Die höchsten Berge in Österreich im Urlaub erklimmen

Österreichs Bergwelt ist so abwechslungsreich wie spannend für Urlauber aller Interessensrichtungen. Knapp unter 4.000 Meter erreichen die höchsten Berge der Alpenrepublik. Die drei höchsten Gipfel recken sich in Kärnten und Tirol in den Himmel. Der Großglockner mit immerhin 3.798 Metern Höhe liegt an der Grenze zwischen Kärnten und Tirol und gilt als der höchste Berg Österreichs. Die Wildspitze liegt mit satten 3.768 Metern nur knapp dahinter. Der Berg ist in Tirol zu finden. Hinter dem Duo steht dicht gefolgt die Weißkugel – ein Berg, der an der Grenze zwischen Tirol und Südtirol das Panorama bereichert und immerhin noch 3.738 Meter in die Höhe ragt.

Allein in Tirol gibt es 500 Berge, die über eine Höhe von 3.000 Meter hinauskommen. In Österreich in den Bergen Urlaub zu machen bringt dem Reisenden also eine breite Auswahl an unterschiedlichen Zielregionen. Genauso groß ist übrigens die Auswahl an Ferienwohnungen in den Ski- und Wandergebieten

Urlaub in Salzburg – Berge, Kulinarisches und Kultur

Nur wenige Kilometer hinter der Deutsch-Österreichischen Grenze liegt die wunderschöne Stadt Salzburg. Über der Stadt selbst thront die Hohensalzburg. Die Mozartstadt und Festspielstadt begeistert ihre Besucher mit einem wunderschönen Bergpanorama einerseits aber eben auch mit viel Kultur und Geschichte auf der anderen Seite. Eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, vom Haus der Natur über die Getreidegasse bis hin zum Schloss Hellbrunn mit Wasserspielen und Schloss Mirabell mit Mirabellengarten findet hier jeder Kulturliebhaber seine ganz eigenen kulturellen Höhepunkte.

Auch kulinarisch ist ein Urlaub in Salzburg ein echtes Highlight. Salzburger Nockerln sind nur eine der beliebten Spezialitäten in der Mozartstadt. Natürlich begegnen dem Besucher hier auch an jeder Ecke die weltberühmten Mozartkugeln. Wer sich für die Geschichte des Musikers interessiert, kann das Mozarthaus in Salzburg besuchen. Bei einem ausgiebigen Spaziergang durch die Altstadt, kann man bequem die verführerischen Süßspeisenspezialitäten der Stadt verdauen.

Urlaub in Österreich in den Bergen mit Kindern

Ein Urlaub in Österreich in den Bergen mit Kindern ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Denn hier kommen tatsächlich alle Generationen voll auf ihre Kosten. Angefangen von der Möglichkeit, in den Bergen Österreichs aktiv zu werden. Gemeinsame Raftingabenteuer mit jugendlichen Kindern können die Familienbande weiter zusammenschweißen. Auch lange Wanderungen durch die wunderschöne und oftmals noch unberührte Natur der verschiedenen Bundesländer kann eine tolle Abwechslung im Vergleich zum stressigen Alltag im Familienleben sein.

Familien mit kleinen Kindern werden im Urlaub in Österreich beispielsweise bei einem Urlaub auf dem Bauernhof glücklich. Die Natur erleben, dem Bauern oder der Bäuerin bei der Arbeit unter die Arme greifen und am Abend gemeinsam mit der Hoffamilie ein zünftiges Abendessen genießen – kann ein Urlaub mit der ganzen Familie schöner sein?

Regionen für einen Urlaub in Österreich in den Bergen

Österreich bietet seinen Gästen eine ganze Menge spannender Regionen. Da wäre beispielsweise Tirol, dass sowohl geographisch als auch von der Mentalität der Menschen her sehr nahe am italienischen Nachbarn Südtirol liegt. Hier sind die kulinarischen Feinheiten ein klein wenig anders als beispielsweise in Wien oder Salzburg – es wird weniger Wert auf Süßspeisen gelegt als mehr als zünftige Wurst und gut gebratene und gewürzte Speisen. Die mehr als 500 Berge in Tirol, die die 3000er-Marke knacken, sind für Liebhaber der österreichischen Bergwelt auf jeden Fall einen Besuch wert.

Eine andere wunderschöne Region in Österreich ist Kärnten. An der Südseite der Alpen gelegen ist hier der Sommer etwas länger als in vielen Teilen Deutschlands oder in anderen Teilen Österreichs. Wunderbare Landschaften sowie der eine oder andere kulturelle und kulinarische Höhepunkt bringen hie die Gäste schnell ins Schwärmen. Auch die Österreichische Seenlandschaft hat eine Menge zu bieten.

Urlaub in Ellmau – das besondere Erlebnis

Das Filmdorf zum Fuße des Wilden Kaisers – das ist der Name oder Titel, den Ellmau sich selbst gegeben hat. In dem Städtchen ist immer etwas los. Im Kaiserbad Ellmau kann die ganze Familie entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Wer sich für Filme und Fernsehserien aus der Region interessiert, kommt in Ellmau ohnehin voll auf seine Kosten. Hier wird beispielsweise eine fünfstündige Wandertour mit dem Titel „Filmwanderungen” angeboten. Dabei werden Drehorte von Filmen und Serien wie „Der wilde Kaiser”, „Die Hüttenwirtin”, „Der Ruf der Berge” oder „Der Bergdoktor” besucht. Peter Moser führt die Wanderungen und kann allerlei spannende und witzige Insiderinformationen vom Set weitergeben. Aktivurlaub ist in der Region natürlich besonders beliebt. Neben klassischen Sportarten wie Skifahren im Winter ist hier natürlich Klettern und Bergwandern ganz weit vorn auf der Beliebtheitsskala. Doch auch Fahrradfahren und geführtes Wildwasserrafting lassen sich hier wunderbar betreiben. 

Kärnten - In Österreichs Bergen Urlaub machen

An der Südseite der Alpen gelegen dauert der Sommer in Kärnten immer noch etwas länger als in vielen Teilen Deutschlands oder Österreichs. Das macht diese Region vor allem für einen Urlaub zum Schluss des Sommers hin besonders attraktiv. Wenn die Bergseen in der Region nicht ganz so kalt sind und das Wetter beste Temperaturen für ausgiebige Beschäftigungen in der freien Natur bietet. Von ausgedehnten Wanderungen durch diese wunderschöne Region bis hin zu einem angenehmen Bad in einem der Badeseen in der Region. Daneben hat Kärnten auch eine ganze Reihe spannender und leckerer Delikatessen zu bieten. Die kulinarischen Höhepunkte der Region bilden Gerichte wie Kasnudeln oder Schlickkrapferln. Einen Versuch ist die Kärntener Küche allemal wert. Endlose Wanderwege, wunderbare Fahrradrouten und das Wissen, hier der Natur ganz nah zu kommen, machen einen Urlaub in Österreich in den Bergen in Kärnten so einzigartig.