Urlaub in einer Selbstversorgerhütte – Entspannung pur!

Stellen Sie sich vor, Sie hätten Urlaub und kein Wecker würde klingeln. Kein Handy würde Sie aus dem Schlaf reißen, Internetanbindungen gibt es auch nicht und auch sonst, ist das Thema Technik eher zweitrangig in diesen Tagen. Wenn Sie morgens aufgestanden sind, geht es erst einmal eine Runde Holz hacken vor dem Haus. Dann wird das Feuer im Ofen angemacht, auf dem Sie das Wasser für den Kaffee oder den Tee kochen. Im Winter können Sie auch den direkt den Kamin anzuwerfen, damit die Hütte den Tag über angenehm warm bleibt. Im Sommer geht es jetzt direkt vor die Tür. Entweder aufs Rad und die Bergwelt rund um Ihre Hütte herum erkunden oder auf Schusters Rappen los und die Wanderwege der Region erkunden.

Im Winter locken lange Touren auf Schneeschuhen, auf Skiern oder aber zu Fuß gut eingepackt und entsprechend mit Proviant versorgt. Der Urlaub in den Bergen ist eine wunderbare Möglichkeit, der Natur ganz nahe zu kommen. Ein Urlaub in einer Selbstversorgerhütte in den Bergen noch viel mehr, denn hier haben Sie Zeit für sich und Ihre Familie und können von dem Rest der Welt einfach einmal eine Runde abschalten.

In der Selbstversorgerhütte dem Alltag entgehen

Heutzutage ist es schwerer denn je, im Urlaub wirklich einmal abzuschalten. In den guten alten Zeiten, bevor jeder ein Handy, ein Tablet und Notebook hatte, waren Sie im Urlaub einfach einmal eine Weile nicht erreichbar. Heute ist man zu jeder Zeit erreichbar – erreicht sich dabei aber oftmals selbst nicht mehr so, wie dies noch vor zwanzig Jahren der Fall war. Wenn Sie zustimmend nicken, dann sehnen Sie sich vielleicht auch gerade nach einer erholsamen Auszeit. Wir haben hier den richtigen Weg für sie, um dem Stress des Alltags zumindest für eine Weile zu entgehen. Mit einer Selbstversorgerhütte in den Bergen sind Sie ein gutes Stück weit von der Zivilisation abgeschnitten. Denn WLAN gibt es hier oben nicht – und auch viele Handyanbieter können hier nicht wirklich mit einem stabilen Netz aufwarten. Ein Urlaub inmitten der Natur, etwas losgelöst von den Verpflichtungen und den Verflechtungen des Alltags – das ist genau die Art Urlaub, die viele Menschen heute brauchen, um einfach mal wieder zu sich selbst zu finden und Zeit für sich und ihre Familie zu haben.

Selbstversorgerhütte im Winter – ursprünglicher geht es kaum

Es gibt nur wenige Möglichkeiten einen Winterurlaub besser zu genießen, als ihn in der Abgeschiedenheit einer Selbstversorgerhütte in den Alpen, in den Dolomiten oder im Salzburger Land zu verbringen. Warum das so ist? Wenn Sie morgens aufstehen und aus dem Fenster schauen, geht Ihr erster Blick direkt auf Ihre Skipiste. Hier brauchen Sie keinen Skikeller – Sie setzen sich einfach auf Ihre Terrasse, ziehen Ihre Schneeschuhe an, schnallen Ihre Skier drunter und dann kann es losgehen.

Natürlich, Sie werden hier oben nur selten auf präparierte Pisten treffen. Das liegt einfach daran, dass Sie hier ein gutes Stück Einsamkeit für sich angemietet haben. Aber auch Hütten für Selbstversorger gibt es in der Nähe von präparierten Pisten und von Skiliften. Wer es aber auch in diesem Punkt gern eher ursprünglich halten möchte, zieht einfach auf Schneeschuhen oder Skiern los und erkundet die wundervolle Schneewelt der Berge rund um seine Unterkunft herum.

Eine Selbstversorgungshütte – das gilt es zu beachten

Wer eine Selbstversorgerhütte mietet, tut dies in der Regel, um dem Trubel und dem Stress des Alltags einmal so richtig entgehen zu können. Hier gelingt das besser als irgendwo sonst. Einfach, weil Sie hier ein gutes Stück weit eins werden mit der Natur. Dabei sollten Sie allerdings einige Dinge beachten. So zum Beispiel, dass es eine gute Strecke bis zum nächsten Lebensmittelladen sein kann. Bringen Sie die Dinge, die Sie für Ihren Aufenthalt benötigen wie Lebensmittel, Getränke und Hygieneartikel mit.

In Ihrer Selbstversorgungshütte haben Sie sich für ein Einsiedlerleben auf (kurze) Zeit entschieden. Und das wahrscheinlich aus gutem Grund. Denn es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, Stress abzubauen, mal wieder Zeit als Paar oder als Familie zu verbringen oder allein für sich den Kopf mal wieder so richtig schön frei zu bekommen. In einer Selbstversorgerhütte können Sie vor allen Dingen Sie selbst sein – und bei Bedarf auch zu sich selbst zurückfinden.

Eine Selbstversorgerhütte mit Luxusangebot

Natürlich, es gibt die Menschen die meinen, dass der größte Luxus die Ruhe und die Abgeschiedenheit Ihrer Selbstversorgungshütte wären. Aber es gibt auch genug Menschen, die selbst in der Einsamkeit der Bergwelten gern noch etwas Luxus genießen möchten. Dem haben die Besitzer dieser Hütten längst Rechnung getragen. Und so finden Sie eine ganze Reihe von interessanten Selbstversorgungshütten mit einer eigenen Sauna beispielsweise.

Schauen Sie sich in Ruhe in unserer breiten Auswahl an Hütten und Selbstversorgerhütten um. Mit Sicherheit ist auch für Sie das passende Objekt dabei.