Ein Ferienhaus in Frankreich am Meer – unendliche Möglichkeiten!

Frankreich hat zwei lange Küsten, die jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Urlauber anlocken und Strandurlaub vom Allerfeinsten bieten. Da wäre einmal die Atlantikküste, die mit der rauen Art des Atlantiks und der wilden Schönheit von zerklüfteten Felsküsten aufwarten kann – aber eben auch mit feinen Sandstränden und mit Surfer Hotspots, die Wellen bieten von denen passionierte Surfer sonst nur träumen können.

Auf der anderen Seite liegt die Mittelmeerküste, an der glanzvolle Namen wie Saint Tropez oder Monaco die Urlauber anlocken. Doch auch hier gibt es wunderschöne kleine Fischerdörfer, in denen die Zeit still zu stehen scheint, eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeit, wunderschöne Strände und traumhafte Ferienhäuser. Das Schöne an Frankreich als Urlaubsland ist dabei die Vielzahl von Möglichkeiten. Vom Aktivurlaub zu Wasser oder zu Land über einen Kultururlaub bis hin zu Sprachreisen – Frankreich ist eines der Länder in Europa die mit einem reichen Schatz an Sehenswürdigkeiten und Aktivitätsmöglichkeiten aufwarten können. Probieren Sie es aus und suchen Sie sich noch heute Ihr Ferienhaus in Frankreich am Meer. Sie werden einen Urlaub der ganz besonderen Art erleben.

Ein Ferienhaus an der Côte d’Azur – ein Traum von einem Urlaub

Die Côte d’Azur ist ein Küstenabschnitt der gern auch als Französische Riviera bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um den Küstenbereich von Cassis in der Nähe von Marsseile bis Menton an der Italienischen Grenze. Hier haben Sie als Urlauber eine große Auswahl an traumhaften Urlaubsorten. Allen voran das weltberühmte Saint Tropez, das gern von den Reichen und den Schönen dieser Welt angesteuert wird. Doch natürlich gibt es in Saint Tropez auch Ferienhäuser am Meer, die für Normalsterbliche erschwinglich sind. Warum nicht einfach einmal ein paar Tage oder zwei Wochen in die Welt von Glitter und Glamour hineinschauen?

Auch vom Klima her ist die Côte d’Azur ein sehr einladendes Urlaubsziel. Selbst im Winter genießen Sie hier an sonnigen Tagen Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad Celsius. Selbst die Durchschnittstemperaturen im Winter sinken nicht unter 13 Grad. Da können Sie auch ein Ferienhaus an der Côte d’Azur im Winter mieten und die dann deutlich leereren Strände genießen. Städte wie Nizza oder Monaco laden zumindest zu ausgedehnten Tagesausflügen ein – vor allem das Ozeanographische Museum in Monaco ist einen Besuch wert.

Auf Korsika ein Ferienhaus am Meer erleben

Auf Korsika ein Ferienhaus am Meer zu buchen bedeutet einen einzigartigen Mix der Kulturen zu erleben, den es in dieser Form nur einmal auf der Welt gibt. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts gehört Korsika politisch betrachtet fest zu Frankreich. Doch die Korsen haben sich in den Jahrhunderten der französischen Herrschaft eine gewisse Unabhängigkeit bewahrt. Vor allem aber haben sie sich ihre typisch italienische Kultur in Kombination mit einem starken französischen Einschlag erhalten. Das ergibt eine Kombination, wie man sie selbst im multikulturellen Mittelmeerraum nur selten findet.

Wunderschöne Strände wie der belebte Pietracorbara oder die etwas einsamer liegenden Saleccia oder Rondinara, bieten viele Möglichkeiten für traumhafte Strandurlaube. Auf Korsika ein Ferienhaus am Meer zu buchen bedeutet einen wunderbaren Mix aus atemberaubenden Stränden und traumhaften Wanderwegen, Felsen die bis ans Meer heranreichen und einem großen Naturpark voller Wald und zerklüfteter Felsen zu erleben.

