VEREINBARUNG ÜBER DEN EINZUG VON UNTERKUNFTSGEBÜHREN

 Zuletzt aktualisiert am:  01 April 2019

 

Diese Vereinbarung über den Einzug von Unterkunftsgebühren („Vereinbarung“) wird zwischen den folgenden Parteien abgeschlossen:

(1) Ihnen oder dem von Ihnen vertretenen Unternehmen („Sie” oder „Kunde”); und

(2) der jeweils in der folgenden Tabelle ausgewiesenen HomeAway -Geschäftseinheit, die die von Ihnen zur Verrechnung mit dem/den Urlaubern ausgewählte Währung verwendet („wir”, „uns” oder „unser”). 

Wenn Sie mehr als eine Währung angeben, dann schließen Sie damit getrennte Verträge mit jeder der von Ihnen ausgewählten HomeAway - Gesellschaft.

 

Ihre Rechnungswährung (jeweils eine „Angebotene Währung”)

 

HomeAway Vertragspartner

Singapur-Dollar

HomeAway Emerging Markets Pte Ltd

Errichtet und eingetragen in Singapur mit der Registrierungsnummer 201114875K, mit eingetragenem Sitz in Level 17, 83 Clemenceau Ave, # 17-05 UE Square, Singapur 239920.

US-Dollar

HomeAway.com, Inc.

Unternehmen eingetragen im Bundesstaat Delaware, 1011 W 5th Street Austin TX 78703.

Britisches Pfund, Euro, kanadische Dollar, Schweizer Franken, norwegische Kronen, dänische Kronen oder schwedische Kronen

HomeAway Sàrl

Unternehmen, eingetragen in der Schweiz mit der Registrierungsnummer CHE-116.158.222 und Geschäftssitz in der Avenue du Bouchet 2, 1209 Genf, Schweiz, handelnd über seine in Irland errichtete irische Niederlassung mit der externen Firmennummer 907821 und einer Adresse in 53 Merrion Square South, Dublin, DO2 PR63, Irland

Australische Dollar

Stayz Pty Ltd

Errichtet und eingetragen in Australien unter der Registrierungsnummer ABN 41 102 711 599, mit Sitz in Level 18, 100 William Street Woolloomooloo, NSW 2011, Australien

Neuseeländische Dollar

Bookabach Ltd

Errichtet und eingetragen in Neuseeland mit der Firmennummer 2067690 und mit Sitz in Level 22 205 Queen Street, Auckland 1010, Neuseeland

 

 

Japanische Yen

HomeAway KK

Errichtet und eingetragen in Japan unter der Registrierungsnummer 0100-03-022904, mit Sitz in Ark Hills, Sengokuyama Mori Tower 31F, 9-10 Roppongi 1-chome, Minato-ku, Tokio

ie vorliegende Vereinbarung tritt an dem Tag in Kraft, an dem Sie in der nachstehend beschriebenen Form Ihre Annahme erklären („Stichtag“). Bitte lesen Sie alle Bedingungen sorgfältig durch. Diese Bedingungen stellen eine rechtlich bindende Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar. Verpflichtungen uns gegenüber, die aus dieser Vereinbarung entstehen, gelten zusätzlich zu separaten vertraglichen Verpflichtungen, die uns, unseren verbundenen Unternehmen oder Dritten, die mit uns zusammenarbeiten und Zahlungsdienste erbringen, möglicherweise sonst geschuldet werden, und beschränken diese nicht. Sie sind nicht berechtigt, diese Dienstleistungen (wie nachstehend definiert) in Anspruch zu nehmen, wenn Sie nicht mindestens 18 Jahre alt sind, rechtlich verbindliche Verträge abschließen können und gegebenenfalls berechtigt sind, dies als Vertreter des Unternehmens zu tun, in dessen Namen Sie diese Bedingungen annehmen. INDEM SIE AUF „ICH STIMME ZU“ KLICKEN, ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, AN DIESE VEREINBARUNG GEBUNDEN ZU SEIN.

Hintergrund:

Sie vereinbaren mit uns wie folgt:

1. ZAHLUNGSDIENSTLEISTUNGEN

1.1 Einzug von Unterkunftsgebühren. Für die Laufzeit dieser Vereinbarung ermächtigen Sie uns hiermit, mit Hilfe von dritten Dienstleistern sämtliche Unterkunftsgebühren und andere damit verbundene Beträge, die aus Transaktionen geschuldet werden, mittels Kreditkarten, Debitkarten, elektronischer Geldüberweisung sowie mittels jeder anderen Zahlungsform, der wir jeweils zugestimmt haben (zusammenfassend als „Zahlungen" bezeichnet) von den Urlaubern einzuziehen. Durch die von uns realisierten Zahlungen werden die Ihnen vom Urlauber jeweils geschuldeten Verbindlichkeiten getilgt.

Unterkunftsgebühren” werden als Beträge definiert, die Ihnen ein Urlauber für den Aufenthalt dieses Urlaubers in einer Immobilie schuldet. Diese Beträge können Sicherheitsleistungen, Gebühren, Versicherungskosten und alle anderen Beträge enthalten, die zwischen Ihnen und dem Urlauber vereinbart wurden und auf der Website des Display-Affiliate aufgelistet sind.

 

 

HomeAway erbringt die Dienstleistungen als Gegenleistung für die uns nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung geschuldeten Gebühren (einschließlich Ausgleichsbuchungsgebühren) (jeweils eine „Gebühr").

Um zur Nutzung der Dienstleistungen berechtigt zu sein, müssen Sie Mitglied der Website eines Display Affiliate sein und sich den Bestimmungen und Bedingungen unterworfen haben, die dort aufgelistet sind.

 1.2 Ermächtigung für Lastschriften und Gutschriften. Sie versichern hiermit, dass Sie entsprechend bevollmächtigt oder berechtigt sind, und dass Sie uns oder einen mit uns zusammenarbeitenden externen Dienstleister hiermit ermächtigen, zu folgenden Zwecken auf Ihr auf dem Online-Registrierungsformular („Registrierungsformular") angegebenes Bankkonto zuzugreifen:

(a) um die Ihnen geschuldeten Zahlungsbeträge einzuzahlen oder Ihnen anderweitig Gutschriften zu erteilen;

(b) um die uns oder unseren verbundenen Unternehmen geschuldeten Beträge gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung oder gegebenenfalls anderer Vereinbarungen mit unseren verbundenen Unternehmen einzuziehen, einschließlich Gebühren, Ausgleichsbuchungen oder Stornierungen; und

(c) um sämtliche Beträge abzubuchen, die dem Urlauber nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung geschuldet werden.

1.3 Berechtigung zur Aufrechnung.  In Bezug auf alle Beträge, die Sie uns oder unseren verbundenen Unternehmen oder dem Urlauber schulden, ermächtigen Sie uns hiermit, diese Beträge von Zahlungen der Unterkunftsgebühren abzuziehen (bzw. gegen diese aufzurechnen). Ebenso sind wir berechtigt, etwaige Zahlungen, die wir Ihnen möglicherweise nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung schulden, mit (1) von Ihnen geschuldeten Gebühren; (2) Ihnen zu viel bezahlten Beträgen; und (3) allen anderen Beträgen zu verrechnen bzw. hiergegen aufzurechnen, die Sie uns oder unseren verbundenen Unternehmen nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung oder irgendeiner anderen Vereinbarung schulden.


1.4 Bearbeitungsfehler. Sollte es zu einer Ablehnung oder einem Fehler bei der Abwicklung einer Transaktion kommen, ermächtigen Sie uns oder einen in unserem Namen tätigen Dienstleister, Ihr Bankkonto, das auf dem Anmeldeformular angegeben ist, zu belasten oder darauf eine Gutschrift vorzunehmen, um den Fehler zu korrigieren. Sollten wir aus irgendeinem Grund das von Ihnen angegebene Bankkonto nicht belasten können, ermächtigen Sie uns hiermit, die Abbuchung, gegebenenfalls zusammen mit den anfallenden Gebühren, von einem anderen Bankkonto oder mittels eines anderen Zahlungsmittels, das Sie uns angegeben haben, erneut zu versuchen. Wenn das Problem der Nichtzahlung nicht innerhalb einer angemessenen Frist gelöst wird, sind Sie verpflichtet, die Zahlung unter Verwendung einer anderen Zahlungsmethode durchzuführen.

