kleinkindern wünschen sich oft chlorfreie, barrierefreie, sichere und originelle Freibäder, in denen nicht nur die Minis planschen, sondern auch sie etwas zur Ruhe kommen können. Ein tolles Ausflugsziel für den Familienurlaub in Bayern ist deshalb das Natur-Erlebnisbad Nordhalben. Hier erwartet Sie chemikalienfreies Badewasser, eine 27 Meter lange Wasserrutsche, ein Sprungturm mit verschiedenen Höhen, ein Spielbach für die ganz kleinen Wasserratten sowie ein Nass- und Trockenspielbereich, in dem geklettert und Pirat gespielt werden kann.

10. Auf einem Tagesausflug mit den Kindern in Bayern auf den Wendelstein steigen

Es ist der Vorzeigeberg Bayerns und ein Ausflugsziel, das bei einem Familienurlaub auf dem Land Eltern und Kinder zum Strahlen bringt. Der Spaß am Wendelstein beginnt schon mit dem Aufstieg in der alten Zahnradbahn oder der schnelleren Seilbahnfahrt. Auf dem Gipfel gibt es allerhand zu erkunden. Besonders interessant für Kinder ist die Wendelsteinhöhle, Deutschlands höchstgelegene Schauhöhle. Auf dem Spielgelände an der Bergstation kann der Nachwuchs dann auf wahren Kunstwerken aus Holz spielen, sich im Murmeltierbau verstecken oder die Welt auf der Trojanischen Gams erobern. Die Erwachsenen genießen dabei auf dem einer fliegenden Dohle nachempfundenen Rastplatz den Blick auf den Wendelstein.

11. Wasserspaß in der Therme Erding

Ein Badeerlebnis der Superlative für die ganze Familie. Es regnet bei Ihrem Bayern-Familienurlaub auf dem Land? Die Kinder nörgeln? Dann begeben Sie sich auf einen Tagesausflug mit den Kindern in die größte Therme nicht etwa Bayerns oder Deutschlands, sondern der Welt und stimmen Sie schon bei der Anfahrt den Nachwuchs auf Rutschvergnügen pur über 2.700 Meter ein. Schon für Kinder ab 3 Jahren sind in Erding unter den insgesamt 27 Wasserrutschen verschiedene Highlights zu finden. Auch das 34 Grad warme Wellenbad garantiert Spaß und Vergnügen für Groß und Klein. Wer nach all dem Wasserspaß verschnaufen muss, kann sich in ausgewiesenen Ruhebereichen entspannen.

12. Alte Saline Bad Reichenhall und Salzbergwerk Berchtesgaden

Ein wetterunabhängiges Ausflugsziel für den Urlaub mit Kindern in Bayern ist Gold wert. Oder Salz! In der Alten Saline Bad Reichenhall werden Familien mit Kindern über die historische Bedeutung und die Gewinnung von Salz aufgeklärt. Eine spannende und interessante Reise durch das unterirdische Stollensystem führt über eine beeindruckende Salzgrotte. Nach der Führung können in den fünf Ausstellungsräumen des Salzmuseums sicher aller Fragen rund ums Salz und die Saline beantwortet werden. Verbinden Sie den Ausflug mit einer Besichtigung des Salzbergwerks in Berchtesgaden, wo Kinder bei der Fahrt mit der Grubenbahn, den langen Holzrutschen und dem märchenhaften Salzsee auf ihre Kosten kommen.

13. Fischbachau mit Spielstadl

Einen ganzen Urlaubstag gemeinsam in der Familie genießen: Dazu gehört, dass für alle etwas Passendes im Programm ist. Ein Ausflug mit Kindern in die Gegend um Fischbachau hat das zu bieten. Hier können Sie beim Spaziergang durch die Landschaft Heilkräuter für den hausgemachten Hustentee sammeln, historische Sehenswürdigkeiten wie etwa die Fachwerkbrücke Leitzachsteg besichtigen und bayerische Traditionen kennen lernen. Was aber, wenn es regnet? Dann nichts wie auf in die Scheune des Bauernhof-Spielstadels im Leitzachtal. Hier spielen Kinder die Hauptrolle und können nach Herzenslust im Stroh toben, Tiere füttern und streicheln, während Sie im „erwachsenenfreundlichen“ Café den nächsten Ausflug planen.

14. Bayerisches Schulmuseum Ichenhausen

Ihre Kinder vermissen im Familienurlaub auf dem Land in Bayern die Schule? Das muss nicht sein: Unternehmen Sie einen Ausflug mit Ihren Kindern ins Schulmuseum Ichenhausen und somit eine Zeitreise in die Ursprünge des Lehrens und Lernens. Die Dauerausstellung des Museums ist lebendig und lädt Kinder zum Nachempfinden, Staunen und Mitmachen ein. In einer mittelalterlichen Schreibstube können die Besucher auf verschiedenen Materialien schreiben, gerechnet wird nach Adam Riese und, wer es ganz genau wissen will, kann an einer historischen Unterrichtsstunde teilnehmen. Im Atelier auf dem Museumsgelände kann die ganze Familie kreativ werden. Hier werden ein- oder mehrtägige Workshops angeboten.

