Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Verified Review icon check navigate-up navigate-left navigate-right expand mail svg-lightning svg-24hr svg-house svg-sleeps svg-bedrooms svg-bathrooms svg-stay svg-toilet calendar svg-report-flag pet-dog svg-multiunit Default Owner Icon heart-filled

Ferienhausurlaub auf Korčula

Die Insel Korčula liegt in der südlichen Adria parallel zum kroatischen Festland und gehört zur Gespanschaft Dubrovnik-Neretva. Sie ist ungefähr 270 Quadratkilometer groß und hat circa 17.000 Einwohner. Ihre Entfernung zum Festland beträgt etwa zwei Kilometer. Das kulturelle Zentrum bildet die Stadt Korčula im Südosten der Insel. Sie besteht aus der mittelalterlichen Altstadt, einem barocken Vorort sowie neuzeitlichen Stadtteilen. Die Küste der Insel ist 182 Kilometer lang. Dort findet man zahlreiche malerische Strände, einsame Buchten und idyllische Fischerdörfer. Besucher der Insel aus der ganzen Welt schätzen vor allem das saubere Meerwasser und das milde Klima der Insel. Aber auch die beeindruckende Natur und die über 1000 Jahre fassende Geschichte machen Ferien auf Korčula zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Folgenden geben wir künftigen Besuchern der Insel fünf Top-Tipps für ihre individuelle Urlaubsgestaltung.

1. Tipp: Die Stadt Korčula

Die Hauptstadt der Insel ist die Stadt Korčula. Sie beherbergt ungefähr 6000 Einwohner und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Aufzeichnungen aus dem Mittelalter belegen, dass sich hier bereits im 13. Jahrhundert eine Stadt mit der damals dazugehörigen Stadtmauer, Märkten, Kirchen und Häusern befand. Zahlreiche eindrucksvolle Spuren aus der bewegten Historie der Insel können die Besucher Korčulas bei einem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt noch heute an der Architektur entdecken.

Im Gegensatz zu den meisten Historikern sind die Einwohner Korčulas davon überzeugt, dass der berühmte venezianische Kaufmann und Schriftsteller Marco Polo im Jahr 1254 auf ihrer Insel zur Welt kam. Interessierte können sein Geburtshaus und das Marco Polo Museum in der Stadt Korčula besuchen. Denn unabhängig davon, ob man den Einheimischen Glauben schenkt oder nicht, geben die Ausstellungen einen informativen Einblick in das Leben dieser historischen Persönlichkeit und die Zeit, in der sie gelebt hat. Außerdem bietet der Turm des Geburtshauses eine einmalige Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Inseln Korčulas.

2.Tipp: Kultur rund ums Ferienhaus auf Korčula: Die Museen der Insel

Korčula verfügt über ein reiches kulturelles Erbe, das die Inselbewohner in zahlreichen Museen stolz präsentieren. Das bedeutendste ist das Stadtmuseum von Korčula, das sich im Renaissance-Palast Gabrielis befindet. Es beherbergt insgesamt 24 Sammlungen, die sich beispielsweise mit archäologischen Funden oder der Geschichte des Schiffsbaus auseinandersetzen. Ebenfalls in Korčula-Stadt befindet sich die Memorial Sammlung des kroatisch-amerikanischen Künstlers Maksimilijan Vanka, der im Jahr 1889 in Zagreb geboren und mit seinen Wandbildern in den USA berühmt wurde.

Außerhalb der Hauptstadt lohnt sich ein Museumsbesuch vor allem bei Blato. Das familiär geführte Ethno-Haus Barilo vermittelt einen authentischen Einblick in die traditionelle Lebensweise der Inselbewohner. Hier erfährt der Besucher alles Wissenswerte über die Wohnkultur, Trachten, Landwirtschaft und Kunsthandwerk aus vergangenen Zeiten.

3.Tipp: Sonne satt im Ferienhausurlaub auf Korčula: Die schönsten Strände

Der beliebteste Strand auf Korčula ist der Vela Przina bei Lumbarda im Südosten der Insel. Es handelt sich um einen Sandstrand, der von Weinbergen umgeben ist. Dort gibt es Parkplätze, eine Strandbar sowie einen Verleih von Liegestühlen und Sonnenschirmen. Der Sand und das Wasser sind hier besonders sauber. Das liegt zum einen an der starken Strömung vor der Insel, die die Küsten ständig mit frischem Wasser umspült, zum anderen an den Südwinden in der Wintersaison, die den Sand reinigen.

