Maritim oder mittelalterlich: Ferienwohnungen in Eckernförde

700 Jahre alt und kein bisschen verschlafen – so präsentiert sich Eckernförde gerne seinen Besuchern von nah und fern. Das Seebad an der Ostsee kurz vor der Grenze zu Dänemark bezaubert mit seinen mittelalterlichen Gebäuden aus der Zeit der großen Handelsschiffe. Von Eckernförde stachen die Segelschiffe schwer beladen nach Skandinavien oder Russland in See. Den Reichtum und Wohlstand der damaligen Zeit können Sie heute noch in manchen Gassen und Straßen der Altstadt bewundern. Sie spazieren über uraltes Kopfsteinpflaster vorbei an Fassaden, die in allen Farben leuchten und Indiz für den kreativ-alternativen Charme der Stadt sind. Es gibt bezaubernde kleine Tee- und Bioläden, Cafés und natürlich Fischrestaurants. Im 19. Jahrhundert gehörte der Fischfang zur Haupteinnahmequelle der Kleinstadt hoch im Norden, noch heute sind die Sprotten aus den Räucherbetrieben eine über die Stadtgrenzen beliebte Delikatesse. Auch der alte Hafen der Stadt und der Leuchtturm sind sehenswert. Die größte Attraktion von Eckernförde sind allerdings die Gewässer ringsherum. Das Windebyer Noor mit seinem breiten Schilfgürtel begrenzt Eckernförde von der Westseite, während an der Ostseite zahlreiche Strände auf einer Gesamtlänge von vier Kilometern locken. Kein Wunder, dass der Ostseebadeort im Sommer gerne von Familien besucht wird, da das Wasser seicht ist und die Strände flach abfallen und somit sichere Bedingungen für Schwimmanfänger und kleine Kinder bieten. Das Angebot von Ferienwohnungen in Eckernförde von privat ist genauso vielseitig wie das Seebad: Neben charmanten Altbauwohnungen in Hafennähe locken großzügige Feriendomizile in historischen Villen, sowie kreative Zwei-Zimmer-Apartments mit romantischen Schlafnischen und strandnahe Ferienwohnungen für Familien mit Kindern.

Kreative und bunte Ferienwohnungen in Eckernförde von privat

Wer in Eckernförde keine Ferienwohnung findet, darf in einem Strandkorb direkt am Wasser übernachten. Die Schlafstrandkörbe zum Mieten sind in Eckernförde eine kleine Sensation und sprechen für die Kreativität und den Humor der Einheimischen. Dieser spiegelt sich auch in den Ferienwohnungen von Eckernförde wider: In dem quirligen Ort an der Ostsee beeindrucken viele Ferienwohnungen von privat mit dem guten Geschmack der Besitzer, und der ist alles andere als nullachtfünfzehn: Backsteinwände vermitteln außen wie innen jede Menge friesischen Charme. Die knarrenden Holzdielen und weißen Sprossenfenster mit Fensterläden erinnern an vergangene Zeiten. In manchem alten Kapitäns- oder Kaufmannshaus scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Wenn, ja wenn da nicht die hochmodernen und komfortablen Inneneinrichtungen wären. Da glänzt Chrom und Edelstahl in den Küchen. Hochmoderne Ceranfelder leuchten auf den Öfen und ein Kühlschrank strahlt im Retrostil. Im Wohnzimmer gibt es gemütliche Schlafsofas und Fernsehsessel vorm Plasma-TV. Kostenfreier WLAN-Anschluss ist fast schon selbstverständlich und am Esstisch kann jeder Gast auf einem Stuhl in seiner Lieblingsfarbe Platz nehmen.

Mit Ecken und Kanten – charmante Ferienwohnungen in Eckernförde

Die Ferienwohnungen in Eckernförde in der Altstadt befinden sich in schmalen Reihenhäusern, herrschaftlichen Altbauten oder gemütlichen Neubauten. Sie überzeugen nicht nur mit ihrer Lage im Herzen der Stadt, sondern auch mit ihrem Stil und Ambiente. Für Liebespaare sind die Apartments in den historischen Mini-Häusern perfekt. Eingerichtet wie eine Suite und doch mit eigenem Haustürschlüssel bieten Sie ein kuscheliges Nest mit viel Privatsphäre. In den denkmalgeschützten Fischerhäusern finden sich ebenso hochwertige Feriendomizile mit offenen Wohn- und Essbereichen. Die im Inneren freigelegten Dachbalken verleihen den modern eingerichteten Apartments eine gemütliche Wohnatmosphäre. Diese Symbiose aus Alt und Neu spiegelt sich in vielen Ferienwohnungen in Eckernförde in der Altstadt wider. Dank der zentralen Lage haben Sie es von Ihrer Unterkunft weder zum Einkaufen noch zum Baden oder Ausgehen weit.

Ferienwohnungen Eckernförde Jungfernstieg

Der Jungfernstieg in Eckernförde zieht sich parallel zur Strandpromenade mitten durch die Altstadt. Entlang der schnurgeraden Straße reihen sich viele der für Eckernförde typischen bunt gestrichenen Reihenhäuser aneinander. In einigen befinden sich Ferienwohnungen für zwei bis vier Personen. Wohnungen mit mehr Gästebetten sind ebenfalls am Jungfernstieg zu finden. In den schmalen Häusern können Sie mehrere Etagen beziehen, sodass sich diese Unterkünfte hervorragend für Familien oder Freunde eignen. Für alle, die in Eckernförde eine eher städtische Ferienwohnung in der Nähe zum Strand und zur Innenstadt suchen, sind die Unterkünfte am Jungfernstieg ideal. Auch den Hafen erreichen Sie zu Fuß in wenigen Minuten.

Jachten und Kutter – Ferienwohnungen von Eckernförde am Hafen

Nicht nur für Segelboot- und Motorjachtbesitzer ist eine Ferienwohnung am Hafen von Eckernförde empfehlenswert, auch Paare und Familien fühlen sich in der maritimen Umgebung wohl. Neben den Großseglern und schicken Jachten kreuzen auch Fischkutter mit fangfrischem Dorsch und Hering auf. Der Besuch des Hafens gehört zum obligatorischen Ausflugsprogramm von Eckernförde und birgt einige Attraktionen, wie zum Beispiel das Öffnen der Klappbrücke, um Segelschiffe mit hochaufragenden Masten ins Hafenbecken zu lassen. Die Brücke verbindet Eckernförde mit dem nördlichen Stadtteil Borby und unterteilt den Hafen so in einen geschlossenen Innen- und einen offenen Außenbereich. Am Hafen können Sie sowohl in den modernen Apartmenthäusern auf der Eckernförder Seite als auch auf der Borbyseite wohnen. Eine Ferienwohnung in Eckernförde-Borby bietet sich vor allem für Familien mit Kindern und Hundebesitzer an. Das eingemeindete Seebad wirkt wie ein dörflicher Vorort von Eckernförde. Im Zentrum ragt die evangelisch-lutherische und denkmalgeschützte Feldsteinkirche von Borby hoch empor und verleiht dem Ort ein beschauliches Bild. Der Ortskern grenzt direkt ans Wasser und hat eine schöne Strandpromenade, von deren Cafés Sie die ein- und auslaufenden Schiffe beobachten können. Borby bietet einige schöne und gemütliche Ferienwohnungen und ist zu den Schlafstrandkörben von Eckernförde die komfortablere Alternative.