Finden Sie das beste Heim – Santanyí

Was für Unterkünfte kann ich nahe Santanyí mieten?

Unsere Inserate für das Jahr 2018 bieten eine große Auswahl an 2,716 Ferienwohnungen und -häusern nahe Santanyí. Ob 975 Villen oder 965 Häuser – finden Sie bei FeWo-direkt Ihr perfektes Ferienhaus für einen unvergesslichen Aufenthalt mit Familie und Freunden, sei es für ein Wochenende oder einen Urlaub.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen in Santanyí, in deren Nähe ich bei meiner Reise übernachten sollte?

FeWo-direkt bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern in der Nähe von tollen Sehenswürdigkeiten in Santanyí. Hier sind die 5 beliebtesten Sehenswürdigkeiten, in deren Nähe Urlauber von FeWo-direkt übernachten:

  • Wochenmarkt von Santanyí: 3,841 Ferienhäuser
  • Cap de Ses Salines: 2,855 Ferienhäuser
  • Far des Cap de ses Salines: 2,873 Ferienhäuser
  • Es Pontas: 3,499 Ferienhäuser
  • Platja des Caragol: 3,019 Ferienhäuser

Doch es gibt noch viele andere Sehenswürdigkeiten rund um Santanyí, die auf FeWo-direkt gelistet sind. Finden Sie ganz einfach Ihre Unterkunft. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl an Ferienwohnungen in der Nähe der Sehenswürdigkeit Ihrer Wahl zu sehen.

Kann ich Villen in Santanyí mieten?

Aber sicher! FeWo-direkt bietet 975 Villen in Santanyí. Weitere beliebte Arten von Feriendomizilen in {simpleName} sind:

  • Häuser: 965 Unterkünfte
  • Apartments: 317 Unterkünfte
  • Landhäuser: 287 Unterkünfte

Doch Sie können auch einen wunderbaren Aufenthalt in einem bzw. einer unser anderen Ferienhäuser und Ferienwohnungen genießen – wir haben kleine Landhäuser und mehr.

Kann ich eine Ferienwohnung mit dieser Ausstattung in Santanyí finden: sauna?

Ja, Sie können Ihre bevorzugte Ferienwohnung mit der Ausstattung sauna unter unseren 31 Feriendomizilen mit der Ausstattung sauna finden, die in Santanyí verfügbar sind. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl verfügbarer Ferienwohnungen zu sehen.

    Der folgende Regionenbericht wurde erstellt von Familie Riedelsheimer, Finca Ses Rotes

    Allgemeines zu Santanyi
    Das kleine Städtchen Santanyí liegt im Südosten von Mallorca. 1236 zum ersten Mal erwähnt, erhielt Santanyí im Jahr 1300 die Stadtrechte durch König Jaume II. Man nimmt an, dass der Name Santanyí aus dem lateinichen von Sanctus Agnus (Heiliges Schaf) stammt, was sich auch im Wappen der Stadt widerspiegelt. In der näheren Umgebung von Santanyí gibt es ein paar kleine Orte wie Cala Figuera mit seinem idyllischen Fischereihafen, Cala Llombards mit seinen schönen kleinen Buchten (S'Almunia und Calo d'es Moro) sowie seinem flach abfallenden feinen Sandstrand oder Cala Santanyí - ebenfalls ein schöner Strand mit feinem Sand. Die breiten Strände S'Amarador und Cala Mondrago (beide im Naturschutzgebiet Mondrago gelegen) erreicht man von Santanyí aus in wenigen Autominuten.

