Ein Bungalow als Haus für die Ferien – alles auf einer Etage

Als Bungalow wird ein Haus mit nur einem Geschoss bezeichnet, das üblicherweise ein leicht geneigtes Dach oder ein Flachdach hat. Auch die aus leichten Materialien im luftigen Baustil errichteten Wohnhäuser in tropischen Regionen, ebenfalls ebenerdig, werden als Bungalow bezeichnet. Ihren Ursprung hat diese Unterkunftsform im bengalischen Hausbau. Suchen Sie für Ihre Ferien ein Haus, so ist ein Bungalow eine gute Wahl, wenn Sie gerne mittendrin in Ihrer neuen Umgebung sind. Von jedem Fenster aus haben Sie direkt Blick auf Ihr Urlaubsziel. Ein weiterer Vorteil liegt ganz klar in der Barrierefreiheit bei diesem Ferienhaustyp. Da der Bungalow üblicherweise nur ein Stockwerk aufweist, müssen Sie keine Treppen steigen und gelangen problemlos von einem Raum in den nächsten. Dies ist von Vorteil, wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Reisegruppe alters- oder krankheitsbedingt mobile Einschränkungen hat. Auch Eltern wissen das Wohnen auf einer Ebene zu schätzen. Man hat alle Kinder gut im Blick, beim Toben kann keiner die Treppe hinunterfallen und auch die Kleinsten können sich ohne Risiko von einem Raum zum nächsten bewegen. Da viele Ferienbungalows in traditioneller Bauweise mit einer breiten Veranda gebaut sind, kann sich das Leben im Haus und davor abspielen, ohne dass Sie den Überblick verlieren. Brauchen Sie mehr Platz? Kein Problem! Da eine Aufstockung meist ohne Probleme möglich ist, gibt es auch Bungalows mit zwei Etagen.

Auszeit vor der Haustür – Bungalow-Urlaub in Deutschland

Nicht nur unter zahlreichen Besuchern aus dem Ausland gilt Deutschland als reizvolles Urlaubsland, sondern auch die Deutschen können sich an den vielfältigen Urlaubszielen freuen. Wenn Sie einen Bungalow-Urlaub verbringen möchten, müssen Sie daher nicht weit fahren. In Deutschland haben sich die ein- und zweistöckigen Ferienhäuser in vielen Gebieten durchgesetzt: In Großstädten finden sich schicke Steinbungalows mit moderner Ausstattung, während in ländlichen Gebieten häufig Holzbungalows zu finden sind. Gerade in den Feriengebieten in Ostdeutschland, vor allem in beliebten Seengebieten oder Wandergebieten, haben sich die sogenannten Finnhütten durchgesetzt, auch als Nurdachhaus bekannt. Bei diesen Unterkünften handelt es sich um eingeschossige Häuschen mit einem bodenlangen Satteldach. Im Bayerischen Wald und in den Bergregionen dominieren Bungalows im Blockhüttenformat, die sofort eine urige Stimmung aufkommen lassen. Selbstverständlich gibt es aber auch hier Bungalows mit gehobener Ausstattung, wenn Sie im Urlaub etwas Luxus genießen möchten. Eine weitere Ferienregion, in der Bungalows als Haus sehr verbreitet sind, ist die Küste – sowohl an der Ostsee als auch an der Nordsee finden Sie entsprechende Angebote.

Seeluft schnuppern – Bungalow-Urlaub an der Ostsee

Ein Haus an der Ostsee war schon immer Ihr großer Traum? Wenigstens in den Ferien können Sie diesen Traum Wirklichkeit werden lassen. Da diese Form des Ferienhauses gerade in Ostdeutschland weit verbreitet ist, können Sie Ihren Bungalow-Urlaub an der Ostsee sowohl in einer der größeren Städte als auch in den kleineren Hafenstädtchen und Seebädern verbringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Sie auf eine der Ostseeinseln zieht oder Sie auf dem Festland bleiben wollen, denn in nahezu jedem Ferienort mit Ferienhäusern sind schöne Bungalows zu finden, die wie geschaffen sind für einen Urlaub an der See ohne Barrieren. Ihr Bungalow an der Ostsee kann je nach Ihrem persönlichen Geschmack abgeschieden und ruhig liegen oder mitten in einem belebten Urlaubsort. Wenn Sie gerne unter Menschen sind, ist vielleicht auch ein Bungalow in einem Feriencamp eine gute Wahl für Sie?