15. Playmobil® FunPark

Im Reisegepäck für einen Ausflug mit Kindern in Bayern bleibt vor lauter Funktionskleidung und Outdoor-Ausrüstung häufig nicht viel Raum für Spielzeug. Da ist es gut zu wissen, dass die Kleinen trotzdem nicht auf Spielspaß mit einigen ihrer Lieblingsfiguren verzichten müssen. Im PLAYMOBIL®-Fun Park in Zirndorf bei Fürth sind alle Altersklassen und eine riesige Vielfalt kindlicher Geschmäcker und Tendenzen abgedeckt. Hier kann im „Königreich der Meerjungfrauen“ mit Wasser experimentiert und getobt werden, da kurven Vierradfans über den GoKart-Parcours, zwischen Wasserspielplatz und Rutschenhang thront eine Ritterburg und im überdachten HOB-Center können Ihre Kinder auf 5000 Quadratmetern alle erdenklichen Playmobil-Spielwelten ausprobieren.

16. Kindermuseum Nürnberg im Kachelbau

Bei Ausflügen mit Kindern in die ländlichen Gegenden Bayerns kommen Eltern und ihre Kleinen raus in die Natur. Wissen wir aber auch, welche Kreisläufe in der Natur stattfinden, welche Schichten unsere Böden bilden, was genau ein Regenwald ist und wie wir unseren Planeten schützen können? Diesen und anderen Fragen rund um die Erde und unsere Umwelt geht einer der zwei Hauptbereiche des Kindermuseums Nürnberg auf den Grund. Im anderen Themenbereich wird mit zahlreichen Erlebnis-Stationen das Alltagsleben vor 100 Jahren im Vergleich zu heute beleuchtet. In Ur-Uropas Backstube etwa können kleine Besucher selbst Hand anlegen und in der Verkleidungsecke in Rollen aus alten Zeiten schlüpfen.

17. Dinos, Märchen und jede Menge Spaß im Freizeitpark Ruhpolding

Es gibt schon eine Reihe unterhaltsamer Erlebnisparks, die Ihnen den Familienurlaub in der Natur Bayerns kurzweilig machen. Sehr schön für die kleinen Mitreisenden ist beispielsweise der Freizeitpark Ruhpolding, zu dessen über 60 Attraktionen neben Seilgarten, Drachenritt, Berg-Achterbahn auch der „Berg der Dinosaurier“ gehört. Hier kann der Nachwuchs in die Fußstapfen von Archäologen treten und im Sand selbst nach Dinoskeletten buddeln. Außerdem umfasst der Freizeitpark einen Märchenpark, der nicht nur Kinder mit spielerischen Aktivitäten und Fahrattraktionen in die Welt der Märchen entführt. So wundert es nicht, dass das köstliche Restaurant im Park den passenden Namen „Tischlein deck dich“ trägt.

18. Kuhbauernhof zum Mitmachen

Sie setzen sich morgens an den Tisch in Ihrem gemütlichen Feriendomizil auf dem Land in Bayern und die Kinder schenken sich frische Milch ein. Draußen sehen sie vielleicht eine Kuh grasen. Da kommt die Frage auf, wie die Milch jetzt eigentlich genau von der Kuh ins Glas gelangt. Der Tag ist noch nicht durchgeplant? Dann machen Sie doch einen Ausflug mit Ihren Kindern zum Mitmach-Bauernhof „Beim Hibsch“ in Hollenbach. Hier stehen Kindern die Hoftore offen. Sie lernen nicht nur den Melkvorgang kennen, sondern können im Heu toben, im Futtermais baden, Kälber streicheln und mit Schaufeln und Heugabeln in Kindergröße beim Saubermachen mit anpacken.

19. Nationalpark FerienLand

Eine tolle Möglichkeit für einen Ausflug mit Kindern in Bayern ist außerdem der Nationalpark FerienLand, der sowohl bei Sommerwetter als auch bei eisiger Winterkälte einiges zu bieten hat. Am Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und Tschechien gelegen umfasst er unterschiedliche Regionen sowie den Nationalpark Bayerischer Wald. Mit vielen Attraktionen für Kinder von Wandern über Baden, Planschen und Radfahren bis hin zu Klettern füllt sich hier ein Sommertag rasend schnell. Im Winter wartet neben Skifahren oder Snowboarden ein großes Angebot an ruhigeren Schneevergnügungen wie etwa Schneeschuhwandern oder eine lustige Fahrt mit dem Pferdeschlitten, bei der Kinder auch mal neben dem Kutscher sitzen dürfen und Eltern oder Großeltern zum Verschnaufen kommen.

 20. Die Attraktion schlechthin für Ihre Kinder: Legoland®

Welches Kind hat sie nicht? Große für die Minis und kleine für größere Kinder mit schon mehr motorischen Fähigkeiten. Ganz gleich, ob Ihre Sprösslinge eine Auswahl der Kultbausteine ins Reisegepäck geschmuggelt haben oder nicht, den Legoland® Freizeitpark bei Günzburg sollten Sie sich als Ausflugsziel für Ihren Familienurlaub in Bayern vormerken. Inmitten von mehr als 55 Millionen LEGO®-Steinen warten etliche in Themenwelten gruppierte Fahrattraktionen auf Kinder jeder Altersstufe. Für die Allerkleinsten gibt es sogar einen Duplo®-Spielplatz mit lustigen Häusern, Kletter- und Spielgeräten und Wasserspaß zur Abkühlung. Im Miniland kann die ganze Familie über eine Welt im Miniaturformat aus 23 Millionen LEGO®-Steinen staunen.