Eine Reise voller Exotik – Ihr Familienurlaub in Dubai

Dubai ist eine Stadt der Gegensätze. Auf der einen Seite finden Sie in dieser Wüstenmetropole noch immer Stadtteile, die sich ihren Charme und ihren exotischen Reiz erhalten haben, auf der anderen Seite erleben Sie in Dubai Superlative, die Sie in keiner anderen Stadt der Welt auf so engem Raum beieinander finden werden. Das ist einer der Gründe dafür, dass es jedes Jahr mehr Touristen in die Stadt am Persischen Golf zieht. Dass Dubai dabei gerade einmal etwas mehr als 6 Stunden Flugzeit von Deutschland entfernt ist, macht die Metropole besonders attraktiv – und das auch für Familien, denn hier gibt es wirklich für jede Altersgruppe die richtigen SehenswürdigkeitenSehenswürdigkeiten zu entdecken.

Das macht Dubai zum perfekten Reiseziel mit Kindern

Eine Fernreise mit Kindern ist immer eine Herausforderung. Da wäre einmal der Flug als solcher, der Familien mit Kindern in den meisten Fällen durchaus fordert. Schon hier ist Dubai als Reiseziel ein echter Gewinn. Zum einen beträgt die Flugzeit von Deutschland aus nur rund 6 Stunden. Dazu kommt, dass Sie nach Dubai nur eine Zeitumstellung von 2 Stunden haben. Jetlag und Probleme mit der Umstellung auf eine andere Zeitzone bei Kindern entfallen damit weitgehend.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Umstand, dass das Emirat sich in den letzten zwei Jahrzehnten mit stetig weiterwachsendem Erfolg als absolutes Urlaubsparadies präsentiert. Auch der Dubai-Urlaub mit Kindern steht dabei auf dem Programm der Macher hinter der Skyline-Metropole am Persischen Golf. Das merken Sie an der Art wie die Unterkünfte gestaltet sind, wie viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auch auf Kinder eingehen und wie generell vonseiten der Einheimischen mit Familien mit Kindern umgegangen wird. Lassen Sie sich herzlich willkommen heißen in einem der gastfreundlichsten Länder im Nahen Osten

Kulinarische Abenteuer in der bezaubernden Welt von 1001-Nacht

Sie und Ihre Kinder wollten schon immer einmal speisen wie Alibaba und die 70 Räuber? Kein Problem – da sind Sie im Familienurlaub in Dubai genau richtig. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants und kleine Imbissbuden mit verschiedenen arabischen Spezialitäten. Doch auch die internationale Küche ist hier gut vertreten: Ob Japanisch, Italienisch oder ein klassischer Burger – es gibt kaum eine kulinarische Richtung, die Sie in Dubai nicht finden werden. Dennoch sind es natürlich gerade die einheimischen Speisen mit ihren exotischen Düften und den mal süßlichen, mal eher scharfen Aromen auf der Zunge, die den ganz besonderen Reiz dieser Destination in kulinarischer Hinsicht ausmachen. Vom Manakish-Fladen mit verschiedenen Toppings über einen Shawarma bis hin zum süßen Umm Ali hat die arabische Küche in Dubai eine Menge zu bieten.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten für den Familienurlaub in Dubai

Dubai kommt für den Urlaub mit Kindern mit einer schier unendlichen Menge an Sehenswürdigkeiten und möglichen Aktivitäten daher. Und so ist man schnell überfordert, zumindest bei einem Aufenthalt von nur wenigen Tagen, wenn nämlich die Zeit bei weitem nicht ausreicht, um zumindest die schönsten Sehenswürdigkeiten zu sehen. Der Vorteil dieser Metropole ist das breite Feld der verschiedenen Attraktionen. Angefangen von hochmodernen Bauten, die bis in den Himmel ragen, bis hin zu traditionellen Märkten und spannenden Wüstenabenteuern können Sie hier wirklich alles erleben, was das Herz begehrt. Wir haben hier einmal eine Reihe spannender Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Sie zusammengetragen.

Der Burj Khalifa – eine endlose Aussicht

828 Meter ist er hoch und damit nach wie vor das höchste Gebäude der Erde. Fast einen Kilometer hoch ragt er in den Himmel und bietet Ihnen bei Ihrem Besuch auf der höchsten Aussichtsplattform der Welt in mehr als 500 Metern Höhe einen atemberaubenden Ausblick. Wer die Welt einmal von hier oben aus gesehen hat, bekommt schnell einen anderen Blickwinkel auf viele Dinge. Der Burj Khalifa liegt inmitten zahlreicher anderer Touristenattraktionen, was es Ihnen auch in einem Familienurlaub in Dubai leicht macht, den Turm zu besuchen auch ohne dabei große Wege zurücklegen zu müssen.

