12 tolle Tipps für Ausflüge mit Ihren Kindern in Heidelberg

Der Entscheidung für einen Familienurlaub in Heidelberg liegt nicht selten kunsthistorisches und geschichtliches Interesse zugrunde, denn die Stadt am Neckar lädt mit ihrem Schloss, der wunderschönen Altstadt und der Alten Brücke zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein. Falls es Ihre größeren Kinder bei dem Vorschlag mit der Angst zu tun bekommen oder Sie selbst befürchten, dass Ihre Kleinsten dabei zu kurz kommen, schauen Sie sich unsere Tipps für Ausflüge mit Kindern in Heidelberg an. Denn hier ist definitiv für Groß und Klein etwas Passendes dabei.

1. Philosophenweg mit Panoramablick

Zu Beginn Ihres Familienurlaubs in Heidelberg könnte ein Rundgang stehen, bei dem Sie sich einen umwerfenden Panoramablick verschaffen. Frühstücken Sie gut, packen Sie Ihr jüngstes Familienmitglied in die Babytrage und spazieren Sie mit der Familie über die Alte Brücke zum Neuenheimer Neckarufer. Holen Sie tief Luft und steigen Sie den steilen Schlangenweg empor, um von dort auf den Philosophenweg zu gelangen. Der etwa 2 Kilometer lange Weg bis zum toskanisch anmutenden Philosophengärtchen belohnt die Kinder immer wieder mit einem atemberaubenden Blick auf die Schlossruine und die Heidelberger Altstadt. Alternativ fahren Sie mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle Brückenstraße und genießen später den Abstieg zu Fuß.

2. Geschichten im Schloss nachspüren

Das Wahrzeichen der schönen Neckarstadt zieht Besucher magisch an. Der Touristenandrang könnte abschreckend wirken, aber das Schloss ist eine Attraktion für Kinder in Heidelberg, von der Ihr Nachwuchs begeistert sein wird. Um diese Besichtigung so kindgerecht wie möglich zu gestalten, besorgen Sie sich am besten einen Kinderstadtplan mit Schlossgeschichten, lesen sich gemeinsam die spannenden Geschichten zum Heidelberger Schloss durch und erkunden die Ruinen dann nach Spuren dieser Erzählungen. So können sich Ihre Kinder beispielsweise erklären, weshalb über dem Portal des Ruprechtbaus zwei Engel in Stein gemeißelt sind. Bei dieser Unternehmung mit den Kindern in Heidelbergs beliebtester Sehenswürdigkeit kommen so manch interessante Fakten zu Tage.

3. Im Märchenparadies träumen

Auf dem Königstuhl thront eine der beliebtesten Aktivitäten für Kinder in Heidelberg, nämlich das Märchenparadies. Auf 29.000 Quadratmetern Parkfläche sind Häuser und Hütten mit animierten Figurengruppen aus bekannten Märchen verteilt. Die Hexenreitbahn, Pferdereitbahn, Parkeisenbahn und Murgelbahn bewegen die kleinen Gäste durch die verschiedenen Parkbereiche. Zum Toben und Klettern sind Hüpfkissen, Hüpfburg, Trampolin, Auto- und auch Jetscooter im Angebot. Außerdem können Nachwuchskapitäne ferngesteuerte Boote über den Teich lenken. Diese Heidelberger Attraktion für kleinere Kinder mit deutlichem 70er-Jahre-Flair macht durch ihre nostalgische Note aber auch Eltern und besonders Oma und Opa Spaß, die an Dienstagen sogar ermäßigten Eintritt genießen.

4. Hoch hinauf mit der Bergbahn

Wie kommt man hinauf auf den Königstuhl, um den Ausflug mit den Kindern in Heidelberg zu beginnen oder abzurunden? Am besten mit einer weiteren Attraktion der Neckarstadt, nämlich der Bergbahn oder besser den Bergbahnen. Besteigen Sie zunächst die Molkenkurbahn, die Sie am Rand der Altstadt entlang bis zur denkmalgeschützten Molkenkur bringt. Dort können Sie das Gelände erkunden oder in die Königstuhlbahn umsteigen. Mit insgesamt etwa 17 Minuten fällt die Fahrtzeit auf den alten Standseilbahnen recht kurz aus und so füllen Sie damit allein zwar keinen Urlaubstag, ergänzen ihn aber um eine für Heidelberg typische Attraktion für Kinder.

5. Im Carl Bosch Museum forschen und staunen

Ihre wissenschaftsbegeisterten Sprösslinge haben Angst, dass ihnen langweilig wird? Dann planen Sie als nächstes Ziel für einen Ausflug mit den Kindern in Heidelberg einen Besuch im Carl Bosch Museum ein. Im Garagengebäude im Schloss-Wolfsbrunnenweg können junge Forscher auf den Spuren des 1940 verstorbenen Chemikers und Nobelpreisträgers an spannenden Aktionen teilnehmen. Als einzigartige Aktivität für Kinder in Heidelberg lädt das Museum zum Experimentieren mit Eis, Salz oder Strom in kleiner Gruppe ein. Oder vereinbaren Sie einen Termin für eine Führung. In Übersichtsführungen erhalten Sie Einblicke in Carl Boschs Leben und Werk und in der Themenführung werden Sie über den Werdegang des Leuna-Benzins aufgeklärt.

