Diese Objekte in der Nähe könnten Ihnen gefallen
VIEWED_HOUSEWurde in den letzten 48 Stunden 36-mal angesehen
UnterkunftsartChalet1Schlafzimmer1Badezimmer2 Pers.28Quadratmeter
€ 104/ Nacht
Durchschnittliche Wertung: 4.72Anzahl Bewertungen: 25

Neueste Bewertungen

  • Ein rundherum traumhafter Urlaub!
    5 von 5

    Wir hatten die Thaler Alm für die letzte Septemberwoche 2018 gebucht. Die Hütte ist absolut traumhaft!!! Alles ist perfekt sauber und schön eingerichtet, sogar eine hochwertige Infrarotkabine ist eingebaut (haben wir in der Beschreibung im Vorfeld so gar nicht gesehen). Für uns zwei war die Hütte natürlich viel zu groß, aber auch bei voller Belegung ist sicher mehr als genug Platz für jeden. Hütten mit so einer guten Ausstattung in einer solchen Alleinlage findet man in Südtirol nur sehr selten. Die Forststraße ist gut asphaltiert und man kommt auch mit einem tieferen Auto sehr gut bis zur Hütte, wenn kein Schnee liegt. Tagsüber laufen ab und zu Wanderer am Weg oberhalb der Hütte vorbei, was aber überhaupt nicht stört und wir waren ja tagsüber meist selbst unterwegs. Ab ca. 17:00Uhr ist man dann völlig alleine dort und kann die Ruhe und den Sonnenuntergang genießen. Sonne hat man durch die Südhanglage auch im Herbst von Vormittags bis Abends an der Hütte. Wir hatten mit dem Wetter riesiges Glück und die ganze Woche nur Sonnenschein von früh bis abends....schöner geht einfach nicht :-) Der Kontakt mit den Besitzern Patrizia und Erwin ist super herzlich und man fühlt sich sofort willkommen und wie zu Gast bei Freunden. Auch die Kommunikation im Vorfeld war super schnell und reibungslos. Rund um die Hütte gibt es mehr als genug zu erwandern, man sollte aber unbedingt die Tour über Oberholzhütte --> Aufstieg steilen Weg Nr. 18 zur Gamsstallscharte --> Weg 516 zur Pisa-Hütte --> mäßig steiler Abstieg zurück über Passo Feudo und Weg 22 zurück zur Hütte machen. In den Wanderführern wird die Tour oft als schwer bezeichnet, wer aber etwas schwindelfrei ist und auch mäßig Kondition besitzt, sollte sich das einfach zutrauen: man wird definitiv mit einmaligen Eindrücken belohnt! Vielen Dank noch mal an Patrizia und Erwin, wir haben eine wunderschöne Zeit bei euch erlebt und kommen definitiv wieder! Steffen und Ina aus dem Vogtland. Noch ein Hinweis: der Ofen im Wohnzimmer entspricht nicht mehr den Fotos in der Beschreibung, dieser wurde durch einen neueren schönen Kamin ersetzt und man kann sich jetzt sogar auf die Platte daneben setzen ähnlich wie bei einem Kachelofen. Holz zum Heizen ist mehr als genug vorhanden, wer zu bequem dazu ist, die Zentralheizung funktioniert aber auch bestens.

    Reisezeitraum: Sep 2018
  • Wundervolle Lage
    5 von 5

    Eine schöne kleine Ferienwohnung, modern ausgestattet, in einer traumhaften Lage. Der Vermieter wohnt im ersten Stock, ist daher sehr gut ansprechbar und bei Fragen/Schwierigkeiten stets zur Stelle. Sehr angenehm ist auch, dass er sich dezent im Hintergrund hält, sich nicht aufdrängt und seine Gäste einfach den Urlaub machen lässt, den sie wünschen. Wir haben das Chalet Nata als Ausgangspunkt für unsere Wanderungen entlang und oberhalb des Fassatals gemacht. Die Lage der Wohung bietet sich dafür an: sie liegt quasi am Anfang des Tales und von dort bis zum Ende (Campitello und Canazei) sind es nur wenige Kilometer. Unser Fazit: weiterzuempfehlen für Menschen, die Ruhe, Unkompliziertheit und traumhafte Natur wünschen! 👍🏽

    Reisezeitraum: Sep 2018
x