1.5 Bereitstellung von Informationen.  Sie erklären sich damit einverstanden, uns alle Informationen und Genehmigungen zur Verfügung zu stellen, die von uns oder einem in unserem Namen tätigen Drittanbieter benötigt werden, um in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der vorliegenden Vereinbarung auf Ihr (auf dem Anmeldeformular angegebenes) Bankkonto zugreifen zu können. Sie verpflichten sich ferner, (i) Ihre uns zur Verfügung gestellten Bankkontodaten jederzeit auf dem neuesten Stand zu halten; und (ii) dafür zu sorgen, dass die uns erteilten Bankermächtigungen bei Ihrer Bank immer rechtzeitig erneuert oder verlängert werden. Bei Nichtbeachtung dieser Verpflichtung kann es dazu kommen, dass Zahlungen an die falsche Adresse überwiesen werden, von uns bis zur Bestätigung zurückgehalten oder an den Urlauber zurückerstattet werden. Ungeachtet etwaiger anderslautender Bestimmungen in dieser Vereinbarung haben Sie keinen Anspruch auf entsprechende Zahlungsbeträge gemäß dieser Vereinbarung, sofern Sie uns nicht die in diesem Abschnitt dargelegten exakten und aktuellen Informationen bereitgestellt haben. In Fällen, in denen Ihre Angaben nicht korrekt waren, übernehmen wir keinerlei Haftung für fehlgeleitete oder retournierte Zahlungen. Wir sind berechtigt, diese Vereinbarung ohne Vorankündigung aussetzen oder kündigen, wenn Sie es verabsäumen, diese Angaben rechtzeitig zu aktualisieren oder wenn sie die uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zur Belastung Ihres Bankkontos oder zur Buchung einer Gutschrift auf Ihrem Bankkonto blockieren oder anderweitig behindern.

Zusätzlich zu diesen Informationspflichten betreffend Ihre Bankkonten sind Sie verpflichtet, uns alle Informationen zur Verfügung stellen, die wir möglicherweise berechtigterweise benötigen, um die Dienstleistungen pünktlich und in der vereinbarten Form zu erbringen, einschließlich der Bereitstellung der entsprechenden Steuerformulare. Sie sind verpflichtet, uns unverzüglich über alle Ungenauigkeiten oder Änderungen betreffend die Angaben zu informieren, die Sie im Registrierungsformular gemacht haben. In keinem Fall haften wir für Schäden, die direkt oder indirekt aus Ihrer Nichtbeachtung der Bestimmungen dieser Ziffer 1.5 resultieren. Sie sichern hiermit uneingeschränkt zu, dass alle Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, wahr, richtig und aktuell sind, und erkennen an, dass wir uns bei der Erstellung dieser Vereinbarung und bei der Bereitstellung der Dienste auf diese Informationen verlassen.

1.6 Betrug, Risikobewertung und Zeitrahmen für die Abrechnung.  Sie ermächtigen uns hiermit, die uns von Ihnen im Registrierungsformular oder auf anderem Wege bereitgestellten Informationen von Zeit zu Zeit zu sammeln und zu überprüfen. Wir werden diese Informationen verwenden, um unsere Sorgfaltspflichten gegenüber den Kunden zu erfüllen, Ihre Identität zu überprüfen, Ihr Eigentumsrecht an der Immobilie zu überprüfen, sicherzustellen, dass Sie keinen Handelssanktionen unterliegen, unterschiedliche Betrugs- und Risikoüberprüfungen zu Ihnen vorzunehmen und die von Ihnen im Rahmen der Dienstleistungen durchgeführten Transaktionen zu überwachen, um die Integrität unserer Systeme und Geschäftsvorgänge zu schützen. Des Weiteren ermächtigen Sie uns (oder eines unserer verbundenen Unternehmen), bei einer Kreditauskunftei einen Bericht über Sie anzufordern. Ein solcher Verbraucherbericht wird in Übereinstimmung mit geltendem Recht, einschließlich des Fair Credit Reporting Act (FCRA), angefordert und genutzt. Auf der Grundlage dieser Überprüfungen werden wir nach eigenem Ermessen entscheiden, ob Ihnen die Dienstleistungen angeboten werden können und auf welche Art und Weise die Zahlungen der Unterkunftsgebühren geleistet werden. Nach erfolgreichem Abschluss der erforderlichen Überprüfung und vorbehaltlich etwaiger Einschränkungen aufgrund der Betrugs- und Risikoüberprüfung wird Ihnen der folgende Zeitrahmen für die Abrechnung angeboten:

Wir werden die Überweisung des Ihnen geschuldeten Anteils der Unterkunftsgebühren (abzüglich: (1) der Gebühren sowie etwaiger Provisionen und sonstiger Beträge, die Sie gegebenenfalls der Display-Affiliate-Website im Zusammenhang mit der Buchung schulden; und (2) jeglicher von uns zu entrichtender Aufenthaltssteuern, die an die zuständige Steuerbehörde abzuführen sind) auf Ihr Bankkonto, in den meisten Fällen innerhalb von 1-2 Tagen nach dem geplanten Anreisedatum des Urlaubers in Ihrer Immobilie, vornehmen; Ihnen gegenüber gegebenenfalls fällige Anzahlungsbeträge werden in den meisten Fällen innerhalb von 1–2 Tagen nach Ermessen und nach der Erteilung der Ermächtigung durch die Webseite, über die die Immobilie gebucht wurde, überwiesen; dies steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass Sie uns für den Fall, dass der Urlauber innerhalb von 24 Stunden nach der geplanten Anreise ordnungsgemäß der DisplayAffiliate-Website, über die die Immobilie gebucht wurde, meldet, dass die Immobilie nicht der Beschreibung entspricht, oder dass es anderweitige Probleme mit der Immobilie gibt, ermächtigen, dem Urlauber die Unterkunftsgebühren zurückzuzahlen.

In Übereinstimmung mit den von Ihnen ausgewählten und in dem jeweiligen Inserat angegebenen Stornierungsbedingungen sind wir berechtigt, dem Urlauber den in den anwendbaren Stornierungsbedingungen angegebenen Teil der Unterkunftsgebühren zu erstatten. Sollten Sie an einem automatischen Rückerstattungsprogramm für die Schadenskaution beteiligt sein, ermächtigen Sie uns oder unsere verbundenen Unternehmen hiermit, in Ihrem Namen eine Rückerstattung dieser Schadenskaution zu veranlassen oder Ihnen nach Erhalt eines gültigen Antrags in Übereinstimmung mit den Bedingungen des Rückerstattungsprogramms für die Schadenskaution die Freigabe der Schadenskaution zu erteilen.

Die Zeit, die es dauert, bis die veranlassten Zahlungen bei Ihnen eingehen, kann variieren. Darüber hinaus kann Ihre erste Auszahlung aus Sicherheitsgründen um bis zu 30 Tage verzögert werden. Im Falle eines betrügerischen Vorgehens könnte Ihre Zahlung auf unbestimmte Zeit hinausgezögert werden oder sogar ganz entfallen.

Sie sind zur Nutzung der Dienstleistungen ausschließlich innerhalb des Rahmens der Gesetze des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, sowie nach Maßgabe sonstiger geltender Gesetze berechtigt. Insbesondere sind Sie nicht berechtigt, die Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, um Geldmittel (i) nach/in bzw. aus (oder an bzw. von einem Einwohner aus) Kuba, den Irak, Libyen, Nordkorea, den Iran, Syrien oder ein anderes Land, das von den USA mit einem Handelsembargo belegt ist, oder (ii) an eine bzw. von einer auf der Liste des US-Finanzministeriums von „Specially Designated Nationals“ oder in der „Table of Deny Orders“ des US-Handelsministeriums geführte(n) Person zu senden bzw. zu empfangen. Durch Ihre Nutzung der Website erklären und garantieren Sie, dass Sie nicht in einem dieser Länder ansässig sind, nicht unter der Kontrolle eines dieser Länder stehen, kein Staatsangehöriger oder Einwohner eines dieser Länder sind und/oder auf keiner der genannten Listen aufgeführt sind.