Zu den schönsten Buchten der Insel gehört Pupnatska Luka an der Südküste. Sie liegt etwa 12 Kilometer von der Hauptstadt entfernt in der Nähe der Stadt Zavalatica. Neben den üblichen Einrichtungen findet man zudem einen Kajakverleih. Von hier aus genießt der Besucher neben der üppigen mediterranen Vegetation auch einen wunderbaren Blick zur Inselgruppe Lastovo.

4. Tipp: Die Gastronomie rund um Ihr Feriendomizil auf Korčula

Über die Jahrhunderte hinweg entwickelte sich auf Korčula eine eigenständige Küche, die hauptsächlich von den Nahrungsmitteln geprägt ist, die auf der Insel heimisch sind. Auf den kargen Böden der Insel werden seit jeher verschiedene Früchte und Gemüse angepflanzt. Die Einheimischen greifen daher bei der Zubereitung ihrer Speisen gerne auf Feigen und Oliven sowie das Olivenöl zurück. Neben den zahlreichen Fischsorten sind auch Lamm-, Schweine- und Rindfleisch bei den Inselbewohnern sehr beliebt. Auch hausgemachter Käse aus Schaf- oder Ziegenmilch ist ein fester Bestandteil der traditionellen Küche auf Korčula. Der Wein der Insel wird häufig bereits beim Kochen eingesetzt, um Soßen zu verfeinern. Zu den Spezialitäten der Einheimischen gehört der Schnaps "Lozovača". Der Weinbrand wird mit Rosenblättern oder Anis veredelt. Die Gastwirte Korčulas verwenden ihn meist zur Herstellung von Aperitifs.

5. Tipp: Ausflüge ins Umland der Insel Korčula

Aufgrund der zahlreichen Inseln, von denen Korčula umgeben ist, und seiner Nähe zum Festland, können Urlauber interessante Ausflüge in die Umgebung der Insel unternehmen. Korčula wird regelmäßig von Fährschiffen, Ausflugs- oder Taxibooten angefahren. Besucher nutzen den diese Möglichkeiten gerne, um das kroatische Festland zu erkunden. Zu den beliebtesten Zielen zählt die Stadt Dubrovnik mit ihrem wunderschönen Hafen, der zu den am häufigsten fotografierten Motiven in ganz Kroatien gehört. Duftende Kiefernwälder, schöne Strände und zahlreiche weitere malerische Orte finden Urlauber auf der Insel Pelješac vor. Besonders interessant ist Ston, deren Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert noch heute steht und besichtigt werden kann. Die markierten Wanderwege der Nachbarinsel Korčulas führen durch Weinberge und reichen bis zum Gipfel in 961 Metern Höhe, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Adria genießen kann.

Als Ferienort bietet Korčula seinen Besuchern eine Vielzahl von Möglichkeiten für die individuelle Reiseplanung: Baden im sauberen Meerwasser, Museumsbesuche, wandern, leckeres mediterranes Essen, Ausflüge in die Umgebung und jede Menge Geschichte. Um die Insel in all seinen Facetten erleben zu können, ist die Unterkunft in einem Ferienhaus auf Korčula besonders empfehlenswert. Von hier aus können die Gäste der Insel ihren Tagesablauf nach ihren eigenen Wünschen gestalten.

