Die Stadt ist ein Paradies aus Wasser und Palmen – Cape Coral wird von unzähligen Kanälen durchzogen und trägt zu Recht den Spitznamen „Venedig Floridas“. Die etwa 180.000 Einwohner starke Großstadt im Südwesten Floridas ist nicht mal 100 Jahre alt und doch zieht sie jedes Jahr hunderttausende Urlauber an. Ihre junge Geschichte begann im Jahr 1957 mit der Trockenlegung des sumpfigen Gebiets und dem Bau von Wasserkanälen, an deren Ufer die schönsten Stadt- und Ferienvillen entstanden. Heute gehört Cape Coral zu den beliebtesten Feriendestinationen Floridas. In der Stadt, in der Sie mit dem Boot schneller vorankommen, als mit dem Auto, scheint fast immer die Sonne. Das Klima ist ganzjährig tropisch und besonders im europäischen Winter ist eine Reise, in die karibiknahe Region sehr reizvoll. Cape Coral liegt genau gegenüber von Fort Myers, die beiden Städte sind mit einer Brücke verbunden. Ausflüge in den Nachbarort lohnen vor allem wegen des wunderschönen Strandes von Fort Myers. Neben Ferienwohnungen zählen alleinstehende Ferienhäuser an Cape Corals Wasserstraßen zu den begehrtesten Unterkunftsarten. Das Angebot reicht von schnuckeligen Vintagevilllen am Fluss für bis zu vier Personen mit zwei Motorbooten, über geräumigen Bungalows im landestypischem Stil mit Panoramablick auf den Fluss für bis zu 11 Personen bis hin zu europäisch eingerichteten Luxusdomizilen mit vier getrennten Schlafzimmer, großem Garten, überdachtem Pool in direkter Lage am Wasser.

Erlebnisse rund um Ihr gut ausgestattetes Ferienhaus in Cape Coral

Cape Coral bietet Ihnen im Urlaub die perfekte Mischung aus Entspannung, Erholung und Aktivitäten. Es ist kein Wunder, dass die meisten Gäste immer wieder kommen, denn in der Palmenstadt können Sie nicht nur die sensationellen Sonnenuntergänge und rosagefärbten Abendhimmel von der Veranda Ihres Cape Coral-Ferienhauses genießen, sondern auch sehr viel unternehmen. Wer gerne rudert, kann von den Wassergrundstücken direkt in „See“ stechen. Sie können aber auch Kajaktouren im Sirenia Vista Park, in den Naturschutzgebieten Matlacha Pass Aquatic Preserve oder im Four Mile Cove Ecological Preserve unternehmen. Auf Ihren Touren durch die Mangrovenlandschaften können Sie Seekühe, Watvögel, Reiher und Ibisse beobachten. Wenn Sie gerne an Land bleiben, erkunden Sie die berühmten Marinas, Jachtclubs und den Pier am Strand, allerorts können Sie hervorragend essen gehen. Familien mit Kindern besuchen gerne den Sun Splash Family Waterpark zum Austoben und Abkühlen. Neben Wassersport wird in Florida gerne Golf gespielt und auch rund um Cape Coral liegen einige schöne Golfclubs. Von einigen exklusiven Ferienhäusern genießen Sie direkten Zugang zu den grünen und sehr gepflegten Rasenflächen und Abschlageplätzen. Zahlreiche Ferienhäuser in Cape Coral werden privat angeboten, zum Teil nutzen die Eigentümer diese Unterkünfte selbst für Ihre eigenen Ferien, mit dem Vorteil, dass diese Häuser topgepflegt und sehr persönlich eingerichtet sind. Die Küchen verfügen meist über eine hervorragende Ausstattung mit allerlei modernen Küchengeräten, wie Mikrowellen, riesige Kühlschränke und Wäschetrockner – hier können Sie sich hervorragend selbst versorgen und dabei Geld sparen. Die Vorliebe der Amerikaner für Barbecue spiegelt sich ebenfalls in der Ausstattung wider: Es gibt kaum ein Ferienhaus in Cape Coral ohne Grillmöglichkeiten – gegrillt wird in den USA allerdings nicht mit Kohle, sondern mit Strom.