1.7 Datenschutz & Datensicherheit. Sie erklären sich hiermit einverstanden, in Übereinstimmung mit den Vorgehensweisen vorzugehen, die in der jeweils geltenden Fassung der Datenschutzbestimmungen („Datenschutzbestimmungen“) des Display-Affiliate im Detail dargestellt sind und deren letzte Version hier durch Bezugnahme zu einem integralen Bestandteil dieser Vereinbarung wird. Sie erklären hiermit, dass Sie angemessene Sicherheitsverfahren und -kontrollen eingerichtet haben und aufrechterhalten, oder einrichten und aufrechterhalten werden, um die unbeabsichtigte Offenlegung von und den unbefugten Zugriff auf oder den Missbrauch von personenbezogenen Daten oder Informationen der Urlauber zu verhindern. Sie erklären sich damit einverstanden, die Daten der Gäste in Übereinstimmung mit geltendem Recht (einschließlich insbesondere jeglicher Datenschutz- und Sicherheitsgesetze, die in der jeweiligen Rechtsordnung zur Anwendung kommen) zu verarbeiten, zu speichern, zu übermitteln und abzurufen. Sie erklären, dass Sie, soweit Ihre Verarbeitung personenbezogener Daten in den Anwendungsbereich der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 („DSGVO“) fällt, der unabhängige Verantwortliche für die genannten personenbezogenen Daten sind. In allen Fällen erklären Sie sich damit einverstanden, die personenbezogenen Daten der Urlauber ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung der Buchung des betreffenden Urlaubers und zu keinem anderen Zweck zu verwenden. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die unbefugte Verwendung der personenbezogenen Daten oder Finanzdaten des Urlaubers oder für den unbefugten Zugriff auf dieselben durch Sie, Ihre Mitarbeiter oder eine andere Partei, die mit Ihnen verbunden ist oder die  auf sonstige Weise die Daten von Ihnen erhalten hat, außer in den Fällen, in denen eine solche Verwendung oder ein solcher Zugriff auf grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen ist. Wir selbst und unsere verbundenen Unternehmen sind berechtigt, sämtliche Informationen, die bei der Durchführung der Dienstleistungen erfasst werden, gemäß unseren jeweiligen Datenschutzrichtlinien zu verwenden. Darüber hinaus erteilen Sie hiermit Ihre Zustimmung, dass wir diese Informationen zu jedem gesetzlich zulässigen Zweck verwenden dürfen, einschließlich insbesondere für das Marketing und die Erstellung von Statistiken zu unseren Dienstleistungen.

1.8 Gewerbliche Schutzrechte. Im Verhältnis zwischen Ihnen und uns gilt, dass wir Eigentümer aller gewerblichen Schutzrechte an den Dienstleistungen, der Programmierschnittstelle (API) und jeglichem sonstigen Material, das wir im Zusammenhang mit der Bereitstellung und der Erbringung der Dienstleistungen gegebenenfalls nutzen oder bereitstellen, sind und uns alle derartigen Rechte vorbehalten. Sie erwerben keinerlei Recht, Anspruch oder Anteil an den Dienstleistungen. Sie erklären sich damit einverstanden, keinesfalls die HomeAway-Webseiten, die Programmierschnittstelle oder die Dienstleistungen zu ändern, anzupassen, zu übersetzen, davon abgeleitete Werke zu erstellen, zu dekompilieren, zu rekonstruieren, auseinanderzunehmen oder anderweitig zu versuchen, den Quellcode hiervon zu ermitteln.

1.9 Vorschläge.  Sollten Sie uns, unseren verbundenen Unternehmen oder den mit uns zusammenarbeitenden Drittanbietern Vorschläge zur Verbesserung unserer Dienstleistungen („Vorschläge“) vorlegen, sind wir Eigentümer aller Rechte, Ansprüche und Anteile an den Vorschlägen, auch in Fällen, in denen Sie die Vorschläge als vertraulich gekennzeichnet haben. Wir selbst und unsere verbundenen Unternehmen haben ein unbeschränktes Nutzungsrecht an den Vorschlägen. Sie übertragen uns hiermit unwiderruflich alle Rechte, Ansprüche und Anteile an den Vorschlägen und erklären sich damit einverstanden, uns jegliche erforderliche Unterstützung bereitzustellen, die wir möglicherweise benötigen, um unsere Rechte an den Vorschlägen zu dokumentieren, zu vervollständigen und aufrechtzuerhalten.

1.10 Ausgleichsbuchungen und Rückbelastungen.  Jede Zahlung durch einen Urlauber unterliegt dem Recht (i) einer „Rückbelastung“ (d. h., dem Recht des Inhabers eines Bankkontos, die Rückerstattung von Geldern für eine Transaktion zu verlangen, durch die ein Bankkonto belastet wurde - manchmal auch als ACH Return bezeichnet - z. B. aufgrund des Verdachts auf nicht autorisierte Verwendung eines Bankkontos oder aufgrund unzureichender Deckung) oder (ii) einer „Ausgleichsbuchung“ (dem Recht der Kreditkarteninhaber, Ansprüche auf Rückerstattung gegenüber ihrem Kartenherausgeber geltend zu machen, zum Beispiel im Falle eines Betrugs oder bei Unzufriedenheit mit einem Kauf). Diese Rechte bestehen zwischen dem Urlauber und dem jeweiligen Herausgeber seiner Bank- oder Kreditkarte. Sie nehmen hiermit zustimmend zur Kenntnis, dass Sie für jegliche Rückbelastung oder Ausgleichsbuchung einer Zahlung sowie für die damit verbundenen Gebühren verantwortlich sind, und zwar ungeachtet des Grundes für die Rückbelastung oder Ausgleichsbuchung, und dass wir nicht verpflichtet sind, gegen irgendeinen bestimmten Urlauber irgendwelche Eintreibungsmaßnahmen durchzuführen. Im Falle einer Ausgleichsbuchung oder Rückbelastung einer Zahlung durch einen Urlauber machen wir automatisch von unserem in Abschnitt 1.3 genannten Aufrechnungsrecht Gebrauch. Danach werden wir, sofern wir alle angeforderten Informationen von Ihnen erhalten haben, wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Gültigkeit der jeweiligen Ausgleichsbuchung oder Rückbelastung zu überprüfen. Sie erklären sich damit einverstanden mit uns zusammenzuarbeiten und uns alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die wir im Rahmen unserer Ermittlungen in angemessenem Umfang angefordert haben. Sie nehmen zur Kenntnis, dass Entscheidungen in Bezug auf Ausgleichsbuchungen oder Rückbelastungen von der jeweiligen ausstellenden Bank oder den Kartennetzwerken getroffen werden und jegliche Beurteilung der Gültigkeit der Ausgleichsbuchung oder der Rückbelastung dem freien Ermessen der jeweiligen ausstellenden Bank oder der Kartennetzwerke unterliegt.

1.11 Änderungen der Dienstleistungen. Wir sind berechtigt, die im Rahmen dieser Vereinbarung zu erbringenden Dienstleistungen von Zeit zu Zeit zu ändern, beispielsweise aufgrund einer technischen Entwicklung, einer Änderung des Geschäftsbetriebs, neuer oder geänderter oder nicht mehr hergestellter Produkte oder Merkmale, oder aufgrund einer Änderung der geltenden Gesetze mit Wirkung für die Zukunft. Sie erhalten innerhalb einer Frist von 15 Tagen im Voraus eine Benachrichtigung über beabsichtigte Änderungen der Bedingungen der Dienstleistungen und dieser Vereinbarung oder über unsere Entscheidung, die Vereinbarung zu beenden. Wir informieren Sie über solche Änderungen oder Kündigungen über Ihre E-Mail-Adresse. Dieses Verfahren gilt darüber hinaus auch für die Änderung der Gebühren. Nach einer solchen Benachrichtigung gelten die geänderten Gebühren sofort für von Ihnen akzeptierte Buchungen.

1.12 Gegenleistung für die Dienstleistungen. Als Gegenleistung für die Dienstleistungen verpflichten Sie sich hiermit, uns eine Gebühr in Höhe von 3% sämtlicher Transaktionsbeträge zu zahlen, die in Ihrem Namen unter Verwendung einer von uns in der angebotenen Währung - mit Ausnahme von australischen Dollars, neuseeländischen Dollars und japanischen Yen – und der angebotenen Zahlungsmethode abgewickelt werden. Diese Gebühr wird mit Abschluss der Zahlungsabwicklung und unabhängig von einer späteren Stornierung fällig.

Die an uns zu entrichtenden Gebühren enthalten keine Mehrwertsteuer, Goods and Services Tax (GST) oder andere gleichwertige indirekte Steuern, Quellensteuern oder sonstige transaktionsbezogene Steuern in irgendeinem Land, Staat oder Ort. Wenn eine solche Steuer anfällt, haben Sie diese an uns zu bezahlen.

Gegebenenfalls können entsprechende Verbrauchssteuern auf Gebühren und Entgelte erhoben werden, die uns aus dieser Vereinbarung geschuldet werden.

