Spaß für Groß und Klein – Ausflüge mit Kindern in Karlsruhe

Städtereisen mit Kindern können zu einer wahren Herausforderung werden, wenn nur klassische Besichtigungen der Stadtdenkmäler auf dem Urlaubsprogramm stehen. Besonders in Städten, die nicht durch ihre direkte Lage an einem Gewässer ganz selbstverständlich zum Baden einladen, fragen sich so manche Eltern, wie sie ihre Kinder begeistern können. Wenn Sie eine Städtereise nach Karlsruhe planen, brauchen Sie nicht vor diesem Dilemma zu stehen. Es gibt allerhand kinderfreundliche oder speziell auf Kinder ausgerichtete Aktivitäten und Ausflugsziele in der „Fächerstadt“. In diesem Artikel haben wir eine Auswahl für Sie zusammengetragen, die Ihren Ausflug mit Kindern in Karlsruhe zu einem Urlaubserfolg auf ganzer Linie macht.

1. Einen Überblick verschaffen mit dem Hop-on-hop-off-Bus

Wer mit der Familie zum Städtetrip in Karlsruhe anreist, möchte sich vielleicht zunächst einen Überblick über die relativ junge Stadt beschaffen. Das geht prima mit dem Hop-on-hop-off-Bus, einer interessanten und bequemen Aktivität mit Kindern in Karlsruhe. Sie kaufen sich einfach ein 24 Stunden lang gültiges Ticket und nutzen den Bus den ganzen Tag frei nach Lust und Bedarf. Der rote Doppeldecker hält an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und Sie können entweder die ganze Tour vom Bus aus genießen oder aus- und einsteigen, wo Sie möchten. Diese Möglichkeit ist ideal für Familien mit Kindern, die mit plötzlichen Bedürfnissen rechnen müssen.

2. Pflanzen kennen lernen im Botanischen Garten

Für Pflanzenliebhaber muss ein Besuch des Botanischen Gartens auf der Liste der Ziele für Ausflüge mit Kindern in Karlsruhe stehen. Die Anlage am Rande des Schlossgartens, die 1808 erstmals als „hochfürstlicher Lustgarten“ angelegt wurde, gilt heute als die schönste grüne Oase in der Stadt. Neugierige Kinderaugen entdecken beim Spaziergang durch die Anlagen neben Brunnen und Figuren so manches interessante Detail. Zu bestimmten Terminen werden spezielle Familienführungen mit bestimmten Themen angeboten. So gehen die Kinder beispielsweise mit Gärtnerschürze ausgerüstet auf die Suche nach Mammutbäumen und als „lebende Fossilien“ bezeichneten Pflanzen, die es schon zu Zeiten der Dinosaurier gab.

3. Im ZKM Kindern Kunst und Medien nahebringen

Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien gehört zu den beeindruckendsten Aktivitäten mit Kindern in Karlsruhe. Die 1989 in einer ehemaligen Munitionsfabrik gegründete Kunsteinrichtung vereint Kunst und Wissenschaft mit einem Schwerpunkt auf neuen Technologien und dem Ziel, zu vermitteln. An den Familiensonntagen werden Sie zusammen mit Ihren Kleinen durch eine der aktuellen Ausstellungen geführt. Danach können die Eindrücke in gemeinsamer Arbeit künstlerisch umgesetzt werden. Außerdem stehen ein- oder mehrtägige Workshops im Angebot des ZKM, bei denen Kinder und Jugendliche jeder Altersgruppe quer durch Robotik, Musik und Film Erstaunliches lernen können.

4. Den Turmberg erklimmen mit der Turmbergbahn

Wer sein Reiseziel und das Umfeld von Karlsruhe gerne von oben überschauen möchte, kann sich zur Turmberg-Ruine auf etwa 256 Metern über dem Meeresspiegel aufmachen. Der Anstieg auf den Turmberg mit der Turmbergbahn ist eine schöne Aktivität für Familien mit Kindern in Karlsruhe. Dabei sollten Sie, falls Kleinkinder mit im Bunde sind, allerdings auf Kinderwagen verzichten, denn diese älteste noch in Betrieb befindliche Standseilbahn Deutschlands ist nicht barrierefrei. Am Ende der Strecke von 315 Metern besteigen Sie nur noch den Turm und genießen mit Ihrer Familie einen weitreichenden Blick auf die umliegende Rheinebene, den Pfälzerwald und bis ins Elsass.