In Frankreich an der Atlantikküste ein Ferienhaus direkt am Meer

Der Atlantik ist ein ganz besonderer Ozean – rau und wild wie kein zweiter und dabei so unendlich schön und weit, dass es viele Urlauber gibt, die jedes Jahr so viel Zeit wie möglich an der Atlantikküste verbringen möchten. Viele zieht es dabei immer wieder an die französische Atlantikküste, weil diese mit einer einzigartigen Vielfalt an Unterkunftsmöglichkeiten, an unterschiedlichen Küstenabschnitten und an Sehenswürdigkeiten aufwarten kann. Denn neben Felsenküsten, die mit einer atemberaubenden zerklüfteten Wildheit daherkommen und Ihnen ein unvergessliches Naturerlebnis bieten, gibt es hier auch zahlreiche feine Sandstrände, an denen Sie den ganzen Sommer wunderbar baden und Wassersport aller Art betreiben können.

Das Sie dazu auch noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das Baskische Museum in Bayonne oder das Meeresmuseum in La Rochelle besuchen können, macht den Urlaub besonders abwechslungsreich. Wer lieber kulturelle Highlights erleben möchte findet hier zahlreiche alte Kirchen, interessante, teilweise gut erhaltene Burgen und andere Zeugen einer Zeit, in der Frankreich eine wichtige Rolle in der Weltpolitik gespielt hat. Eine optimale Kombination aus Kultur und Wasser bietet Ihnen beispielsweise in Ferienhaus in der Normandie am Meer. Ein weiteres Plus, wenn Sie sich für ein Ferienhaus an der Atlantikküste im Norden Frankreichs entscheiden ist, dass Sie von der nächsten deutschen Grenze aus eine Fahrzeit von nur rund drei Autostunden zu bewältigen haben. Hier lohnt sich auch die Anreise mit dem eigenen PKW zu Ihrem Ferienhaus an der französischen Atlantikküste, denn so sind Sie optimal mobil und können die Naturschönheiten und die Sehenswürdigkeiten der Region um Sie herum zu jeder Zeit besuchen.

Ein Ferienhaus in Frankreich am Meer – perfekt für Aktivurlauber!

Die Französischen Küsten sind so vielseitig wie sie schön sind. Da findet jeder Reisende genau die Art von Küste, die er sucht. Von der Felsenküste die mit kleinen Sandbuchten daherkommt, die man nur vom Meer aus oder über ganz schmale Zugänge in den Felsen erreichen kann und die von einer bewegten Vergangenheit als Schmugglerküste zeugen, bis hin zu endlosen Sandstränden, an denen Sie stundenlang spazieren gehen und einfach nur die Seele baumeln lassen können. Und das zu jeder Jahreszeit.

Dabei bietet Ihnen gerade ein Ferienhaus in Frankreich am Meer auch zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Urlaub aktiv zu verbringen. Denn natürlich finden Sie gerade in den Küstenorten zahlreiche Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben. Surfen und Segeln sind hier sehr beliebte Sportarten, vor allem rund um die Ferienhäuser am Meer in der Normandie. Doch auch Kanufahrer und Stand Up Paddler kommen an den französischen Küsten voll auf ihre Kosten. Wer lieber tauchen geht ist gerade in einem Ferienhaus auf Korsika sehr gut aufgehoben – hier gibt es zahlreiche Tauch Hotspots. Im Herbst, Winter und im Frühjahr sind es die Wander- und Radwege, die Sie etwas vom Meer wegführen in das wunderschöne Inland hinein, die sich besonderer Beliebtheit erfreuen. Hier haben Sie noch einmal eine ganz andere Möglichkeit, das Land kennen zu lernen. Die Menschen, die so viel gastfreundlicher sind, als ihr Ruf, werden sie schon nach den ersten Tagen an der französischen Küste fest ins Herz geschlossen haben.