Sie ermächtigen uns hiermit, alle fälligen Gebühren automatisch von den von uns eingezogenen Zahlungen vor der Überweisung auf Ihr Bankkonto abzuziehen; dasselbe gilt in Bezug auf Gebühren im Zusammenhang mit Ausgleichsbuchungen und nicht ausreichender Kontodeckung („NSF“). Sollten wir aus irgendwelchen Gründen nicht in der Lage sein die Gebühren beizutreiben, erklären Sie sich hiermit einverstanden, alle angemessenen Kosten für die Beitreibung, die uns entstanden sind, einschließlich angemessener Anwaltshonorare, zu übernehmen. Darüber hinaus sind Sie auch für jegliche Gebühren oder Geldbußen verantwortlich, die Ihnen oder uns von Kartennetzwerken oder NACHA auferlegt werden und die sich aus Ihrer Nutzung der Dienstleistungen ergeben, wenn dies auf eine Weise geschieht, die nicht nach den Bestimmungen dieser Vereinbarung, den Betriebsvorschriften oder den zugehörigen Vorschriften und Bestimmungen zulässig ist. Sie sind auch allein verantwortlich für die Überwachung Ihres Kontostands und für die fristgerechte Zahlung aller uns geschuldeten Beträge. Wir sind berechtigt, alle Bußgelder oder Belastungen, die im Zusammenhang mit fehlgeschlagenen Lastschriften aufgrund unzureichender Kontodeckung oder Ihres Widerrufs der Lastschrift gegen uns verhängt werden, an Sie weiter zu verrechnen. Sie ermächtigen uns, diese Gebühr durch Belastung Ihres im Registrierungsformular angegebenen Bankkontos oder Ausübung unseres Rechts zur Aufrechnung gemäß Abschnitt 1.3 einzuziehen.

Vorbehaltlich anders lautender Bestimmungen in dieser Vereinbarung oder entgegenstehender gesetzlicher Bestimmungen sind Gebühren für Dienstleistungen nicht erstattungsfähig.

1.13 Steuern. Sie tragen die Verantwortung für alle geltenden Steuern, einschließlich Steuern auf Umsatz, Nutzung, Vermögen und Mehrwert sowie Verbrauchsteuern, Zollgebühren, Tourismusabgaben, Kurtaxen, Einfuhrzöllen oder Stempelgebühren sowie für alle anderen Steuern und Abgaben, die von staatlichen Stellen jeder Art in Bezug auf die im Rahmen dieser Vereinbarung durchgeführten Transaktionen erhoben werden, einschließlich Strafen und Zinsen; ausdrücklich ausgenommen hiervon sind jedoch Steuern, die von uns geschuldet oder gegen uns oder gegen das Nettoeinkommen eines unserer verbundenen Unternehmen geltend gemacht werden. Wir können verpflichtet sein, abgewickelte Zahlungen den nationalen, bundesstaatlichen und/oder lokalen Steuerbehörden, einschließlich der US-amerikanischen Steuerbehörde (US Internal Revenue Service) und sonstigen Steuerbehörden, zu melden. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung und sind auch nicht erhebende Stelle für Umsatz- oder Einkommensteuern oder sonstige Steuern im Zusammenhang mit den Zahlungen. Sie haben uns umgehend die von der zuständigen staatlichen Stelle verlangten Informationen und/oder Unterlagen zur Verfügung zu stellen, damit wir die Zahlungen im Rahmen dieser Vereinbarung abwickeln können (darunter unter anderem eine von der zuständigen staatlichen Stelle bestätigte gültige Bescheinigung Ihrer Befreiung von der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern); wir sind befugt, jegliche Zahlungen oder beliebige Teile derselben einzubehalten, bis Sie die erforderlichen Unterlagen vorgelegt haben. Sie tragen die Verantwortung für die Ermittlung aller Steuern und Abgaben, die im Zusammenhang mit dem Verkauf oder Erwerb von Produkten und Dienstleistungen für eine Transaktion oder anderweitig im Zusammenhang mit einer Handlung, Unterlassung oder einem Versäumnis Ihrerseits oder seitens eines Ihrer verbundenen Unternehmen oder eines Ihrer Mitarbeiter oder deren jeweiligen Mitarbeitern, Erfüllungsgehilfen, Auftragnehmern oder Vertretern festgesetzt werden, entstanden sind oder erhoben wurden, gezahlt werden müssen oder aus sonstigen Gründen einbehalten wurden („Steuern“). Sie tragen ebenfalls die Verantwortung für die Erhebung, den Einbehalt, die Meldung und die Zahlung der korrekten Steuern an die zuständige Steuerbehörde. Wir sind berechtigt, von Ihnen jederzeit die umgehende Vorlage von gültigen Steuerbescheinigungen in Bezug auf die im Rahmen dieser Vereinbarung geschlossenen Transaktionen zu verlangen, soweit dafür nach geltendem Recht Steuern anfallen. Wir stellen Ihnen gegebenenfalls ein Instrument zur Verfügung, mit dem Sie die Steuern auf Ihre Transaktionen ermitteln und erheben können; wir und unsere Tochtergesellschaften sind jedoch nicht verpflichtet, festzustellen, ob Steuern anfallen, und sind nicht für die Berechnung, Erhebung, Meldung oder Zahlung der auf eine Transaktion anfallenden Steuern an eine Steuerbehörde verantwortlich. Unbeschadet des Vorstehenden behalten wir uns - und behält jedes betroffene verbundene Unternehmen sich - das Recht vor, nach eigenem Ermessen Steuern auf Zahlungen einzubehalten und an die zuständigen staatlichen Stellen zu entrichten. Für den Fall, dass wir beschließen, dieses Recht auszuüben, erklären Sie sich damit einverstanden, mit uns bei der Bereitstellung von Informationen oder Unterstützung zusammenzuarbeiten, die wir in angemessenem Umfang für diese Erhebung und Zahlung verlangen; dies schließt die Bereitstellung von Unterlagen zum Nachweis von Transaktionen mit Urlaubern und zum Nachweis der Anmeldung und/oder der Zahlung von Steuern an die zuständigen Steuerbehörden mit ein.

Wir werden etwaige Zahlungen für solche Steuern, die von uns oder einem verbundenen Unternehmen einbehalten und abgeführt werden, gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung bearbeiten.

Die Höhe der eventuell erhobenen und überwiesenen Steuern wird sowohl für Sie als auch für den Urlauber in den jeweiligen Transaktionsdokumenten deutlich sichtbar gesondert ausgewiesen. Es ist Ihnen nicht gestattet, Steuern einzubehalten, die sonst von uns einbehalten werden.

Wie in den Geschäftsbedingungen für Vermieter zwischen Ihnen und HomeAway UK Limited gesondert vereinbart, ist HomeAway UK Limited in bestimmten Rechtsordnungen berechtigt, nach freiem Ermessen zu entscheiden, dass die Einziehung und Überweisung von Aufenthaltssteuern ermöglicht werden soll (je nach der jeweiligen Rechtsordnung kann es sich dabei um einen bestimmten Betrag pro Tag, einen Betrag basierend auf der Anzahl der Gäste oder ein anhand sonstiger Kriterien zu bestimmender Betrag handeln, wobei diese Abgaben manchmal als „vorübergehende Belegungssteuern", „Hotelsteuern", „Übernachtungssteuern", „Stadtsteuern", „Zimmersteuern" oder „Kurtaxen" („Aufenthaltssteuern") bezeichnet werden), die von oder im Namen des Urlaubers oder Vermieters zu entrichten sind, wenn in der betreffenden Rechtsordnung vorgesehen ist, dass HomeAway UK Limited oder der Vermieter verpflichtet sind, die Aufenthaltssteuer einzuheben und abzuführen.

Die Abwicklung dieser Einhebung von Aufenthaltssteuern, die Bestandteil der Unterkunftsgebühren sind, wird von HomeAway Sarl nach den Bestimmungen der vorliegenden Vereinbarung durchgeführt.

Die Höhe der von HomeAway UK Limited erhobenen und abgeführten Aufenthaltssteuern wird für den Vermieter und den Urlauber in den jeweiligen Transaktionsdokumenten gesondert ausgewiesen. In Fällen, in denen die Steuern von HomeAway einbehalten und abgeführt werden, ist es den Vermietern nicht gestattet, die von HomeAway im Zusammenhang mit den betreffenden Inseraten in dem betreffenden Land erhobenen Aufenthaltssteuern einzubehalten. Wenn HomeAway zum ersten Mal die freiwillige Erhebung und Abführung von Aufenthaltssteuern innerhalb einer bestimmten Rechtsordnung ermöglicht, wird HomeAway UK Limited die bestehenden Vermieter, die in den betreffenden Rechtsordnungen inserieren, darüber benachrichtigen.