5. Auf Entdeckungsreise im Zoologischen Stadtgarten

Unter dem Motto „Entdecke neue Welten“ lädt der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe Jung und Alt zu einem Besuch ein. Als eine der wichtigsten Aktivitäten für Kinder in Karlsruhe bietet der Zoologische Stadtgarten anziehende Spielbereiche für Kinder, Wickelstationen für die Allerkleinsten, Gondoletta-Boote für gemütliche Bootsfahrten mit der Familie und ein großes Streichelgehege mit Schafen, Ziegen, Schweinen, Ponys bis hin zu Kaninchen an, die auf Streicheleinheiten von Ihren Kleinen warten. Ein tolles Plus für einen Tag mit der Familie in Karlsruhe ist der gebührenfreie Bollerwagenverleih. In den verschiedenen Tiererlebniswelten wie etwa dem Affenhaus, der Bergwelt Himalaya oder der Nasenbärenanlage können Sie bei den Bewohnern bestimmter Lebensräume über den Zaun schauen

6. Im Schloss auf Geschichtstour gehen

Am Kopf der fächerförmig angelegten barocken Planstadt steht das Karlsruher Schloss mit seinem Schlossgarten. Es ist eine der Topadressen für Ausflüge mit Kindern in Karlsruhe und spricht mit dem dort untergebrachten Badischen Landesmuseum nicht nur größere Kinder an, die etwas über internationale Kulturgeschichte erfahren möchten. Im Angebot des Museums stehen auch gemeinsame Familienführungen mit Stationen zum Anfassen und Ausprobieren sowie getrennte Kombiführungen, die es den Erwachsenen erlauben, die Ausstellungen konzentriert und in Ruhe zu erkunden, während die Kleinen kindgerecht von Kulturvermittlern durch die Räume geführt werden und anschließend in der Museumswerkstatt selbst künstlerisch tätig werden können.

7. Mit dem Bähnle durch den Schlossgarten kurven

Wenn Sie schon einmal im Schloss sind, sollten Sie unbedingt eine der typischsten Aktivitäten mit Kindern in Karlsruhe nutzen, nämlich die Schlossgartenbahn. Die Kleinbahn, mit der Familien in den Sommermonaten begeistert den Schlosspark durchqueren, wurde 1967 anlässlich der Bundesgartenschau gebaut. Wenn Sie also zur Bähnlesaison mit den Kindern in Karlsruhe sind, wählen Sie aus, ob Ihr Waggon von der Dampflok Greif, der roten Diesellok oder doch besser von der historischen Porsche-Lok durch die grüne Oase mitten in der Stadt gezogen werden soll. Dann heißt es nur noch: Bitte alle einsteigen zu einem Rundkurs von 2,7 Kilometern und viel Spaß!

8. Zeitreise in die Ära der Dinosaurier im Naturkundemuseum

Das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe(SMNK) wendet sich mit speziellen Angeboten an Familien. Das macht es zu einem prima Ziel für Ausflüge mit Kindern in Karlsruhe. Zu festgelegten Terminen werden Familien in thematischen Sonderführungen bestimmte Aspekte der Welt der Geologie, des Tier- und Pflanzenreichs und der Evolution nahegebracht. Außerdem können Kinder Forscher- oder Kinderkurse belegen oder im Rahmen von Experimentierveranstaltungen mit Farbe, Feuer, Luft, Wasser, Magnetismus oder anderen Phänomenen Versuche durchführen und ihren Wissensdurst stillen. Die beim Tagesausflug gesammelten Anregungen und Eindrücke können am gemeinsamen Familienabend im Feriendomizil gemütlich besprochen und beispielsweise in Bildern oder Knetfiguren festgehalten werden.

9. Ein Wassertag im Europabad Karlsruhe

Ganz egal, ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint, das Europabad ist eine prima Anlaufstelle für einen Ausflug mit Kindern in Karlsruhe. Erlebnisbad, Sauna und Spa sind über Innen- und Außenbereiche aufgeteilt. Originelle Rutschen im Erlebnisbereich beglücken Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren. Hier kommt für die Kids ab 12 mit einer Stehrutsche sogar Surf-Feeling auf. Für die Kleinen öffnet die „Kai der Hai Kinderwelt“ ihre Wasserpforten. Die zwei Bereiche der kailaktischen Inselwelt für Kleinkinder bis 3 und Kinder von 3 bis 12 Jahren bringt mit Wasserrutschen, Kippeimern und Hängebrücke jede Menge Action und Spaß in den Familienausflug.

10. Kreativ werden in der Kindermalwerkstatt

Sie suchen für Ihren Aufenthalt mit der Familie eine eher ruhige Aktivität für Kinder in Karlsruhe? Eine ausgefallene und mit Sicherheit erfolgreiche Idee für Ihre Kleinen ist ein Samstagskurs in der Kindermalwerkstatt. Neben regelmäßigen Kursen, die von der Wichtelwerkstatt über Nähkurse bis hin zu einer Medienwerkstatt reichen, bietet die preisgekrönte Einrichtung für kreatives Arbeiten auch einmalige, zweistündige Samstagsaktionen, zu denen Sie Ihre größeren Kinder von 7 bis 12 Jahren anmelden können. In diesem liebevoll und einfühlsamen Freiraum für die Seele des Kindes können nicht nur Impressionen des Familienurlaubs künstlerisch umgesetzt werden. Währenddessen können die Eltern im Stadtteil Mühlburg spazieren gehen.

