Das schwimmende Gebirge – Ferienwohnungen auf Korsika

Wander- oder Badeparadies? Italien oder Frankreich? Korsisch oder Französisch? Um diese Fragen beantworten zu können, müssen Sie zwar nicht unbedingt nach Korsika reisen, doch den Zauber der „Roten Insel“ können Sie nur vor Ort erleben. Zunächst jedoch zu den Fakten: Die viert größte Insel des Mittelmeers ragt nur 83 Kilometer vor der Küste Italiens aus dem Wasser und gehört doch zu Frankreich. Mit ihren durchschnittlich über 500 Meter hohen Bergen ist sie die gebirgigste Insel der Region und zieht zahlreiche Wanderer und Mountainbikefahrer an. Im Sommer füllen sich die karibikgleichen Sandstrände der Insel mit Badeurlaubern aus Italien, Frankreich und Deutschland. Obwohl die Amtssprache Französisch ist, wird auf der Insel wieder vermehrt korsisch gesprochen, was lange Zeit verboten war. Wenn Sie Italienisch oder Englisch können, werden Sie sich auch gut verständigen. Deutsch ist relativ selten, es sei denn, Sie mieten eine Ferienwohnung auf Korsika von deutschen Vermietern, die ihr Sommerhäuschen Gästen zur Verfügung stellen. Gerade die Ferienwohnungen auf Korsika von privat haben einen ganz besonderen Charme: Von günstigen Studios für zwei bis vier Personen über gemütliche Ferienwohnungen mit Meer- oder Bergblick bis hin zu Villenetagen in einem prachtvollen Garten mit Pool reicht das Angebot an Unterkünften auf dieser Trauminsel im Mittelmeer.

Für Kulturfans: Ferienwohnungen auf Korsika mit Historie

Korsika blickt auf eine lange bewegte Geschichte zurück, der Sie überall auf der Insel anhand von guterhaltenden Altstädten und Festungsanlagen, sowie Ausgrabungen und Ruinen begegnen, wie zum Beispiel der prähistorischen Stätte in Filitosa, über die auf der Insel verteilten Genuesertürme bis hin zum Geburtshaus Napoleons in Ajaccio. Die jüngste Geschichte geht bis zum „Korsischen Unabhängigkeitskrieg“ von 1729 bis 1769 zurück, der nur deshalb ausbrach, weil die wirtschaftlich angeschlagene Hafenstadt Genua Korsika an Frankreich verkaufte. Weitere Meilensteine der Inselgeschichte ist die Geburt ihres berühmtesten Sohnes Napoleon Bonaparte und späteren französischen Kaisers im Jahr 1769 im nun zu Frankreich gehörenden Korsika. Wenn Sie in Ihrem Urlaub auf den Spuren der Insel-Vergangenheit wandeln möchten, buchen Sie am besten eine Unterkunft in der Nähe der Sehenswürdigkeiten und eleganten Küstenstädte, die mit zahlreichen Museen und Galerien aufwarten. Sowohl in der Inselhauptstadt, als auch in Bastia im Norden, in Castagniccia, in Calvi, Porto-Vecchio und Bonifacio, der südlichsten Stadt, finden Sie Ferienwohnungen.

Korsika: Ferienwohnungen in der Hauptstadt

Zu den schönsten Orten auf Korsika zählt neben dem romantischen Hafenstädtchen Bonifacio, die Inselhauptstadt Ajaccio. Die mit knapp 60.000 Einwohnern größte Stadt der Insel liegt an der Südwestküste direkt am Wasser. Die antike Stadt beeindruckt mit Ihren alten Fassaden und Sehenswürdigkeiten wie dem Geburtshaus von Napoleon und der mittelalterlichen Zitadelle, die unter genuesischer Herrschaft gebaut wurde. Sie können sowohl am Hafen als auch an den Stränden der Stadt wohnen oder über die von Palmen gesäumten Promenaden flanieren. Von einer Ferienwohnung in Ajaccio in erster Reihe am Strand können Sie nicht nur jeder Zeit ins kristallklare Wasser abtauchen, sondern auch zu Fuß die Altstadt erkunden, Museen besuchen und in die besten Fischrestaurants der Insel einkehren. Das Angebot an Unterkünften in der Inselhauptstadt reicht von gemütlichen Gästeapartments in den Gassen der Stadt, über familienfreundliche Ferienwohnungen mit Balkon oder Sonnenterrassen bis hin zu ganzen Etagen in einem Landhaus oder einer Villa vor den Toren der Stadt.