1.14 Beschränkungen bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen/der Website. Sie sind zur Nutzung der Dienstleistungen nur für die Entgegennahme von Zahlungen berechtigt. Eine Nutzung der Dienstleistungen zu anderen Zwecken ist nicht gestattet, insbesondere nicht im Zusammenhang mit der Bezahlung illegaler Aktivitäten, Waren oder Dienstleistungen, und Sie sichern hiermit zu, dass Sie die Dienstleistungen nicht für derartige Zwecke in Anspruch nehmen werden. Sie verpflichten sich hiermit, unsere Richtlinien und alle anderen Beschränkungen in Bezug auf die Nutzung unserer Website und Dienstleistungen oder der Websites und Dienstleistungen unserer verbundenen Unternehmen in der jeweils geltenden, von uns oder unseren verbundenen Unternehmen ggfs. aktualisierten Form einzuhalten, einschließlich: (i) unserer Anforderungen betreffend Datensicherheit; sowie (ii) der Betriebsregeln und/oder Richtlinien der Kartenvereinigungen oder Netzwerke (in der jeweils geltenden Form), die zur Abwicklung der Zahlungen verwendet werden. Unbeschadet anderer Bestimmungen dieser Vereinbarung haben wir und unsere verbundenen Unternehmen das Recht, (a) die Dienstleistungen oder solche Websites ganz oder teilweise zu ändern, auszusetzen oder einzustellen oder (b) bestimmte Funktionen einzuschränken oder den Zugriff auf Teile einzuschränken oder alle Dienstleistungen oder solche Websites ohne Vorankündigung und ohne Haftung einzuschränken, wenn wir oder unsere verbundenen Unternehmen dies nach unserem alleinigen Ermessen zum Schutz der Integrität dieser Websites und unseres Betriebs, zur Vermeidung einer Schädigung Dritter oder aus sonstigen Gründen für notwendig erachten. Wir sind berechtigt, die Zahlungsabwicklung unter anderem mit Verweis auf Maßnahmen zur Betrugsbekämpfung, auf geltendes Recht oder auf unsere Richtlinien zu verweigern. Ohne Einschränkung des Vorstehenden ist Ihnen nicht gestattet, als Zahlungsmittler, Aggregator oder Dienstleistungsbüro aufzutreten oder die Dienstleistungen anderweitig im Auftrag von Dritten weiterzuverkaufen, einschließlich der Bearbeitung, Verarbeitung und Übermittlung von Geldmitteln für Dritte.

1.15 Kartennetze; Erwerber. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung werden die Dienstleistungen von uns gemeinsam mit einem Merchant Acquirer eCheck oder ACH-Dienstleister, und/oder (einem PIN-Debit-Acquirer) (oder einem anderen gleichwertigen Dritten) und deren jeweils benannter/benannten Mitgliedsbank(en) bereitgestellt. Sie erklären sich damit einverstanden, alle Bestimmungen unserer Richtlinien in Bezug auf die Dienstleistungen und alle anwendbaren operativen Vorschriften und sonstigen Regelungen (gemeinsam „operative Vorschriften“) von Visa U.S.A., Inc., Visa International, MasterCard International Incorporated, Discover Financial Services, Inc., American Express Travel Related Services Company Inc. („American Express“), (gemeinsam „Kartennetzwerke“) und National Automated Clearing House Association (gemeinsam „NACHA“) sowie alle anwendbaren staatlichen, bundesstaatlichen oder lokalen Gesetze, Regeln und Vorschriften und regulatorischen Leitlinien in Bezug auf Ihre Geschäftsführung einzuhalten. Ab dem 1. November 2018 stehen die Betriebsvorschriften für die Kartennetzwerke und NACHA unter: (i) Visa: https://usa.visa.com/support/small-business/regulations-Gebühren.html#3; (ii) MasterCard: https://www.mastercard.us/en-us/about-mastercard/what-we-do/rules.html; (iii) Discover auf Anfrage unter https://www.discover.com/credit-cards/help-center/contact-us/; (iv) American Express unter www.americanexpress.com/merchantopguide (und American Express Terms und (v) NACHA: https://www.nacha.org/rules zur Verfügung. Sie erklären sich damit einverstanden und erkennen an, dass die Kartennetzwerke und NACHA sich das Recht vorbehalten, die operativen Vorschriften ohne Mitteilung an Sie zu ändern Falls Ihnen die Möglichkeit geboten wird, nur bestimmte Arten von Zahlungsmethoden oder Kreditkarten zu akzeptieren, sind Sie selbst dafür verantwortlich, genau anzugeben, welche Zahlungsmethoden oder Kreditkarten akzeptiert werden.

2. AUSSCHLUSS DER GEWÄHRLEISTUNG

2.1 Keine Gewährleistung.  SIE NEHMEN ZUR KENNTNIS, DASS IHRE NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN UND DER WEBSITE DEM FOLGENDEN GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS UNTERLIEGT: MIT AUSNAHME DER IN DIESER VEREINBARUNG ENTHALTENEN AUSDRÜCKLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN WERDEN DIE DIENSTLEISTUNGEN UND WEBSITES (EINSCHLIESSLICH DER GESAMTEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER DIENSTLEISTUNG BEREITGESTELLTEN ODER ÜBER DIESE ABRUFBAREN INHALTE, SOFTWARE, DATENÜBERTRAGUNG, FUNKTIONEN, MATERIALIEN UND INFORMATIONEN) IM VORLIEGENDEN ZUSTAND BEREITGESTELLT, UND WIR, UNSERE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN UND UNSERE LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINERLEI HAFTUNG, GLEICH OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, IN BEZUG AUF DIE IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG BEREITGESTELLTEN WEBSITES ODER DIENSTLEISTUNGEN, UND SCHLIESSEN INSBESONDERE, SOWEIT DIES GESETZLICH ZULÄSSIG IST, DIE GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN AUS.

2.2 Nutzung des World Wide Web.  Wir, unsere verbundenen Unternehmen und unsere Anbieter übernehmen keine Garantie in Bezug auf die Qualität, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sicherheit des World Wide Web, des Internets oder sonstiger global verbundener Computernetzwerke oder der Störungs- und Fehlerfreiheit der darin eingerichteten Websites, einschließlich der eigenen Websites.

2.3 Zahlungen. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass: (i) die Buchungen Ihrer Immobilie ausschließlich Transaktionen zwischen Ihnen und dem jeweiligen Urlauber und nicht mit uns oder einem unserer verbundenen Unternehmen darstellen; (ii) von uns eingezogene Zahlungen die entsprechenden Schulden, die der Urlauber gegebenenfalls Ihnen gegenüber hat, tilgen; (iii) wir keine Verantwortung dafür übernehmen und keine Kontrolle darüber haben, ob ein Urlauber die Unterkunftsgebühren auch tatsächlich bezahlt; (iv) unsere Verpflichtungen zur Leistung von Zahlungen an Sie von dem tatsächlichen Eingang der entsprechenden Unterkunftsgebühren von den Urlaubern abhängig sind; (v) wir keine Bank oder ein sonstiges anerkanntes depotführendes Institut sind; und (vi) die von uns oder unseren Dienstleistern (einschließlich Anbietern von Bankdienstleistungen) im Zusammenhang mit dem Einzug von Zahlungen verarbeiteten Geldmittel keine Einlageverpflichtungen darstellen, nicht zu Ihren Gunsten von einer staatlichen Stelle versichert sind und für Sie auch keine Zinsen abwerfen werden.

Unsere Rolle.  Mit Ausnahme unserer beschränkten Mitwirkung bei der Abwicklung der von Ihnen autorisierten oder initiierten Zahlungen sind wir an etwaigen zugrundeliegenden Transaktionen zwischen Ihnen und dem Urlauber nicht beteiligt. Zur Klarstellung wird festgehalten, dass wir keinen Weiterverkauf von Unterkünften oder unterkunftsbezogenen Aufwendungen oder Dienstleistungen anbieten. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Ihre Handlungen oder Unterlassungen.

2.4 Gesetzliche Bestimmungen betreffend nicht beanspruchtes Vermögen. Wir haften nicht als Drittzahlungsabwickler für die Einhaltung der in irgendeiner Rechtsordnung bestehenden Gesetze über unbeanspruchtes Vermögen oder Heimfallgesetze. Sie selbst sind dafür verantwortlich, festzustellen, ob Sie für einen Urlauber oder eine andere Person, für die die betreffenden gesetzlichen Bestimmungen Geltung haben, Vermögensgegenstände besitzen; sollte dies der Fall sein, nehmen Sie hiermit zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass Sie die volle Verantwortung für die Einhaltung dieser Gesetze trifft.

3. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN/FREISTELLUNG.

3.1 IN KEINEM FALL SIND WIR IHNEN GEGENÜBER FÜR DIE UNTERBRECHUNG ODER NICHTZUGÄNGLICHKEIT DER DIENSTLEISTUNGEN ODER WEBSITES HAFTBAR, DIE DAZU FÜHREN, DASS DIE URLAUBER NICHT AUF DIE DIENSTLEISTUNGEN ODER WEBSITES ZUGREIFEN ODER DIESE NUTZEN KÖNNEN; EBENSOWENIG ÜBERNEHMEN WIR IRGENDEINE HAFTUNG FÜR STÖRUNGEN, DIE DEN EMPFANG, DIE ABWICKLUNG, DIE ANNAHME, DEN ABSCHLUSS ODER DIE LEISTUNG EINER ZAHLUNG ODER DER DIENSTLEISTUNGEN BEEINTRÄCHTIGEN KÖNNEN. WIR ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR FEHLERHAFTE AUSSAGEN, FEHLER ODER VERZÖGERUNGEN BEI DER ZAHLUNG, VON IHRER BANK ABGEWIESENE ZAHLUNGEN ODER IHR VERSÄUMNIS, KORREKTE UND/ODER GÜLTIGE INFORMATIONEN BEREITZUSTELLEN.