Die Dubai Mall entdecken

Die Dubai Mall gehört – wie sollte es auch anders sein – zu den größten Einkaufszentren der Welt. Auf insgesamt rund 350.000 Quadratmetern finden Sie hier eine Vielzahl von Geschäften, in denen Sie alles kaufen können, was das Herz begehrt. Von Kleidungsstücken über Technik bis hin zu zahlreichen Lebensmittelgeschäften und Restaurants ist hier alles vertreten. Wer mit shopping-begeisterten Teenagern gern einkaufen geht, sollte sich diesen Shoppingtempel auf keinen Fall entgehen lassen.

Unternehmen Sie eine Bootsfahrt zum Spice Souk

Der Dubai Creek ist die Lebensader der Stadt und schlängelt sich durch die Viertel Dubais wie eine schlafende Schlange. Sie können diese Lebensader auf einer Bootstour über den Dubai Creek erkunden und dabei auf einem Abras – einem traditionellen arabischen Holzboot – fahren. Erleben Sie die Metropole am Golf einmal von einer anderen Seite aus und genießen Sie dabei die Schönheit des Flusses. Ein Ausflug auf dem Creek sollte in keinem Familienurlaub in Dubai fehlen – zumal Sie ihn gut mit anderen Aktivitäten verbinden können.

So zum Beispiel einem Besuch auf dem Spice Souk. Der Gewürzmarkt von Dubai liegt direkt neben dem Goldmarkt und ist in der eher urtümlichen Gegend des Stadtteils Deira gelegen. Schmale Gassen, vergleichsweise niedrige Häuser, zahlreiche typisch arabische Cafés und die Atmosphäre einer Wüstenstadt wie man sie auch vor Jahrzehnten bereits angetroffen hätte, bestimmen hier das Stadtbild. Der Duft der Gewürze liegt in der Luft ebenso wie die Rufe der Markthändler, die ihre Waren anbieten. Ein Besuch auf dem Spice Souk in Dubai ist auf jeden Fall für die ganze Familie ein echtes Highlight.

Erobern Sie die Wüste auf einer Wüstensafari

Von Dubai aus werden unendlich viele Wüstensafaris angeboten. Hier ist es wichtig auf einen hochwertigen Anbieter zu setzen, da Sie sonst eine Menge an Spaß und Abenteuerfeeling einbüßen werden. Solche Wüstensafaris werden in verschiedenen Ausgestaltungen angeboten. Sie können sich für eine Variante mit Kamelritt und einem Imbiss in der Wüste entscheiden. Oder aber für eine längere Fahrt bis in ein Beduinendorf, in dem Sie dann die Nacht verbringen. Wie auch immer Sie Ihre Wüstensafari gestalten – ein Familienurlaub in Dubai im Wüstenemirat ohne eine Fahrt in die endlosen Sanddünen hinaus kann einfach nicht vollständig sein.

Genießen Sie einen Abendspaziergang an der Marina

Es ist die Stadt der Gegensätze – genau diese Gegensätze erleben Sie, wenn Sie nach einem Bummel über den Gewürzmarkt in Dubai am Abend im Stadtteil Dubai Marina unterwegs sind. An der Strandpromenade, dem Dubai Marina Walk, finden Sie zahlreiche Strand Cafés und Bars, in denen Sie auch im Familienurlaub in Dubai am Abend mit den Kindern noch etwas einkehren können. In der Dubai Marina Mall können Sie wieder einmal shoppen gehen und am künstlich angelegten Hafen können Sie die Jachten der Reichen und Schönen bestaunen.

Übrigens: Auch tagsüber lohnt sich ein Besuch des Viertels. Denn der der Freizeitkomplex The Beach at JBR mit Außenterrasse und eigenem Strandabschnitt bietet Entspannung und Erholung für die ganze Familie.

Die perfekte Unterkunft für einen Familienurlaub in Dubai

Zwischen all den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten brauchen Sie natürlich auch Schlaf – bleibt die Frage, welche Unterkunft für den Dubai-Urlaub mit Kindern am besten geeignet ist. Ganz pauschal lässt sich diese Frage natürlich nicht beantworten. Denn welche Unterkunft für Sie die perfekte ist, ist natürlich immer auch ein Stück weit subjektiv. In Dubai bieten sich verschiedene Arten von Unterkünften an. Die Stadt selbst ist auf die unterschiedlichsten Gäste ausgelegt. Von Geschäftsreisenden bis hin zu Familien mit Kindern, die hier ihre Ferien verbringen möchten. Je nach Budget und eigenen Anforderungen können Sie direkt am Strand, in Strandnähe oder doch eher im Innenstadtbereich logieren.

Ein Apartment in Dubai – die beste Lösung vor allem für Familien mit kleinen Kindern

Es gibt viele Apartments in Dubai, teilweise mit eigener Küche, die zum Teil als Unterkunftsart in Hotels angeboten werden und zum Teil in Apartmenthäusern ohne den klassischen zusätzlichen Service eines Hotels. Vor allem Familien mit jungen Kindern wissen oft die eher ungezwungene Atmosphäre und die Möglichkeit, sich in der eigenen Küche selbst zu versorgen sowie Mahlzeiten einzunehmen, wenn es zeitlich gerade am besten passt, sehr zu schätzen.

