Ihre Ferienwohnung in Trier – lebendige Geschichte

Eine Ferienwohnung in Trier ist ein Paradies für Kulturreisende, denn die kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz scheint Geschichte zu atmen. Mit einer gut zwei Jahrtausende überspannenden und bewegten Stadtgeschichte kann Trier als eine der ältesten Städte auf eine Vielzahl von Kulturdenkmälern zurückblicken, die sich von der Frühgeschichte bis ins 21. Jahrhundert einordnen lassen. Die bekannten römischen Bauwerke wie die Kaiserthermen, die Römerbrücke, die Barbarathermen, das Amphitheater und die Porta Nigra wurden bereits 1986 zum UNESCO-Welterbe erklärt. Die Großstadt an der Mittelmosel ist auch Universitätsstadt, sodass Vergangenheit und Gegenwart dicht beieinanderstehen und das Nachtleben unter anderem studentisch geprägt ist. Wenn Sie eine Abwechslung zum kulturellen Angebot suchen, wandern Sie durch den Stadtwald, den Weisshauswald. Für Familien mit Kindern interessant: Hier gibt es außerdem einen Hochseilgarten und einen Waldlehrpfad. Auch die Mosel lädt zu Spaziergängen und Radtouren am Ufer sowie Ausflugsfahrten ein und das benachbarte Luxemburg ist ebenfalls nur eine kurze Autofahrt entfernt. Ferienwohnungen in Trier können Sie von privat mieten oder über eine Agentur.

Ferienwohnung in Trier-Zentrum – Highlights der Stadt erkunden

Wenn Sie eine Ferienwohnung in Trier im Zentrum mieten, sind Sie mittendrin im Geschehen und können alle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt bequem zu Fuß erreichen. Wenn Sie sich für die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt interessieren, sollte Ihre Ferienwohnung in Trier-Zentrum in der Altstadt liegen. Diese begeistert nicht nur mit schnuckeligen Häuschen aus den unterschiedlichsten Epochen, sondern mit einer besonders hohen Dichte an Kulturdenkmälern. Ganz gleich, ob aus der Zeit der römischen Herrschaft oder aus dem Mittelalter – auf der kleinen Fläche des historischen Stadtkerns warten an jeder Straßenecke neue Highlights auf ihre Entdeckung. Am besten starten Sie Ihren Stadtrundgang am Hauptmarkt: Hier stehen Häuser mit barocker Architektur, Bauten aus der Epoche der Renaissance und des Klassizismus und mittelalterliche Fachwerkhäuser dicht an dicht. Entscheiden Sie sich für diesen Stadtteil von Trier, wird Ihre Ferienwohnung bereits einen Hauch von Geschichte verströmen und Ihnen helfen, in die Stadtgeschichte einzutauchen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind sicherlich die Porta Nigra und der Dom St. Peter, die Liebfrauenkirche und das Kurfürstliche Palais. Hier können Sie im Palastgarten auch eine wohlverdiente Pause einlegen und sich in der prächtigen Grünanlage etwas entspannen, bevor Sie Ihre Stadtbesichtigung fortsetzen und danach in einem der vorzüglichen Lokale der Innenstadt die Trierer Küche probieren.

Ferienwohnung in Trier-Olewig – Wohnen zwischen Weinbergen

Möchten Sie nicht genau mitten im Zentrum des Geschehens wohnen, lassen Sie sich in einem der äußeren der 19 Bezirke Triers nieder. Auch hier gibt es einige Ferienwohnungen, die sich gezielt an Ruhesuchende, Gäste mit Hunden oder Familien richten, die ein beschaulicheres Umfeld bevorzugen. Eine Ferienwohnung in Trier-Olewig lässt Sie im Schatten zahlreicher Weinberge wohnen. Durch die Lage im Olewiger Tal am Olewiger Bach mit Ausblick auf den Petrisberg wohnen Sie hier sehr idyllisch und doch nur einen kurzen Fahrweg von Triers bekannten Attraktionen entfernt. Wohnen Sie direkt im Ortskern, werden Sie die Ruhe durch die verkehrsberuhigten Zonen genießen. Besuchen Sie die katholische Pfarrkirche St. Anna und überqueren Sie den Olewiger Bach über die einbogige Brücke, die auf das Ende des 19. Jahrhunderts datiert wird. Sehenswert sind auch das Xaveriusstift und das Weinberghäuschen. Wein spielt in Olewig ohnehin eine große Rolle: Wenn im Sommer das Trierer Weinfest im Stadtteil Olewig begangen wird, im Volksmund auch als Olewiger Weinfest bekannt, kommen Winzer und Besucher zu einem viertägigen Fest zusammen, das mit einem Feuerwerk am Petrisberg und vielen weiteren Highlights aufwarten kann.

