Eine Finca in Cala Ratjada und auf spanischen Trauminseln

Kaum eine Urlaubsregion ist so beliebt bei den deutschen Reisenden wie die spanischen Inseln. Ob nun die Kanaren oder die Balearen – beide großen Inselgruppen haben ihren ganz eigenen Reiz und können Ihnen einen traumhaften Urlaub bieten. Ob es dabei ein reiner Strandurlaub werden soll, ob Sie die Kultur der jeweiligen Insel in sich aufsaugen wollen oder doch eher ein Freund des Nachtlebens sind, ist letztlich reine Geschmackssache. Auch Aktivurlauber kommen auf den spanischen Inseln voll und ganz auf ihre Kosten. Denn hier haben Sie die Möglichkeit aus einer Vielzahl von sportlichen Aktivitäten zu wählen. Angefangen von den klassischen Wassersportarten, die sich direkt am Strand anbieten, über einen Urlaub auf dem Drahtesel bis hin zu ausgedehnten Wandertouren durch traumhafte Landschaften und Bergregionen. Was das Thema Kultur angeht, hat jede spanische Insel ihren eigenen kleinen Schatz zu bieten. Dabei eint sie alle eines: Die Urtümlichkeit und die wunderbare Gelassenheit mit der die Menschen auf den Inseln Ihnen begegnen. Wenn Sie bereit sind, in die Schönheit, die kulturellen Feinheiten und die kulinarischen Genüsse der Inseln Spaniens einzutauchen, werden Sie schnell feststellen, dass sich Ihnen ein Fenster in eine völlig neue Welt öffnet. Eine Welt, die Sie nur von einer Finca auf den spanischen Insel aus erschließen können. Denn ein Hotelurlaub bietet Ihnen zwar Entspannung und ein durchaus angenehmes Hotelleben – Sie haben aber nur selten die Möglichkeit in die Atmosphäre und das wirkliche Leben einer Stadt oder einer Insel zur Gänze einzutauchen.

Finca auf den Balearen am Meer: Cala Ratjada und Cala Millor

Die Balearen, das sind die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza, Cabrera und Formentera. Jede dieser Inseln ist für ihren ganz eigenen Charme und ihre eigenen charakteristischen Merkmale bekannt. Am beliebtesten bei den deutschen Urlaubern sind dabei sicherlich Mallorca und Ibiza. Während Mallorca für die Sandstrände, die malerischen Felsküsten und die wilde und traumhaft schöne Landschaft im Inselinneren bekannt ist, ist Ibiza vor allem als Partyinsel berühmt. Ein Urlaub in einer Finca auf einer der spanischen Inseln im Mittelmeer kann daher eine Menge Abwechslung bringen. Je nachdem welcher Urlaubstyp Sie sind, können Sie sich hier genau die Insel aussuchen, die zu Ihnen passt. Mallorca beispielsweise bietet wunderbare Wanderwege, schöne kleine Dörfer mit urtümlichen schmalen Gassen und alten Häusern und eine Menge Flair. Dazu mal kleine feine Sandbuchten, die nahezu paradiesisch anmuten, und mal lange Sandstrände, die Jahr für Jahr eine Vielzahl von Touristen anlocken.

Mallorca – Finca in Cala Ratjada

Wenn Sie eine Finca in Cala Ratjada, auch Cala Rajada geschrieben, mieten, führt Sie Ihre Reise in den Nordosten von Mallorca. Der kleine Ort ist eine der beliebtesten Destinationen auf Mallorca – kein Wunder, denn hier herrschen beinahe paradiesische Zustände: Im malerischen kleinen Hafen blicken Sie auf weiße Boote, die dort vor Anker liegen und im direkten Umfeld warten mit der Cala Agulla, der Cala Son Mill und der Cala Gat gleich drei tolle Strände auf Sie. Wer sich etwas mehr Abgeschiedenheit wünscht, sucht sich eine der kleinen Badebuchten entlang der Küste aus. Anschließend können Sie mit einem der Schiffe nach Cala Millor übersetzen.

Eine Luxus-Finca in Cala Ratjada mieten

Wenn es etwas gibt, was die spanischen Inseln bieten können, dann ist das Erholung pur. Wunderbar abgerundet wird das Angebot, wenn auch in Ihrer Unterkunft alles auf Luxus und Erholung ausgerichtet ist. In Cala Ratjada ist ein Pool bei den meisten Fincas ohnehin bereits Standard. Aber eine ganze Reihe von Luxus-Fincas in Cala Ratjada kommen heute schon mit Sauna, Whirlpool, Fitnessbereich und traumhaften Entspannungsbereichen daher. Wenn selbst das Kochen in Ihrem Ferienhaus auf den spanischen Inseln zu einem echten Genuss wird oder wenn Sie des Abends mit Ihren Begleitern zu den Restaurants der Umgebung aufbrechen, um die kulinarischen Höhepunkte der Insel zu genießen, werden Sie schnell feststellen, dass es kaum eine bessere Möglichkeit gibt, einen entspannten aber dennoch spannenden Urlaub zu verbringen, als eine Finca in Cala Ratjada oder auf einer der anderen Inseln Spaniens zu mieten.

Mallorca – Finca in Cala Millor

Ein Stück weiter südlich von Cala Ratjada liegt Cala Millor an der Ostküste von Mallorca, ebenfalls ein beliebter Hotspot für Mallorca-Besucher. Buchen Sie eine Finca in Cala Millor und Sie können sich auf knapp zwei Kilometer Traumstrand freuen, der von einer Promenade gesäumt wird. Ein Highlight für die ganze Familie ist eine Fahrt mit der „Minitren“ genannten kleinen Bahn, die in und um Cala Millor verkehrt.

Finca auf den Kanaren – die Alternative für das ganze Jahr

Der größte Unterschied zwischen den Balearen und den Kanaren ist erst einmal das Klima. Da die Kanaren im Atlantik vor der Westküste Afrikas liegen, ist es hier das ganze Jahr über warm. Auf den Balearen hingegen gibt es den für Europa klassischen Jahreszeitenwechsel von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wenn auch bei weitem nicht so ausgeprägt wie in Deutschland. Auf den Kanaren herrschen das ganze Jahr über konstant Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Das ist schon einmal ein guter Grund, ein Ferienhaus auf den Kanaren zu mieten – vor allem wenn Sie nicht gerade im Hochsommer verreisen möchten. Bei der Frage, welche spanische Insel es werden soll, spielt natürlich auch das jeweilige Angebot auf der Insel eine Rolle. Zu den Kanarischen Inseln gehören die Inseln Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Auch hier gilt natürlich, dass für jeden Urlaubstyp das Passende dabei ist. Auf Teneriffa beispielsweise finden Sie neben den Felsküsten und den Stränden der Insel den Vulkanberg Teide, der wunderschöne Wanderrouten bereit hält. Fuerteventura hingegen erinnert in weiten Teilen an eine karge Mondlandschaft – hat aber auf den zweiten Blick eine Menge traumhafter Ecken zu bieten und vor allem atemberaubende, endlos lange Sandstrände. Gran Canaria bietet eine echte Wüstendünenlandschaft, die sich bis zum Meer erstreckt. Aktivurlaub und Kultururlaub können von einem Ferienhaus auf den Kanaren aus Hand in Hand gehen.