    Sehenswürdigkeiten in Santanyi
    An der Plaça Major, dem Marktplatz, befindet sich die Kirche Sant Andreu. Die Kirche stammt aus dem 18 Jahrhundert und beherbergt eine barocke, sogenannte "Schwalbennest-Orgel". Die Orgel mit ihrem 'Spanischen Trompeten-Register' zählt zu den besten Orgeln der Insel. Sie stammt ursprünglich aus dem Dominikanerkloster in Palma. Viele berühmte Organisten haben dieses Instrument bereits bespielt, das von dem bekannten königlichen Orgelbauer Jordi Bosch gebaut wurde. Von Jordi Bosch stammen unter anderem auch die Orgeln der Kathedralen von Murcia und Sevilla. Neben der Kirche im gleichen Gebäudekomplex befindet sich die Pfarrkirche Capella del Roser („Rosenkranzkapelle“). Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und birgt in ihrem Inneren ein Kreuzrippengewölbe. Am anderen Ende der Plaça Major befindet sich das Rathaus von Santanyí, das im Jahre 1902 erbaut wurde. Von der Mitte der Plaça Major Richtung Westen findet sich das alte Stadttor sa Porta Murada mit seinem Turm aus dem 16. Jahrhundert. Es ist der einzige Rest, der von der Stadtmauer noch geblieben ist. Fünf Kilometer östlich von Santanyí befindet sich der Parc natural de Mondragó, ein Naturschutzgebiet auf einer Fläche von 785 Hektar zwischen Portopetro und Cala Figuera. Der Park wurde 1992 von der Regierung eingerichtet. Das Naturschutzgebiet beheimatet seltene Orchideen, über 70 verschiedene Vogelarten und Bestände der vom Aussterben bedrohten heimischen Landschildkröten.

    Essen & Trinken in Santanyi
    In Santanyí und rund um Santanyí gibt es vielfältige Möglichkeiten, seinen kulinarischen Lüsten freien Lauf zu lassen. An der Plaça Major befinden sich ein paar Restaurants und Bars, wo man sehr gut Tapas oder Pa amb Oli essen kann. Wer es lieber hausmännisch liebt, ist in Cas Concos im Vienna mit seinen großen Schnitzelportionen gut aufgehoben. Frisch gefangenen Fisch bekommt man in den Restaurants am Hafen in Cala Figuera. Wer gerne etwas exklusiver Essen gehen möchte, ist im 'Es Clos' in S'Alqueria Blanca richtig. Noch ein paar Kilometer weiter auf dem Weg nach Porto Pedro findet man auf der rechten Seite das Restaurant 'El Campo', das mit einer kleinen aber feinen Karte mallorquinischer Spezialitäten aufwartet. Am Hafen in Porto Pedro findet man eine ganze Reihe von Restaurants und Bars. Unser Favorit ist hier da 'La Caracola'. Die Sardinitas fritas sind ein Muss und auch Paella Ciega sowie alle Fischgerichte sind hier sehr zu empfehlen.

    Einkaufsmöglichkeiten in Santanyi
    Zwei Mal je Woche, am Mittwoch und Samstag findet in Santanyí auf der Plaça Major und in den umliegenden kleinen Gässchen der Markt statt. Man findet dort alles, was einen Wochenmarkt ausmacht, von Gemüse über Fleich, Wurstwaren und Fisch, Kleidung, Schuhe, Haushaltwaren bis zu kunsthadwerklichen Dingen. Aber auch ohne Markt bieten die vielen kleinen Geschäfte und Boutiquen die Woche über jede Möglichkeit, der individuellen Kauflust zu frönen.

    Sonstige Aktivitäten in Santanyi
    In und um Santanyí gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Aktivitäten. Hier seien nur ein paar aufgezählt: Tennisspielen, Radfahren, Golfen, Tretbootfahren, Surfen, Schnorcheln, Tauchen ...

    Nachtleben in Santanyi
    Das Nachtleben in der Region ist nicht besonders geprägt. Aber in den Sommermonaten kann man sehr schöne, lange Nächte in den Bars und Restaurants erleben.