Ferienwohnung in Trier-Feyen – französische Prägung

Eine Ferienwohnung in Trier-Feyen führt Sie in den Süden der Stadt an die malerischen Hangterrassen nahe der Mosel, der in die Siedlungen Castelnau, Alt-Feyen, Grafschaft und Weismark unterteilt ist. Feyen wurde in seiner bewegten Geschichte deutlich durch die Franzosen geprägt und bis heute ist die ehemalige französische Kaserne Castelnau ein Zeugnis dieser Geschichte. Die Umgebung lädt zu schönen Spaziergängen in verzückender Natur ein, etwa im Mattheiser Wald, der als Naturschutzgebiet ausgewiesen worden ist. Auch der Mattheiser Weiher ist ein tolles Kontrastprogramm zur quirligen Innenstadt. Wenn Sie sich im Sommer abkühlen möchten, machen Sie es wie die Trierer und besuchen Sie das Freibad Süd, das eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Stadt darstellt. Beliebte Sehenswürdigkeiten neben der Kaserne sind die Kirche St. Valerius und die Kapelle St. German ad undas, die durch ihre Lage inmitten eines Weinberges einen besonders hübschen Anblick bietet.

Badespaß für Vierbeiner – Ferienwohnungen in Trier mit Hund

Trier ist eine aufregende und interessante Stadt, die allein bei einem Stadtbummel unzählige Sehenswürdigkeiten, historische Bauten und Denkmäler bereithält. Wenn Sie mit Ihrem besten Freund in die Ferien fahren, lassen sich so bei einer Stadterkundung auf beste Weise Bewegungsdrang und Kulturerlebnis miteinander verknüpfen, sodass Bello nicht allein in der Ferienwohnung zurückbleiben muss. Das Angebot an Ferienwohnungen in Trier für Hund und Halter ist groß, sodass Sie sich eine Unterkunft entsprechend Ihrer und Bellos Ansprüche aussuchen können. Büchst Ihr Liebling gern aus? Dann mieten Sie sich eine Unterkunft mit eingezäuntem Garten, um für alle einen stressfreien Urlaub zu garantieren. In der Stadt selbst muss Ihr Vierbeiner an der Leine gehen, in den Waldgebieten von und um Trier darf er auch frei laufen, wenn er sich abrufen lässt und Rücksicht auf andere Menschen und Tiere genommen wird. Kleiner Tipp: Besuchen Sie die historische Stadt in den warmen Sommermonaten, lohnt sich das Spazieren an einem der Flüsse, die Trier durchfließen oder sich im näheren Umkreis befinden. Gerade wenn Sie abseits der vollen Straßen etwas hinauswandern, gibt es viele hübsche Uferbereiche an den nahegelegenen Flüssen Mosel, Sauer und Saar, an denen Sie sich mit Ihrem Vierbeiner im Gras ausstrecken und sich bei geeigneten Wasserverhältnissen auch mal erfrischen können. Möchten Sie die Grenznähe Triers nutzen, um einen Ausflug ins benachbarte Luxemburg zu unternehmen, denken Sie daran, für Ihren Hund den gültigen EU-Heimtierausweis einzustecken. Zudem muss Ihr Liebling eine Mikrochip-Kennzeichnung und eine gültige Tollwutimpfung haben, die mindestens 21 Tage vor Reiseantritt erfolgt sein muss.

Ferienwohnungen in Trier und Umgebung – reizvolles Umland

Trier liegt in einer wunderschönen Ecke Deutschlands und ist auch als Ausgangspunkt für Ausflüge nach Luxemburg ideal. Wenn Sie allerdings nicht direkt in der Stadt wohnen möchten, sondern einen ruhigeren Ort in der Umgebung bevorzugen, finden Sie einige reizvolle Ziele in der näheren Umgebung: Vor allem der Landkreis Trier-Saarburg ist für Reisende, die auch nach Luxemburg fahren möchten, von großem Interesse. Besonders grenznah und doch nur einen Katzensprung von Trier entfernt liegt der Ort Trierweiler. Hier wohnen Sie nahe des Naturschutzgebiets Kahlenberg am Sievenicherhof und sind sowohl schnell in Trier als auch auf luxemburgischer Seite in Born. Der Ortsteil der Gemeinde Rosport-Mompach, in Luxemburg Bur genannt, befindet sich auf der rechten Seite der Sauer und ist wunderbar ruhig und beschaulich. Sehenswert sind hier das Barockschloss Born, das aus dem frühen 18. Jahrhundert stammt, und die Pfarrkirche St. Martin. Weitere ruhige Ferienwohnungen in Trier und Umgebung finden Sie in den Außenbezirken der Stadt, etwa Pfalzel, Filsch, Kernscheid, Zewen oder Euren. Hier merken Sie, dass die Ortsteile erst spät eingemeindet wurden, denn Sie haben sich bis heute ihren dörflichen Charme bewahren können.