Ay, ay, Käpt’n – auf in den Urlaub an der Nordsee in Holland

Gute Gründe für einen Urlaub an der holländischen Nordsee

Ein Urlaub in Holland an der Nordsee ist abwechslungsreich, spannend, voller Naturerlebnisse und wenn Sie möchten auch voller Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten zu erleben. Schöne historische Städte sind an der niederländischen Nordseeküste ebenso in Fülle zu finden, wie moderne Einkaufszentren. Die Hauptstadt der Niederlande, Amsterdam, ist nur eine halbe Stunde Autofahrt vom Meer entfernt und kann von zahlreichen Ecken des Landes aus im Rahmen eines Tagesausflugs besucht werden. Dazu kommt der frische Fisch, der hier das ganze Jahr überserviert wird. Die Holländer sind ein Volk, das viel Wert auf Tradition auf der einen Seite und Gastfreundschaft auf der anderen Seite legt. Dabei ist es genau die Tradition, die für deutsche Besucher manchmal so faszinierend und fesselnd wird. Vom Holzschuhtanz über den klassischen Käsemarkt – die Geschichte und Tradition der Niederlande haben für nahezu jeden Urlauber etwas zu bieten. Sollte für Sie wirklich einmal nichts dabei sein, bleibt noch immer ein Besuch am Strand.

Ein Nordsee Urlaub in Holland mit dem Hund

Im Urlaub an der Nordsee in Holland kommen Hunde und ihre Halter voll auf ihre Kosten, denn es gibt eine gute Auswahl an Ferienwohnungen, die auch Hunde willkommen heißen. Dass es in vielen Regionen in Holland keine Hundestrände gibt, liegt nicht daran, dass die Holländer Hunde nicht mögen würden. Viel mehr dürfen die Hunde dort auch an jeden normalen Strand – ein Umstand, der in vielen Regionen des Mittelmeerraumes undenkbar wäre. In der Hauptsaison gibt es an zahlreichen Orten Leinenpflicht – doch auch die gilt dann nur in den Sommermonaten, wenn die Strände wirklich voll sind. Und natürlich beim Spaziergang mit dem Hund zwischen den Dünen. Denn die zahlreichen hier lebenden Tiere, von Pferden über Hirsche bis hin zu Wildvögeln, brauchen natürlich auch ihre „Privatsphäre“. Haben Sie den Strand und die Dünenlandschaft dahinter verlassen, gibt es immer noch ein breit ausgebautes Netz an Wanderwegen, dass zum Erkunden der Gegend einlädt. 

Nordsee Urlaub in Holland mit Kindern

Auch Familien mit Kindern kommen im Urlaub an der Nordsee in Holland voll auf ihre Kosten. Hier gibt es zahlreiche Bungalow-Parks, in denen Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mieten können. In diesen Parks finden Sie Spielplätze, manchmal auch zusätzliche Angebote wie Streichelzoos, Tennisanlagen, Minigolfplätze und vieles mehr. Dazu liegen viele dieser Parks in unmittelbarer Nähe zum Strand – oft Sie sind innerhalb von zehn Minuten von Ihrem Haus aus am Strand angelangt. Am Strand angekommen ist auch für jedes Familienmitglied das passende Angebot dabei. Von der Strandbar, die oft bis in die Abendstunden offen hat und neben Drinks und Snacks in der Regel auch wirklich gutes Essen serviert; über die Surfschulen, die es in Holland an vielen wichtigen Stränden im Land gibt; bis hin zu breiten feinen Sandstränden, die einfach zum buddeln und herumtollen einladen.

Ein Urlaub an der Nordsee in Holland auf den Inseln

Die Westfriesischen Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland, Schiermonnikoog und Rottumeroog gehören zu den Niederlanden. Texel liegt in der Region Noord-Holland. Die anderen Inseln gehören zur Region Friesland. Auf Niederländisch werden die Inseln als Nederlandse Waddeneilanden bezeichnet, zu Deutsch bedeutet das „Watteninseln“. Das trifft insofern zu, als dass jeder dieser Inseln landwärts gewandt das Wattenmeer hat. Auf der dem Land abgewandten Seite allerdings liegt die offene Nordsee mit langen und breiten Stränden. Texel ist die größte der Inseln. Jede der holländischen Watteninseln hat ihre ganz eigenen Höhepunkte. Ameland beispielsweise kann mit einem wunderbaren Rumlikör von der Insel aufwarten – das Getränk wird hier seit mehr als 100 Jahren im Familienunternehmen hergestellt. Einen klassischen Strandurlaub können Sie auf allen Inseln verbringen. Texel ist mit einer Überfahrt von gerade einmal 20 Minuten mit der Fähre besonders schnell zu erreichen.

In Holland den Nordsee Urlaub auf dem Festland verbringen

Auch wenn die niederländischen Inseln ihren Reiz haben – auch das Festland hat eine Menge für einen Nordsee Urlaub in Holland zu bieten. Da wären einmal so breite Strände wie beispielsweise in Zeeland: An den Stränden rund um Renesse beispielsweise müssen Sie eine ganze Weile über den Sand laufen, ehe Sie am Meer angekommen sind. Die Kanäle im Inland laden Besucher zum Kanufahren und zu anderen Bootstouren ein. Dazu ist es immer wieder eine Freude die eigene Urlaubsregion mit dem Fahrrad zu erkunden. Denn zum einen sind in den Niederlanden die Fahrradwege deutlich besser ausgebaut als in Deutschland, und zum anderen eignet sich gerade das flache Land in Holland besonders gut, um hier mit dem Fahrrad ausgedehnte Touren zu machen. Sehenswürdigkeiten, Naturschutzparks und hochmoderne Shoppingcentren tun ihr Übriges, um Jahr für Jahr mehr Menschen in die Region zu locken.

In Noord-Holland einen Urlaub an der Nordsee verbringen

Sie gehört zu den schönsten und spannendsten Regionen in den Niederlanden: Noord-Holland. Von der Insel Texel die Küste entlang zieht sich diese Region. Im Frühling stehen hier die Tulpenfelder in einer bunten Farbenpracht in voller Blüte. Im Sommer sind die Strände gut besucht und Kinder und Erwachsene können sich den ganzen Tag bei bestem Wetter in und an der Nordsee amüsieren. Doch auch der Herbst und der Winter eignen sich hervorragend für einen Urlaub in der Region. Die Luft und das Klima tun den Atemwegen gut – zu jeder Jahreszeit. Dazu bringt die regionale Küche mit viel frischem Fisch den Nährstoffhaushalt wieder ins Gleichgewicht. Städte wie Alkmaar, Den Helder oder Schagen sind echte Aushängeschilder der Region und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Das Wattenmeer im Urlaub an der holländischen Nordsee erleben

Es ist ein Phänomen, dass es nur an der deutschen und der niederländischen Nordsee gibt: Jeden Tag bei Ebbe geht das Wasser soweit zurück, dass Sie kilometerweit ins Watt hineinlaufen können – trotzdem sollten Sie eine solche Wattwanderung nur mit einem erfahrenen Guide machen. Im Watt leben nicht nur eine Menge interessante Tiere. Das Watt ist ein unvergleichlicher und einmaliger Lebensraum, wie es ihn auf der ganzen Welt kein zweites Mal gibt. Übrigens: Wer einmal gern richtig weit ins Watt hineinwandern möchte, kann eine geführte Wattwanderung bis zu einer der Wattinseln buchen. Dabei wandert die Gruppe während der Ebbe durch das Watt bis zur nächstgelegenen Insel. Während der Flut fährt die Gruppe dann mit der Fähre wieder zurück aufs Festland.