Günstige und gemütliche Ferienwohnungen in Polen

Viele Deutsche haben Polen als Reiseland gar nicht auf ihrer Urlaubswunschliste, dabei bietet unser Nachbarstaat günstige Erholung. Neben den Seebädern an der Ostseeküste locken facettenreiche Naturlandschaften und gut erhaltende historische Städte. Je weiter südlicher Sie kommen, desto waldiger und bergiger wird die Gegend. Dank der Höhenluft und Heilquellen gibt es in Polen einige renommierte Kurorte, sowie im Winter attraktive Skigebiete. Da Polen als Reiseland lange unterbewertet wurde und heute noch immer ein Geheimtipp ist, haben die Ferienwohnungen in Polen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das heißt Sie bekommen viel für wenig Geld. Die Unterkunftspalette reicht von Wohnungen in landestypischen Einfamilienhäusern mit eigenem Garten, über romantische Waldhütten bis hin zu kleinen, modernen Studios und großzügigen Apartments in den historischen Straßenzügen der Metropolen.

Günstige Ferienwohnungen in Polen an der Ostsee

Sie möchten, wie einst der deutsche Kaiser baden gehen, und nicht zu tief in die Tasche greifen? Dann buchen Sie an der Ostsee in Polen eine günstige Ferienwohnung in einer wilhelminischen Villa. Die langen Sandstrände und der wolkenlose Himmel sind die gleichen wie die Strände auf der gefragten Urlauberinsel Usedom, sind aber im Sommer nicht so überlaufen. Für Familien mit Kindern und Ruhesuchende sind die Bedingungen ideal. 524 Kilometer Küste gibt es bei unseren Nachbarn zu entdecken, an vielen Stränden können Sie stundenlang am Wassersaum spazieren, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Die Naturstrände locken zahlreiche Hundebesitzer an. Viele der in Polen an der Ostsee gelegenen Ferienwohnungen sind nicht nur hundefreundlich, sondern Sie bieten mit kleinen Gärten und Wäldern vor der Haustür auch ideale Bedingungen zum Gassigehen. Wesentlich entspannter als auf der deutschen Seite geht es in den Kurorten und Badeorten an der Küste zu. Neben dem großen Swinemünde entzückt das kleinere Bad Kolberg. Der Badeort blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Wellnesszentrum zurück und bietet klassische Badekultur und Trinkkuren an.

Das 4. Kaiserbad: Polen-Ferienwohnung an der Ostsee in Swinemünde

Einer der beliebtesten und bekanntesten Orte an der Ostsee ist das Seebad Swinemünde, auf Polnisch Świnoujście. Der Urlaubsort liegt an der Grenze zu Deutschland an der Ostsee und gehört seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu Polen. Um die Jahrhundertwende verbrachte hier der deutsche Kaiser mit seiner Entourage gerne seine Sommerferien, heute können Familien, Paare und Alleinreisende in den herrlichen Villen aus der damaligen Zeit eine Ferienwohnung beziehen und den 12 Kilometer langen feinen Sandstrand, den historischen Stadtkern, den beeindruckenden Hafen und die endlose Promenade genießen. Zum Ausgehen gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen Sie leckere polnische Torten und Süßspeisen, sowie polnische Fischspezialitäten probieren können.

Polen: Ferienwohnungen in Kurorten, Altstädten und Metropolen

Polens reiches historisches Erbe können Sie hervorragend auf einer Städtereise besichtigen. Zu den attraktiven Städten zählen Krakau, Warschau, Danzig, Breslau und Posen. Diese Städte sind weltberühmt, sie bieten nicht nur einen Einblick in die Kultur- und Architekturgeschichte Europas, sondern sind als beliebte Studentenstädte zukunftsgewandte und kreative Orte mit einem ausgeprägten Nachtleben und Szenekultur. Ruhiger und erholsamer geht es in den ebenfalls sehenswerten Kleinstädten und beschaulichen Kurorten des Landes zu. Diese liegen nicht nur an der zauberhaften Ostseeküste, sondern auch am Rande der Nationalparks, in den Masuren und in den Karpaten. Allerorts können Sie in Polen Ferienwohnungen von privat mieten und so nicht nur das faszinierende Land, sondern auch die liebenswerten Leute kennen lernen.

Polen: Ferienwohnungen in Warschau und Krakau

Im südpolnischen Krakau können Sie durch die guterhaltende Altstadt und das jüdische Viertel spazieren. Besonders sehenswert ist der Marktplatz Rynek Glówny, der von einem imposanten Renaissance-Gebäude, den sogenannten Tuchhallen, und einer gotischen Basilika aus dem 14. Jahrhundert gesäumt wird. Die Hauptstadt Polens Warschau ist nicht weniger beeindruckend. Die facettenreiche Architektur der Millionenmetropole spiegelt die aufregende Geschichte der Stadt wider: Von gotischen Kirchen über klassizistische Paläste bis zu Häuserblocks aus der Sowjetzeit und modernen Wolkenkratzern reichen die Baustile der Stadt. Dementsprechend vielseitig ist auch das Angebot der Ferienwohnungen in Warschau.

Polen: Ferienwohnungen mit Kur- und Wellnessangeboten

Jenseits von Massentourismus und überfüllten Hotelanlagen finden Sie in Polen viele Oasen der Erholung, denn insgesamt gibt es 45 staatlich anerkannte Kurorte. Diese liegen an der Ostsee und in den dichten Wäldern, Tälern und Bergen. Die jodreiche Meeresluft belebt in Nordpolen von Swinemünde, über Bad Kolberg bis nach Danzig müde Geister, Südpolen hingegen ist reich an sprudelnden Mineralquellen und gesunden Bodenschätzen, wie Radon, Fichten, Schwefel. Neben den klassischen Schwefel- und Moorpackungen können Sie in Kurorten wie Bad Flinsberg heute auch Ayuverda, Yoga und fernöstliche Therapien genießen. Eine Ferienwohnung in Bad Flinsberg ist nicht nur für Wellnessfans, sondern auch für Wintersportler empfehlenswert. In der Nähe des beschaulichen Städtchens gibt es eine etwa zwei Kilometer beleuchtete Skipiste mit Gondellift in 620 Metern bis auf 1060 Meter Höhe.