Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Verified Review icon check navigate-up navigate-left navigate-right expand mail svg-lightning svg-24hr svg-house svg-sleeps svg-bedrooms svg-bathrooms svg-stay svg-toilet calendar svg-report-flag pet-dog svg-multiunit Default Owner Icon heart-filled

Hamburg Rahlstedt

Rahlstedt ist nach und nach zu Hamburgs größtem Stadtteil gewachsen. Bestand das Gebiet bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts noch aus einer losen Ansammlung der Dörfer Altrahlstedt, Neurahlstedt, Meiendorf und Oldenfelde, so sorgte die bessere Verkehrsanbindung an das Hamburger Zentrum bald dafür, dass hier ein beliebter Stadtteil entstand, der bis heute von vielen Gründerzeitvillen und bezaubernden Straßenzügen geprägt ist. Einen zusätzlichen Schub für die Einwohnerentwicklung bekam der Stadtteil durch die Flutkatastrophe von 1962, die dafür sorgte, dass obdachlos gewordene Hamburger in die Neubaugebiete strömten. Aktuell hat Rahlstedt fast 90.000 Einwohner, ist aber immer noch ein schöner Ort, um für den Urlaub eine Unterkunft in Rahlstedt zu suchen. Das Angebot an Ferienwohnungen in Hamburg-Rahlstedt ist dementsprechend groß, so dass man von hier perfekt sowohl in Richtung Hamburg City als auch ins Umland nach Schleswig-Holstein starten kann. Rahlstedt liegt nämlich im äußersten Nordwesten Hamburgs, direkt auf der Grenze zum benachbarten Bundesland mit seinem Kreis Stormarn. Wer also in seiner Unterkunft in Rahlstedt nach einem ausgiebigen Frühstück in den Tag starten will, hat von hier aus alle Möglichkeiten. Die Verkehrsanbindung in die City ist hervorragend, alternativ bietet es sich an, bei längerem Aufenthalt Fahrräder zu leihen und von der Ferienwohnung in Rahlstedt aus die Straßenzüge des Stadtteils auf diese umweltfreundliche Art und Weise zu erkunden.



Alt-Rahlstedter Kirche

Unbedingt sehenswert ist die Alt-Rahlstedter Kirche. Sie ist eins der ältesten Kirchengebäude im norddeutschen Raum und beherbergt eine große Anzahl wichtiger und sehenswerter Kunstwerke. Im Jahr 1248 wird sie zum ersten Mal in den Akten erwähnt, danach immer wieder ausgebaut, bis sie im 17. Jahrhundert ihre eigentlich Form erhalten hatte. Die Kirche besitzt drei Glocken, eine kleine Uhrschlagglocke von 1819 draußen am Turm und zwei große im Turmhelm für das Geläut. Die kleinere der Glocken im Turm ist die älteste Glocke der Kirche und stammt aus dem Jahr 1494. Auch der Altar ist sehenswert, er stammt aus dem Jahr 1695.

Evangelischer Friedhof Rahlstedt

Dieser Friedhof existiert bereits seit dem Jahr 1829. Hier findet man unter anderem das Grab des Dichters Detlev von Liliencron, der in Rahlstedt geboren wurde und gelebt hat. Zu seinen Ehren wurde die Figur der Rosenpflückerin von Hamburger Bildhauer Richard Luksch geschaffen. Sehenswert ist außerdem der „Baum des Lebens" von Bildhauer Peer Oliver Nau. Die Skulptur entstand aus einem echten Baum, einer 125 Jahre alten Amerikanischen Roteiche, die abgestorben war. In diesem Baum gibt es einen sogenannten Ewigkeitsbriefkasten. Dieser befindet sich in einem großen Hohlraum und bietet den Lebenden die Möglichkeit, Briefe an die Verstorbenen zu schreiben und einzuwerfen.

Detlev von Liliencron

Detlev von Liliencron ist vielleicht der berühmteste Sohn Rahlstedts. Er war im 19. Jahrhundert ein bekannter und viel gelesener Lyriker, Prosaist und Theaterautor, dessen Stücke an vielen Bühnen gespielt wurden. Rahlstedt ehrt ihn bis heute mit einer Liliencronstraße, einem Liliencronpark und einem großen Grabdenkmal auf dem evangelischen Friedhof Rahlstedt. Zu seinen bekanntesten Epen gehört der „Poggfred", auf der Bühne wurden „Arbeit adelt" oder auch „Wer weiß wo" viel gespielt. Literaturgeschichtlich tritt Liliencron zwar hinter bekannteren Namen zurück, kann jedoch trotzdem als eine der außergewöhnlichsten Autorenfiguren seiner Zeit gelten. Als Lyriker beeinflusste er unter anderem Rainer Maria Rilke und Hugo von Hofmannsthal.

