Die beliebtesten Länder für Fincaurlaube in Südeuropa

Umgeben von Pinienhainen, inmitten eines Weinberges, an der Küste, bäuerlich-einfach oder vornehm-edel – Fincas gibt es in vielen Facetten. Ursprünglich bezeichnet der spanische Begriff ein landwirtschaftliches Grundstück. Die Wohngebäude auf demselben wurden Fincas genannt, diese umfassen von einer einfachen Kate über einen Bauernhof bis hin zu einem Herrenhaus mit Pool verschiedene Wohnmöglichkeiten. Heute können Sie hauptsächlich in Spanien, auf den Balearen, in Südamerika und einigen anderen mediterranen Ländern Fincas mieten. Diese frei stehenden Ferienhäuser stehen nicht mehr unbedingt auf einer Farm oder inmitten einer Plantage, sie können auch an den Küsten mit Blick aufs Meer gebucht werden. Fast allen Fincas ist gemein, dass sie im Gegensatz zu einer Ferienwohnung oder einem Hotelzimmer frei stehend sind und sehr viel Privatsphäre bieten. Sie wohnen in gemütlichen, meist im landestypischen Stil eingerichteten Häusern, die inmitten eines großzügigen Gartens stehen, zu dem häufig ein eigener Pool gehört.

In der Heimat der Fincas mieten – Spanien

Goldene Küsten, dichte Wälder, weite Ebenen, tiefe Täler und gigantische Gipfel – in der wunderbaren Naturlandschaft Spaniens liegen viele Fincas inmitten von riesigen Landsitzen und Plantagen. In der Nähe laden Dörfer und Gemeinden auf ihre Märkte, zu Fiestas, Reitturnieren und Stierkämpfen ein. Mieten Sie eine Finca, um das traditionsreiche Spanien bewusst zu genießen. In den alleinstehenden Ferienhäusern können Sie Ihre Tage selbst gestalten und dank der gut ausgestatteten Küchen sind Sie an keine Essenszeiten gebunden. Fincas von privat gibt es in Spanien nicht nur im Inland, sondern auch an den Küsten und natürlich auf den beliebten Urlaubsinseln.

Inselglück– Fincaurlaub auf den Balearen

Die Balearen liegen vor der Ostküste Spaniens. Zur Inselgruppe gehören die schönsten Mittelmeerinseln: Mallorca, Menorca, Cabrera und auch Ibiza sowie Formentera. Die Urlaubersehnsüchte sind nicht nur für ihre Puderzuckerstrände, malerische Landschaften und romantischen Städte berühmt, sondern auch für die kleinen, komfortablen Landhäuser und Fincas, in denen Sie sich wie zu Hause fühlen werden.

Freunde, Feiern und Faulenzen – Mietfincas auf Mallorca

Trotz Ballermann, Partystrand & Co. – nicht überall auf Mallorca geht es bunt und schrill zu. Die liebste Urlaubsinsel der Deutschen bietet einsame Buchten, weite Landstriche und entlegene Gebirge. Sowohl an der Küste von Mallorca als auch im Inland können Sie Ferienhäuser in allen Größen und Preiskategorien mieten. Die größeren Fincas zum Mieten können bis zu 12 Personen und mehr beherbergen. Diese Fincas bezaubern meist mit einem eigenen Pool, einem Fitnessraum und einem Spielplatz. Sie sind die idealen Wohlfühloasen für die Großfamilie oder Freundesgruppe. Wenn Sie eine Finca zusammen mieten, sparen Sie im Vergleich zu einem Hotelaufenthalt erheblich und gewinnen den Luxus, in Ihren Ferien wirklich ungestört zu sein.

Luxus und Lifestyle auf Ibiza – Fincas zum Mieten

Ibiza ist ein Bade- und Partyparadies – 60 Traumstrände umsäumen die Insel, die von Hippies und Alternativen entdeckt wurde. Mittlerweile ist Ibiza kein Aussteigertraum mehr, sondern eine exklusive Insel, die viel Prominenz anzieht. Diese trifft sich gerne abends in den berühmten Clubs und Bars, während man tagsüber in den Luxusfincas entspannt. Dank der seichten Strände und der warmen Badetemperaturen ist Ibiza auch bei Familien sehr beliebt. Die Unterkunftslandschaft auf Ibiza ist so vielseitig, wie diese Trauminsel selbst: Sie können zwischen modernen und historischen Fincas wählen. Es gibt luxuriöse Villen und Ferienhäuser mit Pool. Die Fincas für mehrere Personen eignen sich hervorragend für Clubber und Nachteulen.

Die Kunst des Landlebens – Fincas erobern Italien

Die einstmals spanische Finca hat auch Italien erobert: In den Alpen im Norden, an den großen Oberitalienischen Seen, in der Toskana und an den wildromantischen Küsten können Sie die bäuerlichen Ferienhäuser mieten und Ihren Traum vom „La Dolce Vita“ auf dem Land perfektionieren. Die schlicht anmutenden Sommerhäuschen verwöhnen die Urlauber von heute mit Komfort und Annehmlichkeiten. Eine Sonnenterrase, ein privater Pool, luxuriöse Bäder und gut ausgestattete Landküchen gehören in einer italienischen Finca dazu.

Das Inselparadies Griechenland mit Fincas zum Mieten

Mit seinem glitzernden Wasser, einsamen Sandbuchten, den weißen Fischerdörfern und einem wolkenlosen Himmel ist Griechenland perfekt für romantische Ferien geeignet. Am besten verbringen Sie diese in einer kleinen, weiß getünchten, griechischen Finca auf einer der wunderschönen Inseln des Landes. Insgesamt 3.054 gehören zu dem Inselparadies im Mittelmeer. Von der Partyinsel Mykonos über die Vulkaninsel Santorin, das Wanderparadies Korfu, das mittelalterliche Rhodos, das Strandparadies Samos bis hin zur größten und vielseitigsten Insel Kreta – auf jeder bewohnten Inseln können Sie kleine Strandhütten, private Ferienhäuser und Fincas mit Pool oder Meerblick mieten.

Günstige Fincas zum Mieten in Kroatien

Mit 5.835 Kilometer ist die Küstenlinie Kroatiens die drittlängste hinter Italien und Griechenland – reichlich Platz für Badebuchten, Kies- oder Sandstrände und natürlich Fincas. Frei stehende Ferienhäuser gehören in Kroatien zu einer der bevorzugten Unterkunftsarten, was daran liegt, dass die Miet-Fincas in Kroatien nicht nur häufig in den Sommerhäusern der einheimischen Bevölkerung untergebracht sind, sondern auch im Vergleich zum übrigen Südeuropa mit ihrem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis beeindrucken. Sie können zusätzlich sparen, wenn Sie sich Ihre Ferienunterkunft mit Ihren Freunden teilen.