Küsten und Kelten – in der Bretagne Urlaub machen

Urlaub in der Bretagne

Frankreich ist als Urlaubsland überaus facettenreich und von verschiedensten kulturellen Strömungen geprägt. Das keltische Erbe des Landes spüren Sie am ehesten in der Bretagne. Diese Region liegt ganz im Westen Frankreichs auf einer weit gestreckten Halbinsel. Diese ist geprägt von steilen Küsten, feinen Sandstränden und einem hügeligen Hinterland. Die Bretonen pflegen ihre Kultur und Traditionen bis heute, sodass Sie diese wunderbar bei Besuchen kultureller Veranstaltungen oder der örtlichen Museen kennenlernen können. Neben einigen historischen Bauten und sakralen Sehenswürdigkeiten sind vor allem die wilde Küste und die angenehm entspanne Stimmung in den Badeorten der Grund dafür, dass ein Bretagne-Urlaub im Ferienhaus bei Individualtouristen so hoch im Kurs steht. Zudem lässt es sich hier tafeln wie Gott in Frankreich.

Urlaub in der Bretagne in Saint-Malo

Südfranzösisches Flair, aber weniger Rummel? Keltisches Erbe und schicke Strandhotels? Wer diese Gegensätze bei einem Urlaub in der Bretagne vereint sehen möchte, mietet sich ein Ferienhaus in der pittoresken Stadt Saint-Malo. Mit etwas Glück bekommen Sie eine Unterkunft in der schmucken Altstadt, die bis heute von dicken Festungsmauern umschlossen wird und an vergangene Zeiten Saint-Malos als Piratennest erinnert. Im Jahr 2005 zum Ville d'art et d'histoire ernannt, bietet Saint-Malo Kulturinteressierten zahlreiche historische Bauten und Sehenswürdigkeiten. Dennoch herrscht in der Stadt eine Leichtigkeit und Lebensfreude, die an die eleganten Badeorte Südfrankreichs denken lässt – nicht zuletzt aufgrund des großen Strandes mit feinstem Sand und einem breiten Angebot an Wassersportarten.

Urlaub in der Bretagne am Strand

Sie planen in der Bretagne einen Urlaub am Strand? Dann stehen Ihnen zahlreiche gemütliche Fischerdörfer und elegante Seebäder zur Auswahl! Ein Großteil der bretonischen Orte findet sich entlang der Küstenlinie in unmittelbarer Nähe zur See, sodass es ein Leichtes ist, eine Ferienwohnung am Meer oder in der Nähe vom Strand zu finden. Wichtig für Ihre Planung: Nicht überall auf der bretonischen Halbinsel finden Sie Sandstrand vor. Mitunter zeigt sich die Küste sehr stark zerklüftet und felsig und nur geübte Freizeitsportler sollten sich hier ans Klettern wagen. Ein sehr familienfreundliches Ziel ist beispielsweise das Seebad Dinard. Neben dem Sandstand sind hier vor allem die Mondscheinpromenade und die Spazierwege entlang der Küste Hauptanziehungspunkte. Zudem können Sie von hier nach St. Malo übersetzen.

Bretagne Urlaub im Ferienhaus mit Pool

Natürlich gibt es in der Bretagne wunderschöne Ferienorte am Wasser, aber auch die im Landesinneren gelegenen Gebiete der Halbinsel haben ihren Reiz: Die hügelige Landschaft ist wie geschaffen für Wanderungen, Radfahrten oder Ausritte zu Pferd. Kulturell interessierte Reisende finden vor allem Rennes als Hauptstadt der Bretagne als Reiseziel attraktiv. Damit Sie dort nicht auf entspannte Auszeiten im Wasser verzichten müssen, besteht die Option, in der Bretagne Urlaub im Ferienhaus mit Pool zu machen. So brauchen Sie sich in der Wahl Ihres Urlaubsziels nicht auf die Orte an der Küste zu beschränken, sondern können die gesamte Halbinsel in Augenschein nehmen. Zudem macht ein eigener Pool Sie unabhängig von den Witterungsbedingungen vor Ort und erlaubt ein Höchstmaß an Privatsphäre beim Baden.

Bretagne Urlaub im Winter

Das Klima ist auf der französischen Halbinsel der Bretagne recht mild und das auch im Winter. Zwar locken die Strände und Badeorte vor allem Badegäste in die Bretagne – Urlaub machen lässt sich hier aber auch wunderbar in der kalten Jahreszeit. Die typisch bretonischen Nachtfeste finden auch in den dunklen Monaten statt und bieten eine wunderbare Möglichkeit mit den lokalen Bräuchen, der bretonischen Musik und der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Ein besonderes Highlight im November ist das Festival Yaouank, das in der Kulturstadt Rennes mit zahlreichen musikalischen Darbietungen begangen wird. Spaziergänge an der Küste oder durch das Hügelland können hingegen in aller Ruhe genossen werden, bevor es wieder zurück in die gemütliche Ferienwohnung geht.

Urlaub mit Hund in der Bretagne

Die Frage, ob ein Urlaub in der Bretagne mit Hund lohnenswert ist, lässt sich ganz klar mit einem entschiedenen Ja beantworten. Die abwechslungsreiche Natur der französischen Region ist wie geschaffen für gemeinsame Ausflüge und bietet Hund und Herrchen zahlreiche neue Eindrücke und Möglichkeiten zum Aktivsein und Entspannen. Die Bretagne gilt als hundefreundliche Reiseregion: Viele der Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind als tierfreundlich ausgezeichnet und auch an den Stränden ist Waldi ein gern gesehener Gast – natürlich wohlerzogen und angeleint. Zu bestimmten Zeiten ist an vielen Stränden auch das Herumtollen ohne Leine erlaubt, meist in der Früh vor neun Uhr oder am Abend nach 20 Uhr. Informieren Sie sich am besten vorab bei Ihrem Gastgeber für einen sorglosen Urlaub in tierischer Begleitung!