Und wohin verreisen Sie im Urlaub? Die Antwort „Wir machen einen Hüttenurlaub in Deutschland“ hörte sich vor kurzem noch langweilig und spießig an. Heute löst das Wort Ferienhütte wahrhafte Beifallsstürme und neidisches Nachfragen aus und das ganz besonders, wenn das Hüttchen einsam und mitten in der Natur gelegen ist. Ein Umstand, der laut Reiseexperten, dem Interesse am Gesundheitstourismus und der Attraktivität Deutschlands als Reiseland geschuldet wird. Es gibt kaum einen geeigneteren Ort, der zur Entschleunigung, Meditation und aufmerksamen Lebensform beiträgt, als eine einsame Hütte zum Mieten am See oder Berg in Deutschland. Zudem blüht derzeit die Bundesrepublik als Urlaubsland wieder auf: Immer mehr Einheimische schätzen die kurzen, umweltbewussten und sparsamen Anreisen in die Naherholungsgebiete, von denen es reichlich gibt. Deutschland bietet Vielfalt und Abwechslung im Herzen von Europa. Das Land der Dichter und Denker fasziniert nicht nur mit seinen lebendigen Metropolen, kulturellen Sehenswürdigkeiten und historischen Städten, sondern auch mit seinen atemberaubenden Naturlandschaften. Von den Ost- und Nordseeküsten und den vorgelagerten Inseln im Norden über die Seenplatten, Mittelgebirge und Weinberge bis hin zu den Alpen im Süden, allerorts gibt es Ferienhütten zum Mieten in Deutschland.

Urlaub im eigenen Land - günstige Ferienhütten in Deutschland

Ob zu zweit, mit Freunden oder Kindern – eine Ferienhütte zum Mieten in Deutschland ist für alle ideal, die eine etwas luxuriösere und nur unwesentlich teurere Alternative zum Camping suchen. Die alleinstehenden Selbstversorgerhütten stehen meist in einem kleinen Garten, sie sind gemütlich und mit dem Nötigsten, wie Bettzeug und Handtücher und Küchenutensilien, ausgestattet. Insofern sind die Unterkünfte nicht nur für lange Ferien geeignet, sondern auch für einen Kurzaufenthalt am Wochenende oder in der Wochenmitte. Während die Berghütten in den Alpen schon immer einen hervorragenden Ruf genossen, gibt es viele Mittelgebirge in Deutschland – wie die Rhön und Eifel – die kaum beachtet werden, obwohl Sie nicht nur einen enorm hohen Erholungswert besitzen, sondern auch wundervolle Plätze für einsame Hütten zum Mieten in Deutschland bieten.

Geheimtipp: Winterhütten in der Rhön

Wenn Sie sich aus tiefstem Herzen wohlfühlen möchten, dann mieten Sie eine Ferienhütte in der Rhön. Das 1500 Quadratkilometer große Mittelgebirge liegt im Grenzgebiet der Bundesländer Bayern, Hessen und Thüringen. Es bezaubert mit Tälern und weiten Ebenen, Hügeln und Bergen und natürlich einer reichen Tierwelt und seinen freundlichen Bewohnern. Die Rhön ist ein Wohlfühlort, der gerne Gäste begrüßt. Die Gastfreundschaft, die allerorts zu spüren ist, trägt wesentlich zur Beliebtheit dieses Landstrichs im Süden Deutschlands bei. Rund um Ihre Ferienhütte in der Rhön können Sie aktiv sein: Wandern, Winter- und Wassersport stehen auf dem Programm. Während die Rhön im Sommer ein Paradies für Mountainbikefahrer, Spaziergänger, Angler und Paddler ist, buchen im Winter die Skifahrer eine Hütte in dem Winterwunderland. Die Skigebiete sind aufgrund ihrer Höhenlage sehr schneesicher. Eine gemütliche Hütte mit Kamin ist wie geschaffen für perfekte Ferientage im eigenen Land.

Familienfreundliche Ferienhütten in der Eifel

Warum ins Ausland verreisen, wenn die schönste Natur und die romantischsten Hütten in der Eifel direkt um die Ecke liegen? Der romantische Gebirgszug wird von den malerischen Städten Aachen im Norden, Trier im Süden und Koblenz im Osten begrenzt. Zwischen diesen historischen Hochburgen liegt eine entzückende Region mit tiefen Tälern, Wäldern und Felsen, sowie Schlössern und Burgen. Die Eifel gehört zu Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz gleichermaßen. In Belgien geht sie in die Ardennen über. Die ausgedehnten Mischwälder in der hügeligen Landschaft, die mitunter von Weinbergen unterbrochen werden, verführen im Sommer zu ausgiebigen Wanderungen oder Radtouren. Die zu Rhein oder Mosel strömenden Flüsse wie Our, Kyll, Ahr, Brohlbach und Rur laden zum River Rafting und Kajaken ein. Im Winter reizt das schneebedeckte Hügelland zum Rodeln, Langlauf oder Skifahren! Die kleinen Skigebiete der Eifel sind für Anfänger und Familien mit Kindern hervorragend geeignet, zudem bezaubern Sie mit Ihren familienfreundlichen Unterkünften. Wanderer und Mountainbiker können in der Eifel über 1.000 Hütten ansteuern. Einige sind Verpflegungsstationen, andere dienen als Schutzhütten und wiederum andere können vorab zum Übernachten gebucht werden. Im Vergleich zu den berühmten Tourismushochburgen, wie dem Allgäu oder dem Schwarzwald, können Sie sparen, da die Hütten in der Eifel zum Mieten gar nicht mal so teuer sind.

Die komfortable Alternative zum Zelt: Finnhütten an der Ostsee

Sie erinnert an ein Zelt: die Finnhütte oder das Nurdachhaus. Die Bauweise dieser komfortablen Mini-Ferienhäuser zum Mieten stammt ursprünglich aus Skandinavien und war während der DDR-Zeiten sehr beliebt. Heute können Sie Finnhütten an der Ostsee oder im Thüringer Wald als gemütliches Ferienheim mieten. Schon beim Anblick der urigen Unterkunft schlagen die Herzen höher: Kinder stürmen gleich in die Schlafkojen unter dem Dach, von denen Sie in den Himmel oder auf das Meer blicken können. Im Erdgeschoß gibt es meist eine offene Küche und einen gemütlichen Wohnraum, in dem eine Schlafcouch eine weitere Übernachtungsmöglichkeit bietet. Obwohl es die zeltähnlichen Gebäude in fast allen Größenordnungen gibt, beherbergen die meisten nicht mehr als vier bis fünf Personen. An der Ostsee finden Sie die beschaulichen Ferienhäuser auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, auf Rügen und auf Usedom.