Schlafen Sie gerne mit dem Rauschen der Brandung im Ohr oder bevorzugen Sie ein leichtes Plätschern? Lieben Sie den Klang eines Nebelhorns und die Lichtstreifen eines nahen Leuchtturms? Oder möchten Sie am Abend ein Glas Wein im Sonnenuntergang am Seeufer trinken und am Morgen die letzten Nebelstreifen über dem Wasser verschwinden sehen? Egal, welches Ihr persönlicher Urlaubstraum ist – Ferienhäuser am Wasser gibt es in Europa so viele wie Sand am Meer. Naja, nicht ganz so viele. Aber immerhin: Das Angebot reicht von skandinavischen Holzhäusern an den Fjorden über bayerische Hütten an einem Bergsee bis hin zu Strandvillen in Kroatien und Fincas mit Meerblick auf Mallorca.

Am Seeufer – das Ferienhaus am Wasser

Europa bietet unendlich viele Seen, Teiche und Tümpel: Vom Vänern, dem größten Binnengewässer Schwedens über den Bodensee, der gleich in drei Ländern liegt, bis hin zum oberitalienischen Gardasee und vielen, vielen anderen. An den Ufern der facettenreichen Wassersport- und Anglerparadiese liegen viele Ferienhäuser direkt am Wasser. An der Müritz, Deutschlands zweitgrößtem Binnensee, in Mecklenburg-Vorpommern haben viele Unterkünfte am Ufer sogar einen eigenen Bootssteg oder Privatstrand. Hier können Sie morgens vor dem Frühstück direkt ins Wasser springen und ein paar Runden kraulen. Um Brötchen zu holen, nehmen Sie Ihr privates Motorboot, denn an vielen Seen sind Sie schneller auf dem Wasser unterwegs als auf der Straße. Wenn es Sie eher in die Einsamkeit zieht, reizt Sie vielleicht ein kleines Ferienhaus am Wasser eines kristallklaren Bergsees in den Alpen, einem Waldsee in der Eifel oder einem Stausee im Harz oder Sauerland. Allein in Deutschland ist das Angebot von Ferienhäusern am Wasser eines Sees sehr umfangreich. Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie lieber in einem Mittelgebirge, der Mecklenburger-Seenplatte oder in Süddeutschland Ihren Urlaub verbringen möchten.

An den Küsten – fantastische Ferienhäuser am Wasser

Sonne, Strand und Meer – dieser Dreiklang ist für viele Reisende mit dem perfekten Urlaub gleichzusetzen und natürlich gehört auch das Ferienhaus direkt am Wasser ganz nach oben auf die Liste der Urlaubsträume. Ein Traum, der leichter in Erfüllung geht, als Sie vielleicht denken. Europaweit gibt es unendlich viele Unterkünfte, die direkt an der Küste, hinterm Deich, hinter den Dünen oder auf Klippen direkt am Wasser liegen. Von den Holzhäusern in den schwedischen Schären oder an den norwegischen Fjorden über reetgedeckte Fischerkaten auf den ost- und nordfriesischen Inseln bis zum Steincottage in der Bretagne , den Strandvillen der Côte d’Azur und den griechischen Steinhäusern an der Ägais reicht das umfangreiche Angebot. Ferienhäuser am Wasser zum Mieten von privat gibt es europaweit in allen Größen, Preiskategorien und Baustilen.

In den Städten – Ferienhäuser am Wasser

Ein Ferienhaus am Wasser muss nicht unbedingt an einer Küste, einem See oder einem Fluss liegen – es kann sich auch mitten in der Stadt befinden, in einer der schönsten Europas dazu. Venedig ist der Sehnsuchtsort von allen Verliebten, Paaren und romantischen Seelen. Die von Wasserstraßen und Kanälen durchzogene Stadt in Norditalien wurde auf über 100 Inseln in einer Lagune der Adria errichtet. Das Ufer der Kanäle zieren die schönsten Paläste aus der Renaissance und Gotik. In einigen befinden sich die nobelsten Ferienunterkünfte Italiens direkt am Wasser. Wenn Sie es lieber etwas schlichter auf Ihrer Städtereise mögen und trotzdem am Wasser wohnen möchten, besuchen Sie Amsterdam oder Stockholm. Auch durch diese Städte fließen Grachten und Kanäle. Wunderschöne Townhäuser mit Grachtenblick werden in der niederländischen Hauptstadt gern von privat vermietet und am Rande von Gamla Stan, der Altstadt von Stockholm, locken schicke Unterkünfte in den großen Altbauhäusern mit Wasserblick.

Hausboote – das Ferienhaus auf dem Wasser

Die besten Aussichten aufs Wasser haben Sie immer noch von einem Boot aus und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sie können völlig flexibel und unabhängig Ihre Ferien gestalten und dahin schippern, wo es Ihnen am besten gefällt. Doch selbst wenn Sie keinen Bootsführerschein besitzen, müssen Sie nicht auf den Luxus eines Bootes als Unterkunft verzichten. In fast allen großen am Wasser gelegenen Metropolen Europas können Sie festvertäute Hausboote mieten. Diese gemütlichen Unterkünfte schunkeln Sie nicht nur nachts behutsam in den Schlaf, Sie sind auch überaus kreativ, komfortabel und platzsparend eingerichtet. Sie schlafen in urigen Kojen, im Wohnraum gibt es eine Eckbank, unter der Sie Ihr Gepäck verstauen können und gekocht wird auf zwei Platten mit Blick durch ein Bullenauge. Von Ihrer Aussichtsplattform auf dem Deck können Sie den großen Lastkähnen zu winken und die Ausblicke auf die fernen Häuser genießen.