Was für Unterkünfte kann ich nahe Seoul mieten?

Unsere Inserate für das Jahr 2019 bieten eine große Auswahl an 217 Ferienwohnungen und -häusern nahe Seoul. Ob 164 Wohnungen oder 30 Häuser – finden Sie bei FeWo-direkt Ihr perfektes Ferienhaus für einen unvergesslichen Aufenthalt mit Familie und Freunden, sei es für ein Wochenende oder einen Urlaub.

Was sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen in Seoul, in deren Nähe ich bei meiner Reise übernachten sollte?

FeWo-direkt bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern in der Nähe von tollen Sehenswürdigkeiten in Seoul. Hier sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, in deren Nähe Urlauber von FeWo-direkt übernachten:

  • Korea-Haus: 214 Ferienhäuser
  • Doseonsa Tempel: 211 Ferienhäuser
  • Dongmyo Schrein: 214 Ferienhäuser
  • 63 Building (Wolkenkratzer): 207 Ferienhäuser
  • Das Blaue Haus: 196 Ferienhäuser

Doch es gibt noch viele andere Sehenswürdigkeiten rund um Seoul, die auf FeWo-direkt gelistet sind. Finden Sie ganz einfach Ihre Unterkunft. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl an Ferienwohnungen in der Nähe der Sehenswürdigkeit Ihrer Wahl zu sehen.

Kann ich Wohnungen in Seoul mieten?

Aber sicher! FeWo-direkt bietet 164 Wohnungen in Seoul. Weitere beliebte Arten von Feriendomizilen in Seoul sind:

  • Häuser: 30 Unterkünfte
  • Studios: 171 Unterkünfte
  • Pensionen: 13 Unterkünfte

Kann ich eine Ferienwohnung mit internet/wlan in Seoul finden?

Ja, Sie können Ihre bevorzugte Ferienwohnung mit internet/wlan unter unseren 203 Feriendomizilen mit internet/wlan finden, die in Seoul verfügbar sind. Nutzen Sie unsere Suche, um die Auswahl verfügbarer Ferienwohnungen zu sehen.

    Seoul: Willkommen in einer der weltgrößten Metropolen

    Seoul ist eine der Megametropolen der Welt, wo das Leben boomt und es zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Menge zu tun gibt. Die City selbst hat etwa 10 Millionen Einwohner, während die Metropolregion sogar gut 25 Millionen umfasst. Es gibt unzählige Tempel und Museen zu besichtigen, Shoppingmöglichkeiten en masse, wunderbare Restaurants und Bars sowie eine dynamische Nightlife-Szene. Gleichzeitig sind Sie in Ihrem Feriendomizil in Seoul auch nie weit von der Natur entfernt, denn die Stadt wird von Bergen umgeben, in denen die Einheimischen gern wandern gehen und picknicken. Auch das Meer ist nicht weit – oder die weltbekannte Grenze zu Nordkorea, die auch mutige Touristen besuchen dürfen.

    Jede Menge Action

    Seoul bietet genug für ein mehrwöchiges Sightseeing-Programm. Sehr gut lässt sich die Stadt mit einem Hop-on-Hop-off-Bus erkunden, wobei man die schönsten Tempel, Paläste und Museen sieht. Geführte Touren bringen Urlaubern die Geschichte und Kultur des Landes näher. Natürlich ist Seoul auch ein Shopping-Paradies mit vielen Boutiquen und riesigen Malls an jeder Ecke. Gerade junge Leute erfreuen sich an dem regen Nachtleben mit vielen Clubs und Tanzmöglichkeiten. Daneben gibt es das ganze Jahr über eine Menge Konzerte, Live Musik und Festivals. Von Ihrem Feriendomizil in Seoul können Sie aber auch ohne allzu weite Wege in der Natur wandern, im Grünen picknicken oder mehrtägige Touren in die Umgebung unternehmen.

    So bunt wie K-Pop

    Wie es sich für eine Megametropole gehört, bietet Seoul unzählige Attraktionen für jeden Geschmack. Kulturell Interessierte sollten den Dongdaemun Geschichts- und Kulturpark oder das Koreanische Kriegsmuseum nicht verpassen. Daneben gibt es eine Menge Märkte, wo man alles von Souvenirs bis hin zu Gewürzen, Fisch und Medizin findet. Die vielen Tempel sind Oasen der Ruhe im geschäftigen Treiben der Hauptstadt, und auch der Changdeokgung Palace, der dem UNESCO-Welterbe angehört, ist einen Besuch wert. Von Ihrem Feriendomizil in Seoul können Sie auch in einem Tag eine DMZ-Tour zur nordkoreanischen Grenze unternehmen – eine einmalige kulturelle Erfahrung. Für Kinder ist der Seoul Grand Park Zoo ein Muss.

    Eine Stadt für jede Jahreszeit

    Genau wie in Mitteleuropa gibt es auch in Südkorea stark ausgeprägte Jahreszeiten. Die City hat jedoch so viel zu bieten, dass es selbst im kältesten Winter nicht langweilig wird. Die Temperatur in Seoul liegt im Jahresdurchschnitt bei 12,2 °C, wobei das Thermometer im August auf 29,5 °C und mehr klettert. Im Januar sinkt das Quecksilber dagegen locker auf frostige −6 °C. Von Juni bis August beeinflusst der Monsun das Wetter, der sehr warme und feuchte Luft mitbringt. Der meiste Regen fällt während dieser Monate – pro Jahr sind es etwa 1.344,2 Millimeter Niederschlag. Im Winter kommt extrem kalter Wind aus Sibirien nach Seoul, doch es bleibt dann auch meist trocken.

    Metropole zwischen Wasser und Bergen

    Seoul liegt im Nordwesten Südkoreas, etwa 56 Kilometer südlich von der Grenze zu Nordkorea. Durch die Stadt fließt der Fluss Han, umgeben wird sie von einigen Bergen. Im Zentrum selbst befindet sich der Berg Namsan, auf dem der Fernsehturm thront. Am nördlichen Ende erreicht man das bei Wanderern sehr beliebte Bukhansan-Gebirge, im Süden den ebenso bekannten Berg Gwanaksan. Rundherum gibt es viele malerische Dörfer, wo sich auch buddhistische Klöster finden. Der Hafen von Seoul nennt sich Incheon und liegt im Südwesten, dort ist man bereits am Gelben Meer. Vorgelagert finden sich ein paar schöne Inseln, darunter Muui-do, das man leicht im Rahmen eines Tagesausflugs besuchen kann.