Segelschiffe im Blick – Ferienwohnungen in Damp

Weiße Sandstrände, eine idyllische Halbinsel, ein Schlecht-Wetter-Badeparadies und ein großer Jachthafen – all das bietet die Gemeinde Damp 16 Kilometer nordöstlich von Eckernförde in Schleswig-Holstein ihren Urlaubsgästen. Erst 1927 ging die Gemeinde aus dem gleichnamigen Gutsbezirk, der im Mittelalter ursprünglich den Schleswiger Bischöfen gehörte, hervor. Es dauerte vier weitere Jahrzehnte bis der Gemeinderat das Potential der idyllischen Gegend erkannte und mit der Planung eines futuristischen Ferienzentrums begann. Im Laufe der folgenden Jahre entstanden unter dem Namen Damp 2000 Ferienwohnungen, Freizeitangebote und Restaurants. Noch während der Bauphase entwickelten sich weitere Projekte und Ideen. Schließlich wurde das ursprüngliche rein auf Badeurlauber ausgerichtete Konzept um den Bau eines Therapie- und Klinikzentrums erweitert. Die Ostseeklinik Damp wurde 1974 eröffnet und wenig später auch das Kur- und Rehazentrum. Hinzu kam ein Lehrinstitut für Physikalische Therapie und Sportmedizin und eine staatlich anerkannte Krankenpflegeschule in Damp. Medizinische Fachkräfte, wie Ärzte, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Pfleger, sind in Damp großzügig vertreten, darüber hinaus gibt es ein weitreichendes Angebot von Wellness- und Kurbehandlungen. Nicht nur für Patienten gibt es in Damp Ferienwohnungen aller Art, sondern auch für Badeurlauber, Segler und Familien mit Kindern: Das Angebot reicht von Apartments mit Meerblick und Unterkünften in kleineren Ferienhäusern, wie Finnhütten und Bungalows, bis hin zu den ersten Ferienwohnungen von Damp 2000.

Mit Retro-Charme: Ferienwohnung Damp 2000

Auch wenn das Ferienzentrum Damp 2000 in den 1980er Jahren in Ostseebad umgetauft wurde und seit 2001 unter der Bezeichnung Ostsee Resort Damp geführt wird, gibt es nach wie vor die ursprünglichen Ferienwohnungen in den Apartmenthäusern rund um den Jachthafen zu mieten. Der große Vorteil dieser Unterkünfte ist ihre Lage in den oberen Etagen, der mehrstöckigen Komplexe. Von Ihrem Strandkorb auf dem Balkon genießen Sie sensationelle Ausblicke auf den Jachthafen und die Ostsee. Gleichzeitig sind die meist zwischen 50 und 60 Quadratmeter großen Apartments sehr funktional und komfortabel ausgestattet und auf die Bedürfnisse von 2 bis 4 Personen ausgerichtet. Sie haben den Luxus eines eigenen Stellplatzes für Ihr Auto sowie kostenloses WLAN in der Wohnung und Restaurants und Geschäfte befinden sich in fußläufiger Entfernung. Da diese Ferienwohnungen in Damp von privat angeboten werden, richtet sich der Einrichtungsstil nach dem persönlichen Geschmack der Vermieter: Von hypermodern bis zum Retroschick der Anfangsjahre ist alles dabei.

Freizeitaktivitäten rund um Ihre Ostseeresort Damp Ferienwohnung

Die Ferienwohnungen im Ostseeresort Damp sind besonders ideal für Familien mit Kindern, die nicht nur die Nähe zu Stränden schätzen, sondern auch das „wetterfeste“ Freizeitangebot der Region. Besonders beliebt sind Ausflüge ins Aqua Tropicana, einem Meerwasserschwimmbad mit Saunalandschaft und Wellnessangeboten. Der Indoor-Spaßpark „Funhalla“ bietet Klettertürme, Tischtennisplatten, Trampoline, Hüpfburgen und vieles mehr. Dieses Kinderparadies schenkt Eltern eine Auszeit und sorgt für zufriedene Kinder bei schlechtem Wetter, dass es an der sonnigen Ostsee glücklicherweise nicht zu oft gibt. Wenn die Sonne scheint, heißt es raus aus Ihrer Ostseeresort Damp Ferienwohnung und hinein in die Natur. Rund um Damp können Sie herrlich radeln oder mit einem Segelschiff in See stechen. Wer nicht seefest ist, kann an Land die auf dem Trockenen liegende Albatros besichtigen oder zum Olympiazentrum Schilksee bei Kiel aufbrechen. Auf dem Weg lockt das Marine-Ehrenmal von Laboe und das U-Boot U 995 der Kriegsmarine, das im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde und heute besichtigt werden kann.

Ostseebad Damp: Ferienwohnungen im Wandel der Zeit

Von Penthouse-Wohnungen mit Meerblick und Dachterrassen über skandinavische Finnhütten bis hin zu romantischen Blockhäusern und modernen Townhouses – die kurze Geschichte des relativ jungen Seebades Damp ist am Stil seiner Ferienwohnungen nachvollziehbar. Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre wurden die Apartmenthäuser und Klinikgebäude durch eine Siedlung von Finnhütten ergänzt, diese alleinstehenden Nurdachhäuser waren zur damaligen Zeit en vogue und sind bis heute gemütliche Unterkünfte für Familien und Freundesgruppen. Sie zeichnen sich durch ihr raumsparendes Konzept aus. Je nach Größe bieten die gemütlichen meist holzvertäfelten Unterkünfte bis zu 6 Personen Platz. Geschlafen wird unter dem Giebel unter dem Dach. Im ersten Stock befindet sich der Wohnraum mit einer meist offenen Küche. Ein kleiner Garten mit Grillmöglichkeiten gehört ebenfalls zu diesen familienfreundlichen Unterkünften, die häufig auch das Mitbringen von Haustieren erlauben. In jüngster Zeit entstanden direkt neben der Finnhüttensiedlung einige Reihenhäuser im Stil von modernen skandinavischen Townhouses. Die mit Kamin, viel Holz und gemütlichen Möbeln eingerichteten bunten zweistöckigen Häuschen gehören wie die Finnhüttensiedlung zum Ferienpark Ostsee Resort Damp, der Ihnen ein umfangreiches Freizeitangebot bietet. Als Feriengast erhalten Sie pro Tag für drei Stunden freien Eintritt in das Badeparadies. Während sich Erwachsene im warmen Wasser oder Saunadorf entspannen, können sich Kinder im Indoor Spaßpark „Funhalla“' austoben.