6. Tierisches Vergnügen im Zoo

Er ist nicht typisch für die Residenzstadt, aber durchaus eine wichtige Sehenswürdigkeit: Der Zoo Heidelberg gehört zu den familienfreundlichsten Orten und tagesfüllenden Unternehmungen für Kinder in Heidelberg. Neben sechs verschiedenen Bereichen von einem Affenrevier über das Elefanten- und Afrikarevier bis hin zum Bauernhofrevier können sich Familien mit kleinen Kindern auf Klettertürme, Rutschen, Schaukeln und sogar einen Wasserspielplatz freuen. Zum Durchwandern des Tierparks steht ein Bollerwagenverleih bereit und für die Allerkleinsten ist mit Wickelstationen gesorgt. Bei der Zooschule können Sie Kinderrundgänge buchen. Dabei vermitteln Zoo-Ranger den kleinen Besuchern anhand von außergewöhnlichen Naturmaterialien spannendes Wissen über die Tiere und den Zoo.

7. Wald erleben im Schonwald Königstuhl

Die grüne Umgebung legt einen Ausflug mit den Kindern in Heidelbergs Stadtwald nahe. In Ruhe an der frischen Luft spazieren und die Sinne schärfen für die Geräusche, Gerüche und kleinen Details im Wald. Auch energiegeladenen Kindern macht das Spaß. Ganz besonders, weil es hier oben im Schonwald Königstuhl einen kindgerechten Walderlebnispfad gibt. Auf dem etwa 2 Kilometer auch gut mit Kinderwagen begehbarem Pfad gelangen Sie an kunstvoll gestalteten Spielstationen vorbei in die Tiefe des Waldes. Der Rundweg ist mit Informationstafeln gespickt und Groß und Klein werden aufgefordert, den Wald und seine kriechenden, rennenden und fliegenden Bewohner mit offenen Augen und Ohren bewusst wahrzunehmen.

8. Im Kinderkino abschalten

In der Nähe der Alten Universität und in der Brückenstraße liegen die beiden Kinosäle Gloria & Gloriette und Die Kamera. Warum diese auf der Liste unserer Attraktionen für Kinder in Heidelberg stehen? Ganz einfach: Hier wird das Programm der Kinderfilme sorgfältig ausgesucht. Dabei gelten Kriterien wie die FBW-Prädikate „wertvoll“ und „besonders wertvoll“ und die FSK-Freigabe. Zusätzlich wird eine eigene, einfühlsame Altersempfehlung angegeben, die besonders auf die Bedürfnisse kleiner Kinder eingeht. Auf Werbung wird bei den Kindervorstellungen gänzlich verzichtet. Und auch durch stark reduzierte Eintrittspreise für Kinder zeichnet sich dieses Ziel für eine Unternehmung mit Kindern in Heidelberg als ausgesprochen familienfreundlich aus.

9. Intellektuell unterwegs im Jungen Theater

Es ist ganz eindeutig, dass Heidelberg Kinder und Jugendliche zum Nachdenken und Weiterdenken anregt. Dies fördert auch das Theater und Orchester Heidelberg mit seinem Jungen Theater. Das Programm der auf Kinder und Jugendliche ausgerichteten Theatersparte reicht von Ensembleproduktionen nach Bilderbuchvorlagen für die Kleinen ab 3 über klassische Märchendarstellungen und weihnachtliche Familienstücke bis hin zu tiefgehenden Werken über die seelischen Herausforderungen Jugendlicher ab 12 Jahren. Nehmen Sie sich also Zeit im Urlaubsprogramm für diese ganz besondere Aktivität mit Kindern in Heidelberg. Wenn Sie etwas länger hier sind, kommt möglicherweise die Teilnahme an einem Spieleclub oder Theaterlabor für Ihre Kinder in Frage.

10. Abtauchen im Schwimmbad

Einen Schwimmbadbesuch heißen meistens alle Familienmitglieder im Urlaub willkommen. Als Ziel für einen Ausflug mit Kindern in Heidelberg eignen sich zum Beispiel das Tiergartenbad in Wieblingen und das Hallenbad Köpfel in Ziegelhausen. Im Tiergartenbad freuen sich Kinder über eine tolle Breitwellenrutsche, ein Planschbecken mit Sonnenschutz für die ganz Kleinen, einen Wasserspielplatz und einen großen Abenteuerspielplatz. Genug vom Wasser? Dann lassen Sie auf dem Volley-, Beachvolley- oder Basketballfeld alle Teilnehmer des Familienurlaubs in Heidelberg ihr Ballgeschick unter Beweis stellen. Zum Angebot für Kinder zählt im Hallenbad Köpfel neben dem Nichtschwimmerbecken, Wickelmöglichkeiten und einer Auswahl an Wasserspielgeräten auch eine große Wiese mit Spielplatz.

11. Flugschau in der Falknerei

Du hast ja 'nen Vogel! In der Falknerei Tinnunculus auf dem Königstuhl ist das keine Beleidigung. Hier werden willigen Besuchern willige Raubvögel auf den Kopf gesetzt. Ziel der kleinen Falknerei ist es, den Gästen die Augen für die Eleganz und Präzision verschiedener Greifvögel, Falken und Eulen zu öffnen. Kindgerechte Einführungen und Flugvorführungen zeichnen Tinnunculus als eine schöne Aktivität mit Kindern in Heidelberg aus. Durch die Lage auf dem Königstuhl lässt sich diese Unternehmung auch gut mit einem Besuch des Walderlebnispfads verbinden. Sie gelangen von der Altstadt leicht mit dem Bus oder auch mit der Bergbahn zur Falknerei.

12: Hüpfen in der Sprungbude

Falls beim Familienurlaub in Heidelberg die größeren Sprösslinge neidisch auf die schönen Kinderspielplätze im Ausflugsprogramm sind, gönnen Sie ihnen doch ein paar Stunden in der Sprungbude! Hier können sich zwar auch kleinere Kinder ab 3 unter Aufsicht einer erwachsenen Begleitperson auf einige der 80 Trampoline wagen, aber erst ab 6 Jahren dürfen alle Attraktionen in den sieben Themenwelten ausgekostet werden.