    Urlaub in der Ferienwohnung in Santanyi
    Santanyi liegt auf der Baleareninsel Mallorca und gehört hier zu einem Verbund von insgesamt 53 selbständigen Gemeinden. Santanyi im Speziellen liegt im Südosten von Mallorca und grenzt hier direkt an die Gemeinde Ses Salines. Neben Ses Salines liegt demnach auch Santanyi in einem der schönsten Naturgebiete der Insel. Hier gibt es zahlreiche Angebote für Wanderungen und Fahrradtouren um die Umgebung rund um Santanyi zu erkunden. Zusätzlich liegen auch einige Erhebungen im Gemeindegebiet. Der Pena Bosca ist beispielsweise 280 Meter hoch und die höchste Erhebung der Gemeinde Santanyi. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehm milden Klima lassen sich so wunderschöne Ausflüge in die Natur unternehmen. Da Santanyi zudem etwas abseits des üblichen Touristenrummels liegt, kann man sich bei diesen Ausflügen wunderbar entspannen.

    Sehenswürdigkeiten in und um Santanyi
    Ein wunderbares Ausflugsziel in der Nähe von Santanyi ist Ses Salines. Die Gemeinde ist nur wenige Kilometer entfernt und liegt zu großen Teilen in einem Naturschutzgebiet. Hier befinden sich zum Beispiel auch die sogenannten Talayots, beeindruckende Megalithdenkmäler deren Entstehung in die Bronzezeit geschätzt wird.
    Eine andere Gemeinde in unmittelbarer Nähe ist die Gemeinde Felanitx. Zur Gemeinde gehört die Ermita San Salvador, ein altes Kloster welches auf einem Berg von rund 510 Metern Höhe in der Nähe des Ortes liegt. Das Kloster stammt aus dem 14. Jahrhundert und beeindruckt durch seine wundervolle Bauweise und die einzigartige Aussicht über die Insel.
    Doch nicht für alle Sehenswürdigkeiten muss man erst in eine Nachbargemeinde fahren. Auch in Santanyi selbst gibt es einige eindrucksvolle Gebäude, die während eines Urlaubes besichtigt werden können. Eines von ihnen ist zum Beispiel die Kirche des Ortes. Die Sant Andreu wurde im 18. Jahrhundert erbaut und begeistert mit einer Orgel im barocken Stil, die zuvor in einem Kloster der Dominikaner gestanden haben sollt. Sie ist jedoch nicht die einzige Kirche hier,. Direkt neben ihr steht die etwas kleinere Capella del Roser mit einem überwältigenden Kreuzrippengewölbe.

    Shopping und Restaurants in Santanyi
    Santanyi gehört zwar nicht zu den größten Orten der Insel, besticht aber gerade deshalb mit seinem natürlichen Charme. Jede Woche findet an den beiden Tagen Mittwoch und Sonntag ein typischer Wochenmarkt statt, der während eines Urlaubes in der idyllischen Gemeinde unbedingt besucht werden soll. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit um die Lebensphilosophie der Menschen auf Mallorca besser kennenzulernen, als bei einem Besuch auf einem dieser Märkte – zudem kann man nebenbei auch noch einige Besorgungen machen.

    Attraktionen in und um Santanyí

    Steht Ihr erster Besuch in Santanyí bevor und Sie suchen nach Sehenswürdigkeiten? Folgende Attraktionen der Region eignen sich auch bestens für Kinder: Botanicactus und Besucherzentrum Nationalpark Cabrera. Wenn Sie etwas Zeit im Freien eingeplant haben, können Sie an den Stränden – z. B. Strand Cala Santanyí und Strand Cala Llombards – in der Sonne liegen oder die wunderschöne Natur genießen. Geeignete Ziele sind: Caló dels Macs und Es Pontas. Zu den großartigen Attraktionen in der Stadt zählen: Hafen von Cala Figuera und Marina von Cala d'Or. Ein Abstecher zu folgenden Höhepunkten könnte Ihnen Freude bereiten: Caló de n'Adrover, Strand Caló d'es Moro oder Cala de s'Almunia. Zu den weiteren Orten, die Sie hier besuchen sollten, gehören folgende: Naturpark Mondragó, Strand S'Amarador und Strand Cala Mondrago.