Was für Unterkünfte kann ich nahe Funchal mieten?

Unsere Inserate für das Jahr 2018 bieten eine große Auswahl an 1.605 Ferienwohnungen und -häusern nahe Funchal. Ob 907 Studios oder 895 Wohnungen – finden Sie bei FeWo-direkt Ihr perfektes Ferienhaus für einen unvergesslichen Aufenthalt mit Familie und Freunden, sei es für ein Wochenende oder einen Urlaub.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen in Funchal, in deren Nähe ich bei meiner Reise übernachten sollte?

FeWo-direkt bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern in der Nähe von tollen Sehenswürdigkeiten in Funchal. Hier sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, in deren Nähe Urlauber von FeWo-direkt übernachten:

  • Kongresszentrum Madeira: 2.340 Ferienhäuser
  • Funchal Yachthafen: 2.309 Ferienhäuser
  • Funchal-Monte Teleferico (Seilbahn): 2.294 Ferienhäuser
  • Quinta Palmeira: 2.311 Ferienhäuser
  • Markthalle Mercado dos Lavradores: 2.306 Ferienhäuser

Doch es gibt noch viele andere Sehenswürdigkeiten rund um Funchal, die auf FeWo-direkt gelistet sind. Finden Sie ganz einfach Ihre Unterkunft. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl an Ferienwohnungen in der Nähe der Sehenswürdigkeit Ihrer Wahl zu sehen.

Kann ich Studios in Funchal mieten?

Aber sicher! FeWo-direkt bietet 907 Studios in Funchal. Weitere beliebte Arten von Feriendomizilen in Funchal sind:

  • Wohnungen: 895 Unterkünfte
  • Häuser: 416 Unterkünfte
  • Villen: 160 Unterkünfte

Doch Sie können auch einen wunderbaren Aufenthalt in einem bzw. einer unser anderen Ferienhäuser und Ferienwohnungen genießen – wir haben Kleine Landhäuser und mehr.

Kann ich eine Ferienwohnung mit pool in Funchal finden?

Ja, Sie können Ihre bevorzugte Ferienwohnung mit pool unter unseren 447 Feriendomizilen mit pool finden, die in Funchal verfügbar sind. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl verfügbarer Ferienwohnungen zu sehen.

    Aromatisches Funchal

    Der Hauptort der portugiesischen Insel Madeira musste bei seiner Entdeckung wie ein gesunder Magentee geduftet haben: Fenchel hat man dort in so großen Mengen vorgefunden, dass man den Ort gleich nach dem Gewächs benannte: Funchal. Ihr Feriendomizil in Funchal gehört zu Europa, liegt aber näher am Afrikanischen Kontinent als an dem unsrigen. Im 16. Jahrhundert war Funchal ein bedeutender Hafen für die Schiffe, die sich von Europa aus auf den Weg zu den Kolonien in Afrika und Südamerika machten. Nachdem Funchal lange ein wichtiger Umschlagplatz für Zucker und Wein war, konzentrierte sich die Region ab Mitte des 19. Jahrhunderts hauptsächlich auf den Tourismus.

    Stock und Hut

    Reisende lieben die Gegend um Funchal und die gesamte Insel Madeira als ein Wanderparadies. Als Wanderwege werden die vor rund drei Jahrhunderten angelegten Instandhaltungswege entlang der Levadas gepflegt. Diese Bewässerungskanäle finden sich überall auf der Insel und sind an sich schon sehenswert. Sie müssen aber nicht alle Entfernungen zu Fuß überbrücken, sondern können sich von der Luftseilbahn zwischen Monte und Funchal über spektakuläre Landschaften gondeln lassen. Es lohnt sich eine Rundreise mit Eintritt für den Botanischen Garten von Monte, oder Sie rutschen im traditionellen Korbschlitten bergab. Auch auf Museumsbesuche müssen Sie bei Ihrem Aufenthalt in Ihrem Feriendomizil in Funchal übrigens nicht verzichten.

    Letzte Kaiser und selbsternannte Fürsten

    Wenn Sie durch die Hafenanlage von Funchal schlendern, sind Sie nur wenige Meter von einer bizarren Mikronation, dem Fürstentum Pontinha, entfernt. Der stolze Felsen im Hafenbecken ist für Touristen frei zugänglich. In der Kirche Nossa Senhora do Monte ist der Sarg eines anderen gekrönten Hauptes zu sehen. Hier ruht der letzte Kaiser von Österreich, Karl I. Unter den weiteren Kirchen Funchals sticht die Kathedrale Sé hervor, und wenn Sie sich besonders für Kirchliches interessieren, sollten Sie das Museum für religiöse Kunst nicht verpassen. Auf der profanen Seite wartet dann das Casino auf sie, dessen Anblick bei Nacht allein schon ein Gewinn ist.

    Ewiger Frühling

    Das gesunde Klima der Insel lockte schon im 19. Jahrhundert den Adel Europas zur Rekonvaleszenz nach Madeira. Wer weiß zum Beispiel nicht, dass Österreichs Kaiserin „Sisi“ hierherkam, um ihr Lungenleiden auszukurieren? Die Luft, die Ihr Feriendomizil in Funchal durchweht, ist während des ganzen Jahrs frühlinghaft bis sommerlich mild, zwischen 19 °C im Winter und 26 °C im August und September. Der subtropisch warme Süden der Insel kann sechs Monate lang trocken sein, im Norden dagegen regnet es häufiger und mehr. Im Dezember ist in Funchal mit durchschnittlich zehn Regentagen zu rechnen, im Juli und August regnet es dafür meistens überhaupt nicht.

    Vulkaninsel im Atlantik

    Das zur Inselgruppe Madeira gehörende Eiland vulkanischen Ursprungs liegt 737 Kilometer westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Die Insel, deren Hauptort Funchal ist, hat Mittel- bis Hochgebirgscharakter und eine Steilküste, die unter dem Wasserspiegel bis zu 4.000 Meter tief zum Meeresgrund abfällt. Der höchste Gipfel ist auch gleichzeitig der höchste Berg Portugals: der Pico Ruivo mit 1.862 Metern Höhe. In diesem Teil des Hochgebirges können Wanderer in den interessanten Felsformationen des zerklüfteten Lavagesteins frei nach Vorstellungsvermögen Figuren und Formen suchen. Im Gebiet um Funchal erleichtern sanfter abfallende Hänge die Landwirtschaft. 20% der Insel, die niemals mit dem Festland verbunden war, sind mit Lorbeerwald bedeckt.