Jugendstil- und Gründerzeitvillen

Wer in Rahlstedt Urlaub macht, sollte sich Zeit nehmen, zu Fuß durch die Straßen zu laufen und zu genießen. Viele Straßenzüge bieten wunderbar erhaltene Jugendstilhäuser und Gründerzeitvillen, an denen man sich kaum satt sehen kann, wenn man sich für diese Zeit und ihren Baustil interessiert. Zum Teil stehen ganze Straßenzüge bzw. -ensembles unter Denkmalschutz wie beispielsweise die Remstedtstraße. Architekturinteressierte und -studenten finden hier reichlich Anschauungsmaterial für diese Zeit. Entstanden sind diese Häuser um die Jahrhundertwende, als Rahlstedt sich zu einem beliebten Hamburger Vorort für die reichen Kaufleute der Hansestadt mauserte, die sich hier in ihren Villen vom Tagesgeschäft erholen konnten.

Minigolfplatz Rahlstedt

Dies ist kein normaler langweiliger Minigolfplatz, wie es ihn überall gibt, sondern echtes Bahnengolf, auf dem auch die Profis spielen. 18 Bahnen sind da, jede einzelne 12,50 m lang und sehr gepflegt. Hier in Rahlstedt in der Swinemünder Straße spielen die Profis des Hamburger Minigolf-Clubs und lassen sich von Laien gerne zusehen und geben auch mal Tipps. Will sich der Besucher einmal einem Wettkampf stellen, kann er am Publikumsturnier teilnehmen, muss sich aber vorher anmelden! Die Mitspieler werden von Vereinsmitgliedern begleitet und sie geben Tipps und Tricks kostenlos! Es werden zwei Runden gespielt und wer zuletzt die wenigsten Schläge gebraucht hat, ist ein richtiges Talent und erhält einen Preis.

Wer eine Unterkunft in Rahlstedt gefunden hat, sollte ruhig das Auto stehen lassen, wenn er erstmal da ist. Die nähere Gegend lässt sich hervorragend zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden, für eine Fahrt in die City eignen sich die öffentlichen Verkehrsmittel. Vor allem aber bietet Rahlstedt viele Möglichkeiten, sich mitten in einer pulsierenden Großstadt auszuruhen und zu sich selbst zu finden. Ferienwohnungen in Hamburg Rahlstedt gibt es in ausreichendem Maße, so dass jeder Reisende gezielt in diesen Stadtteil kommen kann, um von hier aus auf den Spuren typisch norddeutschen Flairs zu wandeln. Und wer endgültig zur Ruhe kommen möchte, setzt sich einfach in seine Unterkunft in Rahlstedt und nimmt einen Liliencron-Gedichtband zur Hand!

  • 1 - 5 anzeigen von 5
  Karte ansehen Karte
Es fallen möglicherweise zusätzliche Gebühren an.
    Wundervoll! 4,8/5
    (26 Bewertungen)
    Durchschnitt/Nacht
    • 2 Schlafzimmer
    • 1 Badezimmer
    • 4 Pers.
    Ferienwohnung #2113059
    26
    Wurde in den letzten 48 Stunden 18 mal angesehen
      Wundervoll! 4,9/5
      (28 Bewertungen)
      Durchschnitt/Nacht
      • 2 Schlafzimmer
      • 1 Badezimmer
      • WC
      • 6 Pers.
      Ferienwohnung #2028707
      28
      Wurde in den letzten 48 Stunden 22 mal angesehen
        • 1 Schlafzimmer
        • 1 Badezimmer
        • 2 Pers.
        Ferienwohnung #1026445vb
          • 1 Schlafzimmer
          • 1 Badezimmer
          • 5 Pers.
          Ferienwohnung #551403
          2
            Durchschnitt/Nacht
            • 2 Schlafzimmer
            • 1 Badezimmer
            • 4 Pers.
            Ferienwohnung #789360
            Wurde in den letzten 48 Stunden 12 mal angesehen
            • 1 - 5 von 5

            Apartments & Ferienwohnungen in Hamburg-Rahlstedt (5)

             

            Neueste Bewertungen

            Optimales Preis-Leistungsverhältnis in Hamburg

            5 von 5
            Unsere Gruppe (2 Erwachsene, 2 Kinder und 1 Baby) haben einige Tage in Hamburg verbracht. Die Ferienwohnung war ein idealer Ausgangspunkt für unsere Stadttouren und lag als wohliger Kontrast in einer ruhigen Seitenstrasse. Wir waren mit dem Auto unterwegs, wären aber auch ohne gut zurechtgekommen. Die Wohnung ist gross und ist durch die zwei Etagen gut strukturiert. Alles ist sauber und gut eingerichtet. Auch die Besitzer waren sehr freundlich und hilfsbereit. Wir würden die Wohnung auf jeden Fall weiterempfehlen, die Unterkunft ist auf jeden Fall ihren Preis wert!
            • Bewertung wurde gespeichert: Jun 16, 2013
            • Reisezeitraum: May 2013