Von der Kapitänsvilla bis zur Kate – Ferienhäuser in Ostfriesland

Ein kleines Cottage umgeben von blühenden Apfelbäumen, ein reetgedecktes Bauernhaus inmitten von weiten Feldern oder eine Kapitänsvilla hinter Sanddorn- und Hagebuttenbüschen – die Ferienhäuser in Ostfriesland sind wunderschön, nostalgisch und gemütlich. Sie gleichen maritimen Schätzen und sind perfekt für jeden Urlaub in dieser weiten und dünn besiedelten Landschaft im Norden Deutschlands. Nur wenige Dörfer, Städte und Urlaubsorte stören den Frieden in der ländlichen Region in Niedersachsen und wenn doch, dann sind es malerische Ortschaften oder bedeutende historische Städte, wie Aurich, Leer, Wittmund und Emden. In den Bauern- und Hafenorten können Sie ausgiebig bummeln, Tee trinken und in Antiquitätengeschäften stöbern. Auf den Wochenmärkten locken neben frischem Fisch, saisonales Gemüse und Bioeier, die Sie sich in den gemütlichen Küchen Ihres ostfriesischen Urlaubsdomizil sehr gut selbst zubereiten können. Die Abwechslung von Entspannung und viel Bewegung an der frischen Luft bestimmt jeden Urlaub in Ostfriesland. Ein Ferienhaus für sich allein, die Freunde oder die Familie ist die Krönung Ihres Urlaubs, besonders, wenn es gemütlich und maritim eingerichtet ist. Solche Traumhäuser werden vielfach von privat vermietet. Das Angebot reicht von weiß getünchten ehemaligen Fischerkaten mit Reetdach und Sprossenfenstern, über moderne Einfamilienhäuser und komfortable Strandbungalows, bis hin zu Villen mit knarrenden Holzdielen, hohen Decken und bodentiefen Fenstern.

Das A & O der Ferienhäuser in Ostfriesland von privat

Ihr Ferienhaus in Ostfriesland kann von außen noch so ein Schmuckstück sein, dass wichtigste ist jedoch das Wohlfühlambiente von Innen. Die von privat angebotenen Feriendomizile sind meist mit viel Liebe fürs Detail eingerichtet: Neben antiken Möbeln und maritimen Elementen, wie Bullaugenfenstern oder Flaschenschiffe in der Vitrine, gibt es einige schöne Ferienhäuser im skandinavischen Design. Im Inneren ist Holz in allen Facetten das den Einrichtungsstil bestimmende Element: Holzmöbel, Holzdielen oder Holztreppen zaubern eine warme Atmosphäre. Ein kleiner erschwinglicher Luxus ist der Kamin im Wohnzimmer. Wenn Sie Leseabende vor einem prasselnden Feuer nicht missen möchten, mieten Sie ein Ferienhaus mit Kamin oder Kachelofen. Gemütlich, urig und gepflegt präsentieren sich die Ferienhäuser in Ostfriesland – da ist es egal, ob die Unterkunft am Ortsrand, hinterm Deich oder direkt am Wasser steht. Wenn im Innern an stürmischen Tagen das Kaminfeuer brennt, sie beim Kartenspiel um den großen Holztisch sitzen oder einfach nur im Ohrensessel eine Tasse Tee trinken – ist die Welt in Ordnung – so wie es im Urlaub sein sollte.

Gemütliche und günstige Ferienhäuser in Ostfriesland am Wasser

Die ostfriesische Nordseeküste liegt direkt am Wattenmeer und zieht mit ihren weiten Stränden Badeurlauber, Wassersportbegeisterte, Familien mit Kindern, Hundebesitzer und Radfahrer in ihren Bann. Sie alle haben die gleichen Ziele: Die Seele baumeln lassen, Sonne tanken und sich an der frischen Luft ausgiebig bewegen. Vom Wangerland bis an die Mündung der Ems in die Nordsee an der Grenze zu den Niederlanden können Sie direkt hinterm Deich mit Blick auf die vorgelagerten Inseln wohnen. In über 50 Urlaubsorten werden Ferienhäuser an der Nordsee in Ostfriesland angeboten, darüber hinaus ziehen die sieben ostfriesischen Inseln zahlreiche Urlauber und Wassersportler an. Die wildromantischen Eilande erstrecken sich über 90 Kilometer vor der Nordseeküste von Ostfriesland. Jedes Inselchen bezaubert mit seinem eigenen Charakter sowie weiten Dünen- und Sandlandschaften. Unabhängig, ob Sie Ihren Urlaub auf dem Festland oder einer der vorgelagerten Insel verbringen möchten, generell gibt es in Ostfriesland Ferienhäuser für jeden Geschmack und jede Preislage, allerdings sind die Ferienhäuser an der Festlandküste und im maritim geprägten Binnenland etwas günstiger, als auf den Inseln. Wenn Sie günstig am Wasser wohnen möchten, empfehlen sich die Komfort-Ferienhäuser von Neuharlingersiel und Dornumersiel.

Geschmackvolle Ferienhäuser auf den Ostfriesischen Inseln

Die schönsten Ferienhäuser Ostfrieslands liegen ohne Frage auf den Ostfriesischen Inseln, nirgendwo sonst finden Sie so viele hochwertige Unterkünfte auf so kleinem Raum. Jede der sieben Inseln beeindruckt mit ihrem individuellen Charakter und Charme. Sie können zwischen nuturbelassenen autofreien Inseln, historischen Kurorten und modernen Seebädern wählen. Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge sind zu jeder Jahreszeit komplett autofrei. Auf Spiekeroog wohnen Sie zum Beispiel in den roten Backsteinhäusern am Ortsrand. Für Familien sind diese Unterkünfte in den ruhigen Dorfstraßen ein Traum. Abends treffen sich alle Kinder der Nachbarschaft zum Völkerball oder Fußball spielen. Das mondäne und traditionsreiche Norderney ist nur im Sommer verkehrsberuhigt und bietet mit seiner historischen Inselbahn und den nostalgischen Kutschen familienfreundliche Fortbewegungsmittel. Borkum ist eine der modernsten ostfriesischen Inseln mit einem umfassenden Freizeitangebot und vielen Ferienhäusern neueren Jahrgangs. Doch auch wenn Sie nicht in einem reetgedeckten Haus oder einer Kapitänsvilla unterkommen, bezaubern die Inseldomizile mit maritimem Charme und Ausblicken aufs Wasser oder Wattenmeer. Denn die Ferienhäuser auf den Inseln unterliegen strengen Bauvorschriften, deshalb betten Sie sich alle mit ihren roten Dächern und Backsteinfassaden harmonisch in die paradiesischen Dünenlandschaften ein.