Die schönsten Orte mit Ferienbauernhöfen auf Fehmarn 

Weite Felder, Dünen, Strandkörben und über 2.000 Sonnenstunden pro Jahr: Die Sonneninsel Fehmarn ist wie geschaffen für Familien, Stadtflüchtlinge und alle, die eine Auszeit an der frischen Luft brauchen. Die gute Ostseeluft bläst alle Alltagssorgen fort. Die einzige Insel Schleswig-Holsteins wird von der Landwirtschaft geprägt: Weite Felder und prächtige Bauernhöfe liegen in der Inselmitte und laden zum Urlaub auf dem Bauernhof ein. Die Kombination aus Badeurlaub und Ferien auf einem Bauernhof auf Fehmarn ist nicht nur perfekt, sondern auch schnell umsetzbar. Fahren Sie einfach über die Fehmarnsundbrücke und schon erreichen Sie Ihre Ferienwohnung. Kurz nachdem Sie auf der Insel angekommen sind, kreuzen Sie die Orte Strukkamp und Avendorf. Hier laden bereits die ersten Höfe zu Ferien auf dem Bauernhof ein. Aber auch in den Stranddörfern im Norden der Insel können Sie in hellen Heuboden-Dach-Apartments und Ferienwohnungen in historischen Bauernhäusern unvergessliche Ferien verbringen.

Für Pferdenarren: Bauernhofurlaub im Süden von Fehmarn

Wenn Sie nach Ihrer Ankunft auf der Insel nicht weit fahren möchten, bietet sich der Süden von Fehmarn für einen Bauernhofurlaub an. Von Reetdächern, Reiterhöfen und Landwirtschaft werden die idyllischen Orte Avendorf und Strukkamp im Süden der Insel geprägt. Zum Strand können Sie direkt über die Felder reiten, radeln oder spazieren. Idyllisch geht es auch in und um Sahrensdorf zu. Der beschauliche kleine Ort liegt nur etwa zwei Kilometer südöstlich von Burg. Inmitten der Natur liegen Reiter- und Bauernhöfe auf denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Sie sind ideale Rückzugsorte für Ruhesuchende und harmoniebedürftige Familien mit Kindern. Direkt im Ort befinden sich Mitmach-Höfe und Erlebnisfarmen, die Ferienwohnungen anbieten oder auch nur zum Besuch einladen. Hier dürfen Sie Trecker fahren, Pferde reiten, Katzen oder Hunde streicheln sowie Kühe oder Schweine bewundern.

Fehmarn-Gammendorf: Bauernhofurlaub für Großfamilien 

Gammendorf ist ein großes Bauerndorf an der Nordküste der Insel. In dem malerischen Ort gab es in der Vergangenheit fast so viele Scheunen und Ställe wie Wohnhäuser. Mit dem Einzug des Tourismus auf Fehmarn wurden viele Bauernhäuser zu Ferienwohnungen umgebaut, trotzdem hat sich der im Inland liegende Ort bis heute seinen bäuerlichen Charme bewahrt. Hier können Sie inmitten sonnengelber Rapsfelder herrliche Urlaube auf den uralten Bauernhöfen von Fehmarn verbringen. Zwölf und mehr Personen kommen manchem Backstein-Fachwerkhaus unter. Im Innern dieser alten Bauernhäuser geht es komfortabel zu: Weiße Kachelöfen und viel Holz unterstreichen den edlen Landhaustil. Ein Spielzimmer unterm Giebeldach oder im Keller ist der ideale Aufenthaltsort für kleine Feriengäste, sollte es draußen einmal ungemütlich werden – was selten der Fall sein dürfte, denn Fehmarn zählt mit seinen 2.000 Sonnenstunden im Jahr zu den sonnigsten Inseln der Bundesrepublik. Und wenn es doch einmal regnet? Dann gibt es Gummistiefel und Friesennerze. In den gelben Regenmänteln können die Kleinen bei jedem Wetter den Bauern bei der Arbeit zusehen.

Unterkünfte für den Bauernhofurlaub auf Fehmarn

Ein historisches Bauernhaus mit Sauna? Eine Bornholmer Standuhr im Wohnzimmer? Ein Kamin im Wohnzimmer und eine traditionelle Bauernküche mit eigenem Bauerngarten? Wenn Sie gerne in einem Schmuckstück wie diesem wohnen möchten, mieten Sie ein historisches Bauernhaus auf Fehmarn mit Ihren Freunden oder Ihrer Großfamilie. Inmitten der weiten Felder und nur einen Katzensprung von den Stränden entfernt, können Sie herrschaftlich auf dem Land wohnen und in Ihrem Urlaub Großgrundbesitzer spielen. Wenn Sie es etwas gemütlicher mögen, freuen Sie sich auf die Familienhöfe und wohnen Sie unterm Dach mit den Einheimischen. Fast alle Ferienwohnungen auf den Ferienbauernhöfen in Fehmarn sind im inseltypischen Landhaustil mit viel Holz und modernem Komfort eingerichtet.

Für alle – Familienurlaub auf dem Bauernhof auf Fehmarn

In einem romantischen Bauernhaus wohnen und aktiv am Landleben teilnehmen, dazu laden zahlreiche Ferien-, Bauern- und Reiterhöfe auf der einzigen Insel Schleswig-Holsteins ein. Auf den ländlichen Anwesen dürfen Sie und Ihre Kinder reiten, Trecker fahren und Tiere streicheln. Ein familienfreundlicher Ferienhof auf der Ostseeinsel Fehmarn bietet geräumige Unterkünfte und Aktivitäten. Meist können Sie in einer gemütlichen Ferienwohnung direkt unterm Dach der Bauernfamilie wohnen. Oder Sie mieten eine kleine Erdgeschosswohnung mit kleinem Garten in einem ehemaligen Stall oder einer ausgebauten Scheune. Wenn Sie etwas mehr Privatsphäre wünschen, ist ein freistehendes Bauernhaus in der Nähe eines Mitmach- und Erlebnishofes auf Fehmarn perfekt für Sie.