Entsprechende Apartments in den unterschiedlichsten Größen finden Sie auf das ganze Stadtgebiet verteilt. Sowohl im Innenstadtbereich ein Stück weit weg vom Strand als auch in unmittelbarer Strandnähe. Das führt natürlich auch dazu, dass Sie Apartments für den Familienurlaub in Dubai in nahezu jeder Preisklasse finden. So ist für jeden Geldbeutel das passende Angebot dabei.

Ein Familienhotel in Dubai – der Ort, an dem alle auf ihre Kosten kommen

Ihren Kindern werden die Augen übergehen, wenn Sie sich für Ihren Familienurlaub in Dubai für ein Familienhotel in dem Emirat entscheiden. Denn in vielen dieser Hotels sind die Zimmer nach einem bestimmten Motto eingerichtet. Oft sich das kinderfreundliche Mottos aus bekannten Filmen oder Fernsehserien. Darüber hinaus verfügen viele Familienhotels über einen eigenen Wasserpark mit verschiedenen Rutschen und Becken im Innen- und Außenbereich.

Vor allem Familienhotels mit eigenem Strandabschnitt sind besonders beliebt, wie beispielsweise das JA Palm Tree Court. Hoteleigene Tauch- und Surfschulen bieten dabei oft Kurse und Schnupperkurse für verschiedene Altersgruppen an. So haben Sie direkt auch die Möglichkeit zusammen mit Ihren Kindern sportlich aktiv zu werden und die Schönheit der Region vielleicht einmal aus einem anderen Blickwinkel noch zu betrachten.

In Dubai als Familie den Strand genießen

Ein Familienurlaub in Dubai ist eine perfekte Möglichkeit, mit der ganzen Familie den feinen Sand des Strandes am Indischen Ozean unter den Füßen zu spüren. 60 Kilometer Küstenlinie plus mehrere künstlich aufgeschütteten Inseln – Dubai hat eine Menge Strand zu bieten. Das in Dubai das ganze Jahr über perfektes Strandwetter ist, macht die Entscheidung für die Wüstenmetropole noch etwas leichter. Der Vorteil hier vor vielen anderen Destinationen ist vor allem der, dass in Dubai die Mischung aus privaten Hotelstränden und öffentlichen Strandanlagen sehr ausgeglichen ist. Dazu kommt, dass öffentliche Strände wie der Al Mamzar Beach Park, der Kite Beach oder der Strandabschnitt The Beach JBR neben Toiletten und Duschen auch über Gastronomie und Spielplätze für die Kinder verfügen.

Das sollten Sie bei einem Urlaub mit Baby in Dubai beachten

Sie möchten sich zusammen mit einem Baby auf den Weg nach Dubai begeben? Das ist an und für sich kein Problem. Für einen Aufenthalt in Dubai sind weder besondere Impfungen erforderlich noch wäre die Region sonst in irgendeiner Form für Kindern, Kleinkinder oder Babys gefährlich. Grundsätzlich sollten Sie sich allerdings überlegen, ob Sie nicht für Ihr Kind einen Sitz im Flugzeug buchen und dann einen Kindersitz mitnehmen möchten – denn der Flug dauert 6 Stunden. Die ganze Zeit in einem vollbesetzten Flieger das Kind auf dem Arm zu tragen, ist vergleichsweise anstrengend.

Wenn Sie mit einem Baby in Dubai Urlaub machen möchten, sollten Sie sich zeitlich betrachtet an unserem Winter orientieren. Die beste Reisezeit wäre dabei zwischen November und März. In dieser Zeit liegen die Temperaturen bei 24 – 27 Grad und sind damit noch absolut erträglich. Im Hochsommer steigt das Thermometer oft vergleichsweise schnell bis auf 40 Grad und mehr.

So wird der Flug für die ganze Familie zu einem schönen Erlebnis

Sie planen einen Familienurlaub in Dubai und sind sich unsicher, was Sie tun können, damit der Flug ein echter Erfolg wird? Als erstes sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Kinder ausreichend Flüssigkeit zur Verfügung haben. Da Flüssigkeiten nicht mehr durch den Check In mitgenommen werden dürfen – von Ausnahmen und kleinen Mengen entsprechend verpackt abgesehen – kommen Sie in den meisten Fällen nicht umhin Getränke vergleichsweise teuer im Duty Free Shop zu kaufen.

Diese sollten Sie Ihren Kindern vor allem während dem Start und der Landung anbieten, da trinken eine hervorragende Hilfe dabei ist, den Druckausgleich im Ohr zu schaffen. Denken Sie außerdem an Kopfhörer für jedes Familienmitglied, damit das breite Bord-Entertainment-Programm auch genossen werden kann. Und natürlich kleine Nackenkissen zum Schlafen, falls eines Ihrer Kinder müde werden sollte.