11. Lernen wie anno dazumal im Badischen Schulmuseum

Wenn Sie eine Aktivität mit Kindern in Karlsruhe suchen, die auch die Älteren amüsiert, könnten Sie im Badischen Schulmuseum mit der Familie die Schulbank drücken. Es ist ja nur für einen kurzen Besuch! Lassen Sie sich vom Fräulein Lehrerin zum Schreiben mit dem Griffel auf Schiefertafeln anweisen und rügen, wenn Sie nicht geübt haben. Im Erdgeschoss werfen Sie einen Blick in ein historisches Klassenzimmer und im 1. Stock sehen Sie die Entwicklung hin zum Klassenzimmer der 50-er Jahre. Unterm Dach dann können Sie und Ihre Kinder sich vorstellen, wie Lehrer um 1890 in diesem Schulhaus gelebt haben.

12. Die Stadt mit den Augen der Kinder sehen beim Kinderstadtrundgang

Selbst wenn Sie die Stadt schon auf eigene Faust erkundet haben, können Sie sich bei einer der interessantesten Aktivitäten für Kinder in Karlsruhe auf noch einige Aha-Erlebnisse einstellen. Der Kinderstadtrundgang, zu dem sich Familien mit der einfühlsamen Stadtführerin auf dem Rathausplatz treffen, dauert etwa zwei Stunden. Er beginnt mit einem exklusiven Blick über den Platz vom Balkon aus. Ihre Kinder lauschen spannenden Geschichten rund um die Fächerstadt und erhalten eine Aufgabe: Sie müssen beim Rundgang gut aufpassen, um dann ein Rätsel lösen zu können. Es geht vorbei an Eingängen zu Geheimtunneln, süßen Eulen und endet mit einer Überraschung für jedes Kind.

13. Auf Wellengang im Rheinstrandbad Rappenwört

Die Sonne scheint und Sie möchten einen schönen Ausflug mit den Kindern in Karlsruhe unternehmen. Alle haben Lust auf Wasserspaß und frische Luft. Weit fahren möchten Sie aber nicht. Dann bietet sich das Rheinstrandbad Rappenwört als ideales Ausflugsziel an. Auf einer in urwüchsige Rheinlandschaft gebetteten Fläche von 16 Hektar finden größere Kinder Action im Wellenbecken und die ganz Kleinen toben sich im Kleinkindbereich mit Planschbecken aus. Im Erlebnisbecken mit verschiedenen Rutschen, Strömungskanal und anderen Wasserattraktionen kommen bei dieser Aktivität mit Kindern in Karlsruhe alle auf ihre Kosten und wer eine Pause braucht, genießt auf den ausgedehnten Ruheflächen den idyllischen Rheinblick.

14. Auenzwerge und Naturspürnasen im Naturschutzzentrum Rappenwört

Das Naturschutzzentrum Rappenwört sollte auf Ihrer Liste familienfreundlicher Aktivitäten für Kinder in Karlsruhe nicht fehlen. Regelmäßig finden hier spannende Nachmittagsaktionen für Kinder der zwei Altersgruppen von 4 bis 6 und von 6 bis 10 Jahren statt. Bei den kleineren Auenzwergen liegt der Schwerpunkt der Aktivität auf Spiel und Spaß im Auenwald und die größeren Naturspürnasen gehen unter naturpädagogischer Leitung auf Erkundungstour. Im Erlebnisraum des Naturschutzzentrums begleiten Sie und Ihre Kinder dann den Wassertropfen Pitsch auf seiner Reise durch den Wasserkreislauf. Hier werden Ihnen im Rahmen eines Ausflugs mit den Kindern in Karlsruhe kindgerecht Informationen zum Naturschutz und den Rheinauen vermittelt.

15. Klettern und kraxeln im Waldseilpark

Egal, wohin man mit der Familie reist, es muss für Spaß und Action gesorgt werden. Auch ein Ausflug mit den Kindern in Karlsruhe kann adrenalinlastig sein und Sie gleichzeitig in die freie Natur führen. Der Waldseilpark Karlsruhe in Durlach bedeutet Kletterspaß im ganz großen Maßstab. Hier können bereits Kinder ab 4 Jahren in Begleitung auf dem Kleinkindparcours kraxeln und auch alle anderen können sich nach dem Training auf den beiden Einweisungsparcours sicher auf die verschieden hohen und schwierigen Parcours stürzen. Insgesamt sind mehr als 100 Kletterstationen über die 12 Strecken verteilt. Für jedes Niveau ist ein farblich gekennzeichneter Parcours dabei.

16. Auf Spielplatztour in Karlsruhe

Familien mit reinen Energiebündeln als Kinder kennen das: Was für den Urlaubstag auf dem Plan stand ist erledigt, aber der Nachwuchs ist noch fern von jeglichen Anzeichen einer Ermüdung. Nach einem Ausflug mit den Kindern in Karlsruhe ist es also gut, einen tollen Spielplatz in der Nähe zu kennen. Davon hat die Fächerstadt viele zu bieten. Einige der schönsten und in der Nähe anderer Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten mit Kindern in Karlsruhe gelegenen Plätze sind etwa der Robinson-Spielplatz östlich des Schlossgartens oder die verschiedenen Spielplätze in der Günther-Klotz-Anlage mit ihrem Modellboot- und Ruderbootsee.