Umgang mit COVID-19-Stornierungen: Eine Nachricht an unsere Kunden

In den nahezu 25 Jahren von FeWo-direkt haben wir viele Hürden genommen. Nichts jedoch kommt den aktuellen Herausforderungen gleich, denen sich unsere Urlauber und Vermieter (Eigentümer und Verwalter) gegenübersehen, die Ihre Unterkünfte bei uns inserieren.

Es ist für alle eine unfassbare Situation. FeWo-direkt ist ein Marktplatz mit zwei Seiten. D.h. auf jeden Urlauber, der mit seinem hart verdienten Geld einen Urlaub bezahlt hat, der nun nicht angetreten werden kann, kommt ein Vermieter, der sich auf klare Stornierungsregularien und das damit verbundene Geld innerhalb dieser Regularien verlässt, um Hypotheken oder hart arbeitende Mitarbeiter zu bezahlen.

Trotz alledem zeigt sich die große Mehrheit unserer Vermieter (>95 % in der letzten Woche) dieser Situation gewachsen und gewährleistet unter diesen außergewöhnlichen Umständen Gutschriften oder Rückerstattungen an die Urlauber.

Wir beschäftigen uns seit Ausbruchs des Virus aktiv mit dem Feedback von Urlaubern und Vermietern. Heute führen wir neue Richtlinien ein, um der Unsicherheit in dieser Zeit entgegenzuwirken.

Folgendes wird FeWo-direkt im Rahmen der COVID-19-Notfallrichtlinien tun

Volle Rückerstattung der FeWo-direkt-Gebühren

FeWo-direkt erstattet 100 Prozent seiner Servicegebühr an Urlauber zurück, sofern eine Reise aufgrund von COVID-19 storniert werden muss. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Reiserücktritt durch die Regierung verordnet wurde oder nicht. Diese Regelung tritt für alle Aufenthalte in Kraft, die vor dem 13. März und mit Übernachtungen zwischen dem 13. März und 30. April gebucht wurden. Urlauber müssen nichts tun, um die Rückerstattung zu erhalten; sie wird automatisch in den nächsten zwei Wochen veranlasst. Es ist nicht notwendig anzurufen und dies zu bestätigen.

Flexibilität für zukünftige Reisepläne

Wir haben unsere Vermieter gebeten, Gutschriften für den kompletten Vertragswert zu gewähren, die Urlauber flexibel innerhalb des nächsten Jahres (ohne zusätzliche Kosten) nutzen können. Falls der Urlauber die Gutschrift nicht annehmen kann oder will, empfehlen wir, mit unseren Vermietern eine akzeptable Rückerstattungssumme zu vereinbaren. Wir bieten unseren Vermietern Anreize, die ein kulantes Vorgehen bei Stornierungen durch Urlauber belohnt. Je mehr unsere Vermieter für Urlauber tun, desto mehr wird FeWo-direkt sie zukünftig mit Buchungen belohnen.

Besuchen Sie unsere COVID-19-Hilfeseite für Infos zu häufig gestellten Fragen oder zusätzliche Details zu unseren Richtlinien.

Das können Sie jetzt tun

Passen Sie Ihren Urlaub in Ihrem Urlauberkonto an. Öffnen Sie in Ihrem Konto Ihre anstehenden Reservierungen, um Ihre Buchungsdaten anzupassen oder die Buchung zu stornieren. Falls Sie außerhalb der regulären Stornierungsoptionen Änderungen vornehmen, kontaktieren Sie bitte den Vermieter, um Rückerstattungsmöglichkeiten zu besprechen.

Die Sorge um die Bedürfnisse unserer Kunden steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Während sich die COVID-19-Situation weiterentwickelt, konzentrieren sich unsere Teams zunächst auf die Nöte der Urlauber und Vermieter mit unmittelbar bevorstehenden Aufenthalten. Wie sonst auch können Sie Ihre Buchung über Ihr Konto verwalten oder uns über unsere Hilfeseiten kontaktieren. Aus Rücksichtnahme auf andere Mitreisende warten Sie bitte, bevor Sie unsere Mitarbeiter telefonisch kontaktieren, wenn Ihre Reise nicht in den nächsten 4 Tagen bevorsteht.

Wir sind dankbar für die Tausenden Vermieter, die bereits mit ihren Urlaubern zusammenarbeiten und Reservierungszeiträume verschieben oder den Stornierungsbedingungen zum Trotz Rückerstattungen anbieten. Und wir danken auch Ihnen für Ihre Geduld, während wir uns durch diese Situation einen Weg bahnen.