Urlaubsfeeling in Norditalien – Bungalow am Gardasee

Der Gardasee ist eines der beliebtesten Reiseziele in Norditalien, können Sie hier doch nicht nur wunderbar schwimmen, sondern auch diverse Wassersportarten ausüben, in der landschaftlich abwechslungsreichen Umgebung wandern und mountainbiken, am Seeufer entlang flanieren, Boot fahren und erstklassig speisen. Bungalows als Ferienhaus sind am Lago di Garda weit verbreitet, sodass Sie ebenerdig mit direktem Blick auf den See Ihren Urlaub genießen können. Bungalows am Gardasee finden Sie sowohl preisgünstig auf Campingplätzen und in Ferienparks, etwa in Bardolino und Lazise, als auch in Luxusausführung in Alleinlage direkt am Seeufer. Möchten Sie sich etwas ganz Besonders für Ihre Ferien gönnen, dann mieten Sie doch einen Bungalow mit Swimmingpool. Wichtiger Tipp für Familien: Viele der Bungalows direkt am Seeufer sind kinderfreundlich eingerichtet, sodass Sie hier auch mit Kleinkindern bestens aufgehoben sind.

Ferienbungalows – wo können Sie welche Unterkünfte finden?

Nicht nur in den tropischen Gebieten sind Beachbungalows weit verbreitet. Diese Bungalows liegen direkt am Strand und sind somit ideal für einen exotischen Badeurlaub unter Palmen. Wem das noch nicht reicht, der mietet sich einen sogenannten Wasserbungalow. Diese stehen auf Stelzen direkt im Wasser, wodurch Sie Ihren Urlaubsort auf ganz einzigartige Weise kennenlernen können. Direkt von der Veranda aus können Sie eine Runde schwimmen oder die Sonne im Meer versinken sehen. Wenn Sie nicht ganz so weit reisen möchten, finden Sie ähnliche Strandbungalows auch in den Niederlanden, vor allem in den Provinzen Nordholland und Südholland. Diese werden jedes Jahr im Frühling neu am Strand aufgebaut und vor dem Einsetzen der Herbststürme wieder abgebaut. In Großbritannien gibt es ähnliche Unterkunftsmodelle. Moderne Steinbungalows gibt es meist im urbaneren Umfeld. Diese Bungalows sind dann wie ein normales Ferienhaus ausgestattet, haben aber einfach nur eine Ebene, während die Strandbungalows und Waldbungalows mitunter recht simpel eingerichtet sind. Mittlerweile haben sich Bungalows auch auf Campingplätzen als bequeme Alternative zum Zelt durchgesetzt und in stark frequentierten Ferienorten, etwa am Mittelmeer oder in Dänemark gibt es ganze Bungalow-Parks, in denen es sich kostengünstig und zentral urlauben lässt.

Bungalow-Urlaub mit Hund – bequem auch für Bello

In vielen Urlaubsgebieten, in denen es Bungalows gibt, sind auch Hunde gern gesehene Gäste, sodass sich die Gastgeber auf die Bedürfnisse der tierischen Gäste eingestellt haben und es zahlreiche Angebote für den Bungalow-Urlaub mit Hund gibt. Meist befindet sich in der Nähe ein landschaftliches Highlight, das sowohl Hund als auch Halter Spaß macht, etwa ein Strand, an dem auch Hunde zugelassen sind, Seen mit Hundestrand oder tolle Wandergebiete. Der Urlaub im Bungalow hat für Ihre Fellnase einige Vorteile: Das lästige Treppensteigen fällt weg und Ihr Liebling hat Sie und seine Umgebung immer im Blick. Gerade für sehr junge Hunde, die noch keine Treppen steigen sollen oder auch die Grauschnauzen ist ein ebenerdiges Ferienhaus eine große Erleichterung – und auch für Sie, denn Sie müssen Ihren besten Freund nicht mühsam die Stufen hinauftragen.