Geräumige Ferienhäuser in Cape Coral von deutschen Vermietern

Cape Coral ist eine kleine deutsche Enklave mitten in Florida, etwa 40.000 Deutsche wohnen in der sonnigen Stadt dauerhaft oder besitzen zumindest ein Ferienhaus. Dank des 90-Tage-gültigen Touristenvisums überwintern gerne Rentner, Selbstständige und alle, die es sich leisten können, in Cape Coral. Es lohnt sich, ein Ferienhaus in Cape Coral über einen längeren Zeitraum zu mieten. Meist ist eine solche Langzeitmiete erheblich günstiger als über einen kurzen Zeitraum gebuchte Unterkünfte. Viele deutsche Vermieter bieten ihre Ferienhäuser in Cape Coral an, mit dem Vorteil, dass man nicht nur die gleiche Sprache spricht, sondern auch kulturell auf einer Wellenlänge liegt. Wenn Sie länger in der Palmenstadt verweilen, sehnen Sie sich vielleicht nach deutscher Gesellschaft oder deutschen Lebensmitteln. Ihre Vermieter beraten Sie gerne, wo Sie die Produkte erstehen können und wo sich der nächste deutsche Club befindet. Zum Angebot von Ferienhäusern in Cape Coral von deutschen Vermietern gehören zum Beispiel auch einige große Ferienvillen in Westlage mit Sonnenuntergangsgarantie und europäischer Einrichtung wie gepflegten Holz- und Laminatböden sowie Fahrrädern und Angelruten.

Top Ferienhäuser in Cape Coral mit Boot

Im „Boat Paradise“ von Amerika liegen die meisten Ferienhäuser direkt am Wasser und für Urlauber ist es ein Traum mit einem Motorboot durch die unzähligen Kanäle zu cruisen. Sie können sogar von zahlreichen Ferienhäusern in Cape Coral direkt bis zum Golf von Mexiko schippern. Obwohl die meisten freistehenden Ferienvillen über einen eigenen Bootssteg verfügen, gehört nicht zwangsläufig zu jedem Ferienhaus in Cape Coral ein Boot. Motorboote können Sie allerdings wie einen Leihwagen in der Wasserstadt für Ihren Aufenthalt mieten. Je nach Größe und PS des Bootes können Personen, die vor 1988 geboren sind, problemlos mit Ihrem internationalen PKW-Führerschein ein Boot in Florida mieten. Sie sollten sich allerdings vorab über die wichtigsten Verkehrsregeln auf dem Wasser erkundigen und diese auch einhalten. Unkomplizierter ist es natürlich, wenn Sie gleich ein Ferienhaus in Cape Coral mit Boot mieten.

Nicht ohne eigenen Pool – Ferienhäuser in Cape Coral

In der Stadt, in der immer die Sonne scheint und es mitunter sehr schwül sein kann, gehört ein Pool zur Grundausstattung fast aller Ferienunterkünfte. Die privaten Schwimmbäder befinden sich in Florida direkt unter der verglasten Veranda am Haus oder sie sind in einem Wintergarten mit Loungebereich untergebracht. So können Sie rund um die Uhr und sogar nachts an den von Mücken umschwärmten Flüssen ungestört baden gehen können. In Cape Coral gibt es Ferienhäuser mit Schwimmbädern in allen Varianten: Das Angebot reicht von kleinen Pools, über Pools mit Gegenstromanlage, über Salzwasserbecken und Pools mit Unterwasserbeleuchtung. Deckenventilatoren, Grillmöglichkeiten und kleine Bars laden zum gemütlichen Dinieren am Pool ein. Tagsüber können Sie auf bequemen Liegestühlen entspannen und die hochwertigen Badetücher Ihrer Unterkunft nutzen. Für die nur leicht kühleren Wintermonate sind Unterkünfte mit solarbetriebenen oder elektrischen Poolheizungen empfehlenswert.