Zwischen den Großstädten – Urlaub auf dem Bauernhof in NRW

Die schönsten Orte für Ferien auf dem Bauernhof in NRW

Ponyhöfe wie im Wilden Westen, eine Alm wie im Allgäu, ein Biohof wie vor den Toren Berlins oder ein Gutshof wie einst in Preußen – und das alles Mitten in Deutschland, genauer gesagt in NRW. Das bevölkerungsreichste Bundesland ist auch eines der facettenreichsten. Auf den ersten Blick präsentiert sich Nordrhein-Westfalen urban und industriell. Der Ballungsraum Rhein-Ruhr dominiert die Region. Das Medienzentrum Köln zieht mit seiner Geschichte und seinen Einkaufsmöglichkeiten Reisende an. Düsseldorf gilt als Modezentrum des Landes und Aachen ist trotz seiner Größe ein historisches Kleinod. Erst auf den zweiten Blick offenbart sich der landschaftliche Reiz und bäuerliche Charakter der Region. Im Münsterland laden riesige Gestüte, im Sauerland westfälische Familienbetriebe, im Ruhrtal kleine Bauernhöfe und in der Eifel die malerischen Weingüter zu Ferien auf dem Bauernhof in NRW ein.

Spitzenreiter: Urlaub auf dem Bauernhof im Sauerland

Große Talsperren, Höhenzüge, dichte Wälder und pittoreske Ortschaften prägen das Mittelgebirge in Westfalen. In der romantischen Landschaft können Sie auf wildromantischen Höfen Ihre Ferien verbringen. Einige Familienbetriebe bestehen schon seit Jahrhunderten. Fachwerk prägt die historischen Gebäude, die in einem der weitläufigsten Wander- und Wintersportgebiete innerhalb Deutschlands liegen. Eine Ferienwohnung auf einem historischen Hof bietet sich deshalb nicht nur für Landflüchtlinge an, sondern auch für Outdoor-Sportler. Aus den Ballungsgebieten erreichen Sie das grüne oder weiße Paradies schnell und unkompliziert. Für Ferien auf dem Bauernhof in NRW ist das Sauerland eines der beliebtesten Ziele für Familien, Kurzentschlossene und Wanderfreunde. Freuen Sie sich auf Ferienwohnungen in einer alten Wassermühle, auf ruhige Stuben in einem ehemaligen Bauernhaus im Rothaargebirge oder auf die familienfreundlichen Ferienhöfe in der Nähe der großen Stauseen.

Rustikal: Urlaub auf dem Bauernhof im Münsterland

Wiesen, Weiden, Hecken, Büsche und Flussauen – die Parklandschaft rund um das mittelalterliche Münster ist wunderschön. Diese Kulturlandschaft ist durch die Landwirtschaft entstanden. Vor den Toren der romantischen Stadt können Sie dementsprechend ländlich Ihre Ferien verbringen. Die schönsten Landhaus-Ferienwohnung im Münsterland befinden sich in den großen, restaurierten Kotten. Die alten westfälische Bauernhäuser bezaubern mit viel Fachwerk und ihrem rustikalem Landhauscharme. Es sind Traumferienwohnungen für urlaubsreife Familien als auch für Gruppen. Lassen Sie ihre Seele bei einer Fahrradtour oder einem Sparziergang durch die münsterländische Parklandschaft baumeln oder unternehmen Sie eine Kanutour auf der Ems oder der Werse. Ihre Kinder freuen sich über den Besuch von Sommerrodelbahnen, Kletterwäldern oder dem Münsteraner Zoo.

Wildromantisch: Urlaub auf dem Bauernhof in der Eifel

Weinberge, Wälder und Wildtiere – zu den beliebtesten Ferienregionen für Urlaube auf dem Bauernhof in NRW zählt die Eifel. Das Mittelgebirge an der Grenze zu Belgien ist landwirtschaftlich geprägt. Rund um Ihre Ferienwohnung auf einem Bauernhof können Sie die Kultur- und Naturlandschaft der Eifel entdecken, die von Sehenswürdigkeiten wie Burgen und Schlössern geprägt ist. Wohnen Sie in Fachwerkhäuschen mit Holzofen, auf luxuriösen Bauernhöfen oder mieten Sie für sich und Ihre Freunde gleich einen ganzen Bauernhof. Neben Erlebnishöfen, auf denen Sie Ferienwohnungen mieten können, öffnet der ein oder andere Bauernhof zum Besichtigen mit Kindern seine Tore. Aufgrund der Nähe zu den Skigebieten an der belgischen Grenze sind Übernachtungen in einem urigen Bauernhausambiente auch im Winter gefragt. In den Bauernstuben werden Sie sich am offenen Kamin besonders wohl und geborgen fühlen. 

Schnell raus und runterkommen – Familienurlaub auf dem Bauernhof

Eier suchen, Hasen knuddeln und Gänsen hinterherjagen – nicht nur in den Osterferien, sondern das ganze Jahr über ist ein Urlaub auf einem Bauernhof in NRW für Kinder eine tolle Überraschung. Es gibt nur seltene Urlaubsvergnügen bei denen Sie so schnell raus- und runterkommen können. Meist fahren Sie wenige Kilometer heraus aus der Stadt und befinden sich in einer anderen Welt. Eine, die von Ritualen, Traditionen und der Natur geprägt wird. Hier bestimmen keine „Likes“ den Tagesablauf, sondern die Tiere. Erleben Sie wie Ihre Kinder zwischen Stall und Scheune aufblühen und abends todmüde ins Bett fallen. So aufgetankt voller frischer Energie und Sauerstoff werden Sie bereits nach einem Wochenende auf dem Land in der Schule wieder durchstarten. Eine „Alte Mühle“, ein ehemaliges Bauernhaus oder eine Ferienwohnung zwischen den Feldern kann jederzeit und auch kurzfristig gebucht werden, denn der Bauernhofurlaub in NRW „Last Minute“ ist von der Saison unabhängig.

Mitmach-Hof – Großelternurlaub auf einem Bauernhof in NRW

Sie möchten mit Ihren Kindern und Ihren Eltern unkomplizierte Ferien auf einem Bauernhof in NRW verbringen. Dann haben Sie mehrere Optionen: Sie können erstens auf einem Ferienbauernhof mit laufendem Betrieb unterkommen und bei der Arbeit helfen. Sie können zweitens ein altes Bauernhaus mit mehreren Zimmern mieten und Ihr Landleben individuell gestalten oder Sie können drittens auf einem Resthof Ihre Ferien verbringen. Letzterer ist eine gute Alternative zu den ersten beiden Optionen. Auf einem Resthof findet kein landwirtschaftlicher Großbetrieb mehr statt, dennoch gehört der Hof meist Gastwirten mit einem alternativen Lebensstil. In den ehemaligen Bauerngebäuden finden Sie Orte zum Austoben, wie Spielscheunen, und jede Menge Tiere, wie Pferde, Hunde, Katzen, Gänse und Hühner. Die kleinen Gäste können ohne Gefahr von einem Traktor überrollt zu werden, in Ihren Spielzeugfahrzeugen über den Hof rollen, während Sie mit Ihren Eltern herrlich entspannen. Die Ferienwohnungen sind gemütlich mit Bauernmöbeln ausgestattet und wurden durch moderne Annehmlichkeiten wie Wellnessduschen oder Massagebädern ergänzt.