Für Badeurlauber: Ferienwohnungen auf Korsika am Wasser

Keine Frage, Korsika beeindruckt mit den schönsten Stränden und Buchten im Mittelmeerraum: in deren Hintergrund die Felsen entweder rot oder weiß leuchten. Von der gut 1000 Kilometer langen Küste besteht ein Drittel aus Sandstränden, die restlichen zwei Drittel aus Klippen und Felsformationen. Während die größeren Strände touristisch erschlossen sind und neben Sonnenliegen auch ein umfassendes Freizeitangebot, wie Spielmöglichkeiten, und Tauch- und Bootsverleihe anbieten, können Sie auch kleinere, verborgene Buchten entdecken. In der Nähe der beliebten Strände von Porto-Vecchio ganz im Süden sowie in der wunderschönen Balagne rund um Calvi und L'Île-Rousse finden Sie ein umfangreiches Angebot von Ferienwohnungen aller Preiskategorien und Größen. Viele dieser Korsika-Ferienwohnungen verfügen über einen Pool, eine Sonnenterrasse und einen kleinen Garten.

Wunderschönes Rondinara: Ferienwohnungen auf Korsika

Einem kleinen Naturwunder gleicht die fast komplett runde Bucht von Rondinara. Sie befindet sich zwischen Porto-Vecchio und Bonifacio an der Südostküste der Insel und bietet feinste, seicht abfallende Sandstrände mit kristallklarem Wasser. Fast alle Ferienwohnungen in Rondinara liegen an den Hängen der halbkreisförmigen Bucht, das heißt Sie genießen selbst von den etwas weiter entfernt liegenden Unterkünften die schönsten Ausblicke auf das Wasser. Dank des Pools in Ihrem kleinen Garten kommen Sie dennoch in den Genuss einer Abkühlung direkt vor Ihrer Haustür. Die schnuckeligen Apartments und romantischen Ferienwohnungen mit Ihren Terrassen und Balkonen sind perfekt, wenn Sie Ruhe und Frieden suchen. Hier können Sie mit einem Glas Wein, einem Buch oder Ihren Lieblingsmenschen im Schatten einer Palme oder eines Orangenbaumes sitzen und stundenlang die atemberaubende Aussicht auf das glitzernde Mittelmeer und die mediterrane Landschaft genießen – so sollen Korsikaurlaube sein.

Für Outdoorfans: Ferienwohnungen auf Korsika in den Bergen

Korsika wird auch oft als Gebirge im Meer bezeichnet und das zu Recht: Auf der Insel gibt es über 120 Zweitausender und damit ist die Mittelmeerinsel ein beliebtes Kletter- und Bergsteigereldorado. Die beliebtesten Routen führen entlang des Gebirgskamms, der sich in einer leichte S-Form über die gesamte Insel schlängelt. Ein Höhepunkt auf der Liste vieler Wanderer und Outdoorsportler ist die Begehung des GR 20. Der Fernwanderweg führt durch die Aiguilles de Bavella, die gerne als korsische Dolomiten bezeichnet werden. Entlang der Routen können Sie zahlreiche günstige Ferienwohnungen auf Korsika von privat mieten. Gerade in den entlegenen Bergdörfern finden Sie kleine Schmuckstücke, wie romantische Steinhäuschen und urige Bauerncottages für zwei bis vier Personen. Größere Wanderunterkünfte für Familien und Freundesgruppen finden Sie zum Beispiel in der Gemeinde Manso am Fuß des Monte Cinto.

Hoch hinaus: romantische Ferienwohnungen am Monte Cinto

Der höchste Berg ist mit seinen 2706 Metern der Monte Cinto. Er ragt lediglich 25 Kilometer vom Meer entfernt empor und ist von vielen Ferienwohnungen an Korsikas Westküste aus gut zu sehen. Die Besteigung des Monte Cinto ist anspruchsvoll, wie zahlreiche Wanderungen und Trekkingtouren auf der Insel, und doch der Traum vieler Outdoorsportler. Wenn Sie am Monte Cinto wandern möchten, empfehlen sich Ferienwohnungen in den kleinen Bergdörfern im Biosphärenreservat Tal des Fangos. Diese urigen Ferienwohnungen in kleinen Steincottages und Naturhäusern bestechen mit ihrer gemütlichen Einrichtung und ihrer entlegenen wildromantischen Lage. Umgeben von naturbelassenen Gärten finden Sie hier Ruhe, Idylle und Frieden nur wenige Meter vom Fluss Fango und wenige Kilometer vom Meer entfernt.