3.2. IN KEINEM FALL HAFTET EINE DER PARTEIEN, DIE MIT IHR VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER IHRE ANBIETER GEGENÜBER DER ANDEREN PARTEI ODER EINEM DRITTEN FÜR FOLGESCHÄDEN, EXEMPLARISCHE, MITTELBARE, BESONDERE SCHÄDEN ODER NEBENSCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH ENTGANGENEM GEWINN, SELBST WENN DIE ANDERWEITIG HAFTBARE PARTEI VOR DER MÖGLICHKEIT EINES EINTRITTS SOLCHER SCHÄDEN GEWARNT WURDE. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT UNSERE GESAMTHAFTUNG AUS DIESER VEREINBARUNG DIE GEBÜHREN, DIE WIR IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG WÄHREND DER DREI (3) MONATE UNMITTELBAR VOR DEM DATUM, AN DEM DER ANSPRUCH ENTSTANDEN IST, ERHALTEN UND EINBEHALTEN HABEN. DIE VORSTEHENDEN BESCHRÄNKUNGEN GELTEN AUCH DANN, WENN BEGRENZTE RECHTSMITTEL IHREN WESENTLICHEN ZWECK VERFEHLT HABEN. Jede der Parteien nimmt zur Kenntnis, dass die andere Partei diese Vereinbarung unter der Voraussetzung der in diesem Abschnitt genannten Haftungsbeschränkungen geschlossen hat und dass diese Beschränkungen eine wesentliche Grundlage der Vereinbarung zwischen den Parteien darstellen.

3.3 Freistellung

Sie stellen uns, unsere verbundenen Unternehmen sowie unsere(n) und deren jeweilige(n) Geschäftsführer, Bevollmächtigte(n), Mitarbeiter und Vertreter („freigestellte Parteien von HomeAway“) frei, verteidigen uns und diese und halten uns und diese schadlos im Hinblick auf sämtliche Ansprüche Dritter, Verbindlichkeiten, Verluste und Kosten (einschließlich Schadensersatz, Vergleichszahlungen und angemessener Anwaltskosten), die gegen eine freigestellte Partei von HomeAway geltend gemacht werden und sich aus oder im Zusammenhang mit (i) Ihrer Nutzung der Dienstleistungen oder Websites; und/oder (ii) einer Verletzung oder Nichteinhaltung dieser Vereinbarung Ihrerseits ergeben. Die freigestellten Parteien von HomeAway sind berechtigt, sich mit einem Rechtsbeistand ihrer Wahl und auf eigene Kosten an der Verteidigung zu beteiligen. Die in diesem Abschnitt festgelegten Freistellungsverpflichtungen gelten nicht, soweit ein Anspruch, ein Schaden, eine Haftung, eine Forderung oder Kosten auf grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten seitens einer der freigestellten Parteien von HomeAway zurückzuführen sind. Die in diesem Abschnitt festgelegten Freistellungsverpflichtungen setzen voraus, dass (1) wir Sie umgehend von diesen Ansprüchen, Schäden, Haftungen, Klagen, Forderungen oder Kosten in Kenntnis setzen (wobei Ihre Freistellungsverpflichtung im Rahmen dieser Vereinbarung nur aufgehoben wird, soweit sie vom unserem Versäumnis in Bezug auf eine solche Benachrichtigung berührt wird); und (2) Sie die alleinige Kontrolle über die Verteidigung oder Regulierung dieser Ansprüche, Schäden, Haftungen, Klagen, Forderungen oder Kosten haben; dies gilt unter der Voraussetzung, dass ein Vergleich, der nicht ausschließlich in der Zahlung eines Geldbetrags besteht, unserer Zustimmung bedarf, die wir nicht ohne guten Grund zu verweigern berechtigt sind. Auf Ihren Wunsch und Ihre Kosten werden wir bei der Ermittlung, Verteidigung und Begleichung solcher Ansprüche, Schäden, Haftung(en), Handlung(en), Forderung(en) oder Kosten mit Ihnen zusammenarbeiten.

4. LAUFZEIT UND BEENDIGUNG.

4.1 Laufzeit. Diese Vereinbarung tritt mit dem Stichtag in Kraft und gilt bis zur Kündigung durch eine der Parteien gemäß Abschnitt 4.2.

4.2 Beendigung.  Jede der Parteien ist berechtigt, die vorliegende Vereinbarung jederzeit mittels schriftlicher Kündigung per E-Mail an die unten genannte Adresse zu kündigen. Zur Klarstellung wird festgehalten, dass die Beendigung dieser Vereinbarung für sich allein genommen in keinem Fall eine Beendigung möglicher weiterer Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns oder einem unserer verbundenen Unternehmen darstellt.

4.3 Wirkung der Beendigung. Die Beendigung dieser Vereinbarung befreit keine der Parteien von der Verpflichtung, der anderen Partei die ihr gegenüber im Rahmen dieser Vereinbarung vor deren Beendigung geschuldeten Geldbeträge, Gebühren oder sonstigen Entschädigungen zu zahlen. Sämtliche zum Zeitpunkt der Beendigung in der Abwicklung befindlichen Zahlungen werden von uns so durchgeführt, als wäre diese Vereinbarung weiterhin in Kraft, einschließlich des Zeitrahmens für die Abrechnung und dem Abzug der gegebenenfalls geschuldeten Gebühren. Sie haften jedoch weiterhin für Ausgleichsbuchungen, Rückbelastungen, Entgelte und sonstige Verbindlichkeiten, die Ihnen nach Ablauf oder Beendigung dieser Vereinbarung entstanden sind und von uns verwaltet werden, und Sie ermächtigen uns hiermit, diese Beträge automatisch ohne Vorankündigung Ihnen gegenüber von Ihrem Bankkonto einzuziehen. Mit der Beendigung werden wir Ihren Zugang zu den Dienstleistungen sperren (soweit dieser Zugang nicht weiterhin erforderlich ist, um Ihnen die Durchführung noch nicht abgeschlossener Zahlungsvorgänge zu ermöglichen).

4.4 Fortgeltung einzelner Bestimmungen nach der Beendigung. Sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, bleiben die Ziffern 1.2(b), 1.2(c),1.3, 1.4, 1.7, 1.8, 1.9, 1.10, 1.12, 1.13, 2, 3, 4 und 5 nach Beendigung oder Ablauf dieser Vereinbarung weiterhin in Kraft.

5. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

5.1 Rechtsverbindlichkeit für Rechtsnachfolger und Zessionare. Diese Vereinbarung ist für die Parteien, ihre Rechtsnachfolger und zulässigen Zessionare verbindlich und zu ihren Gunsten wirksam. Weder diese Vereinbarung noch irgendwelche der darin begründeten Rechte, Lizenzen, Vorzugsrechte oder Verpflichtungen können von Ihnen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung abgetreten oder übertragen werden, und jeder Versuch einer Abtretung oder Übertragung ohne eine solche Zustimmung ist unwirksam. Wir sind berechtigt, diese Vereinbarung jederzeit abzutreten, werden jedoch, falls wir dies tun, darauf achten, dass dabei keine der Ihnen gegenüber im Rahmen dieser Vereinbarung abgegebenen Gewährleistungen eingeschränkt werden.

5.2 Höhere Gewalt.  Wir übernehmen keine Haftung für Verzögerungen, Fehler, Ausfälle, Unterbrechungen oder Störungen der Dienstleistungen oder unserer Websites, die durch oder aufgrund von Handlungen, Unterlassungen oder Bedingungen entstehen, die außerhalb unseres Einflusses liegen, gleichgültig, ob diese vorhersehbar oder erkennbar waren oder nicht; Dies gilt unter anderem für Naturkatastrophen, Streiks, Aussperrungen, Krawalle, Kriegshandlungen, terroristische Konflikte oder Terroranschläge, behördliche Vorschriften, Feuer, Explosionen, Stromausfälle, Erdbeben, Unwetter, Dürren, Überschwemmungen, Epidemien, Pandemien oder andere Naturkatastrophen sowie Fehler in Ihrer Hardware oder Software, Ihren Kommunikationsgeräten oder -einrichtungen, oder in  der Hardware oder Software bzw. den Kommunikationsgeräten oder -einrichtungen des Urlaubers oder eines beliebigen Dritten.