Wurde in den letzten 48 Stunden 8 mal angesehen
Außerordentlich! 5/5
(5 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
5
Wurde in den letzten 48 Stunden 12 mal angesehen
Außerordentlich! 5/5
(5 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
5
Außerordentlich! 5/5
(18 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
18
Durchschnitt/Nacht
2
Wurde in den letzten 48 Stunden 9 mal angesehen
Großartig! 4,7/5
(11 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
11
Wurde in den letzten 48 Stunden 9 mal angesehen
Außerordentlich! 5/5
(30 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
30
Wurde in den letzten 48 Stunden 20 mal angesehen
Großartig! 4,7/5
(12 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
12
Wurde in den letzten 48 Stunden 16 mal angesehen
Wundervoll! 4,8/5
(9 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
9
Wurde in den letzten 48 Stunden 6 mal angesehen
Wundervoll! 4,9/5
(9 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
9
Außerordentlich! 5/5
(23 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
23
Durchschnitt/Nacht
0
Wurde in den letzten 48 Stunden 6 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
4
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
4
Durchschnitt/Nacht
2
Wurde in den letzten 48 Stunden 9 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
0
Wurde in den letzten 48 Stunden 6 mal angesehen
Außerordentlich! 5/5
(21 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
21
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
1
Wurde in den letzten 48 Stunden 5 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
4
Durchschnitt/Nacht
2
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
1
Wurde in den letzten 48 Stunden 24 mal angesehen
Wundervoll! 4,8/5
(9 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
9
Wundervoll! 4,8/5
(8 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
8
Wurde in den letzten 48 Stunden 7 mal angesehen
Wundervoll! 4,8/5
(8 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
8
Wurde in den letzten 48 Stunden 19 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
4
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
1
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
0
Wurde in den letzten 48 Stunden 10 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
0
Wurde in den letzten 48 Stunden 7 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
4
Durchschnitt/Nacht
0
Wundervoll! 4,8/5
(6 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
6
Durchschnitt/Nacht
4
Durchschnitt/Nacht
3
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
0
Wurde in den letzten 48 Stunden 13 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
3
Wurde in den letzten 48 Stunden 5 mal angesehen
Wundervoll! 4,8/5
(8 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
8
Großartig! 4,4/5
(5 Bewertungen)
Durchschnitt/Nacht
5
Durchschnitt/Nacht
4
Wurde in den letzten 48 Stunden 7 mal angesehen
Durchschnitt/Nacht
1
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
3
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
0
Durchschnitt/Nacht
0
 

Neueste Bewertungen

Herrlicher Urlaub

5 von 5
Sehr schöner entspanter Urlaub, bei sehr zuvorkommenden Gastgeberinnen.
  • Bewertung wurde gespeichert: Aug 16, 2017
  • Reisezeitraum: Jul 2017

Beeindruckend!

4 von 5
Wir waren mit zwei Familien, 4 Erwachsene, 4 Kinder, dort und wurden in ein beeindruckendes, großzügig gebautes Haus eingewiesen. Das Panorama ist wirklich phantastisch, die Wohnzimer-Fensterfront lässt sich komplett öffnen und es entsteht eine riesige Terasse auf der sich Abends toll sitzen und den Sonnenuntergang beobachten lässt. Das Haus ist sehr schön geschnitten, 8 Personen haben locker Platz und es findet jeder ´sein´ Plätzchen, um zu entspanen, ohne den anderen zu stören. Über eine Treppe lässt sich das Wasser erreichen, so dass man in einer eigenen kleinen Bucht (teilt man sich mit dem Nachbarhaus), Zeit verbringen kann. Wir waren mit eigenem Boot dort; für das Abstellen des Trailers wurde vor Ort gesorgt, das Boot kann in der Bucht festgemacht werden (kein Steg, Muringleine). Vor Ort findet sich ein Kran mit sehr netter Bedienung und eine Rampe zum Slippen, die aber viel Nerven erfordert, da man mit ihrer Nutzung die Hauptstraße sperrt. - Wir haben davon abgesehen und lieber den Kran genutzt, der für einen Daycruiser 300 Kuna kostete. Die Autos stehen in einer Doppelgarage am Haus, der Trailer wurde im Ort geparkt. Der Ort bietet alles, was das Leben angenehm macht. Restaurants, Supermärkte, Tankstelle (auch für das Boot), Souvenirs, Bäcker... Allerdings muss man für Besorgungen fahren, das Haus liegt ca. 4km außerhalb des Ortes, was die Lage aber auch landschaftlich und von der Höhe der Lage her, attraktiv macht. Bis hierhin klare 5 Sterne! - Was allerdings gestört hat, war die Tatsache, dass das Haus (bis jetzt) nicht klimatisiert ist! Zwar ist in der Beschreibung auch keine Klimaanlage angegeben, die hielten wir aber bei diesem Preis für selbstverständlich. Dieser Sommer ist sehr heiß und das Haus kühlt nachts kaum ab, an Schlaf kaum zu denken. Als wir diesen Punkt reklamierten, teilte der Eigentümer mit, dass der öffentliche Stromzugang noch nicht fertig sei und die Solarzellen, samt Generator, den Betrieb einer Klimaanlage nicht möglich macht. Das ist plausibel, half uns aber vor Ort nicht mehr. Man sollte das wissen, denn je nach Lage des Zimmers waren die Nächte sehr unangenehm. Die Betreuung vor Ort war zuvorkommend und sehr hilfsbereit! Wenn eine Klimaanlage denn dann eingebaut wurde (zumindest für die Schlafzimmer), ein Topp-Domizil!
  • Bewertung wurde gespeichert: Aug 16, 2017
  • Reisezeitraum: Jul 2017