Urlaub in Europa am Meer – die Reiseplanung

Sie haben sich entschieden, dass Sie Strandurlaub in Europa machen möchten. Doch es ist gar nicht so leicht, sich bei der Fülle an Optionen für ein Reiseziel zu entscheiden. Vielleicht wird die Entscheidung leichter, wenn Sie überlegen, worauf genau Sie bei einem Urlaub in Europa am Meer Wert legen. Möchten Sie die warme Mittelmeersonne auf Ihrer Haut spüren oder genießen Sie es, sich bei ausgedehnten Spaziergängen durch die Dünen eine frische Meeresbrise um die Nase wehen zu lassen? Verbringen Sie am liebsten den ganzen Tag am Strand oder möchten Sie auch die kulturellen und landschaftlichen Highlights Ihrer Feriendestination erkunden? Unabhängig von der Wahl des Reiseziels können Sie aus einem großen Angebot an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Europa wählen, in denen Sie sich rundum wohlfühlen werden.

Vamos a la playa – Strandurlaub in Andalusien

Spanien gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Im südspanischen Andalusien gibt es mit einer Küstenlänge von insgesamt fast. 1.000 km zahlreiche Möglichkeiten für einen Urlaub in Europa am Meer. Während vor allem Surfer den starken Wellengang am wilden Atlantik schätzen, ist das sanftere Mittelmeer vor allem bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Die andalusische Küste gliedert sich in vier Abschnitte: Costa del Sol und Costa de la Luz am Atlantik und Costa de Almería und Costa Tropical am Mittelmeer. Wofür auch immer Sie sich entscheiden – die passende Ferienunterkunft finden Sie entlang der Traumstrände unter der spanischen Sonne ganz bestimmt.

Strandurlaub in Europa – Kalimera, Griechenland

Ob auf dem Festland oder auf einer der vielen Inseln – bei einem Strandurlaub in Griechenland stehen unzählige Traumstrände zur Auswahl, die allesamt einen ganz eigenen Charakter haben. Weitläufige Strände mit feinem Sand in verschiedenen Schattierungen wechseln sich hier ab mit versteckten, unberührten Buchten und schroffen Felsküsten. Sehr beliebt bei Urlaubern sind beispielsweise die Strände auf der Ferieninsel Rhodos. Der flach abfallende Tsambika-Strand ist ideal für Familien mit Kindern und wartet zudem mit angesagten Strandbars und griechischen Tavernen auf. Im Kontrast dazu steht die einzigartige Mondlandschaft am Sarakiniko-Strand am Nordufer der Insel Milos. Leuchtend weißes Vulkangestein, grün-blau schimmerndes Wasser und dazu ein wolkenloser Himmel – kein  Wunder, dass dieser Ort schon öfter als Filmset diente.

Standurlaub in Europa – willkommen in Dänemark

Auch der hohe Norden geizt nicht mit seinen Reizen. Wie wäre es mit einem Strandurlaub in Dänemark? Aufgrund der langen Küstenlinie gibt es hier Strände in Hülle und Fülle an der Nord- und Ostsee. Der Strand auf der Insel Rømø, der südlichsten dänischen Wattenmeerinsel, gilt als der breiteste Strand Europas. Neben Familien mit Kindern, die das flach abfallende Wasser schätzen, fühlen sich hier auch Wassersportler wohl. Ebenfalls wunderschön ist der Strand von Skagen ganz im Norden Dänemarks, der vor allem dank seiner endlos scheinenden Wanderdünen bekannt ist. Ein Kuriosum: An der sandigen Landspitze Grenen nordöstlich von Skagen treffen Nord- und Ostsee aufeinander. Hier kann man also mit einem Bein in der Nordsee und mit dem anderen in der Ostsee stehen. Bei einem Urlaub in Dänemark am Meer können Sie auch aus einer breiten Palette an Feriendomizilen wählen. Das Angebot reicht vom urigen Ferienhaus mit Reetdach in den Dünen bis zur stilvoll eingerichteten Ferienwohnung.

Strandurlaub in Europa – in Polen

Die polnische Ostseeküste gilt noch als ziemlicher Geheimtipp. Doch es lohnt sich, über einen Strandurlaub in Polen nachzudenken. Hier erwarten Sie nämlich weite, unberührte Sandstrände, reizvolle Dünenlandschaften und attraktive Städte wie Stettin und Danzig. Von Wassersport bis Wellness wird für Besucher einiges geboten. Swinemünde gehört zu den schönsten Orten an der polnischen Ostseeküste. Der hübsche Kurort wartet zudem mit dem höchsten Leuchtturm an der Ostsee aus – wunderschöne Weitblicke garantiert. Ebenfalls sehenswert ist die originalgetreu wiederaufgebaute Hafenstadt Kolberg, eines der größten polnischen Ostseebädern, die vor allem für ihre natürlichen Solequellen bekannt ist. Für einen Strandurlaub in Polen mit der Familie eignet sich beispielsweise der feine Sandstrand im Badeort Leba, an dem sich auch die Einheimischen gern aufhalten.