5.3 Keine Nebenabreden. Diese Vereinbarung enthält die vollständige Übereinkunft und Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand und ersetzt alle vorherigen oder gleichzeitigen Erklärungen, Absprachen und sonstigen mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand. Zur Klarstellung wird darauf hingewiesen, dass das Vorstehende keine Einschränkung irgendwelcher gesonderter Verpflichtungen gegenüber den Kartennetzwerken oder sonstigen externen Dienstleistern mit sich bringt.

5.4 Salvatorische Klausel. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung oder deren Anwendung sich als unwirksam oder nicht durchsetzbar herausstellen, ist die betreffende Bestimmung so abzuändern, dass sie dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahe kommt; die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung bleiben hiervon unberührt.

5.5 Änderungen und Ergänzungen. Sie sind nicht berechtigt, diese Vereinbarung zu ändern, zu ergänzen, vorzeitig zu erfüllen, zu beenden oder anderweitig zu modifizieren, wenn Sie nicht zuvor von uns eine schriftliche Genehmigung dazu eingeholt haben. Wir hingegen sind berechtigt, nach unserem alleinigen und freien Ermessen, gemäß den vorstehend festgelegten Bedingungen, einschließlich der Zahlungsbedingungen in Abschnitt 1.5, beliebige Teile dieser Vereinbarung zu ändern, zu modifizieren oder zu ergänzen. Wenn Sie einer solchen Änderung, oder Ergänzung widersprechen wollen, müssen Sie diese Vereinbarung gemäß Abschnitt 4.2 kündigen. Andernfalls unterliegen Sie den betreffenden geänderten oder ergänzten Bedingungen.

5.6 Verzichtserklärung. Der Verzicht einer der Parteien auf ein Recht im Rahmen dieser Vereinbarung oder die Nichtahndung einer Nichterfüllung oder Verletzung einer Bestimmung dieser Vereinbarung gilt nicht als Verzicht auf ein anderes Recht oder auf die Ahndung einer anderen Nichterfüllung oder Verletzung, gleichgültig, ob diese ähnlicher Natur ist oder nicht, und ist nicht als solcher auszulegen.

5.7 Mitteilungen. Alle im Rahmen dieser Vereinbarung erforderlichen Mitteilungen und sonstigen Kommunikationen bedürfen der Schriftform. Mitteilungen an Sie werden an die im Registrierungsformular angegebene E-Mail-Adresse gesandt. Mitteilungen an uns sind an HomeAway.com, Inc., z. H.: Legal Department, 1011 W. Fifth Street, Suite 300, Austin, Texas 78703, USA oder an HomeAway Sarl, Attn: Legal Department, at 53 Merrion Square South, Dublin, D02 PR63 Ireland zu adressieren.

5.8 Aktualisierung Ihrer Daten.  Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Ihre Abrechnungsdaten, einschließlich Ihres offiziellen Namens, Ihrer Anschrift und des Staates, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, richtig und aktuell sind. Außerdem sind Sie dafür verantwortlich, dafür zu sorgen, dass die in Bezug auf Steuern in Abschnitt 1.12 verlangten Informationen und Unterlagen richtig und aktuell sind.

5.9 Dritte Dienstleistungsanbieter.  Im Zusammenhang mit unserer Bereitstellung der Dienstleistungen nutzen wir auch die Dienste von Drittanbietern um die Zahlungen zu ermöglichen und abzuwickeln. Hiermit gewähren Sie sämtliche der uns im Rahmen dieser Vereinbarung gewährten Rechte auch etwaigen Drittanbietern, die von uns zur Unterstützung der Bereitstellung unserer Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung bevollmächtigt wurden. Die uns im Rahmen dieser Vereinbarung geschuldeten Verpflichtungen gelten zusätzlich zu und nicht einschränkend für gesonderte vertragliche Verpflichtungen gegenüber Drittanbietern, deren Dienste wir im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen, einschließlich der Verpflichtungen betreffend zusätzlicher Gebühren, die möglicherweise von solchen Drittanbietern verrechnet werden. Bitte beachten Sie, dass die entsprechenden Drittanbieter bei Zahlungen oder Auszahlungen, bei denen eine Währungsumrechnung erforderlich ist, entsprechende Bearbeitungskosten verrechnen oder von den Zahlungen abziehen können.

5.10 Vertragsbedingungen von American Express. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie, wenn Sie American Express-Karten akzeptieren, an die American Express Merchant Operation Regulations (verfügbar unter www.americanexpress.com/merchantopguide) und die entsprechenden Vertragsbedingungen von American Express gebunden sind.

 

 

5.11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand.  Sollten Sie Ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten haben, unterliegt die vorliegende Vereinbarung dem Federal Arbitration Act (FAA), dem Bundesschlichtungsgesetz und den Gesetzen des Bundesstaates, der sich aus Ihrer Rechnungsanschrift ergibt, unter Ausschluss der Grundsätze des Kollisionsrechts.

Falls Sie Ihren Wohnsitz nicht in den Vereinigten Staaten haben und falls Sie kein Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthaltsort in Irland sind, unterliegt diese Vereinbarung dem Recht des Staates, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben und der nicht ausschließlichen Zuständigkeit der irischen Gerichte. Falls Sie ein Verbraucher sind, der seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort in einem anderen Staat als Irland hat, unterliegt diese Vereinbarung dem Recht des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben und der Zuständigkeit der Gerichte des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

5.12 Streitigkeiten; Schiedsgerichtsbarkeit.

Falls Sie Ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten haben, erteilen Sie hiermit Ihre Zustimmung zu Folgendem:

Wir legen großen Wert auf Kundenzufriedenheit. Wenn Sie also ein Problem haben oder in eine Streitigkeit verwickelt sind, werden wir uns bemühen, uns mit Ihren Anliegen auseinanderzusetzen und eine Lösung zu finden. Falls wir dabei aber erfolglos bleiben, können Sie Ihre Ansprüche nach den Bestimmungen dieses Abschnitts geltend machen. Sie erklären sich damit einverstanden, uns die Möglichkeit zu geben, Streitigkeiten oder Ansprüche, die in irgendeinem Zusammenhang mit den Dienstleistungen, dem Kontakt mit unseren Kundendienstmitarbeitern, mit bereitgestellten Dienstleistungen oder Produkten, mit den von uns abgegebenen Zusicherungen oder unseren Datenschutzbestimmungen stehen („Ansprüche“), beizulegen oder zu behandeln, indem Sie den HomeAway Kundenservice bzw. 1-877-228-3145 kontaktieren. Sollten wir nicht in der Lage sein, Ihre Ansprüche innerhalb von 60 Tagen zu Ihrer Zufriedenheit zu behandeln, sind Sie berechtigt, gemäß den folgenden Bestimmungen ein Schiedsgericht oder ein Gericht anzurufen.

Sämtliche Ansprüche sind im Rahmen eines verbindlichen Schiedsgerichtsverfahrens und nicht vor Gericht geltend zu machen; Sie sind jedoch berechtigt, individuelle Ansprüche vor ein Gericht zu bringen, soweit sie in dessen Zuständigkeit fallen. Dies umfasst jegliche Ansprüche, die Sie gegen uns, unsere verbundenen Unternehmen, Nutzer oder Gesellschaften, die ihre Produkte oder Dienstleistungen über uns anbieten (und die Begünstigte dieser Schiedsvereinbarung sind), geltend machen. Davon erfasst sind auch Ansprüche, die vor Ihrer Annahme dieser Vereinbarung entstanden sind, unabhängig davon, ob in vorherigen Versionen dieser Vereinbarung die Schiedsgerichtsbarkeit bereits zwingend vorgesehen war.

Die Schiedsgerichtsbarkeit sieht keinen Richter und keine Geschworenen vor, und die gerichtliche Überprüfung eines Schiedsspruchs ist nur begrenzt möglich. Ein Schiedsrichter kann im Einzelfall den gleichen Schadenersatz und die gleiche Abhilfe zuerkennen wie ein Gericht (einschließlich gesetzlicher Schadenersatzansprüche, Anwaltshonorare und -kosten) und ist wie ein Gericht dazu verpflichtet, sich an diese Vereinbarung zu halten und ihr Geltung zu verschaffen.

Das Schiedsverfahren ist von der American Arbitration Association (AAA) und nach deren Regeln, einschließlich der AAA-Verbraucherregeln, durchzuführen. Die Zahlung aller Anmeldungs-, Verwaltungs- und Schiedsrichtergebühren unterliegt den Regeln der AAA, sofern nicht in diesem Abschnitt etwas Abweichendes vorgesehen wird. Sollte sich die Gesamtsumme Ihrer Ansprüche auf einen Betrag von weniger als 10.000 $ belaufen, erstatten wir Ihnen die Anmeldungsgebühren, die Sie der AAA gezahlt haben, zurück und übernehmen das Honorar des/der Schiedsrichter. Sie sind berechtigt, sich für ein Schiedsverfahren per Telefon auf der Grundlage von schriftlichem Vorbringen zu entscheiden oder in dem Bundesstaat, in dem Sie leben, oder an einem anderen einvernehmlich vereinbarten Ort vor dem Schiedsgericht persönlich aufzutreten.

Zur Einleitung eines Schiedsverfahrens müssen Sie ein Schreiben mit der Bitte um ein Schiedsverfahren, einschließlich einer Beschreibung Ihrer Ansprüche, an „HomeAway Legal: Arbitration Claim Manager“ bei Expedia, Inc., 333 108th Ave N.E. Bellevue, WA 98004, USA senden. Falls wir selbst ein Schiedsverfahren gegen Sie eröffnen wollen, werden Sie darüber von uns durch Benachrichtigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse oder Postanschrift informiert. Die Regeln und Anweisungen betreffend die Anmeldung der AAA sind unter www.adr.org oder per Telefon unter 1-800-778-7879 verfügbar.

Sämtliche Verfahren zur Klärung von Ansprüchen werden ausschließlich in Form von Einzelklagen und nicht per Sammelklage, Gemeinschaftsklage oder Verbandsklage durchgeführt. Sollte ein Anspruch aus irgendeinem Grund vor einem Gericht statt vor einem Schiedsgericht verhandelt werden, verzichten hiermit beide Parteien auf ein Verfahren vor dem Schwurgericht. Für diese Vereinbarung gelten der Federal Arbitration Act und das Bundesschlichtungsgesetz. Ein Schiedsspruch kann von jedem zuständigen Gericht bestätigt werden.

Falls Sie Ihren Wohnsitz in Frankreich haben, erklären Sie sich mit Folgendem einverstanden:

Im Falle einer Streitigkeit zwischen Ihnen und HomeAway Payments steht Ihnen ein Schlichtungsverfahren oder ein anderes alternatives Verfahren zur Streitbeilegung gemäß den gesetzlichen Vorgaben, insbesondere Artikel 1528 der französischen Zivilprozessordnung, zur Verfügung. Der Ombudsmann für Verbraucher für HomeAway Payments ist die Schlichtungsstelle für den elektronischen Handel der Fédération des Entreprises de Vente à Distance (FEVAD) (http://www.fevad.com/mediation). Nachdem Sie Ihre schriftliche Beschwerde bei HomeAway Payments eingereicht haben, haben Sie die Möglichkeit Ihren Streitfall gemäß den Bedingungen auf dessen Website dem Ombudsmann für Verbraucher vorlegen, falls Ihnen HomeAway Payments nicht innerhalb von 60 Tagen eine zufriedenstellende Antwort gegeben hat. Sie können den Ombudsmann unter folgender Anschrift kontaktieren:

60 rue La Boétie – 75008 Paris

relationconso@fevad.com

Alternativ können Sie, falls Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt innerhalb der Europäischen Union haben, Ihre Streitigkeiten mit HomeAway Payments auch an die Online-Plattform für Streitbeilegung der Europäischen Kommission verweisen, welche unter folgender Adresse erreichbar ist: http://ec.europa.eu/odr.

Unbeschadet der Bestimmungen des vorstehenden Abschnitts „Änderungen und Ergänzungen“ betreffend etwaige Änderungen der Bestimmungen dieser Vereinbarung sind Sie, falls wir nach dem Datum, an dem Sie diese Bedingungen ursprünglich akzeptiert hatten (oder nachträgliche Änderungen dieser Bedingungen akzeptiert haben), diesen Abschnitt „Streitigkeiten; Schiedsgerichtsbarkeit“ ändern, berechtigt, diese Änderung abzulehnen, indem Sie uns innerhalb von 30 Tagen nach dem Datum, an dem diese Änderung Wirksamkeit erlangt hat, wie oben unter „Letzte Aktualisierung“ angegeben, eine entsprechende schriftliche Mitteilung (auch per E-Mail) zukommen lassen. Durch Ihre Ablehnung der Änderung erklären Sie sich damit einverstanden, dass jede Streitigkeit zwischen Ihnen und uns in einem Schiedsverfahren gemäß den Bestimmungen dieses Abschnitts „Streitigkeiten, Schiedsgerichtsbarkeit“ zum Stand an dem Tag, an dem Sie diese Bedingungen zunächst akzeptiert haben (oder nachträgliche Änderungen dieser Bedingungen akzeptiert haben), verhandelt und entschieden werden kann.

 

 

 

 

 

 

Vertragsbedingungen von American Express

 

Der Kunde erklärt sich mit den American Express Merchant Operation Regulations (verfügbar unter www.americanexpress.com/merchantopguide) und den in dieser Vereinbarung aufgeführten Vertragsbedingungen von American Express („Vertragsbedingungen von American Express“) einverstanden. American Express ist Drittbegünstigter der Vereinbarung und ist berechtigt, die Bedingungen der Vereinbarung gegen den Kunden durchzusetzen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden und nimmt zur Kenntnis, dass er kein Drittbegünstigter im Rahmen einer Vereinbarung ist, die wir selbst oder einer unserer Drittanbieter mit American Express abgeschlossen haben/hat. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, American Express-Karten ausschließlich gemäß den Bedingungen der Vereinbarung und den Bedingungen von American Express zu akzeptieren. Soweit dies nicht ausdrücklich nach geltendem Recht zulässig ist, ist der Kunde nicht berechtigt, im Auftrag einer anderen Partei American Express-Karten- Transaktionen abzuwickeln oder Zahlungen entgegenzunehmen oder (soweit dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist) Zahlungen an eine andere Partei umzuleiten.

Haftungsbeschränkung.

In keinem Fall haften der Kunde, wir selbst, American Express oder deren jeweilige verbundene Unternehmen, Rechtsnachfolger oder berechtigten Zessionare (sowie, im Falle von American Express, deren Drittlizenznehmer) gegenüber einer anderen Partei für entgangenen Gewinn oder Neben-, mittelbare, spekulative oder Folgeschäden bzw. Sonder-, Straf- oder exemplarische Schadensersatzzahlungen irgendeiner Art (unabhängig davon, ob diese auf Vertrag, Delikt einschließlich Fahrlässigkeit, Gefährdungshaftung, Betrug oder auf andere Grundlagen oder auf Gesetze, Vorschriften oder sonstige Theorien gestützt werden), die sich aus oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung ergeben, selbst wenn wir bzw. sie hinsichtlich der Möglichkeit eines Eintritts derartiger Schäden gewarnt wurden. Weder der Kunde noch wir selbst oder American Express haften gegenüber einer anderen Partei für Schäden, die sich aus Verzögerungen oder Problemen ergeben, die von Telekommunikationsunternehmen des Bankensystems verursacht wurden; die Rechte von American Express, Rücklagen zu schaffen und Rückbelastungen durchzuführen, werden von derartigen Ereignissen jedoch nicht berührt.

In keinem Fall haftet American Express gegenüber dem Kunden für Ansprüche, Verluste, Haftungsansprüche, Klagen, Forderungen oder Kosten, die sich aus (i) einer Verletzung der Datensicherheit durch eine Handlung oder Unterlassung des Kunden oder (ii) einer Behauptung eines Mitarbeiters des Kunden, dass American Express als Arbeitgeber oder gemeinsamer Arbeitgeber dieses Mitarbeiters haftbar sei, ergeben.

High CV Sponsored Merchants.

Wenn wir selbst oder American Express dies vom Kunden verlangen, wird diesem der Status eines High CV Sponsored Merchant (wie in den jeweils gültigen operativen Vorschriften von American Express definiert) zugewiesen. Durch die Erhebung in diesen Status tritt der Kunde in ein unmittelbares Vertragsverhältnis mit American Express ein und ist an die zum fraglichen Zeitpunkt jeweils gültige Standardvereinbarung betreffend die Kartenakzeptanz gebunden, was bedeutet, dass American Express abweichende Bearbeitungsgebühren für den Kunden festsetzen kann. In einem solchen Fall ermächtigt uns der Kunde, soweit er uns nicht ausdrücklich etwas anderes mitteilt, weiterhin das American Express-Konto des Kunden in dessen Auftrag zu verwalten sowie dafür zu sorgen, dass Geldmittel aus American Express-Transaktionen entweder direkt auf ein vom Kunden genanntes Bankkonto oder auf ein von uns zugunsten des Kunden geführtes Bankkonto eingezahlt werden.

 

 

 

check